Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Blanks » Spinnrutenblank » Suche hochwertigen Zander-Spinnblank » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Suche hochwertigen Zander-Spinnblank
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
sasch83 sasch83 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1751.jpg

Dabei seit: 28.07.2015
Beiträge: 270
Herkunft: Morbach-Weiperath, Rheinland-Pfalz

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Bernd für die Info. Dann wird er das bestimmt gemeint haben. Ich bin mittlerweile von den Blanks überzeugt und werde mich auf die Serien umstellen als Spinn Blanks. Bin mal gespannt hab mir den ULXF in 1,98m mit 0,8-10 Gedanken Wg geordert. Applaus

__________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen. Nase
02.01.2018 15:26 sasch83 ist offline E-Mail an sasch83 senden Homepage von sasch83 Beiträge von sasch83 suchen Nehmen Sie sasch83 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sam1000-0 sam1000-0 ist männlich
User


Dabei seit: 04.12.2015
Beiträge: 531
Herkunft: NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Aktion bei den UL Slim XF ist meiner Meinung nach die gleiche wie bei den Blaas,nur in miniatur an Wg.
Habe meine fertig,hab aber noch keine Fotos.
LG Michael
02.01.2018 23:02 sam1000-0 ist offline E-Mail an sam1000-0 senden Beiträge von sam1000-0 suchen Nehmen Sie sam1000-0 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.887
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,
na wenn ich hier lese, dass man die CTS CNC regelrecht mit Monsterködern vergewaltigt, wundert es mich nicht wenn da mal eine bricht. Ich bau ja grade 50 Stück der 55g-Variante und fische die auch selber seit über einem Jahr. Klar sind die CTS alle unterzeichnet aber dass ich da dran auf Dauer nen 20cm-GuFi und 24g Kopf fischen könnte, das glaub ich nicht. Damit bist ja sicherlich bei 80g, vorsichtig rausgeschlenzt packt der Stecken das sicher aber wenn einer das voll durchzieht braucht er sich nicht wundern, wenn er mal 3 Teile hat. Dafür wär mir der Stecken auch zu fragil, im Butt hat er ja nur 11mm, der Stecken ist für solche Gewichte einfach nicht gebaut und Reserven für den Anschlag sollte man ja auch noch haben. Ich fische sie meist mit 4-5" GuFis und Köpfen zwischen 12 und 18g, da hab ich keine Bedenken voll durch zu ziehen...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
03.01.2018 08:59 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.049
Herkunft: Deutschland NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sepp73
Servus,
na wenn ich hier lese, dass man die CTS CNC regelrecht mit Monsterködern vergewaltigt, wundert es mich nicht wenn da mal eine bricht. Ich bau ja grade 50 Stück der 55g-Variante und fische die auch selber seit über einem Jahr. Klar sind die CTS alle unterzeichnet aber dass ich da dran auf Dauer nen 20cm-GuFi und 24g Kopf fischen könnte, das glaub ich nicht. Damit bist ja sicherlich bei 80g, vorsichtig rausgeschlenzt packt der Stecken das sicher aber wenn einer das voll durchzieht braucht er sich nicht wundern, wenn er mal 3 Teile hat. Dafür wär mir der Stecken auch zu fragil, im Butt hat er ja nur 11mm, der Stecken ist für solche Gewichte einfach nicht gebaut und Reserven für den Anschlag sollte man ja auch noch haben. Ich fische sie meist mit 4-5" GuFis und Köpfen zwischen 12 und 18g, da hab ich keine Bedenken voll durch zu ziehen...
Gruss, Sepp


Sehr löbliche Worte :-) lieber Sepp, unabhängig vom Hersteller und Blank.

Bin immer wieder erstaunt was die Leute ihren Ruten antun und wie häufig sie sie dauerhaft überbelasten. Das geht von zu hohen Ködergewichten bis hin zu 55cm Zander aus dem Wasser heben mit 30gr Ruten.

Problem sind natürlich auch die teils vollkommen falschen WG Angabe der Blanks oder der Fertigruten.

Musste da selbst Lehrgeld in den Anfängen zahlen, hatte mir eine 65gr Spinnrute vor Jahren aufgebaut, als ich die gebrochene Spitze dann versuche zu reklamieren, sagte man mir, dass der 35gr Wobbler auch viel zu schwer für die Rute sei. Da war ich gerade mal bei 50% des angegebenen WG?!

Zu dem bin ich immer wieder erstaunt über das Anforderungsprofil der Leute, zB wie 10gr Kopf mit 4 Inch Köder bis hin zu 6inch und 25gr Köpfen. Das geht einfach nicht ... zumindest wenn man die schweren Köder noch werfen will, aber gleichzeitig ein totales Feedback bei den leichten Ködern haben will.

