Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Rutenbau » Fotos eurer Schätze » Fishing Art Hers II Nano 8f bis 20 gr WG » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Fishing Art Hers II Nano 8f bis 20 gr WG
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.074
Herkunft: Deutschland NRW

Fishing Art Hers II Nano 8f bis 20 gr WG Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

lange gewartet bis der Blank kam, aber jetzt ist sie fertig, meine neue Barschrute. Habe sie analog zu dem Design meiner Hers 40 aufgebaut, allerdings mit einem Korkspacer und anders farbigen Bindungen, die ein wenig zu der Rolle passen sollten.

Blank von FA, Hers II Nano, 8f, 5-20 gr WG
Gewicht 38 gr, Tip 1.3mm, Butt 11,4mm
Material 66msi Carbon mit Nanoresin

Ringe sind von SeaGuide, RSolution Titan nach einem etwas abgewandelten KR Konzept
Starter 20H, 10H, 6M, 5.5M, 5.5L, 5.5O, 5O, 4.5O, 4Ox3 & Spitze
Fuji SK2
Korkscheiben mit Exotic Burl und Rubber Kork, geklebt und geschliffen
Metallic Garn Pewter, Silber und TAC WC Titan

Gesamtaufbau 98gr

Sascha hat ja schon einiges über den Blank geschrieben. Ich teile vom ersten Eindruck seine Meinung, dass der Blank vorne nachgiebiger und softer ist als zB meine Blaas 17, damit auch nicht mehr mit 15 gr Köpfen gejiggt werden kann, im Gegensatz zur Blaas 17.
Hinten raus hat der Blank genügend Power. Das ist für meine Angelei perfekt, damit bin ich am Kanal optimal ab 5-10gr & 2-4 inch aufgestellt und werde auch keine Sorge vor einem 65cm Zander haben.

Ergänzt habe ich die Rute um eine 2506H Luvias.

Liebe Grüsse Bernd

Tölkie hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
4BF63E2B-808B-43E1-8F60-6BA4149135CC.jpeg AFEF148C-01E2-45E2-A8D9-E36F993EBD47.jpeg FAE1D2EF-E98C-47F7-BD0F-CB9255E43E6B.jpeg 35ED204D-2B58-4F1F-8DF8-7E9F69640589.jpeg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tölkie: 13.02.2019 21:44.

13.02.2019 21:43 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Einsteiger Einsteiger ist männlich
User


Dabei seit: 30.05.2018
Beiträge: 288
Herkunft: Heilbronn

RE: Fishing Art Hers II Nano 8f bis 20 gr WG Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

[quote]Original von Tölkie
Habe sie analog zu dem Design meiner Hers 40 aufgebaut, allerdings mit einem Korkspacer und anders farbigen Bindungen, die ein wenig zu der Rolle passen sollten.

Hi Bernd,

es ist dir toll gelungen zu Hers 40 analog, da Matagi alu Spacer und hier Kork Spacer ansonsten müsste ich suchen um die Unterschiede zu finden , gefällt mir, muss selber demnächst mehr Kork verwenden Zweidaumenhoch einfach zeitlos Bernd Daumenhoch4

Freundliche Grüße Pren
13.02.2019 22:24 Einsteiger ist online E-Mail an Einsteiger senden Beiträge von Einsteiger suchen Nehmen Sie Einsteiger in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
ogimann ogimann ist männlich
User


images/avatars/avatar-1665.jpg

Dabei seit: 13.07.2008
Beiträge: 895

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Bernd,
Hübsch ist die geworden, ganz schon viel kork Augenzwinkern
Habe letzte paar auch mit Kork aufgebaut..... zu unrecht vergessene Material meinerseits.....
Den 17ne blaas hatte ich auch, allerdings als BC... doch die beide kann man nicht vergleichen, so unteschiedlich.....
Denke der hers hat seine stärke im finesse bereich, wirst in jedem fall den spass mit dem haben Daumenhoch2

Gruß
Kosta
13.02.2019 23:03 ogimann ist offline E-Mail an ogimann senden Homepage von ogimann Beiträge von ogimann suchen Nehmen Sie ogimann in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.074
Herkunft: Deutschland NRW

Themenstarter Thema begonnen von Tölkie
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Kosta

Ja, die Blaas und Hers sind zwei Welten, Kraag liegt dazwischen. Ich fische am Kanal mit Rigs und da ist die Blaas vorne zu steif. Die Hers perfekt, allerdings muss ich auch sagen, im oberen WG Bereich spiegelt sich schon die Aktion der Blanks auch wieder, aber nicht so doll.

