Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 466 Treffern Seiten (24): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Blank für Hechtstreamer
fly fish one

Antworten: 7
Hits: 237
16.09.2020 20:15 Forum: Fliegenrutenblank


Lieber Michi,

wenn Du unsicher bist, so grundsätzlich meine ich mit Deiner Schnur zur Rute, dann messe doch mal die Rute aus (3,75 Grad Winkel etc.) und Wiege die Keule Deiner Schnur. Das muss das gleiche Gewicht ergeben, dann passt mal so grundsätzlich die Leine zur Rute.

Vom Wurfgewicht einer Klasse 9, wo immer das auch so, nach althergebrachter Tradition und eigentlich überflüssige Klasseneinteilung, auch liegen mag, würde ich jedenfalls nicht höher gehen. Nur mal so grundsätzlich. Wenn man einen ganzen Tag fischt, so wie ich oft, dann fällt einem mit allem was darüber liegt, das Handgelenk ab. Ich betrachte die ominöse Klasse 9 als das Maximum im Hechtfischen. Alles darüber ist für das Offshore Fliegenfischen auf gespottete Fische. Man wirft da nicht mit hoher Kadenz den ganzen Tag vor sich hin.

Nur falls Du mit dem Gedanken gespielt hast im Wurfgewicht beim Neuaufbau rauf zu gehen. Die CTS wurde ja schon von Sepp ins Felde geführt. Ich möchte hier noch eine Lanze für die hochpreisigen brechen: SAGE hat sehr schöne Blanks. Wenn Du irgend wo eine alte Method findest , wäre das auch eine gute Wahl. Dann hätten wir noch Winston, von denen auch Blanks zu bekommen sind. Ganz andere Aktion, aber sie haben wie SAGE für die Hechtfischerei, einen Blank den sie "Jungle Rod" nennen. Für die Jagd auf Golden Dorado.

Ich selber mit meinen irgendwo zwischen 15 und 20 Meter Hungerwürfen beim Hechtfischen im Belly, nutze eine #7 Sage Method (ist aber eigentlich Klasse acht) mit einer #7 Rio Outbound Short. Das ganze Setup dient aber auch zum Meerforellenfischen. Ich komme zu beidem aber sehr selten, so dass ich mich bis jetzt weigere das mit weiteren Leinen und Ruten weiter auszubauen. Ich bin einfach den Forellen verfallen hier in Oberbayern. So gewinnt immer der Forellenbach vor dem Hechtsee, obwohl ich mir jedes Jahr vornehme die Hechte mal richtig anzugreifen. Ich habe sogar bescheuerter Weise ein sehr schönes Ponton Boot von Outcast - aber das gehört hier nun wirklich nicht her. Aber kannste Deine Weitenprobleme/Rückraum/etc so wie Sepp schon anmerkt nicht umgehen und einfach mit einem Belly an die Burschen ranrudern??

Frank
Thema: Blank für Hechtstreamer
fly fish one

Antworten: 7
Hits: 237
15.09.2020 18:51 Forum: Fliegenrutenblank


Liebe Kollegen,

ich glaube da hat Reinhard ein wahres Wort gesprochen: Einen längeren Kopf mit weniger Leine schießen, eher als einen kürzeren Kopf mit mehr Leine schießen.

Wenn der Michi aus dem Casting kommend nicht so Knoten in den Armen und Leinen bekommt wie ich, dann dürfte das eine ganze Ecke mehr Weite bringen.

Individueller Einschub:
Ich habe für eine #4 eine SA #4 Trout "Namen sind Schall und Rauch" Schnur mit einem 20 Meter Belly. Die ist toll, aber ich immer am Kotzen, wenn ich so 15 Meter draußen habe. 20 Meter ein Utopie mit meinem Stand der Skills. Aber, aber, um mit dem Zeug auch mal etwas weiter zu kommen, habe ich im Prinzip das gleiche Problem wie Michi und keine andere "Schanse" auf Weite zu kommen als lange Leinen zu bewegen. Es ist eine Utopie, dass in diesen Klassen zich Meter nachschießen wenn 10 Meter WF Leinen montiert sind.

