Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.755 Treffern Seiten (88): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: 10 Ft Spomb Rute
Reinhard 02

Antworten: 5
Hits: 111
Gestern, 08:31 Forum: Karpfenrutenblank


Tja, Martin, das liegt daran, dass es so manchem ein wenig an Phantasie mangelt.
Du hast völlig recht, man braucht einen blank, der das Gewicht der Spomb + Inhalt möglichst weit werfen kann. Auf dem muss aber nicht "Karpfenrute" stehen.

Reinhard
Thema: Rutenbruch durch Doofheit - was nun?
Reinhard 02

Antworten: 9
Hits: 401
18.08.2019 21:38 Forum: allgemein


Das lässt sich natürlich reparieren, entweder durch eine Solitip, das abgebrochene Teil fällt dann weg.
Oder du machst eine Innenverzapfung, die auch noch den andeen Bruchbereich mit abdeckt.
Ich habe schon Brüche repariert, bei denen der blank im Bruchbereich total platt war, 6fach längs gerissen und 2 kurze Querbrüche.
Mit einem passenden Zapfen, auch von der Biegsamkeit her und einer Wicklung drüber ist alles wieder ok.

Reinhard
Thema: TAC Slender-Fly
Reinhard 02

Antworten: 7
Hits: 1.372
02.08.2019 22:17 Forum: Fliegenfischen


Ich habe den kurzen 2er Slender blank (noch nicht aufgebaut) und auch andere 2er Fliegenruten.

Der "2er" Slender ist eher ein 3er, meine anderen 2er Ruten lassen sich wirklich mit einer DT 2 werfen, der Slender wikt mir dafür zu kräftig.

Gegenüber der Vermessung von Fliegenblanks bin ich sehr skeptisch, denn die Ergebnisse, die man hier lesen konnte, haben häufig überhaupt nicht mit meinen praktischen Erfahrungen übereingestimmt.

Reinhard
Thema: SpinSystem 3 -40gr Microwave
Reinhard 02

Antworten: 16
Hits: 405
02.08.2019 22:06 Forum: Ringabstände/Berechnung


Ich habe mir diese Jahr meine 1. Rute mit Microwave aufgebaut.

Im Prinzip habe ich aber nur den MW Starter verwendet und danach mein eigenes Ringkonzept verwendet - deutlich weniger Ringe, dafür etwas größer - 6er.

Wichtig beim MW erscheint mir die passende Kombination aus Spulengröße, Abstand zum MW Starter und Schnur.

Bei meinen ersten Versuchen habe ich die gleiche Schnur verwendet ( neue und daher noch etwas steife 0,11 Fireline), einmal auf einer 4000er Fireblood und auf einer alten 35er Shakespeare Sigma Supra 35.

Die Supra hat einen deutlich geringeren Spulendurchmesser und die schlechtere Wicklung.
Trotzdem hatte ich bei den ertsen Versuchen mit verschiedenen Ködern den Eindruck, dass beide ähnlich weit werfen.

Die Schnur von der Fireblood wurde deutlich rauer und hörbarer am Starter abgebremst, einen erkennbaren Vorteil der größeren Spule und der besseren Wicklung habe ich bei diesen einfachen Versuchen nicht feststellen können.

Jetzt fische ich die Rute mit einer 3000er Technium und dass scheint ganz gut zu harmonieren.

Die Originalringe von meinem MW Ringsatz, die ich nicht verwendet habe sind übrigens für ihre Größe sauschwer, die kleinen 4,5er o.ä. wiegen glaube ich 0,24gr!!

Reinhard
Thema: Ritterschlag in Vol. 22 des Rodmaker-Magazine
Reinhard 02

Antworten: 30
Hits: 750
02.08.2019 21:48 Forum: Bücher/Hefte


Ich kann mich meinen Vorschreibern nur noch anschliessen

Respekt

Man muss es nur bunt genug treiben, dann kommt man bei den Amis groß raus!