M.M. nach kann Hers 20 nicht so viel Gewicht (zum Jiggen) vertragen wie Blaas XF 17 oder der Kraag XF 19, bei der Hers 40 werfe kann ich gefühlt eher mit etwas mehr gut arbeiten. Zwar gibt der Hers beim Jiggen vorne auch mehr nach als eine Blaas, trotzdem habe ich noch ein gutes Feedback und ziemlich viel Power hinten raus.

Ist schon spannend wie sich etwas die Dinge verschieben bei den WG.

Bin gespannt wie sie sich in der Praxis bewährt, das Gewicht ist aber schon der Hammer.

Liebe Grüsse Bernd
13.02.2019 23:14 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sam1000-0 sam1000-0 ist männlich
User


Dabei seit: 04.12.2015
Beiträge: 533
Herkunft: NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr schön gemacht Bernd,gefällt mir ganz gut Daumenhoch4
Ging ja schnell mit den Ringewickeln und sauber gewickelt Zweidaumenhoch
LG Michael
14.02.2019 00:20 sam1000-0 ist offline E-Mail an sam1000-0 senden Beiträge von sam1000-0 suchen Nehmen Sie sam1000-0 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.920
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,
schöne Rute, hast du fein gemacht... Zweidaumenhoch
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
14.02.2019 07:52 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Il Dottore   Zeige Il Dottore auf Karte
User


images/avatars/avatar-1600.jpg

Dabei seit: 04.05.2011
Beiträge: 613

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Bernd,

feine Sache, endlich wieder mal was mit Kork und dann auch noch schön mit burnt Kork arrangiert. Applaus Applaus

Schade das Kork etwas out ist, weiß gar nicht warum, vielleicht schreckt der Preis ab, Duplon ist halt doch günstiger.

Grüße

Otti

__________________
Früher war die Zukunft auch noch besser ! Lachen-5 Denken1 großes Grinsen

Daumenhoch3 www.Gattenhaus.de
14.02.2019 08:56 Il Dottore ist offline E-Mail an Il Dottore senden Beiträge von Il Dottore suchen Nehmen Sie Il Dottore in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Sebarschtian Sebarschtian ist männlich
User


Dabei seit: 25.12.2015
Beiträge: 96

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Bernd,

98g gesamtgewicht bei der Länge und dem Wurfgewicht cool cool cool
Das ist ne Ansage! Griff gefällt mir auch gut. Vor allem der Spacer.

Hau was raus damit!
14.02.2019 08:59 Sebarschtian ist offline E-Mail an Sebarschtian senden Beiträge von Sebarschtian suchen Nehmen Sie Sebarschtian in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Il Dottore   Zeige Il Dottore auf Karte
User


images/avatars/avatar-1600.jpg

Dabei seit: 04.05.2011
Beiträge: 613

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Bernd,

noch was anderes, du hast an der Rute eine doch relativ massive Stützwicklung angebracht, ist jetzt vom Gewicht her nicht weltbewegend und sichlich nicht spürbar.

Du bist ja schon tief in der Materie drin, wie ich der Blankbeschreibung entnehmen kann.

Trotzdem die doofe Frage, braucht die FA denn eine Stützwicklung?

Grüße

Otti

__________________
Früher war die Zukunft auch noch besser ! Lachen-5 Denken1 großes Grinsen

Daumenhoch3 www.Gattenhaus.de
14.02.2019 09:09 Il Dottore ist offline E-Mail an Il Dottore senden Beiträge von Il Dottore suchen Nehmen Sie Il Dottore in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.074
Herkunft: Deutschland NRW

Themenstarter Thema begonnen von Tölkie
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Otti,

gute Frage! Ich glaube, ich bin mit der Verstärkung mit Roving allein auf weiter Flur bei den FA Blanks. Kenne bisher keinen anderen, der das bei FA macht.

Ich weiß, dass alle Blanks von FA ab einer bestimmten WG Klasse grundsätzlich noch mal eine Verstärkung werksseitig am Überschub erhalten, nur die ganz Leichten nicht (meine ich, Stand ist aber bestimmt schon 2 Jahre alt).

Ich habe es mir angewöhnt, weil mir eine Rute mal während eines Angelurlaubs am Überschub eingerissen war. Was ursächlich dafür war, kann ich nicht nachvollziehen, aber ich vermute im Laufe des Tages hatte sich wohl die Steckverbindung etwas gelockert und so hat das männl. Teil vermutlich immer wieder das weibliche Teil etwas zu dolle von innen angeschubst :-).

