Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 978 Treffern Seiten (49): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Beringung 8f Spinnrute
Tölkie

Antworten: 2
Hits: 150
Beringung 8f Spinnrute 22.06.2019 16:56 Forum: Ringe allgemein


Hallo Leute

Bisher habe ich u.a. div. 8f Ruten zB mit den XO Ringen von SeaGuide beringt und zwar nach folgenden Schema: 8+1, Starter 25, 16,10, 2x8, 7 und 2x6 zuzügl. Spitze.

Würde gerne folgendes ändern: 25, 16, 10, 8, 7, 6 & 2x5 oder würdet ihr nach dem 10 er gleich auf 7 gehen, dann 6 und 3x5 zuzügl. Spitze?

Der Blank ist eher schlank, daher würde ich gerne kleinere Ringe auf dem ST wegen der Optik nutzen. Zu dem gibt es die RS Ringe in Black nicht für ein KR Beringsschema, nur nach NGC oder ähnlich.

Oder gibt es Erfahrung mit diesen Ringen sogar noch schneller zu verjüngen und 25, 12, 7, xxx und dann auf 5 zu gehen?

Gerne höre ich von Euch, danke om Voraus.

Liebe Grüsse Bernd
Thema: Fa Kraag Skxf
Tölkie

Antworten: 15
Hits: 384
22.06.2019 10:44 Forum: Fotos eurer Schätze


Zitat:
Original von ogimann
Oh..... Das tut mir aber gar nicht leid Lachen-5 .
Den wirst du lieben. Es bleibt selten bei einer kraag.
Schade nur dass die Lieferzeit so lang ist. Wobei habe mitgekriegt dass es mittlerweile auch bei anderen Herstellern auch etwas eng ist wegen carbon Nachfrage.

Gruß
Kosta


Hi Kosta,

da mich es auch nervt, habe ich die Tage Krzysztof angeschrieben. Er hat sich nicht heraus geredet, aber zum einen hätte er in 2019 viel mehr Aufträge erhalten und auch darauf mit einem neuen Produktstandort reagiert und sich neu organisiert. Er meint, dass die Lieferzeiten ab August wieder kürzer werden.

Das lässt mich hoffen, dass man wieder Ware innerhalb von 6 Wochen bekommt, wenn Jürgen die/ den Blank nicht auf Lager hat. Bin gespannt.

Liebe Grüsse Bernd
Thema: Rainshadow RX6 travel B-SB720-4CG
Tölkie

Antworten: 7
Hits: 245
RE: Rainshadow RX6 travel B-SB720-4CG 21.06.2019 14:58 Forum: Fotos eurer Schätze


Black ist nicht nur beauty (hatten wir die Tage schon 2x), sondern Black ist auch back :-).

Das ideale Stöckchen für die Bürotasche für mal eben zwischendurch, sofern man die Gelegenheit vor, nach oder zwischen der Arbeit hat.

Viel Spass damit.

LGB
Thema: Fishing Art Blaas XF -12gr WG, 7f, 2-teilig
Tölkie

Antworten: 15
Hits: 290
21.06.2019 08:09 Forum: Fotos eurer Schätze


Zitat:
Original von sepp73
Servus,
schöner Stock, allein der Zierrat auf dem Schraubteil schaut so aus als wäre der vom AD zu klein. Das Zeug gibt's bei T24 doch auch passend zum SK2-Teil (also auch zum TVS passend). Hab ich zumindest kürzlich erst passend verbaut. ansonsten kann man nicht meckern, wie gewohnt bei dir...
Gruss, Sepp


Hoi Sepp

Deinem scharfen Auge entgeht nichts :-). Habe bei der Bestellung nicht drauf geachtet, wobei ich auch bis jetzt nicht die richtige Hülse bei Dieter entdeckt habe ...

PS noch mal möchte ich nicht die Hülse vom Durchmesser verkleinern, war ne Sc.... Arbeit

LGB
Thema: Gewicht von STANGENRUTEN im Vergleich zu CUSTOM RODs
Tölkie

Antworten: 6
Hits: 172
20.06.2019 22:20 Forum: Spinnrutenblank


Hi Axel

die Jackson One wird ohne Alu RH und mit Duplon mit 183gr angeboten. Schon das ist echt nicht schlecht für die Länge und WG.....

