Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 344 Treffern Seiten (18): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Ein Weihnachtsgeschenk mit verbranntem Florkork
Graylinglover

Antworten: 20
Hits: 1.506
08.12.2019 19:37 Forum: Fotos eurer Schätze


Traumhaft, was du dort gebaut hast!

Elnetti:
Wenn man Korkgriffe auf Serienruten nach Schulnoten bewerten würde,
hätte Elnetti eine Eins und das was man heute für 1000 € bekommt m. Mn. eine Fünf verdient.
Thema: Erfahung mit Ringen klassischer Teleruten - Löten oder Kleben eines Ringstegs an den Ring?
Graylinglover

Antworten: 15
Hits: 2.770
08.12.2019 14:08 Forum: Ring


Hi MyManu,

wenn ich in einem Angelgeschäft vorbeikomme, werde ich mal fragen, ob so ein Ring vorrätig ist und dann versuchen ihn zu lösen.
Thema: Erfahung mit Ringen klassischer Teleruten - Löten oder Kleben eines Ringstegs an den Ring?
Graylinglover

Antworten: 15
Hits: 2.770
08.12.2019 13:52 Forum: Ring


Hi,

das Weichlöten hat leider nicht geklappt.
Thema: Blank der Rhino DF Speed Pilk?
Graylinglover

Antworten: 3
Hits: 469
05.12.2019 19:12 Forum: allgemein


Meine Rute war schon vor der ersten Nutzung kaputt, stand aber viele Jahre rum, bevor der erste Einsatz erfolgen sollte.
Habe auch noch andere DF-Ruten die bisher halten.

Vom WG müsste dann die Rhino DF Big Fish für dich passen, wenn ich nicht daneben liege. Das Modell wurde sehr häufig in verschiedenen Farben verkauft und gilt unter "Catz-Hantern" als ziemlich schwer zerbrechlich.

Theoretisch wäre es auch möglich, dass es sich bei der Speed Pilk um einen anderen Blank handelt. Du könntest dazu mal bei Zebco nachfragen.

Telefon:
04182 29430
04182 294310
Thema: Blank der Rhino DF Speed Pilk?
Graylinglover

Antworten: 3
Hits: 469
05.12.2019 18:54 Forum: allgemein


Sieht doch gut aus, dein Umbau.
Wenn du die gleiche Rute suchst, wäre es sinnvoll, wenn du Art.-Nr. und WG angeben würdest.

Die Faser ist wahrscheinlich genauso spezial, wie die ganzen Werkstoffbezeichnungen, die aktuell im Angelsektor in Mode und im Umlauf sind.

Mir ist ein Rhino-Blank schon gebrochen, bzw. gerissen. Die Blanks haben eine lange Garantie; ähnlich wie bei vielen US-Herstellern.
Nur die Abwicklung ist eine andere. Ich kam mir veräppelt vor. Es wurde sehr umständlich gestaltet und ich sollte mit einem der günstigsten Modelle als Ersatz abgespeist werden das keinen solchen Blank hatte.
Es wurde damit argumentiert, dass das aktuelle Günstigmodell ja soviel kosten würde wie damals das Rhino-Modell.
Eine ganz sonderbare und falsche Denkweise, wenn man die Preisentwicklung (Ruten mit diesen Blanks kosteten inzwischen 3-4 Mal so viel, waren aber auch besser ausgestattet) versucht außen vor zu lassen und mehr als 10 Jahre alte Preise mit aktuellen gleichsetzt, was die anzubietende Austauschrute betrifft.

In Prinzip bleibt dir nur die Möglichkeit, nach so einer Rute zu suchen und dann nur den Blank zu verwenden, oder hier im Forum nach etwas vergleichbarem zu fragen.
Thema: TAC Fireneedle 6er Fliegenrute
Graylinglover

Antworten: 87
Hits: 24.394
23.10.2019 21:51 Forum: Fotos eurer Schätze


Moin,

was haltet ihr davon, wenn jemand den Threadtitel in "TAC Fireneedle Fliegenrute" ändern würde?
Hier werden doch sehr viele verschiedenen Fireneedle Blanks besprochen.

Gibt es inzwischen eine Information, was es mit den hier angesprochenen, unrunden Steckverbindungen auf sich hat und sind die Garantiebedingungen jetzt bekannt?

