Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 73 Treffern Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Leichte Salzwasserrute
troutchaser

Antworten: 37
Hits: 6.046
07.09.2020 16:58 Forum: Fliegenrutenblank


Die besagte XGNP in 9ft #5 ist von der Aktion her 1:1 wie die Sage Salt in 9ft #5. Leider nicht ganz das was ich mir unter einer Salzwasseraktion vorgestellt habe.
Thema: Leichte Salzwasserrute
troutchaser

Antworten: 37
Hits: 6.046
28.07.2020 12:20 Forum: Fliegenrutenblank


die ist mehr so zum rumspielen auf kleinere Spezies in den gängigen Urlaubsregionen Spanien, Griechenland, Fuerteventura etc. und im heimischen Gewässer auf Karpfen.

Aber mal abgesehen davon gibt es genug Leute, die mit 5er 6ern auf Bonefish etc fischen, siehe unten, ohne dem Fisch mehr zu schaden, als mit ner 8er 9ern. Man muss eben wissen, wie man Fische richtig drillt.

Zudem haben die XGNP Ruten ein sehr kräftiges Backbone, welches nichts mehr mit der angegebenen Schnurklasse zutun hat.

https://www.youtube.com/watch?v=s9A9xbKM..._w&index=2&t=0s
Thema: Leichte Salzwasserrute
troutchaser

Antworten: 37
Hits: 6.046
22.07.2020 15:13 Forum: Fliegenrutenblank


Habe nun die ultimative Ultralight Salzwasserrute gefunden - glaube ich zumindest. Bloke hat jetzt den XGNP in 9ft#5. In zwei Wochen kommt der Blank an. Ich bin gespannt.
Thema: Suche Fliegenrute für windige Bedingungen
troutchaser

Antworten: 7
Hits: 763
22.07.2020 15:10 Forum: Fliegenrutenblank


Es gibt nun von Bloke in der Salzwasserserie xgnp den 9ft#5 er. Habe den bestellt. Wird primär eine Rute für Karpfen, Schleie, Barsch, Aitel, Meerforelle und für den Strandurlaub zum "rumspielen". Für Forelle bleibe ich bei meinem geliebten Ultralight Tackle.
Thema: Preisbedingte Qualitätsunterschiede Blanks Wurfverhalten
troutchaser

Antworten: 10
Hits: 835
26.05.2020 01:57 Forum: Fliegenrutenblank


Mal am Rande.
Quicklines werden nicht mehr hergestellt und sind Geschichte.
Thema: Suche Fliegenrute für windige Bedingungen
troutchaser

Antworten: 7
Hits: 763
17.04.2020 14:51 Forum: Fliegenrutenblank


Mir wurde gerade der MHX Blank vorgeschlagen. Werde wsl den nehmen. Preislich nur geringfügig mehr als QL.
Thema: Suche Fliegenrute für windige Bedingungen
troutchaser

Antworten: 7
Hits: 763
15.04.2020 23:21 Forum: Fliegenrutenblank


Ich bin leider überhaupt kein fan von Glas, obwohl epic schon gute Blanks hat. Ist einfach nicht mein Geschmack.

Ich habe erfahren, dass es wohl in Zukunft keine QL Blanks mehr geben wird und die jetzt schon in den beliebten Klassen ausverkauft sind...
Thema: Suche Fliegenrute für windige Bedingungen
troutchaser

Antworten: 7
Hits: 763
15.04.2020 17:56 Forum: Fliegenrutenblank


Danke, das hilft mir schon enorm weiter. Ich denke es wird die QL. Für Patagonische Verhältnisse ist der Wind in dem Video natürlich nur ein laues Lüftchen Augenzwinkern Für solche Verhältnisse habe ich eine 6er Sage XI3, die ich mit einer 8er Rio Gold fische.

Aber man erkennt an den Bäumen, dass da schon eine frische Brise herrscht.

Als Alternative sehe ich die Affinity MX, aber die QL hat es mir irgendwie angetan.
Thema: Suche Fliegenrute für windige Bedingungen
troutchaser

Antworten: 7
Hits: 763
Suche Fliegenrute für windige Bedingungen 15.04.2020 13:24 Forum: Fliegenrutenblank


Liebe Gemeinde,

https://www.youtube.com/watch?v=IW-qrd8Dw4M

Dieses Video hat es mir angetan. Welchen Blank würdet ihr empfehlen? Bedingungen sind windig.

Ich habe mir eine PB Quickline 9ft#5 mit einer Rio Gold in 6 vorgestellt. Was meint ihr?