Als meine persönliche Massnahmen gegen dieses Worst Case Szenario habe ich jetzt bei jeder neuen Rute das Roving eingesetzt, ich kontrolliere mal ab und an im Laufe eines Angeltages, ob noch alles richtig sitzt und zusätzlich verwende ich jetzt Carbonwachs auf dem männl. Teil. Sicher ist sicher :-).

Zum Kork, ja, guter Kork ist schon recht teuer, wobei die WINN Griffe, die ich auch gerne verbaut habe, ja auch kein Schnapper sind.

@ all, danke für Eure Beträge, sehr nett :-), wenn es Euch gefällt.

LGB
14.02.2019 09:31 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fishmike fishmike ist männlich
User


images/avatars/avatar-215.jpg

Dabei seit: 02.03.2009
Beiträge: 324
Herkunft: Linz

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo
sehr schöne Gerte geworden!!! Ganz mein Geschmack!
Ich hab gerade den größeren Bruder die Hers 8,6ft bis 30g im Aufbau. Nachdem mich die FA Blaas bis 35g voll überzeugt hat brauche ich noch etwas feineres für kleine Gummis und leichte Jigs an der Donau. Ich hab die Blaas im letzten Jahr voll gequält wo jede andere Rute wahrscheinlich aufgegeben hätte. Hab 24g Köpfe mit 15cm Kopytos geworfen, Hechte bis 110cm hart ausgedrillt aber auch 12g Jigs mit 8cm Gummis auf Zander gefischt. Wenn ich mich bis ans Fischerleben für eine Rute entscheiden müsste wäre das derzeit die Blaas 8,6ft 35g Daumenhoch

Eine Stützwicklung würde ich am Spitzenteil auf alle Fälle machen, am Handteil mache ich bei leichten Ruten keine mehr, bei schwereren nur aus optischen Gründen. Ich bringe auch am Spitzenring keine Wicklung mehr an - ist nur zusätzliches unnötiges Gewicht.

Lg, Michael
14.02.2019 09:33 fishmike ist offline E-Mail an fishmike senden Beiträge von fishmike suchen Nehmen Sie fishmike in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Einsteiger Einsteiger ist männlich
User


Dabei seit: 30.05.2018
Beiträge: 288
Herkunft: Heilbronn

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von fishmike
Hallo
sehr schöne Gerte geworden!!! Ganz mein Geschmack!
Ich hab gerade den größeren Bruder die Hers 8,6ft bis 30g im Aufbau. Nachdem mich die FA Blaas bis 35g voll überzeugt hat brauche ich noch etwas feineres für kleine Gummis und leichte Jigs an der Donau. Ich hab die Blaas im letzten Jahr voll gequält wo jede andere Rute wahrscheinlich aufgegeben hätte. Hab 24g Köpfe mit 15cm Kopytos geworfen, Hechte bis 110cm hart ausgedrillt aber auch 12g Jigs mit 8cm Gummis auf Zander gefischt. Wenn ich mich bis ans Fischerleben für eine Rute entscheiden müsste wäre das derzeit die Blaas 8,6ft 35g Daumenhoch

Eine Stützwicklung würde ich am Spitzenteil auf alle Fälle machen, am Handteil mache ich bei leichten Ruten keine mehr, bei schwereren nur aus optischen Gründen. Ich bringe auch am Spitzenring keine Wicklung mehr an - ist nur zusätzliches unnötiges Gewicht.

Lg, Michael


Ein toller Erfahrungs Bericht Michael, habe auch 35er in 7'6 aber einen 15er Kopyto mit 24 Gramm , ist das nicht krass Respekt Man Daumenhoch4

Freundliche Grüße Pren
14.02.2019 09:53 Einsteiger ist online E-Mail an Einsteiger senden Beiträge von Einsteiger suchen Nehmen Sie Einsteiger in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.074
Herkunft: Deutschland NRW

Themenstarter Thema begonnen von Tölkie
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von fishmike
Ich hab die Blaas im letzten Jahr voll gequält wo jede andere Rute wahrscheinlich aufgegeben hätte. Hab 24g Köpfe mit 15cm Kopytos geworfen, Hechte bis 110cm hart ausgedrillt aber auch 12g Jigs mit 8cm Gummis auf Zander gefischt. Wenn ich mich bis ans Fischerleben für eine Rute entscheiden müsste wäre das derzeit die Blaas 8,6ft 35g Daumenhoch

Eine Stützwicklung würde ich am Spitzenteil auf alle Fälle machen, am Handteil mache ich bei leichten Ruten keine mehr, bei schwereren nur aus optischen Gründen. Ich bringe auch am Spitzenring keine Wicklung mehr an - ist nur zusätzliches unnötiges Gewicht.

