Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Blanks » Fliegenrutenblank » kurzer Hechtfliegenblank in 7'6"-8' » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen kurzer Hechtfliegenblank in 7'6"-8'
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.586
Herkunft: Berlin

kurzer Hechtfliegenblank in 7'6"-8' Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

es gibt bereits einen ähnlich gelagerten Thread (*klick*), aber ich möchte dennoch einen neuen eröffnen, der bez. Titel und Rubrik etwas besser passt bzw. allgemeiner gehalten ist.

Da ich in der letzten Saison vermehrt mit Sinkschnüren vom Boot auf Hecht gefischt und dabei einige auch für mich neue Erfahrungen gesammelt habe, könnte ich mir einen kürzeren knackigen Blank um die 8' als vorteilhaft ggü. den klassischen 9' Ruten vorstellen.

Außerdem hat das Hans Steinfort ja schon vor einigen Jahrzehnten propagiert und nun ist es für mich an der Zeit, das auch in einer höheren Schnurklasse mal auszuprobieren cool

Ich hätte mich fast zum Kauf einer Fertigrute (G.Loomis ShortStix) hinreißen lassen, aber "zum Glück" ist deren Vertretung in Deutschland dermaßen bescheiden, daß es nun - wie gewohnt - auf einen Eigenbau hinauslaufen wird.

Leider ist die Auswahl an Blanks in dem Bereich auch nicht gerade üppig - um es mal vorsichtig auszudrücken ... aktuell habe ich keinen Anbieter eines passenden Blanks gefunden, als Option würde mir da am eheseten Fishing Art einfallen, da die bereits bis #9/8'6" anbieten, d.h. es wäre evtl. nur ein kleiner Schritt von denen einen kürzeren Blank zu bekommen?!

Ich würde gerne bei 7'6" - 8' Länge (8'1"-8'3" wäre auch noch ok) und Schnurklasse #9 landen (Kopfgewicht 21,5-22g). Aktuell fische ich eine 9er Z-Axis, diese Stärke wäre gut, aber gerne etwas schneller/spitzenbetonter bei der kurzen Variante.

Eine andere Möglichkeit wäre einen längeren/kräftigeren Blank durch weglassen bzw. kürzen des Handteils auf die entsprechende Länge zu bringen, ich bin mir da aber unsicher bez. finaler Stärke (wo landet bez. Schnurklasse?) und Aktion (wird ggf. zu weich untenrum) ... das wäre meine allerletzte Option mit einem günstigeren Blank.

Grundsätzlich würde ich lieber gleich einen guten Blank aufbauen.

Was könnt Ihr mir empfehlen?

Danke & Gruß, Matthias

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg
22.01.2018 12:04 Tisie ist offline E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.537
Herkunft: Fridolfing/Bayern

RE: kurzer Hechtfliegenblank in 7'6"-8' Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,
bei mudhole.com gäb es die Sage "Bass" als Blank mit 230 (8er) - 390 Grain (12er) für 275$. Ansonsten kann man sich auch bei CTS Fliegenblanks in Sonderlänge anfertigen lassen, die sind dann aber auch nicht billiger. Bei Swift-Flyfishing gäbs noch die "Bandit", ein Glasblank in 7,9ft Klasse 10. Sehr geiles Gerät, wenn man sich mit Glasruten anfreunden kann, leider auch alles andere als billg...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von sepp73: 22.01.2018 13:48.

22.01.2018 13:47 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.586
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Tisie
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke, Sepp!

Hat jemand Erfahrung mit den Sage Bass? Ist ja materialmäßig eine recht alte Generation und dafür immer noch ziemlich teuer.

CTS Sonderanfertigung dürfte preislich jenseits von gut und böse liegen inzwischen ... ich hatte das vor vielen Jahren mal mit einem Spinnrutenblank gemacht und war da schon ziemlich erschrocken, in der Zwischenzeit sind die Preise ja nochmal kräftig gestiegen.

