Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Reparatur/Austausch/Pflege » Umbau komplett » Matchrute zu Forellenrute » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Matchrute zu Forellenrute
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kneuer Kneuer ist männlich
User


Dabei seit: 10.11.2014
Beiträge: 27
Herkunft: Oberbayern

Matchrute zu Forellenrute Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Forum,

ich habe mir jetzt ein neues Projekt in den Kopf gesetzt. Ich habe noch eine alte, herrlich leichte DAM-Matchrute, mit der ich ganz gern auf Forelle gefischt habe. Mir ist die Spitze zwar schon weggebrochen, aber nur ein paar Zentimeter, sodass ich den Spitzenring einfach neu aufkleben konnte. Gut, der Abstand zwischen erstem Laufring und Spitzenring sah schon komisch aus, aber egal...

Jetzt möchte ich diese Rute jedoch neu aufbauen und nochmal ein paar Zentimeter einkürzen. Der Plan ist, dass auf diese Art und Weise eine Sbirolinorute entstehen soll, die Sbiros bis ca. 15g packt. Das müsste nach dem Kürzen um ca. 5cm perfekt funktionieren, sodass trotzdem die Spitze flexibel genug bleibt. Nach dem Kürzen wird die Rute ca. 3,20m lang sein und somit trotzdem noch lang genug für meine Art Sbiros zu fischen.

Die Matchringe müssten dafür natürlich runter. Es bleiben dann aber immer hässliche Stellen im Lack des Blanks. Ergo: Neu lackieren. Danach noch neue Ringe wickeln und schon sollte die neue Sbirorute stehen. Der Griff ist noch in Ordnung und bleibt daher bestehen.

So der Plan, jetzt die Fragen:

Welche Ringe, insbesondere welche Ringgrößen würdet ihr empfehlen?

Nach dem Strippen der Rute werde ich den kompletten Blank anschleifen müssen. Welches Schleifpapier ist dafür am besten geeignet?

Nach dem Schleifen reinigen ist eh klar, aber womit lackiere ich den Blank dann? Ich hab noch diverse Spraydosen daheim, die ich nutzen könnte, aber ich hab Angst, dass der Lack dann wegen der Biegung des Blanks irgendwann aufplatzt?

Wenn ich den Blank mit der Spraydose lackiert hab, muss ich dann noch mit Klarlack drüber? Bestenfalls wohl Epoxydharz ganz dünn aufgetragen. Evtl. mittels der schon öfter empfohlenen Methode mit dem Gummihandschuh?

Fragen über Fragen aber eine komplette Restaurierung hab ich auch noch nicht gemacht.

Daher danke ich allen Postern schonmal für konstruktive Beiträge.

__________________
Mit besten Grüßen aus dem Süden der Republik
24.04.2018 11:07 Kneuer ist offline E-Mail an Kneuer senden Beiträge von Kneuer suchen Nehmen Sie Kneuer in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.666
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus!
Den Blank kannst mit Spraydosen sehr gut lackieren und da platzt auch nix ab. Ich habe immer 2 Durchgänge lackiert, dazwischen jeweils n Viertelstündchen trocknen lassen. Anschliessend 2 Durchgänge mit ordinärem 1K Klarlack, ebenfalls aus der Dose, das hällt prima. Eine Oberfläche wie gekauft bringt man so aber eher selten zusammen. Ich tät den Blank lieber komplett entlacken und dann mit PU-Leim einreiben, das gibt eine schöne und sehr harte Oberfläche.
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
24.04.2018 21:22 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Kneuer Kneuer ist männlich
User


Dabei seit: 10.11.2014
Beiträge: 27
Herkunft: Oberbayern

Themenstarter Thema begonnen von Kneuer
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke schonmal für diese erste Idee.

Jetzt noch meine Frage nach den Ringen. Welche Ringe kämen denn da in Betracht. Es handelt sich um eine sehr leichte Rute mit ca. 20g WG.

Ich tendiere aktuell zu einer Beringung mit den TAC Slim SIC Y. Ich hab aber Angst, dass ein 6er Ring zu wuchtig wird an dem feinen Spitzchen. Was meint ihr dazu?

Als Spitzenring käme der hier in Betracht: TAC SlimSicXU-Top

__________________
Mit besten Grüßen aus dem Süden der Republik
26.04.2018 14:39 Kneuer ist offline E-Mail an Kneuer senden Beiträge von Kneuer suchen Nehmen Sie Kneuer in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.666
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus, die Slimsic Y kannst freilich nehmen, die sind gut verarbeitet und recht leicht. Der 6er an der Spitze passt da sicher, die sind jedenfalls leichter als das billig- Zeug auf Stangenruten...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
26.04.2018 15:16 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Reparatur/Austausch/Pflege » Umbau komplett » Matchrute zu Forellenrute