Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Rutenbau » Projekte » Reiserute fürs Salzwasser » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Reiserute fürs Salzwasser
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
mullet mullet ist männlich
User


images/avatars/avatar-1517.png

Dabei seit: 24.03.2013
Beiträge: 64
Herkunft: Offenbach am Meer

Reiserute fürs Salzwasser Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

Ich bin gerade dabei mir eine relativ leichte Reiserute fürs Salzwasser aufzubauen und habe in dem Bereich nicht wirklich Erfahrung. Blank ist zwar schon vorhanden aber ich bin bei der Rollenwahl und damit verbundenen Beringung noch Unschlüssig.

Eckdaten:
- 8' Spinning mit Linerating 15-30lb
- Zu 90% vom Ufer aus geworfen
- Jigs und Stickbaits von 30-60g (Blank hat aber noch Luft nach oben)
- P.E #2 mit 20-24lb

Als Reiserute wird das Teil durchaus auch in warmen Gefilden zum Einsatz kommen und somit werde ich höchstwahrscheinlich KWAG's mit Unterwicklung verbauen.

Als Rolle gefällt mir die Stradic 5000 FK ganz gut, ich bin mir aber unsicher ob die nicht zu schwach auf der Brust ist wenn mal was besseres einsteigt, was im Meer durchaus mal passieren kann. Sollte ich mich eher in Richtung Saragosa 6000 oder gar 8000 orientieren? Eine Stella SW oder Saltiga sind leider über dem Budget.

Beringungsvorschlag laut Fuji wäre:
- KWAG 30-25-20-16-12-10-8-8+8?

Könnte man auch schneller abstufen und ggf. mit einem KW30L anfangen?

Gibt's da Erfahrungen oder Vorschläge?

Gruß,
Tobi
07.02.2017 00:15 mullet ist offline Beiträge von mullet suchen Nehmen Sie mullet in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Helmholtz
User


Dabei seit: 24.03.2013
Beiträge: 264

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tobi,

Ich bin nicht der Experte auf diesem Gebiet, aber meine Jaws würde da nicht schlecht passen mit einer Saragosa 6000er.

Siehe mein letzter Post hier:

http://rutenbauforum.de/rodbuilding/thre...htuser=0&page=2

Grüsse,

Patrick

__________________
https://www.facebook.com/nagel.rodreels.5

Nagel Fly Rods on Facebook now!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Helmholtz: 07.02.2017 07:04.

07.02.2017 07:03 Helmholtz ist offline E-Mail an Helmholtz senden Beiträge von Helmholtz suchen Nehmen Sie Helmholtz in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-546.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.267
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich tät die Ringe schneller abstufen, mach das bei meinen X-Zogas schon ewig so. Verbaue demnach 30-20-12-8-6-etc.
Hab auch grad wieder eine G7523 in Arbeit, die mich im Sommer nach Norge begleiten wird. Als Rolle hab ich eine 6000er Biomaster SW vorgesehen, die es bei AM-Angelsport über Weihnachten für knapp 200€ gab. Kostet jetzt glaub ich 219€ und damit nur unwesentlich mehr als eine Saragossa. Wenn ich aber auch in wärmeren Gefilden fischen täte, wo die zu erwartenden Fische auch gut schneller sind als Köhler und Butt würde ich den guten Hunni mehr in eine Twinpower SW investieren, denke die "Stella für Arme" gäbe da wohl noch etwas mehr Sicherheit und Haltbarkeit.
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
07.02.2017 07:14 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.387
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Biomaster SW sähe ich genauso wie Sepp für die Rolle in einer "Pole-Position", prima Rolle mit guter solider Verarbeitung und toller standhafter Bremse (13 Kilo)! Zweidaumenhoch
Auch Allan Hawke hat sie in der "günstigen" Kategorie der Salzwasser-Rollen immer mal wieder als "gut" erwähnt.
Neben der von Sepp erwähnten 6000er bei AM-Angelsport gibt's aktuell die 8000er PG (niedrige Übersetzung 1:4,8 ) bei der Domäne für 263 Taler klick mich. Die hab ich mir gerade für Nord-Norge geleistet cool

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von MeFo-Schreck: 07.02.2017 10:51.

07.02.2017 08:45 MeFo-Schreck ist online E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
HellsAngler HellsAngler ist männlich
User


images/avatars/avatar-322.gif

Dabei seit: 11.11.2009
Beiträge: 236
Herkunft: Bremen

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tobi,
zuerst einmal interressiert mich das Blank das du verabauen wirst.
Bei der Rollenfrage rate ich dir zu einer Saragosa SW 6000 (11kg). Bis 30 lbs ist die voll ausreichend. Die Biomaster SW und Twinpower SW sind bestimmt gute Rollen, kenne ich aber nicht und weiß daher nicht ob die Rollen das Mehr an Geld wert sind. Ich habe die Saragosa SW 5000, bin voll zufrieden, würde mir aber heute eine 6000er holen weil sie mehr Schnureinzug hat.
Zur Beringung: vom 30L halte ich als Startring für Stationärrolle nichts, der ist flacher als ein 25er KLAG und meiner Meiner Meinung nach nur als zweiter Ring nach einem 40er Starter zu gebrauchen.
Bei einer 5000er/6000er Rolle reicht ein 30er Starter, bei einem 8K/10K oder 14K Modell muss schon ein 40er Starter ran, was für eine Travelrute schon bedenkenswürdig ist.