Wie sind grundsätzlich die Erfahrungen mit den Fliegenrutenblanks von FishingArt?

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg
22.01.2018 15:37 Tisie ist offline E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.537
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe die 290er Bass mal vor Jahren beim Rudi Heger geworfen, damals mit der dafür entwickelten passenden Bass-Schnur. War etwas erstaunt darüber, dass die Rute trotz der schnellen Aktion eher tief geladen hat. Kam mir beim werfen eher mittelschnell vor.
Nen großen Streamer (war damals der Whitlock Hechtsreamer mit fettem Rehhaarkopf dran) konnte man gut und schön kontrolliert auf Weite bringen, ich hatte bei der Rute halt eine härtere und steifere Aktion vermutet...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
22.01.2018 15:57 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.586
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Tisie
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Interessant, danke ... nee, tief ladend eher nicht, sollte schon etwas knackiger/spritziger sein in der Aktion.

Ich mag meine Z-Axis sehr, aber mit den Sinkschnüren kann das Rückgrat gerne etwas ausgeprägter sein.

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tisie: 22.01.2018 16:30.

22.01.2018 16:30 Tisie ist offline E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.537
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus, ich noch mal. Im FF-Forum hast du eh schon mal wegen der G-Loomis Short-Stix gesucht. Ich hab da n Ami-Händler gefunden, der mit DHL liefert, es kann somit nicht allzu schwierig und teuer sein, dort zu ordern.
Guckst du mal hier:
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
23.01.2018 09:41 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.586
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Tisie
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank, Sepp, sehr aufmerksam und nett von Dir!

Bei dem Preis würde ich aber ungerne blind kaufen ... mein Wunsch war, die bei einem deutschen Händler zumindest mal befingern und bestenfalls probewerfen zu können. So über den großen Teich wäre mir das zu viel Risiko, daß ich dann mit einer teuren Rute dasitze, die mir ggf. nicht liegt.

Und für 400 Schleifen könnte ich mir auch einen FishingArt Blank mit richtig guten Komponenten aufbauen, was ich dann wohl bevorzugen würde Augenzwinkern ... ich mag die Blanks sehr, aber mir fehlt die Erfahrung mit den Fliegenblanks, was das auch zu einem gewissen Glücksspiel macht. Es wäre toll ein paar Erfahrungswerte von Gleichgesinnten sammeln zu können ... vielleicht muß ich auch einen extra Thread aufmachen und gezielter danach fragen?!

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tisie: 23.01.2018 10:48.

23.01.2018 10:46 Tisie ist offline E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
roadtoruin
User


images/avatars/avatar-1663.gif

Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 75

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
Die Sage Bass gab es ja fertig aufgebaut als crappie/smallmouth/ largemouth meine ich.
Die schwerste war die Largemouth, die habe ich zwei Urlaube lang am Mittelmeer auf Barracuda gefischt, mit voluminösen Streamern, auch das Hakensetzen ist ziemlich ähnlich zum Hechtfischen.
Ich fand das eine perfekte Rute, eine 10er Keulenschnur ging richtig gut raus und die Kraft war brachial. trotzdem leicht und nicht knüppelig. Die Largemouth hat zwar beim Werfen durchgängig gearbeitet, war aber auf keinen Fall irgendwie weich und hat keine Energie geschluckt o.ä.
Hätte man auch eine schöne Spinnrute draus bauen können...
Würde ich das schwere Fliegenfischen noch betreiben wäre das die Rute meiner Wahl Daumenhoch3

Gruß,
Jens

__________________
Schönen Gruß,
Jens
23.01.2018 12:27 roadtoruin ist offline E-Mail an roadtoruin senden Beiträge von roadtoruin suchen Nehmen Sie roadtoruin in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sims sims ist männlich
User


Dabei seit: 27.01.2010
Beiträge: 137
Herkunft: Österreich

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Matthias,

hab den Thread leider erst jetzt gesehen, sonst hätte ich schon früher meinen Senf dazu gegeben. smile

ich fische seit einiger Zeit den Sage Bass II in der schwersten Version PEACOCK - 390 grains.
Also mittelschnell oder tieflandend ist der bei weitem nicht! Der ist recht schnell und sehr knackig.
Hatte auch die Version Largemouth - 330 Grains, aber da ich meine Hechtfliegenruten Sammlung verkleinern musste, habe ich den wieder hergegeben.
Hat problemlos 350 Grains Keulen gemeistert und bestimmt noch mehr.

