Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Blanks » Feederrutenblank » Feederspitzen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Feederspitzen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
JEZI   Zeige JEZI auf Karte JEZI ist männlich
User


Dabei seit: 09.01.2008
Beiträge: 392
Herkunft: Holzkirchen

Feederspitzen Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich will mir einige Spitzen zum Quappenangeln mit größeren Ringen (Fliegenruten-Rinegen) wickeln, damit mir die Schnur bei den frostigen Temperaturen nicht einfriert.
Dummerweise biegt sich die Spitze in der Wickelbank unter Schnurspannung schon extrem. Da wird sauberes Wickeln zum Gedulds- und Glücksspiel.
Hat jemand einen Trick, wie das leichter geht?

__________________
ZIMTEC Sea Fishing Tackle
11.01.2009 08:24 JEZI ist offline E-Mail an JEZI senden Beiträge von JEZI suchen Nehmen Sie JEZI in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
ingma   Zeige ingma auf Karte ingma ist männlich
User


images/avatars/avatar-216.gif

Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 634
Herkunft: wien,1160

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Jezi,

einfach raus aus der wickelbank und aus der hand wickeln, neben den ringen kurz greifen.

__________________
mit Petri Heil ingma

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ingma: 11.01.2009 08:59.

11.01.2009 08:59 ingma ist offline E-Mail an ingma senden Beiträge von ingma suchen Nehmen Sie ingma in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
derextremexxl   Zeige derextremexxl auf Karte derextremexxl ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-742.gif

Dabei seit: 30.12.2007
Beiträge: 3.810
Herkunft: Reichelsheim/Odenwal d
Skype-Name: derextremexxl

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit den Wurschtfingern? Keine Chance Lachen-5

Bei meiner Feederspitze war das auch mein Problem. Habe dann mit recht geringer Fadenspannung gewickelt. Ich war aber kurz davor die Feederspitze an ein stabileres Blank oder einen Stock zu fixieren. Also bis kurz vor der Wickling einen und kurz darüber den anderen damit du auch wickeln kannst. Würde dann beim Wickeln etwa eiern, aber besser wie so ein Flitzebogen. Es ging dann aber mit ein wenig Geduld auch ohne. Muss zugeben, das waren meine schwierigsten Wicklungen, da ja auch unbedingt noch Zierwicklung mir ran musste!

Grüße und viel Geduld,

Alex

__________________
www.rutenschmied.de
11.01.2009 09:00 derextremexxl ist offline E-Mail an derextremexxl senden Homepage von derextremexxl Beiträge von derextremexxl suchen Nehmen Sie derextremexxl in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Hamiota   Zeige Hamiota auf Karte Hamiota ist männlich
User


images/avatars/avatar-103.jpg

Dabei seit: 18.01.2008
Beiträge: 944
Herkunft: Erde/EU/D/NRW/Wupper tal

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist das gleiche Problem, das ich auch mit meinen Renkenruten hatte. Rutenauflagen der Wickelbank soweit wie möglich zusammen schieben, Fadenspannung verringern und die Biegung des Blanks beim Wickeln mit der "Drehhand" so gut wie möglich ausgleichen. Ist eine lustige Fingerübung. Zunge raus

__________________
Wenn du willst daß es gut wird mach es selbst

Gruß Georg
---------------------------------------------------------------
www.catchless-release-force.de.vu

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hamiota: 11.01.2009 09:39.

11.01.2009 09:38 Hamiota ist offline E-Mail an Hamiota senden Homepage von Hamiota Beiträge von Hamiota suchen Nehmen Sie Hamiota in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Blanks » Feederrutenblank » Feederspitzen