Die leichte Klasse ist wie Michis buschige Fliege: ein Weitenbremser. Reinhard, unser alter Stratege, hat das natürlich längst adaptiert. Die Reibung in den Ringen und/oder Luftwiderstand der Fliegen verhindern grössere Weiten. Aus diesem Grund sind im Castingsport die Leinen immer extrem lang. Wer die lange Leine beherrscht ist eigentlich immer schon da wo sich andere vergebens bemühen, lässt noch 5 Meter schießen, ist auf echten Distanzen. Das ist in meinen Augen der Reiz des Fliegenfischens im Werfen. Nur ein völlig degenerierter Fischer greift in diesem Falle zur "Spinne" um die Distanz zu überbrücken, statt sich im jahrelangem Training zu stählen! Aber er wird auch nie die Freude einer auf 20plus Meter mit leichtem Zeug angeworfenen Forelle, vorher steigend beobachtet, erfahren. Niemals, die Armen! Nase Oder, wie echte Männer ala Reinhard und Michi, lange Köpfe mit Rasierklingenfliegen um die Ohren pfeifen - nennt sie Helden! Auch hier spreche ich profanen "Spinnrutenwerfern" mein Mitleid aus. Nie werden sie das Gefühl haben: Ja, ich war Hechtfischen, ich habe es überlebt!! Nase

Euer Frank

Und ein Nachtrag: Die Hechtfliegen setzen nur aufgrund der benötigten Bellys den langen Köpfen irgendwo ein Ende. Ich glaube das Reinhard da aber ein gutes Orakel ist. Soll heißen, neben der durchaus berechtigten Frage der Rute, sollte aber die Schnur die oberste Prio in der Klärung haben.
Thema: Blank für Hechtstreamer
fly fish one

Antworten: 7
Hits: 237
15.09.2020 08:18 Forum: Fliegenrutenblank


Lieber Michi,

wenn die Rute und die Leine eigentlich passen, dann, ganz ehrlich, sind 20 Meter und ein paar "Zerquetschte" (z.B. vom Belly Boot) gar nicht schlecht - finde ich zumindest!

Hier schreiben viele immer *Hüstel* von "leicht 30 Meter" *Hüstel* geworfen. Wenn man das mal auf der Leine ausmißt und die Stelle markieren würde, würde mancher abends flennend in seine Kissen sinken! Nase Ich tue das jedenfalls regelmäßig... fröhlich

20 Meter mit einer buschigen Hechtfliege, vom Belly Boot oder im Wasser bis zum Hintern eingewatet und nicht wie im Casting Sport auf einem Podest, sauber ausgeworfen, da muss sich niemand genieren und in meinen Augen schon gar nicht eine neue Rute besorgen. Nur einfach weiter das Werfen trainieren und noch ein wenig Distanz rausquetschen. Aber vom Prinzip halte ich beim Hechtfischen mit den grossen Fliegen 30 Meter für reine Utopie - um hier mal ein grundsätzliches Statement abzuliefern. Respekt

Frank
Thema: Vaters Rute
fly fish one

Antworten: 11
Hits: 520
06.08.2020 20:43 Forum: Fotos eurer Schätze


Aaaah ein kompletter Birkenrindengriff! Grandios und dazu die schönen Wicklungen. Hast Du astrein gemacht!

Frank
Thema: Eine "Feine" Bachrute
fly fish one

Antworten: 19
Hits: 662
05.08.2020 20:15 Forum: Fotos eurer Schätze


Lieber Sascha,

jetzt sag nicht Du hast den Griff selber geflochten!? Dann falle ich nämlich blaß um die Nasenspitze in Ohnmacht. Ansonsten nettes Rütchen, für eine NichtFliegengerte! Nase

Und wenn Du den Griff echt getüddelt hast, dann hast Du im April Wettkampfverbot! Zunge raus Mir fallen sofort alte Autos aus den 70/80er Jahren ein, wo man so schicke Überzüge auf die Lenkräder (gross wie Wagenräder, weil es hatten nicht alle eine Servolenkung!) ziehen konnte. Apropos ohne Servolenkung, es gab in den Jahren wo BMW fast pleite war und die Quandts eingestiegen sind, so 3 Liter Hubraum Limousinen mit 1,xxx Tonnen Gewicht. Ich bin so'n Teil von einem Freund mal gefahren. Alles ok soweit, aber das Einparken glich einem Besuch im Fitnessstudio! Oder eine sehr langsam gefahrene Kurve in der Stadt! Man konnte mit den Händen nicht übereinandergreifen, sondern musste sich das Lenkrad unten haltend duch die Hände schieben! Versteht Ihr das, Ihr junges Volk, Schnösel und Weichspülerfetischisten?!

Euer Frank - weit ab vom Thema - Verzeihung
Thema: Crystal Coat von cts
fly fish one

Antworten: 11
Hits: 1.297
05.08.2020 15:35 Forum: Lacke


Ja einen lieben Dank, Marc!

Kommt gerade zur rechten Zeit. Ich habe wie Tölkie den Flexcoat Professionel für Annemarie getestet. Ich kann die Aussagen dazu absolut bestätigen, verdünne den am Anfang stark und bin auf meinen Seidentestwicklungen eigentlich zufrieden.....

Nur, man fragt sich dauernd: gibt es noch was besseres? Weil so völlig ohne kleine Blasen bekomme ich es nicht hin. Ich vermute aber mal so leicht, dass sich Mikroblasen nie ganz vermeiden lassen. Ich habe auch eher so das Gefühl, dass nicht wirklich Blasen entstehen, sondern in der Seide winzige Bereiche nicht transparent werden. Das wirkt dann optisch wie Blasen.

Und eines noch: Bisst Du Dir sicher mit dem Abwiegen des Mischungsverhältnisses? Über die unterschiedlichen Dichten ergeben sich (wenn das Abwiegen nicht explizit vorgegeben wird) dann völlig andere Mischungsverhältnisse, die so nicht vorgegeben sind.

Frank

Nachtrag: Ah sorry Marc, ich habe gerade Deinen Beipackzettel richtig gelesen! Wird also korrekterweise abgewogen! Mal was Neues.
Thema: Annemarie oder doch lieber Horst - das Schrecken der Orkla
fly fish one

Antworten: 92
Hits: 7.492
04.08.2020 19:48 Forum: Projekte


Mädels, wie der gute Pren immer sagt, dass ist schon eine coole Rolle für Annemarie! Sowas in der Art muss her, sonst ist das Bild nicht stimmig, oderrrrrr?! Respekt

Fisch mit Kontermuttern fertig und fixiert. Sieht, Dank dem Herwig seinem Hinweis und Rettungsversuch, echt gut aus! Ende der Woche ist aber erstmal Feierabend und 4 Wochen Bretagne angesagt. Pastis, Austern, Fliegenfischen im Hinterland (Elorn und Léguer) und endlich mal wieder ein wenig Fliegen tüddeln. Mein schöner Bindestock und die ganzen feinen Bälge müssen auch mal wieder zu ihrem Recht kommen.
Das Fliegenbinden ist durch den Rutenbau immer verdrängt worden und jetzt habe ich richtig Bock und auch wieder Zeit dafür.

Frank
Thema: Hilfe für den Sohn
fly fish one

Antworten: 46
Hits: 3.910
01.08.2020 18:29 Forum: Fliegenrutenblank


Lieber Carsten,

man kann das nicht erzwingen und vielleicht kommt da ja noch was. Es sei denn es sind Töchter die gerade dem Pferdevirus verfallen sind. Ich glaube da kommste nicht so leicht gegen an. Und auf der anderen Seite, mein lieber Carsten, hast Du am Wasser so auch einfach Deine Ruhe. Die ersten Jahre als wir zusammen angefangen haben, hatte ich meine Rute zwar dabei, aber nicht aufgetackelt, sondern nur alles Equipment am Mann. Ich war der reine Supporter: In die Bäume klettern Fliegen retten, ach ne doch abgerissen, neue anknoten, uuups das Vorfach ist ein Kneuel, die Rolle knirscht mit Sand, ach Du Shyce ich haaa.....wech, trösten, aufmuntern, neues Tippet und neue Fliege, ach Du Shyce wieder einer....der Kescher, wo ist der Kescher, Pappa springt ins Wasser, hiphiphurra wir haben ihn.