Grüße
Markus
Thema: Swing Weight
troutchaser

Antworten: 18
Hits: 882
20.02.2020 08:09 Forum: Fliegenrutenblank


Loop hatte sogar mal eine Küstenrute mit verschieden schweren Kontergewichten.
Thema: Swing Weight
troutchaser

Antworten: 18
Hits: 882
20.02.2020 08:08 Forum: Fliegenrutenblank


Zitat:
Original von Maqua
Zitat:
Original von Rissi
... und mal eine schwerere Rolle nehmen...

Tu das nicht, es ist für das Werfen kontraproduktiv!

Leider hält sich hartnäckig das Gerücht, man müsse das Rutengewicht mit dem Rollengewicht ausgleichen.
Das macht nur im statischen Zustand Sinn, also wenn ich die Rute einfach nur halte, z.b. beim Swing oder beim Einstrippen und auch nur bei bei kopflastigen Ruten.
Beim Werfen hingegen addieren sich die Kräfte von Rute und Rolle, die ich bei jedem Stop benötige um deren Bewegung abzubremsen. Da ist nix mit "ausgleichen"!
Das bedeutet für unsere Gelenke und Muskeln beim Werfen doppelte Arbeit und ist alles andere als angenehm.
Ich persönlich fische z.b. an der Küste gerne bis Klasse 6 und 9 Fuss mit entfesselter Rolle mit dem Rexfly-System und finde das sehr entspannend.

Ansonsten schliesse ich mich bzgl. deinem Problem den Ausführungen von Reinhard an.
Die passende Schnur zur Rute ist meist die Lösung.
Rutencharakteristik und persönliche Vorlieben spielen natürlich immer eine Rolle.

Gruss Manni


An dieser Stelle muss ich mich rechtfertigen, da meine Aussagen Erkenntnisse aus der Praxis sind und für mich zutreffen. Sonst würde ich sie auch nicht kundtun. Diese Erkenntnis habe dann wohl nicht nur ich gewonnen, sonst wäre dieses "Gerücht" auch nicht so weit verbreitet und von vielen auch so angwandt.
Ich habe gerade ab Schnurklasse 5/6 die Erfahrung gemacht, dass mir ohne counterbalance sehr Schnell die Finger wehtun und das auch noch Tage nach dem Fischen. Gerade beim Hechtfischen hat sich das bei mir besonders bemerkbar gemacht, bis ich dann mit Rollengewichten bzw ausgleichsgewichten im Fighting butt das Phänomen beseitigen konnte.
Thema: Swing Weight
troutchaser

Antworten: 18
Hits: 882
RE: Swing Weight 17.02.2020 19:44 Forum: Fliegenrutenblank


Ja,
swingweight hat tasächlich etwas damit zu tun, aber auch die Steifigkeit der Rute trägt dazu bei. Eine weitere Rolle spielt das Gewicht der Rolle. Wenn diese zu leicht ist, kommt dir die Rute schwer beim werfen vor, weil du zu wenig Kontergewicht hast und die Rute Kopflastig ist. Schon 20 Gramm mehr Rollengewicht können Welten ausmachen.
Um beim Swingweight zu bleiben, machen Ringe sehr viel aus. Schwere Ringe (Salzwasser Hardchrom) erhöhen das Massenträgheitsmoment, weil der Abstand zur Drehachse sehr groß sein kann bis zu 3m, je nach Rutenlänge. Wenn du die durch Titanringe ersetzt, wirst du die Rute nicht mehr wiedererkennen(alles schon erlebt). Da machen 10tel Gramm schon einen Unterschied.
Es kann aber auch sein, dass die Rute nicht genug geladen ist. Da kommt dann die andere Komponente ins Spiel, nämlich die Steifigkeit der Rute.

Was mir explizit bei deiner Rutencombo auffällt, ist dass du keinen Fighting butt hast, wodurch deine Aktionslänge schonmal größer ist => schwerer, und dadurch hast du auch ein bischen weniger Gegengewicht durch den fehlenden Fighting butt.
Deine Rolle sieht auch sehr leicht aus => wenig Gegengewicht
Das sind mal alle mir Bekannten Gründe, die dein Wurffeeling beeinflussen.

Cheers
Thema: Leichte Salzwasserrute
troutchaser

Antworten: 37
Hits: 6.046
17.02.2020 18:57 Forum: Fliegenrutenblank


Ein kleiner Beitrag zum ursprünglichen Thema "leichte Salzwasserrute". Es gibt die Bloke XGNP Blanks jetzt auch als 9ft#6, somit der erste als Salzwasserrute ausgeschriebene Blank, den es für unter 100€ gibt. Ich werde berichten und mit einer 6er Xi3 vergleichen.
Thema: Gewicht einsparen
troutchaser

Antworten: 35
Hits: 1.988
28.01.2020 18:42 Forum: Fliegenrutenblank


Wenn man eine F-Rute baut und sie ist schwerer als man sich wünscht, liegt es am Rollenhalter. Die die man bei tackle 24 oder cmw bekommt wiegen meist zwischen 25-40 gramm. Der Griff wiegt auch nochmal 10-20, je nach Kork. Flull wels natürlich mehr als HW.