Nochmals zum 390 Grains PEACOCK: Verwendetet ihn mit der Rio Pike in #10 die hat ne 400 Grains Keule und arbeitete sehr gut mit dem Blank. Zur Zeit verwende ich ihn mit der Vision Big Mama in #10 (lange Keule 12 m, und 494 Grains) absolut null Problem und kein bisschen überladen. Damit wirfst du die dicksten Dinger.

Die Rute habe ich damals als Stangenrute gekauft und da mir das Teil so gefällt habe ich mir den Blank auch noch bestellt und bin grade in der Planungsphase den Blank aufzubauen.

Gibt's übrigens relativ günstig im Vergleich zur fertigen Rute bei ardentflyfishing.com (309,- zuzüglich Versand = ca. 320,-)

Ein weiterer Blank den ich regelmäßig im Einsatz habe und der sehr ähnlich dem Sage BassII 390 ist, ist der Wettbewerbsblank von 2016 (BigPaco) hat mir seinen überlassen und ich habe ihn zu einer Hechtfliegenrute aufgebaut.
Das Ding funktioniert sehr sehr gut und hat ordentlich Kraft. 350 - 494 Grains Keulen habe ich bisher damit verwendet und auch dieser erscheint damit absolut nicht überladen. 8ft - 4teilig Ein super Stock! und preislich wesentlich günstiger als der Sage, aber halt nur in den USA bestellbar.
Der Sage ist vielleicht noch einen Tick kräftiger, aber sonst sehr ähnlich die beiden.

Weil du die Short-Stix von G.Loomis angesprochen hast:

Ich hatte die Short-Stix in 7'6" in der #10/11 Version (425 - 475 grains) empfohlenes WG. Ich habe Schnüre mit 450 Grains verwendet und fand dass das Teil damit absolut unangenehm unterfordert war. Für meinen Geschmack zu wenig Aufladung, auch fand ich dass sie zu steif ist für meinen Geschmack. Möglicherweise wäre die #9/10 die bessere Wahl gewesen?
Jedenfalls hab ich sie wieder verkauft und habe zurück auf meine geliebte Sage BassII gewechselt.

Hab auch schon viele andere 9ft und eben kürzere Fliegenruten zum Hechtfischen verwendet und muss sagen, dass keine meiner Vorstellung einer Perfekten Rute so entspricht wie diese. Daher auch noch den Blank bestellt Augenzwinkern

eine Option die ich über kurz oder lang noch testen werde ist sicherlich der EPIC Bandit.

Viel Erfolg beim Finden des perfekten Blanks für dich.

LG, Simon
02.02.2018 16:08 sims ist offline E-Mail an sims senden Beiträge von sims suchen Nehmen Sie sims in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Reinhard 02 Reinhard 02 ist männlich
User


Dabei seit: 25.12.2010
Beiträge: 1.652
Herkunft: BaWü, Heidelberg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man kann sich auch mal bei Spinrutenblanks umschauen, da gibt es in der Länge und 4-teilig doch einiges an Auswahl.
Wobei es da dann kein fast oder x-fast sein sollte.

Von Ross gab es mal eine Rutenserie, die der Sage Bass sehr ähnelte, auch grüne blanks.
Von denen habe ich den 8er vor 2 Jahren für 130,- gefunden. Aber blanks bekommt man von der wahrscheinlich nicht.