Dann kommt das Beste: Den Fisch selber ausnehmen! O-Ton: "Papa, hast Du Handschuhe!" Lachen-5 Er hat ihn dann tapfer ausgenommen. Auch seine Wedelei war ohrläppchenmordend. Aber nicht seine sondern meine. O-Ton: "Papa, Achtung!" Ich habe mich dann nur noch in Deckung werfend sichern können. Gab auch nie mecker von mir und coachen war nur sanft und minimal. Hauptsache er hatte seinen Spaß.

So und nun zunächst mal die Bilder von der Rute:










Frank
Thema: Hilfe für den Sohn
fly fish one

Antworten: 46
Hits: 3.910
01.08.2020 18:11 Forum: Fliegenrutenblank


Lieber Thomas,

Du arbeitest mit ihm zusammen?! Das finde ich sehr schön. Da ich mit 43 Jahren spätgebärender Vater war, irgend eine Macht schenkte ihn mir Denken2 , ach egal, ich schweife wieder mal ab. Jedenfalls bis der soweit ist, sitze ich vermutlich sabbernd in der Ecke und glotze höchtens noch den Geriatrieschwestern hinterher. Aber das macht nix, die Zeit mit ihm ist einfach grandios und sie werden so verdammt schnell groß. Ich hoffe wie alle Väter, meine Fehlerquote in der Vater-Sohn-Beziehung klein zu halten. Vielleicht geht es ihm dann ja so wie Dir, dass solche gemeinsamem Momente in Erinnerung bleiben.

Frank
Thema: Hilfe für den Sohn
fly fish one

Antworten: 46
Hits: 3.910
30.07.2020 18:33 Forum: Fliegenrutenblank


Irgend was fehlt hier doch noch? Na klar Erfahrungsberichte! Und Fotos mit dicken Forellen, wa?

Haben wir, haben wir. Aber eines nach dem Anderen. Es ist ja nicht so, dass mein Sonnenschein jetzt jeden Tag am Fischen ist. Da sind so kreuzende Themen wie Schule, ich mach jetzt erstmal richtig Party die Schule ist durch, ich bin 15 und Du brauchst mir nüschts mehr zu erklären, weil ich weiß ALLES - O-Ton: "Papa, bitte, keine Vorträge, nicht schon wieder!"

Also irgend wo zwischen diesem Konglomerat aus väterlicher Sorge, Abwatschen durch den Sohn, unendlicher Geduld väterlicherseits, auch mal Zorn, von beiden Seiten, zeitweise chaotisch kreativen Verhältnissen im Home Schooling Home Office, ach ja Corona - waren wir auch immer wieder mal zusammen Fliegenfischen!

In Minga, also München, dann noch in Slovenien. Und immer wieder gab es Forellen an seiner Rute. Dazu später Bilder, denn ihr habt seine CTS Schönheit großes Grinsen ja noch nie so in Gänze gesehen.

Er wirft an der #4 CTS eine #6 Guiideline WF auf Trockenfliegen und das funzt astrein! Lachen-5 Ich habe die Guideline nie ausgemessen, aber das ist auch egal, Hauptsache sie hat ordentlich Wumms! Wäre doch gelacht, wenn man eine #4 nicht mit 4 Meter Schnur zum echten Schwingen bringt. großes Grinsen Ich muss ihn allerdings loben, die freien Längen im Wedeln (ja gut, es gibt mal Windknoten, aber wozu ist der Vater dabei um zu entknoten oder das Vorfach zu tauschen...) sind durchaus amtlich und eines Fliegenfischers würdig.

Auch die Stopps werden ganz ordentlich an den freien Leinenlängen angepasst, so dass durch aus Hoffnung besteht: das wird was! Und Forellen fangen geht immer! Lachen-5

Auf der Rute ist eine alte Greys Alugussrolle, war meine Erste, so dass die Kombination aus gutem Blank, günstigen Ringen, günstiger Rolle und vor allem farbenfrohen Design, ihm richtig Freude und Stolz bereitet und ich bin froh, dass er nicht mehr mit meinen Preziosen rumholzen muss! Lachen-5

In einiger Zeit, werde ich dann mal die Leinenklassen runterschrauben und vielleicht mal richtig gute Ringe hintüddeln. Aber erst, wenn noch ein wenig Praxiserfahrung Einzug genommen hat.