Gruß Sam

__________________
http://hellsangler.blogspot.com

SAMOSZ Knife
07.02.2017 20:37 HellsAngler ist offline E-Mail an HellsAngler senden Homepage von HellsAngler Beiträge von HellsAngler suchen Nehmen Sie HellsAngler in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
mullet mullet ist männlich
User


images/avatars/avatar-1517.png

Dabei seit: 24.03.2013
Beiträge: 64
Herkunft: Offenbach am Meer

Themenstarter Thema begonnen von mullet
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Top. Danke Leute. Da kam ja schon einiges an brauchbaren Informationen zusammen.

Ich muss mir die angesprochenen Rollen mal im Detail ansehen Bzw die Tech.Details nebeneinander halten, aber ich tendiere auch eher zu einer 6000er. Die Stradic hat zwar auch 11Kg Bremskraft aber C5000, steht wohl für Compact (4000?) Body und wird def. zu lütt sein.

Beringt wird dann wahrscheinlich mit 30-20-12-5*8+8. Da auch durchaus mal Leader mit 0,50mm/40lb zum Einsatz kommen, wollte ich nicht kleiner als 8 in der Spitze werden.

Blank ist der leichteste aus der Phenix Redeye Salzwasserreiserutenserie 8' 3teilig 12-30lb

Cheers,
Tob
07.02.2017 23:34 mullet ist offline Beiträge von mullet suchen Nehmen Sie mullet in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
der_raubfisch der_raubfisch ist männlich
User


Dabei seit: 29.03.2012
Beiträge: 314

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

ich habe für ein Reiserutenprojekt (liegt leider unfertig auf dem Dachboden) MNAG-Ringe eingeplant in der Abstufung 30-20-12-10-10-10 + 10er Top. Die MNAG bauen weniger in der Höhe auf als KWAG. So kann die Rute noch gut in einem Transportrohr transportiert werden.

Wo hast du den Phenix bezogen?

Grüße
Christoph
08.02.2017 20:02 der_raubfisch ist offline E-Mail an der_raubfisch senden Beiträge von der_raubfisch suchen Nehmen Sie der_raubfisch in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
mullet mullet ist männlich
User


images/avatars/avatar-1517.png

Dabei seit: 24.03.2013
Beiträge: 64
Herkunft: Offenbach am Meer

Themenstarter Thema begonnen von mullet
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Als Rolle ist es nun die Saragosa 6000 geworden. Danke nochmal für die Tips.

Habe gerade mal probegetaped und mit KW30-20-12-10-8-8-8+8 bekomme ich es nicht wirklich hin dass die red. Ringe konzentrisch angeordnet sind. Es sei denn ich setze den 30er irrsinnig weit Richtung Rollenhalter. Wie habt ihr das gehandhabt?

Die Tischkanten Methode fällt ja schonmal wag da die Rolle ne Parallele Spurenachse hat...

Bekommen hab ich den Blank + den 7.2ML aus der Freshwater Serie über Thomas (zenfisher.com) aus Spanien. Ging alles anstandslos über die Bühne und obwohl er die Blanks auch erst bestellen musste waren diese innerhalb 2-3 Wochen bei mir.

Gruß,
Tobi

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von mullet: 23.02.2017 00:02.

22.02.2017 23:50 mullet ist offline Beiträge von mullet suchen Nehmen Sie mullet in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
nordisch nordisch ist männlich
User


images/avatars/avatar-1582.jpg

Dabei seit: 12.12.2010
Beiträge: 123
Herkunft: Troisdorf

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,
Wenn Du den hohen 30er genommen hast bekommst Du einen recht großen Höhenunterschied zum 20er KW. Harmonischer wirkt dann der 30L. Ich nehme den hohen 30er nur, wenn ein 25er KW oder ein 20er KL folgt.
23.02.2017 15:56 nordisch ist offline E-Mail an nordisch senden Beiträge von nordisch suchen Nehmen Sie nordisch in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
der_raubfisch der_raubfisch ist männlich
User


Dabei seit: 29.03.2012
Beiträge: 314

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von mullet
Als Rolle ist es nun die Saragosa 6000 geworden. Danke nochmal für die Tips.

Habe gerade mal probegetaped und mit KW30-20-12-10-8-8-8+8 bekomme ich es nicht wirklich hin dass die red. Ringe konzentrisch angeordnet sind. Es sei denn ich setze den 30er irrsinnig weit Richtung Rollenhalter. Wie habt ihr das gehandhabt?

Die Tischkanten Methode fällt ja schonmal wag da die Rolle ne Parallele Spurenachse hat...

Bekommen hab ich den Blank + den 7.2ML aus der Freshwater Serie über Thomas (zenfisher.com) aus Spanien. Ging alles anstandslos über die Bühne und obwohl er die Blanks auch erst bestellen musste waren diese innerhalb 2-3 Wochen bei mir.

Gruß,
Tobi


Hallo Tobi,

wie hast du es nun gelöst? Ich möchte ähnlich beringen und stehe vor der gleichen Frage.

Grüße
Christoph
16.04.2018 13:27 der_raubfisch ist offline E-Mail an der_raubfisch senden Beiträge von der_raubfisch suchen Nehmen Sie der_raubfisch in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Rutenbau » Projekte » Reiserute fürs Salzwasser