Reinhard
02.02.2018 17:20 Reinhard 02 ist offline E-Mail an Reinhard 02 senden Beiträge von Reinhard 02 suchen Nehmen Sie Reinhard 02 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.586
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Tisie
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Simon & Jens,

danke für die ausführlichen Infos, die Sage Bass scheint ja Eure Lieblingsrute und damit eine Überlegung wert zu sein Augenzwinkern ... ich behalte die auf jeden Fall mal im Hinterkopf, auch wenn Blankpreise >250€ eigentlich meine persönliche das-bin-ich-für-einen-Blank-bereit-zu-zahlen-Grenze überschreiten (die Zeiten zu denen man die Sage top Blanks im Abverkauf für 200-250€ bekommen hat sind leider lange vorbei) unglücklich ... welche Variante der Bass würdet Ihr als typische #9 einstufen (passend für 9er Schnüre wie die Rio Pike/Musky intermediate, Guideline Pike sink3 und SA Sonar Titan sink5)?

Ansonsten schwanke ich aktuell zwischen dem selber einkürzen eines günstigen Blanks mit genug Power (z.B. 9er Quickline) oder ggf. doch einem Auftrag an FishingArt oder CTS (wobei das wahrscheinlich auch den Preisrahmen reißt) ... schwierig, weitere Alternativen/Erfahrungswerte sind weiterhin willkommen.

Gruß, Matthias

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg
14.02.2018 12:11 Tisie ist offline E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
wusdorf wusdorf ist männlich
User


images/avatars/avatar-996.jpg

Dabei seit: 11.03.2013
Beiträge: 431
Herkunft: 49536 Lienen

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Als 9er würde dann die 330grain Largemouth Variante durchgehen.
Die Rute die Simon abgegeben hat, habe ich von ihm gekauft. Ich bin auch total begeistert von dem Stock.
Würde ihn ebenfalls nicht als Tiefladend einstufen.
Ich fische die Rute mit einer Barrio Predator 10m Keule mit 25g.
Eine Big Daddy 23g bei 8,5m Keule habe ich auch schon Probe geworfen darauf auch die Schnur passte gut.
Ich hoffe das hilft dir etwas weiter.

__________________
Gruß, Hendrik


14.02.2018 22:21 wusdorf ist offline E-Mail an wusdorf senden Beiträge von wusdorf suchen Nehmen Sie wusdorf in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sims sims ist männlich
User


Dabei seit: 27.01.2010
Beiträge: 137
Herkunft: Österreich

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

da war Hendrik schneller als ich. (@ Hendrik: freut mich übrigens, dass du Spaß an der Rute hast, war mir gleich klar, dass die BassII nie enttäuschen ;-) )

Also für die #9 RIO Pike geht die Largemouth 330 grains sicher sehr gut.
Wenn du Schnüre mit knapp oder über 400 grains Keulen anpeilst, dann würde ich eher zur Peacock 390 greifen.

Die Bass II gibts dann in folgenden Varianten als Blank:

390 - 4 BASS II
330 - 4 BASS II
290 - 4 BASS II
230 - 4 BASS II

https://www.sageflyfish.com/product/blanks/sage-blanks

Hab mir den 390 - 4 BASS II geholt und er wartet darauf verbaut zu werden. Das Grün ist leicht anders als bei der Fertigrute PEACOCK, aber wirklich nur minimal, ansonsten exakt der Blank.

Was den Preis angeht: wenn du die Möglichkeit hast, dass ihn dir ein Freund aus den Staaten schickt oder so, dann bist du ja "nur" bei 275 Dollar, Eigenimport rentiert sich nicht wirklich weil, dann Zoll und Einfuhrsteuer draufkommen. Da kannst dann gleich in der EU (zb. Frankreich siehe oben) kaufen.