Das ist auch der Grund, warum Sage Ruten so leicht sind. Die verwenden sehr leichte Rollenhalter und die Unterfütterung macht natürlich auch ein paar Gramm aus.

Was meiner Meinung nach bedeutender ist, ist das Schwunggewicht, als das nominale Gewicht der Rute. Das kann man sich durch abschleifen des Lacks am Blank, Einsatz von Recoil Ringen und weniger Lack auf den Wicklungen erarbeiten. =>weniger Massenträgheit, weniger Arbeit
Nehmen wir an dieser Stelle wieder eine leichte Sage Rute her. Wenn man sie schwingt ist sie dann auf einmal garnicht mehr so leicht, weil viel Gewicht weit weg vom Drehpunkt gelagert ist (meist Dicke Ringe) plus Lack.

Eine Loop Opti Stream 9ft#5 ist zb sehr schwer (über 90g), schwingt aber viel leichter als jede Sage. Hier relativiert sich das hohe nominale Gewicht durch das leichte Schwunggewicht der Rute.

Also nur weil eine Rute schwer ist, heißt es nicht unbedingt, dass sie sich schwer anfühlt.

Klar macht das absolute Gewicht der Rute auch was aus, fällt aber nicht so sehr ins Gewicht beim Werfen, wie das dynamische Schwunggewicht.

Cheers
Thema: Leichte Salzwasserrute
troutchaser

Antworten: 37
Hits: 6.046
22.12.2019 11:06 Forum: Fliegenrutenblank


Steffen, geiler Post!
Thema: BLOKE Blanks - kann jemand etwas berichten???
troutchaser

Antworten: 11
Hits: 1.995
09.07.2019 22:53 Forum: Fliegenrutenblank


Ich habe etwas zu Berichten bezüglich Garantie. Habe das Spitzenteil der 8er Rute beim Bootangeln geschrottet. Ein Ersatzteil wurde mir innerhalb einer Woche zugesandt. Wenn ich mich recht entsinne, musste ich lediglich die Versandkosten zahlen. Das spricht schonmal für diesen Blank. ich nutze die Rute nur noch fürs Hechtfischen. Die meiner Meinung nach perfekt zur Rute passende Schnur ist die Scientific angels sonar Titan 8wf und werfe damit allerlei Hechtfliegen mit viel Power im Handteil. Das gibt einem ein gutes Gefühl beim Werfen, denn man hat Powerreserven ohne Ende.
Thema: Island Rute
troutchaser

Antworten: 5
Hits: 761
25.06.2019 17:40 Forum: Fliegenrutenblank


CTs is mir zu teuer
ich denke ich bleibe bei der fireneedle
Thema: Island Rute
troutchaser

Antworten: 5
Hits: 761
25.06.2019 11:07 Forum: Fliegenrutenblank


rx 7 habe ich nur mit der zweiteiligen 7,9ft #3 gute Erfahrungen gemacht. Mit den vierteiligen hatte ich immer Pech. Hatte die 9ft4 und die 9ft8. Beide übertrieben hohes Schwunggewicht. Daher bin ich vorsichtig, was RX Blanks anbelangt. Die Eternity macht einen guten Eindruck, aber für das Geld ohne Garantie lasse ich die Finger von.
Thema: Island Rute
troutchaser

Antworten: 5
Hits: 761
Island Rute 24.06.2019 18:11 Forum: Fliegenrutenblank


Hallo liebe Gemeinde,

es geht für mich nach Island. Dafür suche ich eine Rute, die zwischen meiner 8er 9ft und meiner Loop opti Stream 9ft 5wt liegt. Ich dachte da an einer Rute, mit der ich das meiste dort abdecke. Also angeln am See, am Fluss und an der Küste. Zielfisch ist zu 80% browntrout, Arctic char und Meefo. An ein oder zwei Lachsflüssen auf Lachs.

Habe da an die Fireneedle 9ft6 6-7wt gedacht. Was meint ihr ?
Thema: Suche #0 bis #3er Blank
troutchaser

Antworten: 35
Hits: 6.573
20.04.2019 04:04 Forum: Fliegenrutenblank


Habe mir vor kurzem aus eBay einen bloke xl50 Blank 7ft6 #1 aufgebaut. für 40€ kann man nicht meckern. Mir allerdings etwas zu langsam. Fische trotzdem nur noch die an meinem Bach. Hab auch schonmal ne schöne Barbe gedrillt. Ging auch. Schnur: Barrio smallstream in 1wt. Rolle is ne Sage 3100. Eine perfekte Kombi
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 73 Treffern Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte »