Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Forum » Vorstellung neuer Mitglieder » Ein Münchner im Himmel - des Rutenbaus » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Ein Münchner im Himmel - des Rutenbaus
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 7

smile Ein Münchner im Himmel - des Rutenbaus Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Rutenbauerinnen und Rutenbauer,


lange genug war ich Gast und heimlicher "Sauger". Nun muss dem endlich Abhilfe geschaffen werden, um ins Rampenlicht Eures erlauchten Kreises zu treten. Mein Name ist Frank und ich bin ein lupenreiner Fliegenfischer. Ich hoffe ich kann die hier scheinbar in der Unterzahl befindlichen FF damit ein wenig verstärken. Ihr werdet es nie erleben, dass ich sowas wie Spinnangeln, Waller- oder Karpfenruten aufbaue. Natürlich wird das wohlwollend von mir toleriert, wenn ihr Euch da austobt! Nase

Und ich muss Euch sagen, auch wenn Ihr zwar zum Grossteil diese "gar schröcklichen" Ruten baut, Eure Kunstfertigkeit, die steht außer Frage und leucht wie das berühmte Leuchtfeuerschiff Elbe 1 und hat mich doch tatsächlich zu Euch geleitet! Mein Dank geht in die grosse Runde, aber ein paar Kollegen, die mich regelrecht mit Ihren Werken inspiriert haben, denen möchte ich auch namentlich huldigen. Allen voran Pendergast und Hjb66 in der Art wie sie Griffe und Kreuzwicklungen gestalten! Das war eine regelrechte Offenbarung! Es gab aber auch ein paar handfeste Tricks, die ich hier erfahren konnte. Sowas wie Sekundenkleber um Ringe stabil und trotzdem provisorisch vor dem Wickeln zu befestigen, oder Korkscheiben einzeln aufzureiben und dann zu verkleben.

All dies half mir meine erste Rute zu bauen. Es ist ein Sage Method Blank als Zweihänder mit 15 Füßen und Klasse 10. ER, hat auch einen Namen: Lachstöter! (Frei nach Karl May und Old Shatterhands Bärentöter) Er hat mich dieses Jahr schon an die Orkla begleitet und tatsächlich meinen ersten Lachs beschert. Wer möchte kann im Fliegenfischer Forum http://www.fliegenfischer-forum.de/flyfi...au-t273562.html den ganzen Aufriß und die ausführliche Beschreibung seiner Lachsrutenwerdung nachlesen. Meine Selbstaufbauten bekommen alle Namen. Die nächste ist schon in Arbeit und wird eine zusätzliche Lachsrute. Sie heißt Pamela (Anderson) und basiert ebenfalls auf einer Sage Method, aber ein 14' #9 Blank. Ich finde die rattenscharf, also ich meine den Method Blank, natürlich! http://www.fliegenfischer-forum.de/flyfi...se-t274294.html
Euch zu ehren und mit einem ganz lieben Dank, folgen nun einige Bilder von ihm:
Die Kreuzwicklung. Ich hatte mir ein Reverse Chevron mit Flames in den Kopf gesetzt:







Der Griff - ich nenne sowas gerne eigentlich Heft:























Und die Ringwicklungen:








Auf gute Zusammenarbeit!

Euer Frank aka fly fish one

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von fly fish one: 19.11.2018 14:56.

19.11.2018 13:10 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.581
Herkunft: Viernheim

RE: Ein Münchner im Himmel - des Rutenbaus Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich mir Deinen "Fusselstock" so anschaue, so muss ich sagen. Da hast Du erfolgreich "gesaugt", meinen Respekt
Der Griff ist "grosses Kino"!
Willkommen2 bei den Rutenbau-Junkies!

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
19.11.2018 14:25 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.537
Herkunft: Fridolfing/Bayern

RE: Ein Münchner im Himmel - des Rutenbaus Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,
verfolge die Sache mit deiner Method ja schon ne Zeitlang auch im FF-Forum und muss echt sagen, da hast dir aber mächtig Arbeit angetan. Bin ja in letzter Zeit, grade bei Fliegenruten wieder eher auf der sachlichen Schiene angelangt aber dein Griffteil ist echt großes Kino, da kann man nicht meckern. Die Chevrons auf nem Fliegenblank, naja Geschmacksache aber der Aufbau ist stimmig und gefällt durchaus... Zweidaumenhoch
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
22.11.2018 10:27 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 7

Themenstarter Thema begonnen von fly fish one
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lieber Axel,

einen herzlichen Dank! Ich werde mir weiter Mühe geben. Vielleicht kann ich auch mal etwas zurück geben und mich für die Hilfen revanchieren. Wenn es als Anfänger auch schwer fällt - bei den ganzen Turbofricklern hier!

Hinweis "Frickeln": Stellt die höchste Stufe ingenieuser Handwerkskunst auf absolutem Top Niveau dar! fröhlich

Dein Frank
22.11.2018 10:35 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 7

Themenstarter Thema begonnen von fly fish one
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lieber Sepp,

Ihr, Ihr alle seid schuld, dass die Method so aussieht wie sie aussieht! großes Grinsen Eure Entwürfe haben mich angefixt bis zum geht nicht mehr!! Gerade die Kreuzwicklungen!! Auf den langen Zweihändern ist ja auch so elendig Platz.

Und Du, Du hast mich auf den Trichter mit den einzelnen Korkscheiben gebracht! Wie gesagt, Ihr Lieben, ich hoffe ich kann mich mal revanchieren. Ich finde Euch nämlich ganz großartig!

Dein Frank
22.11.2018 10:43 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.537
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus, ich noch mal. Bei genauerer Betrachtung der Fotos fiel mir grade auf, dass deine KW vorne enger ist als hinten. Sollte das Absicht sein, fällt das natürlich unter Geschmacksache aber ich tät die Abstände durchgehend gleich lassen. Schaut dann einfach stimmiger aus. Solltest du vor haben, die KW am Ende zu schliessen (das ganze heisst dann "Reversing Chevrons"), dann denk an den "Taper-Offset", sonst kriegst du am Ende noch Probleme beim Packen. So wie sie im Moment gewickelt ist, klappt das schliessen eher nicht weil du hinten einfach mehr Fäden brauchst als vorne...
Noch weiter gutes Gelingen bei der Lackierung... Winken1
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
22.11.2018 19:26 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 7

Themenstarter Thema begonnen von fly fish one
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lieber Sepp,

das ist wirklich Absicht. Die Abstände der Kreuzungspunkte am Griff (rechts im Bild) liegen bei ca. 2 cm und öffnen sich nach dem Ende des Handteils (links im Bild) bis auf ca. 4,5 cm. Das sind die Umfänge als Abstände nur in der Richtung vertauscht - so grob. Die Wicklung ist so fertig, mehr geschlossen wird nicht. Ich habe das auf dem im FF Forum verlinkten Video gesehen und mich verliebt. Das waren auch die Flames. Ich wollte unbedingt diese Wicklung nachempfinden. Das wirkt mit den Flames einfach in natura unglaublich. Wenn man das Teil schwingt wie einen Zweihänder, meint man eine Fackel in Händen zu halten. Die brennt nun mal nicht gleichmäßig und es "schlagen oben die Flammen raus"! Lacht ruhig, ich habe einfach einen Vogel! Zunge raus

Aber das witzige ist, ich komme wohl mit den ganzen Begriffen noch durcheinander: Ich dachte ich hätte Rerverse Chevrons??? Na, ich lerne das wohl noch irgend wann.

Das Glück für die Lackierung kann ich gut gebrauchen! Eine versaute Ringwicklung, nun da kann man ja praktisch alles wieder entfernen. Aber eine KW an der man viele Stunden gesessen hat? Denken2

Frank

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von fly fish one: 22.11.2018 21:27.

22.11.2018 21:15 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Fynn_sh   Zeige Fynn_sh auf Karte Fynn_sh ist männlich
User


images/avatars/avatar-647.jpg

Dabei seit: 09.11.2011
Beiträge: 95
Herkunft: Rendsburg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin

Willkommen2
Ich habe deinen Werdegang zum Zweihandwerfer(und Fischer) im FFF zum Teil verfolgt und es war zwischenzeitlich ziemlich unterhaltsam großes Grinsen

Eine Frage tut sich mir aber auf:
Was genau waren deine Beweggründe erst eine 15ft Rute #10 und danach eine 14ft #9 aufzubauen?

Ich bin selber total markenverliebt und bei mir tummeln sich auch einige von den amerikanischen Edelruten zu Hause rum Augenzwinkern allerdings ist meine schwerste Rute tatsächlich eine 14ft #9, die bisher aber nur einmal zum Einsatz kam (6-7bft genau von vorne).
Ansonsten sind meine Standardruten in Norge und DK #6 und #7.
Solltest du die Chance bekommen einen der roten Blanks als 6119 oder 7126 zu erwerben, schlag unbedingt zu! Daumenhoch2
Damit steigert sich der "Genuss" beim Lachsfischen nochmal ungemein und du nimmst deinen "Lachstöter" ( Denken2 ) vermutlich nie wieder in die Hand. großes Grinsen

Viele Grüße!
Fynn

__________________
Wind ist nur ein mentales Problem! ;-)
23.11.2018 08:18 Fynn_sh ist offline E-Mail an Fynn_sh senden Beiträge von Fynn_sh suchen Nehmen Sie Fynn_sh in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 825
Herkunft: Deutschland NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Meisterleistung lieber Frank.

Ich hoffe, dass Du diese tolle Rute nicht zweckemfremdest und damit die Lachse tot schlägst. Der Name Deiner Rute macht mir da schon etwas Angst Augenzwinkern .