Gratuliere Daumenhoch Daumenhoch

Reinhard
Thema: Kreuzwicklung die Erste
Reinhard 02

Antworten: 4
Hits: 416
02.08.2019 21:40 Forum: Kreuzwicklung


Für eine gerade Achse muss man nichts berechnen.

Auch für eine so offene KW mit solch großen Abständen braucht man nichts rechnen, sondern nur ein wenig messen.

Die gerade Achse habe ich immer nur mit einem möglichst langen Faden als Hilfsmittel eingerichtet( deutlich länger als die KW).

Einfach den Faden mit Tape möglichst gerade auf den blank kleben, rein optisch und dann am Faden entlang mit einem Lackstift die Kreuzungspunkte in gleichmäßigem Abstand mackiert.

Da deine Wicklung nicht geschlossen ist, brauchst du auch nicht auf die Veränderung des Durchmessers einzugehen. Erst wenn du die Kreuzungspunkte sehr eng setzt und die Wicklung fast oder ganz schliessen willst, musst du die Abstände dem Durchmesser anpassen.

Reinhard
Thema: Altes D.A.M Logo
Reinhard 02

Antworten: 4
Hits: 324
02.08.2019 21:15 Forum: allgemeines


Das Logo gab es über einen längeren Zeitraum, vielleicht mit kleinen Unterschieden im Detail.
Über die Rutennummer lässt sich die genaue Rute definieren und anhand der Kataloge dann erkennen, von wann bis wann die gebaut wurden.

Da ich gerade im Urlaub bin, kann ich nicht weiter helfen.

Es wären die Kataloge Nr. 25 - 28, dh. ca. Ende 50er bis in die 60er Jahre.

Reinhard
Thema: Ringe mit den grünen Einlagen
Reinhard 02

Antworten: 4
Hits: 265
25.07.2019 17:53 Forum: Biete Ringe


Bei denen habe ich keinen Bedarf.

R.
Thema: Ringe mit den grünen Einlagen
Reinhard 02

Antworten: 4
Hits: 265
25.07.2019 16:00 Forum: Biete Ringe


1-Bein, 2-Bein, gerade oder bauchige Form, Größen??

Ich nehme an, du sprichst von den Fuji Hard?


R.
Thema: Zander Ansitzrute 11ft
Reinhard 02

Antworten: 14
Hits: 419
25.07.2019 08:20 Forum: Karpfenrutenblank


Der wäre eventuell auch eine Option:https://www.tackle24.de/index.php?a=170

Der in 10,6`, leicht mit 99gr. und mittelschnelle Aktion.

R.
Thema: Zander Ansitzrute 11ft
Reinhard 02

Antworten: 14
Hits: 419
25.07.2019 07:57 Forum: Karpfenrutenblank


Da ich früher sehr intensiv und erfolgreich mit leichtem Gerät und totem Köderfisch/ Fischfetzen im Neckar ( langsame Strömung ) auf Zander gefischt habe, gebe ich auch mal laut.
Eine wichtige Information fehlt mir hier: Die Schnurstärke! Der Zander ist ja ein eher schlaffer Kämpfer, zum Drillen reichen die von Sepp genannten Ruten dicke aus!

Ich habe immer mit 20er Mono Hauptschnur und ebensolchem Vorfach gefischt. Gewichte von 5 - 15gr. , je nach Strömung.
Ruten fast ausschliesslich Glasruten, zT. mit deutlich parabolischer Aktion oder auch solche mit starkem Konus und daher etwas schneller.
Das waren zB. Hardy Spinrute in 2,4m, Sportex Grundrute 10-30gr in 3,3m. Das war dann schon die "schwere" Variante.

Ich habe auch mit der Hardx Matchmaker zB. gefischt. Alle diese Ruten federn das 20er Vorfach wunderbar ab.
Der größte Fisch war dabei ein 17 Pfd. Hecht mit der Sportex. Ansonsten viele Zander bis 10 Pfd.

