Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Blanks » Spinnrutenblank » Hechtrute » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Hechtrute
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tararira Tararira ist männlich
User


Dabei seit: 24.04.2018
Beiträge: 3

Hechtrute Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich will mir eine Hechtrute für den Rhein aufbauen und bräuchte mal euren Input was den Blank angeht. Die Rute sollte folgende Eigenschaften haben:

Länge: ca. 2,20m
WG: max. 60/70 gr (je nach Hersteller)
Spitze: kein Brett aber doch recht schnell

Mit der würde ich gerne, wenn möglich, ein möglichst breites Köderspektrum abdecken. Es sollen Spinner (Gr. 4-5), Blinker, Wobbler, Gummis bis 15 cm (max 14 gr.), Popper, Stickbaits, Spinnerbaits und vielleicht auch mal ein kleiner Jerk gefischt werden. Also alles so im mittleren Bereich.

Einsatzgebiet sind Altarme am Rhein vom Ufer oder vom Belly Boot. Als Rolle will ich eine Stradic 4000er verwenden

Da ich noch nicht wirklich viel Erfahrung im Rutenbau habe, will ich jetzt nicht unbedingt gleich den High-End-Blank verbauen und eher sowas im Preisbereich zwischen 75 und 150 EUR für den Blank ausgeben.

Hat da jemand eine Empfehlung?

Danke schonmal im Voraus.
22.05.2018 11:05 Tararira ist offline E-Mail an Tararira senden Beiträge von Tararira suchen Nehmen Sie Tararira in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Aristoteles Aristoteles ist männlich
User


images/avatars/avatar-1358.jpg

Dabei seit: 26.11.2012
Beiträge: 179
Herkunft: Salzburg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

wenn die Längenanforderung von 2,20m nicht wäre, würde ich dir für den Allroundeinsatz die Xzoga Taka G 66 empfehlen. Der Blank kommt aus meiner Sicht mit allen von dir verwendeten Ködern sehr gut zurecht. Denk da mal drüber nach, ich komme mit der Länge auch vom Ufer aus gut zurecht und kann weit genug damit werfen. Die haben eine sehr gute Aufladung. Fürs Bellyboot sowieso top von der Länge her.

Bei der Stärke kommt's meiner Meinung nach auf die von dir verwendeten 15er Gummis an. Sind es eher schlanke, würde ich vmtl. eher zur 5kg-Variante greifen. Ich selber hab sie nur in 7kg und der Blank ist relativ kräftig und packt auch voluminöse 15er Gummis sehr gut. Allerdings kurble ich zumeist nur durch.

lg
René
22.05.2018 16:31 Aristoteles ist offline E-Mail an Aristoteles senden Beiträge von Aristoteles suchen Nehmen Sie Aristoteles in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Hans M.
User


images/avatars/avatar-729.jpg

Dabei seit: 15.12.2009
Beiträge: 370
Herkunft: Petting/Obb.

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,


da kann ich Rene nur zustimmen,Fische auch eine G66 7KG ,eine echte" Allroundschlampe"

Gummis bis 18cm,Salmo Fatso,Slider in 10 cm,Zalt usw usw....,

fisch ich mit einer Rarenium 4000,vom Belly,Kajak Boot aber auch mal vom Ufer,

Wurfweite ist Top für die Länge,

aber warum auch nicht verlängern, geht bestimmt auch.

__________________
Angler3
Petri Gruß Hans

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Hans M.: 22.05.2018 21:36.

22.05.2018 21:35 Hans M. ist offline E-Mail an Hans M. senden Beiträge von Hans M. suchen Nehmen Sie Hans M. in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Reinhard 02 Reinhard 02 ist männlich
User


Dabei seit: 25.12.2010
Beiträge: 1.758
Herkunft: BaWü, Heidelberg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schau dir mal den blank, bzw. die Berichte dazu an.

https://www.tackle24.de/index.php?a=7121

Der Vorteil: kurze Variante, ev. etwas gekürzt, als Bellybootrute und die längere Variante dann fürs Uferfischen. Mit der könntest du dann besser auch mal im Strom, Steinschüttung ect., fischen.

Reinhard
27.05.2018 12:11 Reinhard 02 ist offline E-Mail an Reinhard 02 senden Beiträge von Reinhard 02 suchen Nehmen Sie Reinhard 02 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Blanks » Spinnrutenblank » Hechtrute