Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Blanks » Karpfenrutenblank » Weitwurfkanonen gesucht... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Weitwurfkanonen gesucht...
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Wernerbig   Zeige Wernerbig auf Karte Wernerbig ist männlich
User


images/avatars/avatar-1370.jpg

Dabei seit: 22.03.2015
Beiträge: 222
Herkunft: Saarburg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von denny71
Moin.....,

Also so lange wie keine Erfahrungsberiche kommen, ist es alles nur Hörensagen.

.....na ja, ich hoffe das noch paar konstruktive Vorschläge kommen. Denken2


Winken1

Hi Denny
Erfahrungsberichte wird schwer, es sind nur wenige die sich das auf Dauer an tun, für mich ist das auch nix.
Ablegen ist auf der Entfernung halt effektiver.
Und wenn nicht erlaubt ist pack ich erst gar nicht aus.
Dann konstruktive Vorschläge hast du ebenfalls, fast alle oben genannten Blanks sind mit dem richtigen Setup gut dafür geeignet.
Du brauchst schnelle Blanks mit einem sehr gutem Rückstellungs Vermögen,
das ist die F-1 des Angelns auf Entfernung und diese Blanks haben halt ihren Preis.
Ganz wichtiger Aspekt dabei ist die Ersatzteil Versorgung, solltest du auch nicht vergessen.
Noch ein Tip wende dich mal an den Erich Unger
(http://www.ng-carp.com/index.php )
der kennt sich mit dem Thema besser aus. Ist auch die Adresse wenn es um Centuryblanks geht.
Dann hat er mit CTS noch den Vapor-Carp entwickelt, den hatte ich leider noch nicht in den Fingern, sondern den Vapor Trail . Der Vapor Carp ist etwas geschmeidiger in der Aktion hinten raus soll aber beim Werfen dem Vapor-Trail nicht viel nach stehen.
Vielleicht hilft dir das.
petri Werner
Angler3

__________________
Ein guter Carp sollte mindestens so viel Bauch wie der Angler haben

Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.
29.06.2019 11:24 Wernerbig ist offline E-Mail an Wernerbig senden Beiträge von Wernerbig suchen Nehmen Sie Wernerbig in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
denny71   Zeige denny71 auf Karte denny71 ist männlich
User


Dabei seit: 19.01.2014
Beiträge: 525
Herkunft: Zehdenick, jetzt Konstanz

Themenstarter Thema begonnen von denny71
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Stefan uns Werner.
Ich werde mir alles anschauen was vorgeschlagen wurde. Sofern ich an die Blank's rankomme.

__________________
Grüße Denny

...wer fängt hat recht. Zweidaumenhoch
29.06.2019 13:31 denny71 ist offline E-Mail an denny71 senden Beiträge von denny71 suchen Nehmen Sie denny71 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
F.Bast   Zeige F.Bast auf Karte
User


Dabei seit: 22.10.2016
Beiträge: 32
Herkunft: Jülich

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Rute ist das eine und der Wurfstil das andere.
Der beste Werfer kann mit der falschen Rute diese Distanzen nicht erreichen aber die Rute alleine macht es auch nicht.
Bei YouTube mal nach Mark Hutschinson suchen.
Ich durfte schon mit ihm werfen und auch schon zuschauen.
Der knackt wirklich die 170m.

__________________
---------------
Gruß Frank
29.06.2019 15:57 F.Bast ist offline E-Mail an F.Bast senden Beiträge von F.Bast suchen Nehmen Sie F.Bast in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
denny71   Zeige denny71 auf Karte denny71 ist männlich
User


Dabei seit: 19.01.2014
Beiträge: 525
Herkunft: Zehdenick, jetzt Konstanz

Themenstarter Thema begonnen von denny71
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Frank, auch dir, besten Dank.
Von M. Hutchinson hab ich schon einiges gesehen. Sieht geschmeidig aus wie der dicke Mann wirft.


Hoffe noch, dass Reinhard ll und Otti hier mitlesen und was von sich geben.

__________________
Grüße Denny

...wer fängt hat recht. Zweidaumenhoch
02.07.2019 21:49 denny71 ist offline E-Mail an denny71 senden Beiträge von denny71 suchen Nehmen Sie denny71 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Einsteiger Einsteiger ist männlich
User


Dabei seit: 30.05.2018
Beiträge: 352
Herkunft: Heilbronn BW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Denny ,
ich habe den Vapor Trail von 12 FT auf 8'6 FT asymmetrisch als Spine aufgebaut und beim werfen könnte keine andere spinrute mithalten von 15 bis 20 m könnte ich mit derer mindestens mehr werfen und dann so geschmeidig Zweidaumenhoch dabei gedacht warum habe ich nicht so ein geilen Stock früher wo ich noch aktiv war beim karpfenangelei Denken2 und ich bin mir sicher dass von Otti ähnliches hören wirst, dir viel erfolg bei deiner Entscheidung Daumenhoch2

Liebe Grüße Pren
02.07.2019 23:11 Einsteiger ist offline E-Mail an Einsteiger senden Beiträge von Einsteiger suchen Nehmen Sie Einsteiger in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Andi   Zeige Andi auf Karte Andi ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1484.jpg

Dabei seit: 02.01.2008
Beiträge: 630
Herkunft: Österreich, Tirol

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Zusammen!

