Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Blanks » Spinnrutenblank » Schwere Huchenspinnrute - Black Hole Cape Cod Nano 8‘6‘‘ » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Schwere Huchenspinnrute - Black Hole Cape Cod Nano 8‘6‘‘
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
erv erv ist männlich
User


Dabei seit: 30.10.2017
Beiträge: 7
Herkunft: Steiermark

Schwere Huchenspinnrute - Black Hole Cape Cod Nano 8‘6‘‘ Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

Ich spiele mit dem Gedanken, mir obengenannten Blank als schwere Huchen- bzw Wallerspinnrute aufbauen zu lassen.
Gibt es diesbezüglich Erfahrungen oder allgemein Erfahrungen mit dem Blank?
Jede Info ist willkommen...

Danke im Voraus!
11.01.2018 23:37 erv ist offline E-Mail an erv senden Beiträge von erv suchen Nehmen Sie erv in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
reisi
User


images/avatars/avatar-416.jpg

Dabei seit: 17.09.2010
Beiträge: 479
Herkunft: Straubing

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit dem Prügel wirst du nicht froh.
Der Blank ist alleine so schwer wie das Gesamtgewicht einer fertigen Wallerspinnrute.
Der Blank hat so extrem viel Power und ist für eine gänzlich andere Angelart konzipiert.
12.01.2018 00:36 reisi ist offline E-Mail an reisi senden Beiträge von reisi suchen Nehmen Sie reisi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-546.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.330
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,
schau dir für ne Huchenspinne lieber mal was von CTS an. Die sind alle sehr hart in der Spitze um den Anschlag durch zu bringen und damit kann man einfach nix falsch machen. Da würde ich auf ein WG von 120 - 150g rum gucken, das reicht dir bei den eh unterzeichneten CTS allemal. Frag halt mal den Karl (rutenbau.eu) der hat diverse CTS-Blanks rumstehen, die für sowas in Frage kommen würden...
Ich fische in der Kategorie seit 2 Jahren eine 180ger TAC Nitro, ist genau so ein Prügel, extrem harte und schnelle Spitze mit riesen Rückgrad, kostet halt etwas weniger wobei die Nitros ja wegen einer latenten Bruchproblematik in der Kritik stehen. Wenn man die Dinger aber mit Hirn einsetzt (und keine 180g voll durchzieht) gibt's kein Problem, ich fische auch die 7,6ft mit 45g aus der ersten Serie ohne Problem...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
12.01.2018 08:04 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
erv erv ist männlich
User


Dabei seit: 30.10.2017
Beiträge: 7
Herkunft: Steiermark

Themenstarter Thema begonnen von erv
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke erstmal für eure Tips.

Es wird eine CTS LRS150 werden. Den Blank habe ich schon seit Jahren bei mir stehen und der wird jetzt vermutlich seiner Bestimmung zugeführt.
Vorher werde ich jedoch noch achuen, ob ich wo einen CMW Mp1 WallerSpin (2,70m 60-250g) und den PacBay PBX II (3m, 30–180g) irgendwo begrabbeln kann.
Sollten die 2 genannten nicht grundlegend anders (besser) als die CTS sein, wird es die CTS LRS...

Oder spricht etwas gegen diese?
12.01.2018 17:30 erv ist offline E-Mail an erv senden Beiträge von erv suchen Nehmen Sie erv in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Norbert
User


Dabei seit: 03.11.2013
Beiträge: 37
Herkunft: österreich

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich weiß ja nicht wo du in der Steiermark zu Hause bist, die PBXII 30 -180 kannst du dir bei mir anschauen bin im Burgenland zu Hause. Ich denke aber mal das diese Balank nicht zur Huchenfischerei mit Kunstködern taugt da er in der Spitze schon sehr weich ist. Danach wird er aber sehr straff.
Habe auch eine Fireneedele in 9" bis 120 g Wg. die du bei mir begrabbeln kannst. Wird demnächst bei T 24 im Shop erhältlich sein. Wenn du den Weg machen willst, schreibst mir eine PN.
12.01.2018 17:55 Norbert ist offline E-Mail an Norbert senden Beiträge von Norbert suchen Nehmen Sie Norbert in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 680
Herkunft: Deutschland NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Blaas XF 70. Wirft 100 gr und ist sehr steif, aber progressiv in Aktion. Dabei schick leicht, meine wiegt knapp über 200 gr in 8,6f.

Taimen bis 37 kg in Kasastan damit bezwungen! Leider nicht ich, sondern die Jungs von Fishing Art :-).

Liebe Grüsse Bernd
12.01.2018 19:01 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Blanks » Spinnrutenblank » Schwere Huchenspinnrute - Black Hole Cape Cod Nano 8‘6‘‘