Viel Spass damit und lG

Bernd
23.11.2018 09:48 Tölkie ist online E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 7

Themenstarter Thema begonnen von fly fish one
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lieber Bernd,

ich danke Dir ganz herzlich! Ohne Euch würde er nicht so aussehen, wie er aussieht. Ist wirklich so. Neben der ganzen Praxis die man hier nachlesen kann, ist das Forum vor allen Dingen auch eine echte Inspiration zum Design!

Der Name ist auf keinen Fall ernst gemeint und war nur der Kulminationspunkt der ganzen Geschichte im FF, die von einer gehörigen Portion Humor von meinen Kollegen und mir flankiert wurde.

Dein Frank

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von fly fish one: 23.11.2018 12:22.

23.11.2018 10:13 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 7

Themenstarter Thema begonnen von fly fish one
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Fynn,

ich danke Dir! Die Auswahl der Rutenklassen/Längen ist einfach meiner Leidenschaft geschuldet. Bevor ich jemals etwas unter 13' anschaffe, wird eines der zukünftigen Projekte eine 18' B&W Norway Spey Caster sein!

Ich stelle mich da direkt gegen den Mainstream auch sehr erfahrener Kollegen.

Das fußt auf zweierlei Aspekten:

1) Meine Leidenschaft für längste Leinen. Man kann Spey Leinen nicht einfach mit kurzen Ruten sinnvoll handeln. Jeder Zentimeter Rutenlänge ist sehr willkommen. Ich habe zwar noch keinen Meter echte Spey Leine geworfen, aber da will ich hin! Es ist die Königsklasse und in meinen Augen das anspruchsvollste was Du im gesamten Fliegenfischen machen kannst!

2) Meine Beobachtung von bestimmten Flußabschnitten und Kollegen beim Lachsfischen, selbst bei absolutem Niedrigstwasser. Alle Welt denkt bei den großen Geräten an kurze Köpfe und am besten noch Sinkleinen. Absolut einseitig gedacht, denn du brauchst immer wieder mal grosse Wurfweiten bei Niedrigwasser. Für solche Gelegenheiten montiert man Vollleinen mit längsten Köpfen. Die haben zwar ein hohes Wurfgewicht insgesamt, sind aber auf dem Stück Leine zum Fisch sehr fein und leicht auslaufend.

Die letzten 5 - 6 Metern (dann noch lange Vorfächer als Plus vorne dran, bist du locker bei 8 bis 9 Meter) legen sich wie eine Feder auf's Wasser!! Man muss das mal im wahren Leben gesehen haben, wie sanft solche Präsentationen sind.
Mein Freund Hendrik von der Orkla, nachdem ich mit meinem Gesabbel alle verrückt gemacht habe, hat auf diese Art mit schwerem Gerät und Volleine an einer DIESER Stellen einige Lachse gefangen. Und die Orkla war eigentlich nur noch ein Rinnsal, an dem du sonst auch mit Switch hättest fischen können. Eigentlich, aber mir macht das keinen Spaß und man muss das nicht. Längere Scandi Köpfe an 13' (ich bin stolzer Besitzer eine Winston in 13,8') und schon hast Du eine entspannte und sanfte Fischerei. Wobei ich aus purer Liebelei dieses Jahr sehr häufig meinen Lachstöter gefischt habe. Aber auch mit längerem Scandi Kopf. Ich war immer mit beiden Ruten am Wasser und habe leicht rotiert mit Schwerpunkt bei der Sage.

Aber ich fang schon wieder das Schwafeln an! :-) Also, jeder wie er mag und ganz viel Spaß!

Dein Frank

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von fly fish one: 23.11.2018 11:15.

23.11.2018 10:48 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Fynn_sh   Zeige Fynn_sh auf Karte Fynn_sh ist männlich
User


images/avatars/avatar-647.jpg

Dabei seit: 09.11.2011
Beiträge: 95
Herkunft: Rendsburg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Frank,

absolut - bei richtig langen Speyleinen ist jeder cm Rutenlänge willkommen.
Habe ich selber nie geworfen, aber schon oft beobachtet. Am Mandal gibt es einen Angler, der regelmäßig mit 18ft Ruten und extrem langen Speyleinen fischt. Sieht sehr beeindruckend aus.
Klasse Projekt!

Zu deinem 2. Punkt:
Hier gehen unsere Meinungen sehr weit auseinander und eine Diskussion darüber würde uns an dieser Stelle sicher nicht weiterführen. Daher lasse ich dies einfach mal (nicht böse gemeint!) unkommentiert.

Viele Grüße!
Fynn

__________________
Wind ist nur ein mentales Problem! ;-)
28.11.2018 20:08 Fynn_sh ist offline E-Mail an Fynn_sh senden Beiträge von Fynn_sh suchen Nehmen Sie Fynn_sh in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Forum » Vorstellung neuer Mitglieder » Ein Münchner im Himmel - des Rutenbaus