Ich halte das auch für ein Gerücht bis das Gegenteil bewiesen ist.

Liebe Grüsse Bernd
Thema: Rutenbruch - Bilder und Meinungen
Tölkie

Antworten: 66
Hits: 8.944
20.06.2019 20:10 Forum: allgemein


@ Graylinglover

Ich kann Deine Bedenken durchaus nachvollziehen, aber sie sind nach meinen Erfahrungen absolut theoretisch.

Theoretisch deshalb, weil keiner solche Blanks produzieren würde, wenn sie so empfindlich wären. Ich fische seit etlichen Jahren nahezu nur solche unlackierten Blanks, Fishing Art liefert sie so als Standard, wobei man sie auch lackiert bekommen könnte, in Wunschfarbe :-). Da ist bisher nie was passiert! Zu dem sind die FA Blanks eher noch leichter.

T24 hat bisher jede Menge von den FN's verkauft, m.M. gibt es da keine Unruhe im Vergleich zB zu der Nitro. Daher kann ich das Produkt absolut für den tägl. Einsatz empfehlen.

Auch der Absatz der FA Blanks steigert sich immer mehr und es gibt hier auch Langzeiterfahrungen ohne Probleme. Ich glaube, es gibt dort eine bunte Mischung von Anwendern und nicht alle packen ihre Ruten in Watte.

Daher würde ich mir wenig Sorgen machen und wenn doch, dann bestellst Du dir ne lackierte FA Augenzwinkern . Kostet leider nur mehr.

PS an eine richtige Verstärkung durch die Kreuzwicklung glaube ich persönlich auch nicht. Bei meiner FN konnte ich die mit dem Fingernagel ab kratzen

Liebe Grüsse Bernd
Thema: Fishing Art Blaas XF -12gr WG, 7f, 2-teilig
Tölkie

Antworten: 15
Hits: 290
20.06.2019 19:05 Forum: Fotos eurer Schätze


Zitat:
Original von hjb66
Schön geworden Bernd .So Schick kann einfach sein Daumenhoch3
Das mit dem Schwarz Metallic hätte ich Dir sagen können,hab 6 verschiedene hier,und nicht ein einziges hat mich auch nur annähernd überzeugt.


.... Im Nachhinein habe ich mich erinnert unglücklich

Liebe Grüsse Bernd
Thema: Gewicht von STANGENRUTEN im Vergleich zu CUSTOM RODs
Tölkie

Antworten: 6
Hits: 172
20.06.2019 18:50 Forum: Spinnrutenblank


Hi Philipp

habe ich auch gelesen... und überlegt wie das geht :-).

Ich fand schon die Hers 40 in 8,6f, Splitgriff, ca 40gr Reales WG mit knapp unter 140 gr sehr leicht. Dabei habe ich Titanringe verbaut und keine SIC Edelstahl Ringe, die sicher noch mal das Doppelte wiegen.

Die VW Rute soll sich ja erst ab mittlere bis 20cm wohlfühlen... wäre somit eindeutig eher kräftiger als eine Hers 40.

Ob die Rute wirklich 138 gr wiegt, lässt sich feststellen, in dem man sie wiegt. Wäre auch gespannt.

Balance ist eher nicht das Thema, wenn bei so geringem Gesamtgewicht das Handteil deutlich mehr wiegt wie das Spitzenteil.

Ach ja, in der Produktbeschreibung steht was von einem Fuji RH und die machen n. m. M. nach keine Alu RH.

Liebe Grüsse Bernd
Thema: Fishing Art Blaas XF -12gr WG, 7f, 2-teilig
Tölkie

Antworten: 15
Hits: 290
20.06.2019 14:18 Forum: Fotos eurer Schätze


Zitat:
Original von sam1000-0
Tja,da hätte nur noch der Blank in schwarz gefehlt damit alles schön schwarz ist.
Ne 2-te Kontrastfarbe würde bestimmt ne Augenweide sein aber ist schön auch so.
Viel Spaß mit deiner Neuen und mit den nächst kommenden Blanks
LG Michael


Da hast Du recht, ne schwarze Lackierung wäre auch cool gewesen. Ich habe gehört, FA bietet jetzt auch Mattschwarz an....

Hatte auf etwas mehr Effekt mit dem Metallicschwarz gehofft, daher wollte ich keine zweite Farbe haben, aber meine Rechnung ging nicht auf. So bleibt sie schlicht ...

Liebe Grüsse Bernd
Thema: Fa Kraag Skxf
Tölkie

Antworten: 15
Hits: 384
20.06.2019 14:14 Forum: Fotos eurer Schätze


Zitat:
Original von ogimann
Danke Leute!
Ja Bernd, das ist einteilige kraag. Den mag ich.
Hatte mal blaas f bis 13g(hier im forum vorgestellt)
War auch gut, aber med. Fast.
Hers hat mich etwas enttäuscht (der 20ge),
Zu weich in der Spitze. Aber kraag xf.......
Ist für mich "die Rute"...... Will nichts anderes fischen im Moment, ausgenommen fliege Augenzwinkern
Michael, habe noch nie Duplon aus China bezogen, habe da keine Ahnung. Schleife meine Griffe selbst.....
Habe mir noch gleichen blank gekauft, wird als BC aufgebaut.

Gruß
Kosta


Hi Kosta,

ja, ich hatte schon den ein oder anderen Einteiler in der Hand, gefallen mir auch gut. Auch die Kraag Elite ist ein feines Teil, aber etwas mehr spitzenbetont als die Kraag XF. Nur ich mag die Einteiler wegen dem Transport nicht und meistens fische ich 8-8,6f vom Ufer.

Da ich noch Kind der ersten Stunde bin, wo es Kraag noch nicht gab, bin ich eindeutig Blaaslastig, rein zum Barschjiggen würde ich mir heute als Allrounder und wenn ich nur eine Rute haben wollte, auch eher eine 14gr oder 19 gr Kraag holen, je nach dem was ich für Gewichte bräuchte. Nach wie vor bietet Blaas mir aber gewisse Vorteile auf die ich gerne zurück greife.

Hers 20, ja.... mir ging es gleich. Ich finde das 20er Modell ist nicht so breitbandig wie eine vergleichbare Blaas und Kraag. Da ich das als Vorteil bei meiner Hers 40 gesehen hatte, war ich auch enttäuscht. Hers 20 hat jetzt aber ihren Platz gefunden, zum Glück darf ich ja mehrere Ruten in dieser WG Klasse haben Lachen-5 .

Liebe Grüsse Bernd
Thema: Fishing Art Blaas XF -12gr WG, 7f, 2-teilig
Tölkie

Antworten: 15
Hits: 290
20.06.2019 11:16 Forum: Fotos eurer Schätze


Danke Euch allen. Bis auf ein paar Kleinigkeiten ist auch alles ganz gut gelungen. Bin sehr zufrieden mit dem Stock Augenzwinkern .

Liebe Grüsse Bernd
Thema: Fa Kraag Skxf
Tölkie

Antworten: 15
Hits: 384
RE: Fa Kraag Skxf 19.06.2019 23:13 Forum: Fotos eurer Schätze


Die hast Du auch fein hin bekommen, Black ist und bleibt beauty.

Das ist die einteilige Kraag?

Liebe Grüsse Bernd
Thema: Fishing Art Blaas XF -12gr WG, 7f, 2-teilig
Tölkie

Antworten: 15
Hits: 290
19.06.2019 16:48 Forum: Fotos eurer Schätze


Hier noch die Belastungsfotos der Rute beim "Drill mit der Türklinke" Angler3


LGB
Thema: Fishing Art Blaas XF -12gr WG, 7f, 2-teilig
Tölkie

Antworten: 15
Hits: 290
19.06.2019 16:17 Forum: Fotos eurer Schätze


Zitat:
Original von Einsteiger
Hi Bernd , sehr stimmiger Aufbau, schlicht und elegant sogar mit der Rolle passend perfekt Zweidaumenhoch gefällt mir sehr , nur der blaue Abschluss an RH ende schraube mit Carbon und abschluss blau , ist es so-wolltest du so oder??

Sonst alles perfekt Zweidaumenhoch


Hi Pren,

das ist nicht blau, sondern genau gleich mit der Farbe der anderen Teile :-). Warum das so rüber kommt verwirrt . Vl. wehte die Schalke Fahne vom Nachbar und spiegelt sich hier Lachen-5 .