Frank
Thema: Wunderbachrute/Zauberstab
fly fish one

Antworten: 4
Hits: 1.142
28.07.2020 18:15 Forum: Fotos eurer Schätze


Sehr schön, Carsten, ein interessantes Projekt. Genau diese Längen und Klassen sind meine mittelfristigen Ziele für die Zeit nach Annemarie und ich dann erstmal genug Zweihänder am Start habe.

Ein Mantra das ich stets vor mir her trage: Kurze Längen und leichte Klassen sind die Königsklasse des Rutenbaues. Wenn es Dir (Euch, will den TO nicht schmähen) so gelingt, was in meinen Augen vielen Herstellern nicht möglich ist, dann Hut ab!

Ich habe ja stets nur ein gefährliches Halbwissen, weil mir noch einiges an Erfahrung fehlt und speziell hier bei mir nur eine Greys 6,6 #3 vorhanden ist. Ich mag die aus sentimentalen Gründen, war meine erste Fliege überhaupt, und in zugewachsenen Tunneln benütze ich sie auch noch heute immer wieder. Nur eine #3 ist das bei weitem nicht, sondern #4 ja gefühlt sogar manchmal #5. Einfach zu steif der Eumel.

Die Länge ist aber richtig toll, wenn man so einen Rückenkratzer bewegt und in Händen hält, dazu noch eine geschmeidige Aktion und in Richtung #2, dann wäre ich glücklich. Hintergedanke dann durchaus eine #3 Schnur zu benützen und wenn es ganz eng wird die nur 3 Meter vor den Ringen zu wedeln - so bei Bedarf etc etc so spinne ich mir das jedenfalls zu recht.

Frank
Thema: Annemarie oder doch lieber Horst - das Schrecken der Orkla
fly fish one

Antworten: 92
Hits: 7.492
28.07.2020 12:44 Forum: Projekte


Lieber Sepp,

ich weiß das es bei geschlossenen KW angewendet werden muss - theoretisch. Praktisch besteht die Wicklung hier aber nur aus 1 sichtbaren Kreuzungspunkt oben und 2 unten, deren Abstände vom Ring vorgegeben wurden. Dazu konnte ich das Muster nicht richtig oben und unten auslaufen lassen. Wenn das möglich gewesen wäre hätte ich mit dem Offset schön arbeiten können und hätte mir den Ärger erspart. Aber vielleicht habe ich auch noch einen Knick im Kopf und habe irgend was übersehen. Na egal, nun ist der Fisch drauf und ich habe das irgend wie mit Blut und Schweiß auf die Reihe bekommen.

Ich wollte eigentlich die nächste Überschubsicherung ein Snow Flake machen, also auch geschlossen, da bin ich aber noch schwer am überlegen, ob mir nicht doch ein offenes Muster besser gefällt *hüstel*! Denken2
Dem steht aber gegenüber, dass hier kein Ring sitzen würde und ich freier in der Dimensionierung agieren könnte. Ach egal, erstmal die eine komplett fertig machen. Das wird schwierig genug und dann mach ich mir den Kopp für die Nächste.

Frank
Thema: Aus Zweiteilig wird Vierteilig
fly fish one

Antworten: 19
Hits: 1.201
27.07.2020 12:05 Forum: Umbau teilweise


Sehr schön, Dr. Frankenstein! Was Du Dich aber auch traust! fröhlich

Sieht trotz der Probleme gelungen aus. Viel Spaß beim Drillen der Monster mit dem Monster - mögen Blitz, Donner und Energie mit Euch sein.

Frank
Thema: Annemarie oder doch lieber Horst - das Schrecken der Orkla
fly fish one

Antworten: 92
Hits: 7.492
27.07.2020 08:40 Forum: Projekte


Danke Ihr Lieben!

So in der Nachschau liegt das Problem in den Abständen und das es nur 2 Achsen sind (weil ich unbedingt grosse Muster wollte).

Diese Wicklungen brauchen einen längeren Auslauf an den Enden, was ja rechts kein Problem ist (weil es wieder runter geschnitten wird), dafür aber das Muster davor sauberer wird. Das ist das Eine und das Andere, sind die 2 Achsen. Die Verbindungen zwischen den 2 Kreuzungspunkten sind recht lang und neigen stets dazu etwas aus der Bahn zu laufen, obwohl die Kreuzungspunkte richtig liegen. Es ist irgend wie schwer zu erklären, aber so in der Richtung. Dieses Konglomerat führt dann dazu, dass sich Bereiche schon schließen während in anderen locker noch 5 - 6 Fäden Platz hätten.

Ihr könnt Euch nicht vorstellen wie verzweifelt ich zwischen durch war, weil ich nicht glauben konnte, dass bei der Rumschieberei zum Schließen überhaupt noch ein grader Faden übrig bleibt. Wenn ich als Blindfisch und Fadennovize also überhaupt was raten darf: Nehmt am besten 4 Achsen und legt das letzte geplant sichtbare Muster nicht zu dicht an den Abschluß (also die dicken Knubbel mit den Klebebändern).

Frank
Thema: Annemarie oder doch lieber Horst - das Schrecken der Orkla
fly fish one

Antworten: 92
Hits: 7.492
26.07.2020 15:39 Forum: Projekte


Guckst Du ist sich Muster geschlossen:


Der linke Fisch ist nur durch die Perspektive etwas verzerrt, sieht in natura genau wie der rechte Fisch aus - nur das hier kein Mecker kommt ich hätte einen Knick in der Pupille.



Ein Bier für den Herwig, der Mann für besondere Muster! fröhlich

Ich bin aber so ziemlich am Ende mit den Nerven, weil das ganze weder vorne noch hinten wirklich passen wollte. Ich habe mir echt einen abgebrochen, um das irgend wie dicht zu schieben und zu packen.

Frank
Thema: 1,50m Abstand halten...
fly fish one

Antworten: 6
Hits: 1.073
21.07.2020 11:00 Forum: Humor


Das ich nicht alles blind verstehe was der Bayer vor allen Dingen außerhalb von Minga redet, liegt an meiner Herkunft klarsten hochdeutschen Nichtdialekts aus Hannover. Ich habe gelernt so zu sprechen wie ich schreibe - Ihr Sprachverschwurbeler!

Und da ich auch nach 25 Jahren München immer noch lupenreinstes, fehlerfreistes Hochdeutsch schreibe und spreche, sind mir einige Begriffe bis heute immer leicht nebulös. Die Kollegen am Zapfhahn sehen mich entweder milde nachsichtig lächelnd oder mit Zornesfalte auf der Stirn an, je nachdem wie sie zu den Preußen stehen, wenn ich so ein "Gerät" deutlich außerhalb Münchens mal glücklich bestellen darf.

Frank
Thema: 1,50m Abstand halten...
fly fish one

Antworten: 6
Hits: 1.073
20.07.2020 17:47 Forum: Humor


Zitat:
Original von hjb66
Ja kloar 5 Goaßmaß Applaus


Die sind sehr lecker und bekommt man z.B. innerhalb Münchens so gut wie gar nicht. Oder, Du meinst doch die wo noch Cola und ein Kirschlikör appliziert wird? Jetzt seid Ihr schuld, dass mir das wieder eingefallen ist!

Euer Frank
Thema: Annemarie oder doch lieber Horst - das Schrecken der Orkla
fly fish one

Antworten: 92
Hits: 7.492
20.07.2020 14:45 Forum: Projekte


Lieber Herwig,

ich habe nur so'n Horror vor dem Schließen speziell dieser Wicklung. Der Fisch hat mich schon echt Nerven gekostet und ich war kurz vor'm runter schneiden. Ich habe es mir aber trotzdem mal angesehen und das Schließen ist in diesem Fall eigentlich keine Kreuzwicklung mehr sondern ein umlaufendes Band, was alles Orange und Rosa abdeckt, oder? Das meintest Du. Das könnte sogar ganz schick wirken! Das habe ich noch gar nicht so betrachtet vorher. Im Falle von Problemen tut das auch nicht so weh, wenn man es dann doch entfernt, weil der Fisch Fisch bleibt und die ganze Arbeit dafür nicht angetastet wird. Ich habe nur keine Rolle Garn mehr und muss erst Nachschub bestellen.