Ich hätte auch noch die eine oder andere Frage, z.B., warum es keine WG-Angaben gibt und welche der Blanks nach DH Klasse und welche nach EH Klasse angegeben sind, aber das würde wohl zuviel werden.
Thema: Die Bekenntnisse des Spey-Leinen-Süchtigen fly fish one
Graylinglover

Antworten: 22
Hits: 6.873
25.09.2019 16:39 Forum: Fliegenfischen


Toller Thread mit vielen interessanten Beiträgen!
Wenn man das und anderes gelesen hat und ehrlich zu sich selbst ist, müsste man eigentlich zu dem Schluss kommen, dass man vom Zweihandfischen die Finger lassen sollte, es sei denn, man kann sehr viel Zeit investieren und hat die passenden Gewässer in der Nähe.
TL
Thema: Pamela - Gespielin der Lachse
Graylinglover

Antworten: 96
Hits: 8.837
23.09.2019 23:24 Forum: Projekte


Hallo,

den Bericht zum Aufbau deiner "speziellen" 2HD-Rute habe ich verfolgt.
Du hast echt viel Zeit und Mühen investiert!
Dein Abschlussbericht ist große Klasse! Wirklich nett zu lesen. Tolle Geschichte.
Mir haben speziell auch diese beiden Beiträge aus dem Thread gut gefallen, bzw. ich fand sie interessant:
Pamela - Gespielin der Lachse
Pamela - Gespielin der Lachse

TL
Thema: Erfahung mit Ringen klassischer Teleruten - Löten oder Kleben eines Ringstegs an den Ring?
Graylinglover

Antworten: 15
Hits: 2.770
08.09.2019 12:42 Forum: Ring


Hallo zusammen,

danke für die Erfahrungsberichte und die Bestätigung, wie die Ringe ursprünglich zusammengefügt wurden!
Tolles Forum mal wieder!
Das sind keine guten Voraussetzungen, es mit Weichlöten zu versuchen.

Den Ring durch Erhitzen zu entfernen, möchte ich aber auch nicht tun, da mir das Risiko zu groß ist, dass der Blank weich wird, bzw. das ihn verbindende Harz.

VG
Thema: Erfahung mit Ringen klassischer Teleruten - Löten oder Kleben eines Ringstegs an den Ring?
Graylinglover

Antworten: 15
Hits: 2.770
RE: Erfahung mit Ringen klassischer Teleruten - Löten oder Kleben eines Ringstegs an den Ring? 07.09.2019 20:14 Forum: Ring


Hallo,

mir geht es zunächst um die Frage, wie man den Ring erhalten könnte und genauer darum, ob jemand sich mit diesen Ringen auskennt und weiß, wie die Teile damals zusammengefügt wurden.

Was gegen Löten oder Kleben spricht, weiß ich nicht.
Beim Löten könnte natürlich der Kleber, der Einlage und Ring zusammenhält, beschädigt werden.

Ich möchte auch nicht die Rute bei der Demontage des Rings beschädigen, was nicht unwahrscheinlich ist, auch wenn es oft gut geht.

Ich habe überhaupt nicht nach Ringen gesucht.
Man bekommt sie auch beim Händler um die Ecke.

Trotzdem Danke.
Thema: Erfahung mit Ringen klassischer Teleruten - Löten oder Kleben eines Ringstegs an den Ring?
Graylinglover

Antworten: 15
Hits: 2.770
Erfahung mit Ringen klassischer Teleruten - Löten oder Kleben eines Ringstegs an den Ring? 07.09.2019 18:04 Forum: Ring


Hallo zusammen,

ich habe hier eine ziemlich alte Telerute von Silstar.
Die Rute sollte mich fertig montiert bei Angelausflügen mit einem kleinen Neffen begleiten, damit ich auch mal zwischendurch schnell eine Rute ausbringen könnte, wenn er gerade mal nicht angeleitet / nichts bei seiner Rute in Ordnung gebracht werden muss.

Nun habe ich gesehen, dass sich bei einem Ringe leider einer der beiden Stege seitlich am eigentlichen Ring gelöst hat.
Sorry wegen der schlechten Fotos! Ich habe etliche gemacht, doch es nicht besser hin bekommen.

Kann jemand, der sich mit diesen alten Silstar Ruten auskennt sagen, wie die Stege damals am Ring befestigt wurden? Ich kann es leider nicht erkennen.
Falls die Verbindung früher punktgeschweißt oder gepresst wurde, wie könnte man eine Reparatur durchführen, oder besser, wie wird die Verbindung üblicherweise durchgeführt?