LGB
03.01.2018 09:33 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sam1000-0 sam1000-0 ist männlich
User


Dabei seit: 04.12.2015
Beiträge: 531
Herkunft: NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Frage ist,wer möchte nicht viel für sein Geld haben?
Am besten soll es die Eierlegendewollmilchsau sein und das in großen Umfang Lachen-5 Lachen-5
So ähnlich wie die Blechpeitsche aber noch feiner an der Spitze und viiiel leichter am Gesamtgewicht... Lachen-5
LG Michael
04.01.2018 06:31 sam1000-0 ist offline E-Mail an sam1000-0 senden Beiträge von sam1000-0 suchen Nehmen Sie sam1000-0 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fishmike fishmike ist männlich
User


images/avatars/avatar-215.jpg

Dabei seit: 02.03.2009
Beiträge: 323
Herkunft: Linz

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich setze den Thread einfach mal fort, da meine Anforderungen sehr ähnlich sind. Ich habe ein neues Donaurevier und muss hier etwas schwerer fischen, da tiefer und ganz schön Strömung.
Die perfekte Gelegenheit eine neue Rute zu rechtfertigen Applaus

Also, Zielfisch ist der Zander. Gefischt wird hier mit 21 - 32 g Jigs und schlanken Gufis von 7 - 15 cm. Ich hab eine SS3 90, die gefällt mir aber einfach nicht, da Fische ich lieber mit der Matagi TR Super Shore M - funktioniert gut, aber 28g sind nicht mehr gut zu führen bzw. jiggen. Werfen ist kein Problem.

Ich liebäugle mit einem FA Blaas - packt die 50er XF mein Köderspektrum? CTS wär sicher auch interessant - schafft die 45g das? Ich würde als Länge wohl die 8,6 ft nehmen.

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus!
Lg, Michael
26.01.2018 20:25 fishmike ist offline E-Mail an fishmike senden Beiträge von fishmike suchen Nehmen Sie fishmike in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
klang
User


images/avatars/avatar-98.jpg

Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 637
Herkunft: Berlin

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hearty Rise Stalker bis 45 Gr.
27.01.2018 04:07 klang ist offline E-Mail an klang senden Homepage von klang Beiträge von klang suchen Nehmen Sie klang in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fishmike fishmike ist männlich
User


images/avatars/avatar-215.jpg

Dabei seit: 02.03.2009
Beiträge: 323
Herkunft: Linz

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von klang
Hearty Rise Stalker bis 45 Gr.


Hast du eine Bezugsquelle für Blanks von Hearty Rise? Kannst mehr dazu sagen - fischst du den Blank auch selbst?

LG, Michael
27.01.2018 05:54 fishmike ist offline E-Mail an fishmike senden Beiträge von fishmike suchen Nehmen Sie fishmike in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.049
Herkunft: Deutschland NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Michael
Definitiv die Blaas XF 50. Die macht das locker und ist ne Nr straffer und schneller als die SS3.

PS habe den Blank selbst und fische ihn mit diesen Gewichten

Liebe Grüsse Bernd
27.01.2018 11:23 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fishmike fishmike ist männlich
User


images/avatars/avatar-215.jpg

Dabei seit: 02.03.2009
Beiträge: 323
Herkunft: Linz

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Bernd,
das klingt schon mal gut. Ich nehme an du meinst straffer als die SS3 60g. Ich hab die SS 3 90g auch, die gefällt mir aber von der Aktion nicht richtig und ist mir auch zu heftig. Ich mag Blanks mit schnellem Rückstellvermögen und XF Akrion - die gut in der Spitze arbeiten. Die SS3 H gefallen mir wiederum sehr gut!

Was wiegt eigentlich die FA 50g?
Wie ist die CTS CSD im Vergleich?

Lg
Michael
27.01.2018 17:12 fishmike ist offline E-Mail an fishmike senden Beiträge von fishmike suchen Nehmen Sie fishmike in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
klang
User


images/avatars/avatar-98.jpg

Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 637
Herkunft: Berlin

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, ich fische mit im selbst.
Den Blank ist sehr steif und sensativ.
27.01.2018 21:30 klang ist offline E-Mail an klang senden Homepage von klang Beiträge von klang suchen Nehmen Sie klang in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.049
Herkunft: Deutschland NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Michael

Die Blaas 50 ist nicht mit der SS3 60 zu vergleichen, weder vom WG noch von der Aktion noch von der Schnelligkeit. Eine Blaas 35 passt da besser, zumindest vom WG, schafft aber etwas mehr als die 60 ziger SS3.