Ich hatte NIE Probleme mit dem Haken der Zander, eher, dass sie zu tief geschluckt haben, wenn ich nicht schnell genug angeschlagen habe.

1,75lbs Torrix, 2 lbs Ballista oder noch schwerer??? Denken2

Schon im Nachbarthread von Detlev "Zanderuten" habe ich mich nur noch gefragt, was die ganze Diskussion über das vermeintliche Wurfgewicht seiner Ruten denn soll.
Er fischt doch auch mit feinem Geschirr, da ist doch gerade ein geringeres Wurfgewicht für den Drill entscheident.

Bei den aktuellen blanks würde ich mich auch für irgendwas im "Trotterstyle" entscheiden, also Wurfgewichte von 10-30gr oder 1 - 1,25 lbs. max. oder auch einem kräftigeren Match-, bzw. Troutblank, wie Sepp es geschrieben hat.
Nur wenn ich zB. über eine Krautbank fische, in der sich ein Fisch verhedern könnte, würde ich schwerer fischen.

Oder ein bischen suchen, ob es was aus Glas gibt. Ich habe mir zB. mal 2 alte NorthWestern Glasblanks in 11`, 1,25lbs zugelegt. Wunderbare, parabolische Aktion, verzapft, sehr leicht, aber mit einem unmodernen großem Durchmesser.
Die schlummern aber immer noch unaufgebaut im Keller.

Reinhard
Thema: Rutenbruch
Reinhard 02

Antworten: 21
Hits: 621
18.07.2019 09:55 Forum: allgemein


Den Begriff IM 12 habe ich zuerst bei Balzer kennengelernt, ist schon eine Weile her.

Ich habe mal irgendwo gehört, dass sich IM6 - IM8 - IM12 durch die anzahl der Fibern pro Einheit unterscheiden, die IM12 also die dünneren Fasern, aber mehr pro Einheit haben.

Hier gibts auch etwas Info: https://www.toraycma.com/page.php?id=661


Reinhard
Thema: Weitwurfkanonen gesucht...
Reinhard 02

Antworten: 55
Hits: 2.273
17.07.2019 18:34 Forum: Karpfenrutenblank


Zitat:
Original von Brasletti
@denny: Damit meinte ich die Passat Limo vom Römer... großes Grinsen Denken1 Wieso Neid, ich hab doch schon das beste Angelauto großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen 330cm kann ich ohne Probleme am Stück transportieren mit dem Bully.

Viele Grüße
Armin


...ah, kurzer Radstand großes Grinsen , bei mir passen 370cm rein. Daumenhoch
Dabei liebe ich doch vielgeteilte Ruten.. Lachen-5 ...

Aber meinen 1er Kanadier von 3,65m schieb ich einfach so rein.

Reinhard
Thema: Rutenbruch
Reinhard 02

Antworten: 21
Hits: 621
16.07.2019 18:26 Forum: allgemein


Es wurden schon eine Menge Anregungen gegeben, manche sehr vernünftig, andere weniger großes Grinsen .

Michael: Zapfen aus Glas wg. Biegsamkeit - sehr gut

Vollmaterial bei diesen Verhältnissen - Wandstärke - Innendurchmesser - unnötig!

Max. Verstärkung nur in der Mitte - genau!

Wenn man das nötige Material, die Zeit und Musse hat, dann würde ich einen dünnwandige Hohl-Zapfen aus Glas nehemn, ca. 5cm lang, und den in der Mitte auf ca. 2-3cm nochmal verstärken, Kohle oder Glas.
Es geht in dem Fall vor allem um Bruchfestigkeit.

Dann eine Wicklung drüber, am besten mit geflochtener Schnur, zB. dünne Fireline.