Lg, Michael


Heh das ist ja super, freut mich :-)

Aber 24gr + 15 Kopytos sind schon hart. Ich bin da immer ein wenig vorsichtig, auch wenn FA selbst sagt, dass man die Blanks i.d.R. 10-20% mehr belasten kann. Aber hier spiegelt sich dann auch die Qualität wieder, Gutes kostet halt.

Nur als Hinweis, ich mache nicht nur eine klassische Stützwicklung mit Garn, sondern ich lege ein Carbonroving unter der dekorativen Bindung, deswegen sieht es hier auch ein wenig dicker am Überschub aus als an den anderen Bindungen.

Denke, Du hast mit Hers 30 genau das Richtige gewählt, für etwas leichtere Köpfe und kleinere Shads ist die doch recht feine Spitze sehr gut und trotzdem hast Du hintenraus genügend Dampf, um mal einen guten Fisch zu drillen.

LGB
14.02.2019 10:28 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.797
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Farbliche Kork-Kombis im Griff oder auch im RH finde ich auch immer wieder toll Applaus und die Idee mit den beiden Teilen aus der SK2-Familie von Fuji als RH in Kombi mit einem Kork-Spacer "eiert" schon 'ne Weile in meinem Kopf herum aber jetzt bist Du mir zuvor gekommen! Daumenhoch3 Daumenhoch3

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
14.02.2019 13:39 MeFo-Schreck ist online E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Il Dottore   Zeige Il Dottore auf Karte
User


images/avatars/avatar-1600.jpg

Dabei seit: 04.05.2011
Beiträge: 613

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tölkie
Hi Otti,

gute Frage! Ich glaube, ich bin mit der Verstärkung mit Roving allein auf weiter Flur bei den FA Blanks. Kenne bisher keinen anderen, der das bei FA macht.

Ich weiß, dass alle Blanks von FA ab einer bestimmten WG Klasse grundsätzlich noch mal eine Verstärkung werksseitig am Überschub erhalten, nur die ganz Leichten nicht (meine ich, Stand ist aber bestimmt schon 2 Jahre alt).

Ich habe es mir angewöhnt, weil mir eine Rute mal während eines Angelurlaubs am Überschub eingerissen war. Was ursächlich dafür war, kann ich nicht nachvollziehen, aber ich vermute im Laufe des Tages hatte sich wohl die Steckverbindung etwas gelockert und so hat das männl. Teil vermutlich immer wieder das weibliche Teil etwas zu dolle von innen angeschubst :-).

Als meine persönliche Massnahmen gegen dieses Worst Case Szenario habe ich jetzt bei jeder neuen Rute das Roving eingesetzt, ich kontrolliere mal ab und an im Laufe eines Angeltages, ob noch alles richtig sitzt und zusätzlich verwende ich jetzt Carbonwachs auf dem männl. Teil. Sicher ist sicher :-).

LGB


Hi Bernd,

das habe ich mir fast gedacht, das die Wicklung nicht zwingend ist. Bei CTS wird das ja ganz offen dargelegt, dass eine Stützwicklung bei keinem Blank von CTS mehr nötig ist, da, wenn auch unsichtbar, der Überschub so verstärkt ist, dass nichts passiert. Ich mache sie meist nur sehr fein aus optischen Gründen, bei meinen Ruten lasse ich sie weg.

Wenn sich die Verbindung lockert ist das natürlich wieder was anderes, das ist für jede Rute ein Problem.

Grüße

Otti

__________________
Früher war die Zukunft auch noch besser ! Lachen-5 Denken1 großes Grinsen

Daumenhoch3 www.Gattenhaus.de
14.02.2019 14:33 Il Dottore ist offline E-Mail an Il Dottore senden Beiträge von Il Dottore suchen Nehmen Sie Il Dottore in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Reinhard 02 Reinhard 02 ist männlich
User


Dabei seit: 25.12.2010
Beiträge: 1.766
Herkunft: BaWü, Heidelberg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von MeFo-Schreck
Farbliche Kork-Kombis im Griff oder auch im RH finde ich auch immer wieder toll Applaus und die Idee mit den beiden Teilen aus der SK2-Familie von Fuji als RH in Kombi mit einem Kork-Spacer "eiert" schon 'ne Weile in meinem Kopf herum aber jetzt bist Du mir zuvor gekommen! Daumenhoch3 Daumenhoch3


Na, sowas in der Art habe ich hier schon gesehen... cool
http://rutenbauforum.de/rodbuilding/atta...achmentid=18778

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Reinhard 02: 14.02.2019 14:46.