Ich meine tatsächlich, dass die Blaas 50 steifer und auch schneller ist als die 90 ziger, aber ein wenig unter dem WG der SS90.

Die Blaas XF sind in der Spitze eher steif und definitiv nicht als optischer Bissanzeiger geeignet, aber trotzdem sehr sensivitiv in der Spitze und feinfühlig. Wenn Du den Blank fischt oder nur in der Hand hast, weißt Du genau was ich gemeint habe. Sehr schöne progressive Aktion im Drill. Und der Blank ist relativ schlank :-).

Wenn Du wirklich 32 gr Jigköpfe und 15 cm Gummis angelt willst, dann ist die 50 ziger dafür perfekt, Du wirst begeistert sein. Die 35er Blaas ist zu schwach dafür.

Meine 50 ziger in 8f mit Winn Split Griffen und normalen XO Seaguide Ringen bringt mit 17 gr Endkappe um die 150 gr auf die Waage. Ginge also auch leichter mit Kork, Titan etc, wenn Du magst. Meine ist optimal mit einer 2500/4000 Sustain aus balanciert.

Liebe Grüsse Bernd
27.01.2018 21:32 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fishmike fishmike ist männlich
User


images/avatars/avatar-215.jpg

Dabei seit: 02.03.2009
Beiträge: 323
Herkunft: Linz

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Bernd,
was meinst du wo die 35er aufhört und die 50er anfängt? Meinst du die Kraag könnte auch passen? Bei uns kommen auch Waller vor - die Kraag hat hinten raus mehr Reserven oder?
Im Vergleich - kennst du den SS3 H 75g 8ft? Sorry, ich hab noch kein richtiges Bild von den Blanks cool

Ich würde die Blanks ja gerne mal bekrabbeln, aber Bochum ist doch etwas weit weg...

Lg, Michael
28.01.2018 07:52 fishmike ist offline E-Mail an fishmike senden Beiträge von fishmike suchen Nehmen Sie fishmike in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.049
Herkunft: Deutschland NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Michael

Blaas 35 fische ich im Wohlfühlbereich bis 21 gr, 25 gehen auch noch bei 5 inch. Da du bis über 30 gr brauchst, auf jeden Fall die 50 ziger.

Die 37 bzw 55 Kraag sind etwa vergleichbar von den WG mit den Blaas, da das Taper etwas anders gebaut ist, verteilt sich die Belastung auf den Blank anders. Bei der Blaas etwas gleichmäßiger, während die Biegekurve der Kraag eher im vorderen Bereich einsetzt und später erst über den hinteren Teil.

Ja die SS 3H 75 kenne ich, habe sie auch Probe gefischt. Nicht schlecht, aber hat längst nicht die Steifigkeit und Schnelligkeit der XF Modelle. Ist aber auch überlabelt mit dem WG, kann definitiv nicht das Gleiche wie Blaas 50 oder Kraag 55.

Liebe Grüsse Bernd
28.01.2018 08:45 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fishmike fishmike ist männlich
User


images/avatars/avatar-215.jpg

Dabei seit: 02.03.2009
Beiträge: 323
Herkunft: Linz

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, nach vielem hin und her hab ich mich jetzt für die BLAAS XF in 8,6ft und 35g entschieden. die 50er ist einfach ein zu heftiger Prügel da bekomm ich einen Tennisarm Augenzwinkern Lt. Jürgen von RB Bochum kann die 35er auch noch mit 30g Jigs super umgehen...
Bin schon gespannt auf den Blank der ja unter 80g Eigengewicht haben soll.

LG
Michael
09.02.2018 14:03 fishmike ist offline E-Mail an fishmike senden Beiträge von fishmike suchen Nehmen Sie fishmike in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sam1000-0 sam1000-0 ist männlich
User


Dabei seit: 04.12.2015
Beiträge: 531
Herkunft: NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von fishmike
So, nach vielem hin und her hab ich mich jetzt für die BLAAS XF in 8,6ft und 35g entschieden. die 50er ist einfach ein zu heftiger Prügel da bekomm ich einen Tennisarm Augenzwinkern Lt. Jürgen von RB Bochum kann die 35er auch noch mit 30g Jigs super umgehen...
Bin schon gespannt auf den Blank der ja unter 80g Eigengewicht haben soll.

LG
Michael


Auf Vertikalangeln vielleicht ja
LG Michael
09.02.2018 15:03 sam1000-0 ist offline E-Mail an sam1000-0 senden Beiträge von sam1000-0 suchen Nehmen Sie sam1000-0 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.049
Herkunft: Deutschland NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tennisarm vom Angeln ist blöd :-), aber den kriegst Du mit der Blaas 50 sicher nicht :-). Meine 8f wiegt ca. 150gr mit 17gr Ausgleich hinten drin :-)... sonst müsstest Du in die Muckiebude.