Was passieren kann ist, dass der Lack genau im Bruch einen Riss bekommt. Das habe ich leider häufig, ist aber ein rein kosmetisches Problem, ich fische solche Ruten seit jahrzehnten problemlos. Wer einen weichen Lack kennt ( vielleicht UV) der nicht bricht - bitte melden.

Prinzipiell ist es schwierig, genaueres zu sagen, ohne die Rute in der Hand zu haben.
Wir kennen nicht die Kraft des blanks an der Stelle.

Meine kürzeste Außenhülse, die ich bei einem Bruch mal verwendet habe ist 1,7cm lang, im Spitzenbereich einer UL-Spinne. Und es hätten beestimmt auch 1,3 cm gereicht großes Grinsen

Reinhard
Thema: TAC Blackspirit 6 teilige Zweihand - Wurfgewicht?
Reinhard 02

Antworten: 15
Hits: 814
15.07.2019 19:02 Forum: Fliegenrutenblank


Ich habe schon krassere Beispiele gesehen, hier ist es eher noch moderat.

Wenn du jetzt eine dünnwandige Verstärkung bis ca. zur Mitte zwischen Oberteilunterkante und dem Ring einklebst, dürftest du auf der sicheren Seite sein.

Aber ich kenne viel krassere Beispiele, bei denen nur die Aktion gelitten hat, es aber nicht zu einem Bruch kam.

Natürlich kommt es immer auf die Situation an. Im Extremfall ist aber immer dieser Bereich für den Bruch prädestiniert.

Wenn ein blank noch nicht aufgebaut ist, kann man die Stellen auch durch zurückschneiden des männlichen Teils um ein paar cm verbessern.

Als 1. mal den Lack runterschleifen und schauen, wieviel cm das bringt. Da können schon 3-4 cm was ausmachen.
Allerdings sollte man da noch nicht den blank an sich anschleifen.

Wenn man auch den blank, also nicht nur den Lack abschleift, muss man im Bereich des Schleifens + 2 cm durch eine innere Hülse die Wandstärke aufmöbeln.Ansonsten kann es durch die Schwächung des blanks wieder zu einer Sollbruchstelle kommen.

Reinhard
Thema: Pamela - Gespielin der Lachse
Reinhard 02

Antworten: 81
Hits: 4.691
15.07.2019 11:19 Forum: Projekte


Zitat:
Original von fly fish one
Liebe Kollegen,...Mir ist schon bewußt, dass mit den Einstegringen im Zweihandfliegenfischen ein hohes Risiko besteht, da die Ruten im Wurf regelrecht nach außen gedreht werden. Dies ist der Grund warum Steckverbindungen sich lösen, Rutenteile sich gegeneinander verdrehen. Weil die Zugkräfte durch die Leine sich aus der Mitte des Ringes auf die Seite verlagern.

Euer Frank


Das lässt sich durch einen Aufbau auf der "faulen" Seite verringern, je nach dem, wie stark die ausfällt. - siehe Suche: Springpunkt, faule Seite, ect. großes Grinsen

Reinhard
Thema: Was für Blanks habe ich hier?
Reinhard 02

Antworten: 3
Hits: 364
14.07.2019 15:49 Forum: allgemein


Von Axel perfekt erklärt!

Auch bei dem 3. Blank tippe ich auf Kohlefaser, da ich schwarze Glasfaser bzw. Mischblanks, die nicht mit CF gekennzeichnet waren von Sportex nicht kenne. (Außer einem späten Glas-Karpfenblank in 12´)

Der Verzapfte dürfte aber älter sein als die O/U blanks.
Das Material lässt sich aber am Besten in der Hand klären.

Die sind alle von den Eckdaten Gewicht, Schnelligkeit ..... nicht sehr modern, aber je nachdem wie die Aktion ausfällt, durchaus gut nutzbar.
Das sind halt robuste Arbeitstiere und vertragen auch mal etwas derbere Behandlung.