Hier noch der Link zu dem erwähnten Blank den mir BigPaco vor einiger Zeit überlassen hat. (siehe mein Beitrag unten)

8'LM Titanium Graphite Travel Rod 4 Sections Blanks
http://dbluefishing.com/goods.php?id=261

Da ich selbst auch immer auf der Suche nach interessanten Hecht-Fliegenruten und Blanks bin, lass uns wissen was du gefunden hast, insbesondere wenn es um die 8ft und kürzer ist, denn diese sind seltener.

LG, Simon

ps. du könntest mal bei Theo (solitip.com) nachfragen ob er einen Blank für dich hat oder machen kann. Was ich bei den Videos gesehen habe sind da sehr interessante und aussergewöhnliche Dinge dabei (7' 3-teilig usw. als Hechtblank mit ca. 25 g WG....)
15.02.2018 05:25 sims ist offline E-Mail an sims senden Beiträge von sims suchen Nehmen Sie sims in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.586
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Tisie
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank, Simon & Hendrik Daumenhoch3

Bez. der Solitip-Geschichte hat sich ein Vereinskamerad vor kurzem eine Hechtblank von Theo bauen lassen, da würde ich erstmal seine Erfahrungen abwarten wollen ... ist ja preislich auch nicht so ganz ohne Augenzwinkern

Am Wochenende werde ich evtl. noch etwas ganz anderes probewerfen können, was ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm hatte ... mal schauen.

Ich werde berichten cool

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg
15.02.2018 09:45 Tisie ist offline E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Reinhard 02 Reinhard 02 ist männlich
User


Dabei seit: 25.12.2010
Beiträge: 1.652
Herkunft: BaWü, Heidelberg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die eine Hechtrute vom Theo basiert auf einer alten Spinnrute...

Und die liesse sich auch ohne Solitip gut als Fliegenrute verwenden.

Gerade bei solchen Streamerruten, die eher selten auf kurze Entfernungen gefischt werden sondern eher mit der ganzen Keule arbeiten erkenne ich den Vorteil der Solitip nicht so ganz.

R.
15.02.2018 10:27 Reinhard 02 ist offline E-Mail an Reinhard 02 senden Beiträge von Reinhard 02 suchen Nehmen Sie Reinhard 02 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.586
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Tisie
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

bei mir ist es nun dieser Seele Glasblank in 8‘2“ / #8 geworden:

https://www.youtube.com/watch?v=l-t1xryxGuQ

Zwar nicht ganz im Zielkorridor der Wunschlänge, aber ein Schritt in die richtige Richtung und das nicht nur in Bezug auf die Länge Daumenhoch

Ich war erst etwas skeptisch bez. Glas in der Länge und Klasse, beim trockenschwippen wirkte die Testrute natürlich ungewohnt kopflastig und „schwippig“, aber beim probewerfen hat mich das Teil direkt gepackt ... keine Spur eines labbrigen Lämmerschwanzes mit vollparabolischer Aktion und Rückstellung in Zeitlupe. Meine 9er Hechtschnüre haben sich wie von selbst geworfen und das erstaunlich flott, ich war wirklich beeindruckt über das Gefühl auf der einen und das Wurfvermögen auf der anderen Seite – das hätte ich einem Glasblank nie zugetraut. Im direkten Vergleich wirkte meine 909er Z-Axis auf einmal wie ein steifer Besen, der zwar noch etwas höhere Schnurgeschwindigkeit und engere Schlaufen generiert, sich das aber mit deutlich mehr Druck auf dem Handgelenk, mehr Arbeit zur Aufladung und insgesamt weniger Gefühl erkauft – da fehlt die Seele im Blank Augenzwinkern ... und die Wurfweiten lagen auf einem Niveau, also erstmal kein deutlicher Nachteil für den Glasblank unter diesem Aspekt, muß sich am Wasser bei ordentlich Wind aber noch beweisen.

Ich denke nun über den Aufbau nach … die original Seele Aufbauten sind schonmal ein guter Ansatz:

http://thefiberglassmanifesto.blogspot.d...itlos-pro4.html

Blau als Wicklung finde ich perfekt als Kontrast zum hellen Blank, ich werde royal blue nehmen ... von dieser herrlichen Farbe hatte ich mir noch ein paar Rollen gesichert, als Gudebrod pleite ging.