Auf jeden Fall wirst Du viel Spass mit dem Blank haben.

P.S. sag mal Bescheid wie es klappt, ich bin eher vorsichtig, wobei ich gestern auch mit 28gr und 4 Inch (schlank) gefischt habe (Bleiwulst aber abgekniffen). Musste aber nicht max. feuern, da ich vom Boot geangelt habe. Komme damit auf das angegebene WG von 35gr.

LGB
09.02.2018 15:24 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.773
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tölkie
Tennisarm vom Angeln ist blöd :-), ...

Das Thema "Tennisarm vom Angeln" war (ist?) früher eigentlich eher ein Thema beim Wettkampffischen wenn stundenlang mit Stippen von 11 und mehr Meter Länge "gearbeitet" wurde großes Grinsen Zunge raus

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
09.02.2018 15:31 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fishmike fishmike ist männlich
User


images/avatars/avatar-215.jpg

Dabei seit: 02.03.2009
Beiträge: 323
Herkunft: Linz

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
so jetzt mal ein kurzes Update.
Tennisarm war nur halbernst gemeint - hab kräftige Arme vom Klettern, aber eben teilweise überlastet und Golfer- und Tennisarm gleichzeitig ;-) Tja... ab 30 gehts los mit den Wehwehchen ;-)

Nun zum Projekt:
Fishing Art SLXF8620-2 Nano natural, d.h. die 8,6ft mit 10-35g Wurfgewicht.
Folgende Angaben gibt es vom Hersteller zum Blankdurchmesser: 1,8mm Tip; 12,9mm But

Ich hab mal ein bisschen rumgemessen - bitte das Ganze wertfrei zu betrachten, es sind rein Fakten:
Blankgewicht: 76g
Tip: 2,15mm
But: 13,1mm

Bezüglich Balance:
Rollenhalteroberkante auf 43cm; Balancepunkt direkt vor dem Rollenhalter mit Rolle (280g);
Bei völlig waagrechtem Blank mit der Spitze auf der Waage erhalte ich 12g Vorlage, d.h. ich bräuchte ca. 60g im But um den Blank in Balance zu bringen. Einmal grob durchgerechnet mit einem SeaGuide Titan Ringsatz (10+1) ergibt das etwa 21g auf der Spitze.

Der Blank ist sehr speziell in der Hinsicht, dass er sehr leicht und insgesamt schlank ist und von der Rückstellgeschwindigkeit hatte ich noch nichts vergleichbares in der Hand. Die Aktion ist schön "zweiteilig" und dabei aber nicht abgehakt (wie beispielsweise bei der alten CTS LRS) - die Spitze arbeitet schön und es gibt einen gewissen Punkt wo die Last plötzlich über den ganzen Blank verteilt wird. Beim Anjiggen arbeitet die Spitze und im Drill (hoffentlich) der ganze Blank. Ich bin insgesamt recht positiv überrascht - wobei es auch kein "Wunderding" ist ;-) Ein bisschen mehr Balance hätte ich mir gewünscht / erwartet.

Lg, Michael
22.02.2018 18:52 fishmike ist offline E-Mail an fishmike senden Beiträge von fishmike suchen Nehmen Sie fishmike in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.049
Herkunft: Deutschland NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Michael

Das hast Du schön und sachlich beschrieben.

Zwei Bemerkungen,

der Tip ist schon recht dick, idR sind die Spitzen 1,9mm, 2,15mm ist schon eine große Abweichung. Habe gerade ne 8f hier rum liegen, da passt die 1,8 Tube nicht ganz drauf, bei der 2mm Tube ist Luft.

durch die sehr schlanke Form, hast Du hinten rum wenig Gewicht im Vergleich zu einem tatsächlichen XFast Blank. Mir ist das aber nie aufgefallen, da ich die leichten Blaas Blank von 17-50 gr nur in 8f fische. Habe zwar überall eine Aluendstück mit 17 gr drauf, dazu entweder eine 2500 oder 4000er Sustain. Das ist sehr ausgewogen.... und trotzdem schön leicht.

Hoffe, dass sich die Rute mal ordentlich durch biegt. Ein 50 ziger Zander schafft das nicht :-). Also suche Dir lieber einen Dicken aus.

Liebe Grüsse Bernd
22.02.2018 19:22 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Blanks » Spinnrutenblank » Suche hochwertigen Zander-Spinnblank