Reinhard
Thema: TAC Blackspirit 6 teilige Zweihand - Wurfgewicht?
Reinhard 02

Antworten: 15
Hits: 814
14.07.2019 10:34 Forum: Fliegenrutenblank


3,5 cm reichen völlig, wenn der feste Sitz gegeben ist. Für die Kraftübertragung reicht auch weniger.

Wie man die Reparatur macht, habe ich schon mal gezeigt:

http://rutenbauforum.de/rodbuilding/thre...+O+U+verbindung

In deinem Fall kann der Zapfen aber deutlich kürzer sein, ich wollte ja einen größeren Bereich versteifen. Für die reine Reparatur würde ich den Zapfen nach unten ca. 5 cm überlappen lassen, bzw. je nach dem, wie weit die "Schwächezone" reicht.
Ich würde dann den Überschub auf alle Fälle wie in meinem Fall so weit schleifen, dass die Bruchkante vom oberen Teil ca. 1cm überlappt wird.
Wenn nicht, dann muss der Bruchbereich ca. 1cm gesamt überwickelt werden, am besten mit dünner geflochtener, zB. graue fireline in 0,08 oder 0,10.

Aber ruf doch mal bei tackle24 an, du bekommst bestimmt ein Ersatzteil, das du ja dann trotzdem noch versteifen kannst, wenn es wieder diesen "Knick" zeigt.

Reinhard
Thema: TAC Blackspirit 6 teilige Zweihand - Wurfgewicht?
Reinhard 02

Antworten: 15
Hits: 814
13.07.2019 20:04 Forum: Fliegenrutenblank


Den blank hatte ich als Prototyp in der Hand, da ist mir das nicht so extrem aufgefallen.

Aber O/U Verbindungen haben ja immer das Problem der "falschen" Durchmesser.

Daher sind sie nicht so einfach zu berechnen, vor allem im Spitzenbereich, wo die Relationen Blankdurchmesser - Wandstärke noch schwieriger werden.

Ich habe schon ein paar blanks optimiert, indem ich solche Schwachstellen unterhalb der Verbindung eleminiert und dadurch die Aktion deutlich optimiert habe. Vor allem bei Fliegenblanks kann man dadurch aus schlechten blanks richtig gute machen.

Eine Möglichkeit ist einfach eine Versteifung des blanks durch Einkleben einer mehr oder weniger langen und mehr oder weniger biegsamen Innenhülse oder durch Einkürzen.

Im extremsten Fall wird das Teil soweit gekürzt, das aus den oberen 8-10cm ein Innenzapfen wird. Dadurch kann aber auch mal 20 cm verloren gehen.

Oder man kürzt nur um zB. 10cm, schleift einen neuen Überschub ein, wobei aber der Bereich der Überschubüberlappung + 2 cm durch eine innen liegende Hülse verstärkt werden muss.

Kürzlich habe ich gerade wieder eine schon aufgebaute Fliegenrute im Spitzenbereich entsprechend gekürzt und habe aus einer allenfalls mittelprächtigen Rute ein sehr flottes aber ca. 15 cm kürzeres Rütchen bekommen. Da die Kürzung genau einem Ringabstand entspricht, passen alle alten Abstände auch optisch perfekt.
10 cm Kürzung hätte auch gereicht, aber der Optik wegen wurde es mehr und geschadet hat das auch nicht.

Reinhard

( Hallo Patrick, entschuldige bitte, dass ich deinen thread etwas gekapert habe fröhlich )
Thema: Pamela - Gespielin der Lachse
Reinhard 02

Antworten: 81
Hits: 4.691
09.07.2019 10:32 Forum: Projekte


Frank, nimm doch mit Pamela am Freibauwettbewerb teil ( Rutenbaumeisterschaft 2019 ).

Da hast du dann auch fachkundiges Publikum.

Reinhard
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.755 Treffern Seiten (88): [1] 2 3 nächste » ... letzte »