Beim Griff bin ich mir jedoch unschlüssig ... Duplon wird vermehrt auch bei Fliegenruten verbaut, was ich grundsätzlich gar nicht verkehrt finde: es ist ein bewährtes Material und günstig sowie pflegeleicht. Ich habe das vor etlichen Jahren schonmal selbst auf einer Fliegenrute probiert, aber damals war das noch zu weich (eher Moosgummi/EVA) und nicht mit dem heutigen festen Duplon vergleichbar.

Rein optisch bin ich für Fliegenruten eher bei Kork, v.a. da es in diesem Fall auch ein klassiches Blankmaterial ist ... das bekomme ich noch nicht so richtig mit Duplon zusammen, auch wenn die Seele Aufbauten mit Duplon (s.o.) durchaus auch was haben.

Fischen einige von Euch bereits Fliegenruten mit Duplon? Wie ist Eure Meinung dazu? Speziell die bei T24 angebotenen Griffe?

Vielen Dank!

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tisie: 06.03.2018 11:49.

06.03.2018 11:47 Tisie ist offline E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.537
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,
ja, so eine aktuelle Glasrute hat aber schon gar nix mehr mit den alten Lämmerschwänzen zu tun, davon konnte ich mich auch schon länger überzeugen.
Duplon auf ner Fliegenrute hab ich schon mal gemacht, obwohl es vom Griffgefühl her nichts schlechtes darüber zu sagen gibt, es ist halt einfach noch als billiger Ersatz für echten Kork im Hirn drin. Mir sagt ein guter Korkgriff auf den Fliegenruten einfach immer noch am besten zu. Bei Spinruten bau ich auch fast nur noch mit Duplon aber im Fliegenbereich kann ich mich nicht recht dran gewöhnen...
Gruss, Sepp

PS: wo hast du den Blank her gekriegt?

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
06.03.2018 12:07 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.586
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Tisie
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sepp73
PS: wo hast du den Blank her gekriegt?


Mit viel Glück über zwei Ecken noch einen letzten bekommen, ansonsten sieht's leider mau aus bez. der original Seele Blanks ... Michael Mauri soll aber Mitte April mit eigenen neuen Ruten/Blanks zur EWF kommen, wurde mir gesagt.

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg
06.03.2018 12:19 Tisie ist offline E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Slickerthanu
User


images/avatars/avatar-1685.jpg

Dabei seit: 17.12.2013
Beiträge: 298
Herkunft: Südhessen

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...Fischen einige von Euch bereits Fliegenruten mit Duplon? Wie ist Eure Meinung dazu? Speziell die bei T24 angebotenen Griffe?...

@Matthias, also ich habe sowohl auf Eigenbauten (da sogar FW Griffe von T24) Duplon auf 5wt und 7wt gefischt, als auch auf Stangenruten von Vision in 8wt und 9wt... ich finde es klasse und gerade bei Arbeitstieren wie ner Hechtpeitsche nur praktisch...

Ich persönlich empfinde Duplon als angenehm und sehe keinen Nachteil ggü. Kork... ist sogar unempfindlicher... rein vom "classy" Empfinden ist Kork halt gesetzt... da ich aber gerne neues probiere habe ich schon nen weiteren Eigenbau mit Duplongriff auf der Bank....

VG

Marc
06.03.2018 14:43 Slickerthanu ist offline Beiträge von Slickerthanu suchen Nehmen Sie Slickerthanu in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.586
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Tisie
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dank Dir, Marc, sehr hilfreich Daumenhoch

Wie beurteilst Du die Quali der Duplon FW Griffe von T24?

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg
06.03.2018 15:20 Tisie ist offline E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Blanks » Fliegenrutenblank » kurzer Hechtfliegenblank in 7'6"-8'