Und danke.

LGB
Thema: Fishing Art Blaas XF -12gr WG, 7f, 2-teilig
Tölkie

Antworten: 15
Hits: 290
Fishing Art Blaas XF -12gr WG, 7f, 2-teilig 19.06.2019 15:17 Forum: Fotos eurer Schätze


Hallo,

mit etwas Verspätung möchte ich Euch meine neue L-Rute präsentieren. Leider habe ich diese nicht mehr rechtzeitig zur neuen BaFo Saison fertig bekommen, so dass ich sie genügend testen konnte.

Mir war im Nachhinein die Kraag F zu wenig straff und für die etwas breiteren Bäche/ Flüsse im Sauerland auch zu schwach, so habe ich lange hin her überlegt und mich letztendlich für dieses Modell entschieden. 3-7cm Minnows, 0-2er Spinner, kleine Gummis, aber auch kleine Oberflächenköder sollen zum Einsatz kommen. So hoffe, dass ich mit der rute ein breites Spektrum von Forelle, Aland, Döbel, ggf. auch mal einen Rapfen oder eine Barbe auf Gummi mit verhaften kann. Wenn es zudem leicht auf Barsch gehen sollte, dann ergänzt der 12gr Stock meine Hers 20 und Blaas 17 sehr gut nach unten.

Die Blaas ist bekanntermassen ein sehr schneller und straffer Stock, der Taper wird bei FA als Fast bezeichnet, man könnte ihn auch als regulär einstufen, aber das ist ja nicht genormt. Die Blaas wird in der Aktion als XFast gekennzeichnet, aber das unterschreibe ich so nicht :-). Sie hat zwar eine feine Spitze, hat für mich aber keine Spitzenaktion, dafür aber eine schöne progressive Aktion unter Last.

Diesmal bin ich zurück zu meinem alten Design, also mal kein Kork, weil ich den Aufbau passend zu der Abu MGX 20 mit der Carbonkurbel haben wollte.

Verbaut wurden die SeaGuide Titan Ringe nach KR, 8+1. Zubehör kam von T24. Bedingt durch den Unterbau beim RH und den ganten Anbeiteilen wurde das Gewicht etwas erhöht, der Aufbau wiegt 98 und die Kombi zusammen 283gr..

Gewickelt wurde mit Metallic Schwarz, welches ich vorher fixiert hatte, aber der Metallic Effekt ist nicht sichtbar. Hätte ich mir sparen können unglücklich .

LGB
Thema: Fishing Art Hers II Nano 8f bis 20 gr WG
Tölkie

Antworten: 29
Hits: 1.436
19.06.2019 12:52 Forum: Fotos eurer Schätze


Ein kleines Update zu dieser Rute. Leider konnte ich aus berufl. Gründen in den letzten Monaten nur wenig angeln, dann war noch Schonzeit, aber jetzt habe die Hers mal richtig testen können.

M.M. nach ist dieser Blank mit 20gr WG nur für leichte Jigkopfe geeignet (im Gegensatz zur Blaas 17 und Kraag 19), da ansonsten die Spitze zu stark nach gibt. Ebenfalls sehe ich den Blank eher für den Einsatz im Stillwasser und mit einer Ködergröße von 2-3 inch und wenn man mit Gewichten von 5- max. 10gr arbeiten will, muss.
Gestern hatte ich genau diese Situation in NL an einem gut befahrenen Kanal, aber auch hier in den Ruhrgebietskanälen wäre die Rute gut geeignet. Jigs von 5 und 7gr kamen mit 3inch Köder zum Einsatz. Ziel waren Barsche und Zander. So konnte ich ich eine gute Reihe von Barschen ab 25 -35 cm und Zander bis 60cm verhaften. Die 60ziger Zander haben die Rute ganz schön krumm gemacht, gerade, wenn sie direkt in Ufernähe drauf genagelt sind. Sie hat aber noch genügend Kraft im Rückgrad, so dass ich mich auch nicht für einem etwas grösseren Zander fürchten musste, schliesslich hat man noch eine Bremse.