14.02.2019 14:45 Reinhard 02 ist offline E-Mail an Reinhard 02 senden Beiträge von Reinhard 02 suchen Nehmen Sie Reinhard 02 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.074
Herkunft: Deutschland NRW

Themenstarter Thema begonnen von Tölkie
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von MeFo-Schreck
Farbliche Kork-Kombis im Griff oder auch im RH finde ich auch immer wieder toll Applaus und die Idee mit den beiden Teilen aus der SK2-Familie von Fuji als RH in Kombi mit einem Kork-Spacer "eiert" schon 'ne Weile in meinem Kopf herum aber jetzt bist Du mir zuvor gekommen! Daumenhoch3 Daumenhoch3


Danke :-) zuerst gab es die Idee eines Spacers mit einem Dragon Scale Wrap und lackierten SK2, beides passend zur Rolle (Braun + Taubengrau), aber das hat mir dann doch nicht so gefallen und so kam Kork zum Einsatz. Sehr angenehm zu fassen. Habe die Rubberkorkscheiben etwas größer gewählt und jeweils einen Teil noch ins Gewinde bzw. der Halterung reingebracht.

War Milimeterarbeit, da das Schraubgewinde ja perfekt abschließen und die Rolle nicht sollte.

LGB
14.02.2019 15:48 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.074
Herkunft: Deutschland NRW

Themenstarter Thema begonnen von Tölkie
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Bernd,

das habe ich mir fast gedacht, das die Wicklung nicht zwingend ist. Bei CTS wird das ja ganz offen dargelegt, dass eine Stützwicklung bei keinem Blank von CTS mehr nötig ist, da, wenn auch unsichtbar, der Überschub so verstärkt ist, dass nichts passiert. Ich mache sie meist nur sehr fein aus optischen Gründen, bei meinen Ruten lasse ich sie weg.

Wenn sich die Verbindung lockert ist das natürlich wieder was anderes, das ist für jede Rute ein Problem.

Grüße

Otti[/quote]

Hi Otti.

Ich denke, die Qualitätshersteller sind da auf Stand, CTS greift natürlich auf noch mehr Erfahrung zurück. Der Jürgen vom RBB macht das auch nie und der baut sicher einige Blanks mehr auf als ich. Ich mach das ja nur für den Hausgebrauch.

Mir gibt es einfach ein gutes Gefühl. Wenn ich mir die Wandstärke meiner Hers Blanks ansehe, dann gibt mir das Sicherheit an dieser Stelle. Die 8f wiegt kein 40gr, das ist schon krass und trotzdem ist sie so schnell, steif und hat Power.

Und ich arbeite dran, dass ich das noch etwas filigraner hin bekomme :-).

LGB
14.02.2019 16:02 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
hjb66   Zeige hjb66 auf Karte hjb66 ist männlich
User


images/avatars/avatar-772.jpg

Dabei seit: 30.03.2012
Beiträge: 1.006
Herkunft: Oberwesel

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da hast Du was wirklich schönes Zeitloses gebaut Bernd,gefällt mir wirlich gut Daumenhoch3 Daumenhoch3 Daumenhoch3

__________________
Gruß Herwig
14.02.2019 17:09 hjb66 ist offline E-Mail an hjb66 senden Homepage von hjb66 Beiträge von hjb66 suchen Nehmen Sie hjb66 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Black Angel   Zeige Black Angel auf Karte Black Angel ist männlich
User


images/avatars/avatar-1723.png

Dabei seit: 13.01.2013
Beiträge: 244
Herkunft: Oranienburg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Super Stecken geworden. Respekt
Die Rollenhalter-Idee ist top Daumenhoch2

__________________
Viele Grüße, Jens

Every day is a fishing day, but not every day is a catching day! Zweidaumenhoch
14.02.2019 17:36 Black Angel ist offline E-Mail an Black Angel senden Beiträge von Black Angel suchen Nehmen Sie Black Angel in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Rutenbau » Fotos eurer Schätze » Fishing Art Hers II Nano 8f bis 20 gr WG