Danke mein Lieber!

Frank
Thema: Annemarie oder doch lieber Horst - das Schrecken der Orkla
fly fish one

Antworten: 92
Hits: 7.492
19.07.2020 21:03 Forum: Projekte


Feddich getüddelt.

Oben:



Unten:


Aber meine Fresse, so eine Wicklung schließen ist der Horror. Ich habe keine Ahnung ob das immer so ist. Vielleicht liegt das an meinen gekünstelten Abständen oder der was weiß ich denn! Jedenfalls war beim 9. Durchgang Feierabend und ich konnte nicht mehr alles wickeln. Ich habe dann sicher 2 Stunden alles kreuz und quer geschoben um den Fisch zu schließen. Das habe ich zumindest gelernt: packen und schieben kann man noch wie ein Weltmeister, um die eigenen Defizite zu tarnen.

Noch hier und da ein wenig weiter "schieben und packen", dann passt es und ich bin ganz zufrieden. Ihr müsste jetzt Alle sagen: " Wow, man erkennt auch sofort den Fisch !" Naja, irgend wie schon, aber im Kopf war es vorher deutlicher als hinterher die Wicklung. Aber die Farben sehen mal echt scharf aus und das wird eine sehr schöne Überschubsicherung/Unterwicklung für das zweite Blankteil.

Nächste Woche tariere ich mal die Kontermuttern aus, friemel den Ring mit Kabelbindern hin, zerbreche mir noch ein wenig den Kopf und dann passt das hoffentlich alles - für den ersten Ring von, wieviele hatte ich doch gleich, 16! Warum nur musste das unbedingt so eine lange Rute sein, eine mit 9' wäre so schön gewesen! Lachen-5

Frank
Thema: Annemarie oder doch lieber Horst - das Schrecken der Orkla
fly fish one

Antworten: 92
Hits: 7.492
19.07.2020 14:07 Forum: Projekte


Lieber Thomas,

einen herzlichen Dank. Nicht aufgeben, Thomas, so eine Kreuzwicklung ist einfach zu schön. Die Vorbereitung und eine gute Anleitung sind sehr hilfreich. Ich weiß ja nicht welche Doku Du hattest, aber der Kollege RichBich hatte mal einen Link hinter dem 2 PDF lagen und sehr ausführliche Anleitungen enthält. Mit denen habe ich mich eine Weile vorher beschäftigt. Dann habe ich mir schmales verschiedenfarbiges Klebeband besorgt und damit die Kreuzwicklung an einem Kreuzungspunkt simuliert.

Daraus habe ich mir eine Liste abgeleitet, die Richtung und Farbe vorgibt und den gesamten Ablauf für jeden einzelnen Durchgang. Eine nicht geschlossene Diamantwicklung empfinde ich für den Anfang am einfachsten. Obwohl ich damals zuerst ein Reverse Chevron getüddelt habe, weil ich mir das in den Kopf gesetzt hatte.

Jetzt mit dem Buch vom Vivona habe ich auf die Liste verzichtet und bin direkt aus der Buchvorlage gestartet. Seine Anleitung taugt schon, nur habe ich das am Anfang nicht richtig verstanden. Das hat mich auch 4 oder 5 Anläufe gekostet und einige Wicklungen nach 2 Durchläufen wurden auch noch einmal entfernt. Danach lief es dann und bis jetzt sind keine Fehler passiert. Ich bin nur gespannt wie sich der Fisch zwischen den 2 Punkten schließt und wie das aussieht. Bin aktuell bei 8/10 Durchgängen.

Meine Familie ist auch gerade weg, so komme ich auch nicht mit dem Fadenzählen durcheinander. Irgendwer redet einen sonst immer mal wieder schräg von der Seite an. Kannst ja nicht mal motzen, wenn der Sohn oder die Frau .... Denken2

Frank
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 466 Treffern Seiten (24): [1] 2 3 nächste » ... letzte »