Aber auch ganz klar, sehr viel Druck kann man mit der Rute nicht mehr aufbauen und in der Strömung wäre man bei guten Fischen verloren. Daher klare Empfehlung nur Stillwasser, wenn man damit nicht nur Barsch, sondern auch Zander beangeln will. Wenn man gezielt auf größere Zander angeln will, oder weiß, dass häufig große Fische am Platz sind, würde ich eher zu meiner Blaas 17 greifen, zumindest, wenn man noch klein/ fein fischen muss.

Die Bisserkennung der Hers ist wie ein Stromschlag, trotz der nachgiebigeren Spitze. Was auf der einen Seite etwas anteilig ist, macht aber gerade bei der Barschangelei Sinn, das Nachgeben der Spitze verhindert sehr gut das Ausschlitzen der Haken.

Hinweis, über große Distanz muss man zudem ordentlich anschlagen um beim Zander den Haken zu setzen. Daher empfehle ich den Einsatz mit den kleineren Gummis und kleineren Hakengrößen, idealerweise eher dünndrähtig wie Musaga etc..

P.S. die Drophshotangelei, auch mit etwas mehr Gewicht, kann ich mir gut vorstellen, man den Köder nicht jiggend führt, sondern nur über Grund schleift bzw. über die Rolle versetzt.

LGB
Thema: Rutenbruch - Bilder und Meinungen
Tölkie

Antworten: 66
Hits: 8.944
19.06.2019 10:08 Forum: allgemein


@ Graylinglover

Ein Teil der Antwort ging eher Richtung Michael und dessen Vergleich :-)! Ich konnte dem nicht folgen und musste meinen Senf abgeben großes Grinsen . Er kennt mich.

Deine Frage hatte ich schon verstanden. Nach wie vor ist das ja echt schwierig zu beurteilen, was ist mal ein unsanftes Ablegen oder wieviel Kraft kommt auf die Stelle des Blanks, wenn man mal irgendwo hängen bleibt? Wie soll man sowas messen und vergleichen, wo ist die Grenze von noch ok und Grenze überschritten mit späteren Folgen?

Pauschal gesagt sind natürlich die hochmodellierten Blanks eher empfindlicher gegen unsachgemässe Belastungen.

So, nun nicht mehr herum geredet :-), die FN ist für den täglichen Einsatz am Wasser geeignet. Ich bin sorgfältig im Umgang mit meinem Gerät, aber ich muss auch ab und an durch Büsche, lege meine Ruten auch auf Steinpackungen ab, da ist mir noch nie was mit passiert.

LGB
Thema: Rutenbruch - Bilder und Meinungen
Tölkie

Antworten: 66
Hits: 8.944
18.06.2019 09:16 Forum: allgemein


Zitat:
Original von sam1000-0
Die Fireneedleblanks sind nicht so empfindlich wie zum Beispiel die Fishing Art Blanks.
Ich Fische die Fireneedle 90g unlackiert am Rhein an den Steinpackungen und gehe nicht besonders vorsichtig damit um.Der hält so einiges aus.
LG Michael


@ Graylinglover
Persönlich finde ich es sehr schwierig eine solche Frage zu beantworten. Eine Rute, die gegen einen Ast stößt wird m. M. nicht brechen. Auch nicht, wenn man sie auf der Steinpackung ablegt. Da ist die Belastung im Drill, beim Werfen ja ein ganz andere. Hängerlösen, zu große Fische aus dem Wasser heben, ein Jigkopf, der gegen den Blank titscht, ein Blank der auf der Bootskante liegt und bei voller Fahrt mal öfters auf die Kante schlägt, das sind Gefahrenquellen.

@ sam1000-0, ich bezweifle Deine Aussage stark. Weiterhin finde ich eine solche Pauschalierung kritisch. Sowohl in der einen als auch anderen Richtung. FA verbaut heute fast nur noch Matten mit der Nanotechnologie, bis vor einiger Zeit konnte man noch Standardblank kaufen, die nicht auf dieser Technologie basierten, aber die haben wir nie gefischt :-).

Ein Grund, weshalb heute Nanoharze und Nanofasern bei den Prepregs zum Einsatz kommen, ist der, dass die Produkte, die daraus entstehen einfach stabiler, haltbarer und belastbarer werden. Natürlich kann ich keine 90gr Rute, wo der Blank 100gr wiegt und entsprechend Material verbaut wird, mit einem 60gr Blank vergleichen, der nur ein WG von 20 oder 30gr hat. Das ist aber keine Weisheit von mir oder FA, sondern von den Herstellern der Prepregs wie z.B. 3M, Toray, Mitsubishi.