Hab mir heuer für Kroatien zwei Blanks von Tackle 24 aufgebaut im Prinzip ein Fireneedle Blank in 13ft und 3,5lbs. Gefühlt hat der Blank mehr, geworfen hab ich jetzt mit 113gr. und das in Kombination mit ner Power Aero und Aero Technium MGS.
Der Unterschied bei den Rollen von der Wurfweite her ist nur marginal liegt bei 5-7m.
Beide Rollen waren mit 0,30mm Schnur bespult und hier waren Wurfweiten die auch noch genau waren bis 140m möglich. Mit der Power Aero ca. 130-135m.
Wir haben hier die Schnur abgemessen und eingeclipt.
Montage war Helirig mit Fluocarbon und 20iger Boilie.

Der nächste Test steht jetzt an mit 0,25iger mono Schnur. Interessanterweise hatten ich mit geflochtener 0,16mm immer das Problem dass die Schnur jeden 5 bis 8ten Wurf knallte und zwar verkeilte sich die Schnur am ersten Laufring.

Die Ruten sind aufgebaut mit 6+1 und KWSG Ringen.

Alles in allem kann ich sagen es hängt sicherlich viel an der Technik des Wurfes hier nehmen wir kontenuierlich unsere Würfe per Video auf um Fehler zu verbessern.
Trotz extrem schnellen Blank waren 140m eine Ansage und 130m mit einer Torrix und 113gr. auch ohne Probleme möglich.
Auch meine Century NCS gibt sich da nicht viel jedoch geht man mit den Blei runter auf die 99gr da die Ruten alle mit 3,5lbs ausgezeichnet sind dann geht die Wurfweite massiv runter und man liegt irgendwo bei 105-110m.

Von Blank her ist der Fireneedle Longrange auf jedenfall superschnell und hat trotzdem noch Drillgefühl. Was mich am meisten fasziniert hat, dass ich auf Anhieb genaue Würfe bei weiten Distanzen hinbekommen habe.
Der Blank sollte heuer noch bei Tackle24 zu bekommen sein. Ich hab mir hier die 13ft 3,5 lbs gekauft.

__________________
LG

Andi
03.07.2019 07:54 Andi ist offline E-Mail an Andi senden Homepage von Andi Beiträge von Andi suchen Nehmen Sie Andi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
denny71   Zeige denny71 auf Karte denny71 ist männlich
User


Dabei seit: 19.01.2014
Beiträge: 525
Herkunft: Zehdenick, jetzt Konstanz

Themenstarter Thema begonnen von denny71
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Andy,
vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag. So habe ich es mir vorgestellt.

Mit Dieter von t24 wollte ich sowieso noch telefonieren.

__________________
Grüße Denny

...wer fängt hat recht. Zweidaumenhoch
04.07.2019 12:09 denny71 ist offline E-Mail an denny71 senden Beiträge von denny71 suchen Nehmen Sie denny71 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
denny71   Zeige denny71 auf Karte denny71 ist männlich
User


Dabei seit: 19.01.2014
Beiträge: 525
Herkunft: Zehdenick, jetzt Konstanz

Themenstarter Thema begonnen von denny71
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...habe gerade desehen, dass t24 den fireneedle carp nicht in 13' 3,5lb führt.
Andy, meinst du echt. den Traxis TX Blank?

__________________
Grüße Denny

...wer fängt hat recht. Zweidaumenhoch
04.07.2019 12:58 denny71 ist offline E-Mail an denny71 senden Beiträge von denny71 suchen Nehmen Sie denny71 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Andi   Zeige Andi auf Karte Andi ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1484.jpg

Dabei seit: 02.01.2008
Beiträge: 630
Herkunft: Österreich, Tirol

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

HI Denny!

Nein ist nicht dieser. Dieter hat hier Musterblanks geordert die er heuer in Sommer als Serie übernehmen wollte.
Ich kann dir nur emfpehlen Tel mit ihm und frag bis wann er diese im Shop führt.