Davon unabhängig habe ich noch die Frage, ob jemand weiß, mit welchem Kleber solche Ringe früher an der Rute befestigt wurden? Wurde 2K-Kleber verwendet?
Falls dem so wäre, bestünde kaum die Möglichkeit, solche Ringe zu demontieren ohne den Blank zu beschädigen.

Danke!
Thema: Rutenbruch - Bilder und Meinungen
Graylinglover

Antworten: 66
Hits: 11.562
20.06.2019 17:02 Forum: allgemein


Zitat:
Original von Tölkie
die FN ist für den täglichen Einsatz am Wasser geeignet. Ich bin sorgfältig im Umgang mit meinem Gerät, aber ich muss auch ab und an durch Büsche, lege meine Ruten auch auf Steinpackungen ab, da ist mir noch nie was mit passiert.

Wenn es sich bei der Kreuzwicklung um keine Zierwicklung handelt und der Blank somit nicht durch eine äußere Schicht geschützt ist, auch nicht durch eine Lackschicht, ist es aber so, dass jeder kleinster Kratzer, der beispielsweise beim Ablegen auf der Steinpackungen entstehen könnte, direkt die äußere Matte des Blanks beschädigen würde, auch wenn es nur kleine Kratzer wären.
Diese würden einen lackierten Blank aber nie schädigen, da sie lediglich den Lack verkratzen würden.
Nun steht die Fireneedle mit diese Art der Herstellung, also dass eine Schutzschicht weg gelassen wird, um Gewicht zu sparen und die Aktion schneller zu machen, nicht alleine da.
Die FN war von mir nur als Beispiel herangezogen worden.
Welche Blanks der Mittel- und Oberklasse haben denn noch eine Schutzschicht, sei es aus Lack oder aus anderem Material?

Zitat:
Original von Reinhard 02
Diese Kreuzwicklung ist keine Zierwicklung, sondern beugt der Ovalverformung des blanks vor!

Wenn es keine Zierwicklung ist, kann ich nicht nachvollziehen, um was es sich für Unterbrechungen handelt, die die Kreuzwicklung bestimmt 5-10 Mal auf dem gesamten Umfang unterbrechen.
Die Unterbrechungen sind sichtbar und ca. 1-2 mm. breit.
Sie verlaufen über die gesamte Länge des Teilstücks.

Was Kohle-Kevlar-Matten betrifft, ist fast alles gesagt, nur habe ich noch nicht gelesen, dass die Kevlarfäden die empfindliche Kohlefaser beschädigen können. Das ist nämlich auch bei anderen Sportarten ein Problem.
Dem Kunden wird suggeriert, dass Kohle-Kevlar gute Eigenschaften beider Materialien vereinigt, was allerdings nicht zutrifft. Gut, mit meiner Frage hat das nichts zu tun.
Zum Glück gibt es in den FN Blanks keine Kohle-Kevlar-Matte.
Thema: Rutenbruch - Bilder und Meinungen
Graylinglover

Antworten: 66
Hits: 11.562
18.06.2019 21:11 Forum: allgemein


Zitat:
Original von Reinhard 02
Die Fireneedle (fliegenblanks) sind 1. nicht auffallend dünnwandig und haben 2. dank der äußeren Kreuzwicklung einen zusätzlichen Schutz vor Schlägen.

Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine richtige Kreuz- oder nur um eine Zierwicklung handelt.
Falls es sich nur um eine Zierwicklung handeln sollte, würde diese zumindest etwas vor den von mir genannten Belastungen zweiter Ordnung schützen.
Thema: Rutenbruch - Bilder und Meinungen
Graylinglover

Antworten: 66
Hits: 11.562
18.06.2019 21:03 Forum: allgemein


Zitat:
Original von Tölkie
Persönlich finde ich es sehr schwierig eine solche Frage zu beantworten. Eine Rute, die gegen einen Ast stößt wird m. M. nicht brechen. Auch nicht, wenn man sie auf der Steinpackung ablegt.

Darum ging es mir auch nicht, sondern darum, dass sie durch solche Berührungen vorgeschädigt werden könnte und dass eine solche Vorschädigung später zu einem Bruch führen könnte.

Zitat:
Original von Tölkie
Da ist die Belastung im Drill, beim Werfen ja ein ganz andere. Hängerlösen, zu große Fische aus dem Wasser heben, ein Jigkopf, der gegen den Blank titscht, ein Blank der auf der Bootskante liegt und bei voller Fahrt mal öfters auf die Kante schlägt,

Wie eingangs schon erwähnt, geht es mir um diese Art von Belastungen überhaupt nicht.