Ziel ist es ja stabile Produkte zu schaffen, die auch möglichst leicht sind. Daraus kann man ableiten, dass man weniger Material verbauen kann um eine vergleichbare Stabilität zu einem Blank ohne "Nano" zu erreichen bzw. sogar bei gleichem Materialeinsatz eine höhere Stabiltät erreichen würde, s. http://www.fishingart.eu/products/fishin...nology-blanks/.

Es werden heute u.a. Blanks gebaut, die auf Leichtigkeit getrimmt sind. Beispiel Vergleich Hers und Blaas oder Kraag. Die Hers ist der dünnwandigste und leichteste Blank aus dem Sortiment von FA. Trotzdem ist eine Hers extrem belastbar. M. M. vermutlich aber auch sensibler gegen eine falsche Belastung als zB Blaas, Kraag wo mehr Material verbaut wurde. Trotzdem ist sie mir noch nicht kaputt gegangen, auch wenn ich schon die Rute das ein oder andere Mal unsanft am Rhein auf die Steinpackung abgelegt habe oder an einem Ast angestoßen bin.

Was bei der ganzen Betrachtung vollkommen ausser acht gelassen wird, ist die Art und Weise wie man bei der Blankherstellung die Matten verlegt und wo man unterschiedliches Material einlegt, um die Zonen zu stärken, die am höchsten belastet werden. CTS beschreibt das schön, aber auch bei FA findet man Hinweise http://www.fishingart.eu/technology/ darüber. Natürlich kann ich es nicht beweisen, nur auf Erfahrungen zurück greifen, dass das was die beschreiben auch stimmt.

Noch ein Hinweis für Dich Michael, FA zB baut heute reine Carbonblanks für die Wallerspinnfischerei, die Blanks sind extremst belastbar und ich würde sagen, unkaputtbar. Das kriegt man hin, nicht weil dort GF Anteile drin verbaut wurden, sondern weil man sich diese Nanotechnologie zu Nutzen macht.

Was wollte ich nun sagen, ich glaube nicht, dass die FN auf Prepregs mit der Nanotechnologie aufgebaut wurde. Dieter konnte das nicht bestätigen oder eine Aussage drüber treffen, ich habe ihn schon gefragt. Was jetzt aber auch nicht heisst, dass die FN schlecht oder schlechter oder weniger haltbar ist. Ich habe weder meine 90gr FN kaputt gekriegt, keine SS3, noch div. FA Ruten bei einer ganz normalen Anwendung an div. Orten und Gegebenheiten.

LGB
Thema: Zander Blank gesucht :-)
Tölkie

Antworten: 5
Hits: 540
07.06.2019 17:55 Forum: Spinnrutenblank


Hi

Die 37 er Kraag ist definitiv zu schwach.
Wenn Dir die Kraag gefällt, dann nimm die 55 er. Die packt das perfekt. Kenne mehrere, die damit sehr zufrieden sind.

Persönlich setze ich die Blaas XF 50 dafür ein. Unterschiedlich ist , dass Kraag hinten etwas kräftiger ist, dafür vorne etwas feiner. Also minimal mehr Spitzenaktion hat.

In 9f oder 8,6f ist die Kraag damit besser ausbalanciert. Bei 8f merkt man kaum nen Unterschied.

Liebe Grüsse Bernd
Thema: Neue 4-Teiler Katana von TAC
Tölkie

Antworten: 1
Hits: 183
RE: Neue 4-Teiler Katana von TAC 06.06.2019 14:23 Forum: Spinnrutenblank


Danke für die Info, anhand der Durchmesser täte ich auch sagen, der Blank ist schon sehr spitzenbetont, wenn man trotzdem noch eine progressive Aktion erreicht hat, würde ich sie mir auch mal ansehen. Bei dem Preis.....

Meine Dropshot ins Transportrohr gepackt hat mich hin und zurück jetzt €60,- bei Ryanair gekostet. Dafür würde ich mit ein paar schicken Blackies bis 45cm entschädigt Augenzwinkern .

Liebe Grüsse Bernd
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 978 Treffern Seiten (49): [1] 2 3 nächste » ... letzte »