Zitat:
Original von Tölkie
Ein Grund, weshalb heute Nanoharze und Nanofasern bei den Prepregs zum Einsatz kommen, ist der, dass die Produkte, die daraus entstehen einfach stabiler, haltbarer und belastbarer werden.

Es streitet doch niemand ab, dass moderne Blanks trotz ihres geringeren Gewichts bei vorgesehenen Belastungen oder unter Laborbedingungen min. genauso viel aushalten wie ältere und schwerere Blanks.
Bei den von mir angefragten Belastungen handelt es sich aber um Belastungen, für die ein Blank auch ausgelegt sein müsste, welche aber nicht zu den Hauptbelastungen zählen.
Dennoch handelt es sich nicht um nicht bestimmungsmäße Belastungen, wie beispielsweise die berühmte Heckklappe, sondern mehr um bestimmungsmäße Belastungen zweiter Ordnung, wenn man das so benennen kann.
Sollten moderne Blanks nicht für diese Art von Belastungen zweiter Ordnung vorgesehen / gebaut worden sein, wären sie für mich im Angelalltag unbrauchbar.
Thema: Rutenbruch - Bilder und Meinungen
Graylinglover

Antworten: 66
Hits: 11.562
17.06.2019 21:29 Forum: allgemein


Moin,

ich habe eine Frage zur Empfindlichkeit der normalen, unlackierten Fireneedle Blanks, wie sie üblicherweise verkauft werden:
Wie empfindlich reagieren die Blanks auf normale Stoßbelastungen, die beim Angeln, selbst wenn man sorgsam mit dem Gerät umgeht, passieren?
Damit meine ich beispielsweise leichte Schläge auf den Blank, wie das Berühren von Ästen beim Wandern am Ufer entlang oder das Ablegen der Rute auf der Steinpackung.
Was nicht gemeint ist, sind Stöße vom Umfallen der montierten Rute auf einer Steinpackung oder gar Einschläge durch Kunstköder.
Thema: Rutenbruch - Bilder und Meinungen
Graylinglover

Antworten: 66
Hits: 11.562
31.05.2019 17:54 Forum: allgemein


Zitat:
Original von sepp73
Die Fischerei mit echt großen und beschwerten Streamern mach ich ja öfter, allein im Winter zur Huchenzeit ja schon Standardmäßig. Man muss im Wurf ganz einfach daran denken, dass die Kraft nie aus der Wurf-, sondern aus der Schnurhand kommt. Man spürt es ja sehr gut, wenn sich die fette Schnur inkl. Monsterstreamer beim Rückschwung streckt, macht den Zug mit der Schnurhand und senkt anschließend schon die Rute bevor der Streamer auf Rutenhöhe ist. Die Schlaufe wird dadurch natürlich etwas größer was die Wurfweite verringert aber ob man nun 25 oder nur 23m schmeisst, was solls. Die Rute ist jedenfalls aus der Flugbahn...


Gibt es über diese Wurftechnik ein Video?
Das würde mich interessieren.

Aufgrund der Änderung der Garantiebedingungen bei Sage, würde ich so eine Rute keinem mehr empfehlen.
Die Method fällt aber wahrscheinlich noch unter die normalen Bedingungen für nicht zu alte Ruten.
Thema: Pac Bay Quickline Klasse 8 908-4
Graylinglover

Antworten: 28
Hits: 6.456
26.03.2019 13:56 Forum: Fliegenrutenblank


Hi,

schau vielleicht zusätzlich mal in diesen Thread:
http://www.leidenschaft-meerforelle.de/f...=380730#p380730

TL
Thema: CTS Revo Salt
Graylinglover

Antworten: 31
Hits: 5.325
RE: CTS Revo Salt 14.02.2017 22:13 Forum: Fliegenrutenblank


...
Thema: Harrison VHF 10'6" in Sonderfarben, Interesse??
Graylinglover

Antworten: 6
Hits: 1.352
08.10.2016 21:48 Forum: Spinnrutenblank


Frage doch mal den User "Anglerdet" oder wie der jetzt heißt. TL
Thema: Steckverbindung entfernen?
Graylinglover

Antworten: 7
Hits: 6.153
26.06.2015 12:56 Forum: Tipps und Tricks


Selbst damals wusste man wahrscheinlich schon, dass sich mit einer nicht kopflastigen Rute besser fischen lässt : )

Bist du dir sicher, dass es sich nicht um eine Vollglasrute handelt?
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 344 Treffern Seiten (18): [1] 2 3 nächste » ... letzte »