Das sind meine persönlichen Erfahrungen und Tests. Ich bin auch der Meinung alle die davon sprechen, dass sie jenseits der 150m werfen, dass das alles nicht belegt bzw. abgemessen ist. Für mich sind wahre 150m wenn ich diese abmesse, einclipse und dann in den Clip werfe alles ander sind keine 150m. Es gibt sicherlich Leute die die perfekte Technik haben aber bei uns im Verein kommt der mit dem explosivsten Wurf und seiner ganz speziellen Technik, er hält die Rolle mit der anderen Hand als wir alle, auf die gleichen Weiten. Vielleich mal 3m - 5m mehr, aber das wars dann...

Ich bin auch gespannt was jetzt mit der 0,25iger Schnur an mehr Weite machbar ist.

In unseren Wurftests macht auch die Größe der Personen keinen Unterschied. Der Unterschied kommt von Schnurstärke, Bleigewicht und Wurftechnik bzw. Kraft die Rute durchzuladen.


SG
Andi

__________________
LG

Andi
05.07.2019 08:40 Andi ist offline E-Mail an Andi senden Homepage von Andi Beiträge von Andi suchen Nehmen Sie Andi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
denny71   Zeige denny71 auf Karte denny71 ist männlich
User


Dabei seit: 19.01.2014
Beiträge: 525
Herkunft: Zehdenick, jetzt Konstanz

Themenstarter Thema begonnen von denny71
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Andy,
aha, habe ich fast befürchtet das da wieder "Prototypen" im Spiel sind.

Habe gestern eine nettes und interessantes Gespräch mit Erich Unger geführt.

Nach seiner Meinung, macht es keinen Sinn eine 13' FMA oder ähnliches zu nehmen wenn man nicht grade zwei Meter groß und mindestens 120kg schwer ist. Solche Blanks brauchen Kraft, viel Kraft um sie aufzuladen. Und zum angeln/drillen sind die eh nix. Steife Stöcker schlecht hin....
Sehr wichtig ist auch die Schnellkraft die der Werfer entfaltet kann.!!!! Nur so kann sich der Blank vernünftig aufladen und sein ganzen Potential zu Tage bringen.

Anhand, der von mir genannten Eckdaten wie Körpergröße, Gewicht und Alter hat er mir den 12' CPU empfohlen. Mit ihm sollten Weiten von 130-150 Meter gut machbar sein und der "Drillspass" ist mit der dann auch noch halbwegs vorhanden.

Des Weiteren sind Entfernungen bis 150 Meter für einen geübten Werfer im allgemeinen wohl nicht das Problem. Davon kennt er einige Leute die das schaffen. Aber alles was weiter geht, Richtung 180+, da sollte man schon ein Spezialist sein. Und von solchen Menschen kennt er nur eine Handvoll.

Nun gut, werde noch paar Telefonate führen....... und dann schauen wa ma.

__________________
Grüße Denny

...wer fängt hat recht. Zweidaumenhoch
05.07.2019 14:02 denny71 ist offline E-Mail an denny71 senden Beiträge von denny71 suchen Nehmen Sie denny71 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Timo1987
User


Dabei seit: 29.02.2016
Beiträge: 11
Herkunft: Oberfranken

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich habe mir eine 13ft Trebuchet Spod aufgebaut und kann dir sagen, dass du da kein Fitnessstudio brauchst, wenn du da ein paar Kilo spombst auf ne gute Weite... Ein richtiger Weitwurf Stecken... Trebuchets sind echt gute Ruten für solche Distanzen! Optisch auch echt sehr schön!
07.07.2019 21:45 Timo1987 ist offline E-Mail an Timo1987 senden Beiträge von Timo1987 suchen Nehmen Sie Timo1987 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Andi   Zeige Andi auf Karte Andi ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1484.jpg

Dabei seit: 02.01.2008
Beiträge: 630
Herkunft: Österreich, Tirol

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von denny71
Anhand, der von mir genannten Eckdaten wie Körpergröße, Gewicht und Alter


Hi Denny!

Das halte ich mal für einen kompletten Blödsinn. Woher will Erich wissen welchen bums du beim Wurf drauf hast. Ich hab schon Leute gesehen mit 140kg und 1,80 die es nicht schafften eine Torrix mit 12 - 31/4 durchzuladen.
Zusätzlich haben die Meisten Hemmungen, ihr Material an die Grenze zu führen weil es brechen könnte.
Ein Kumpel von mir ist fast einen Kopf kleiner wie ich und wiegt um die 85kg und kommt auf die selben Weiten wie ich mit 13ft 3,5lbs.
Das wichtigste ist die Technik des Wurfes und das kann man nur lernen indem man probiert. Du wirst am Anfang auch richtig Muskelkater haben zumidest war das bei mir so und bin sportlich sonst sehr aktiv.
Wichtig ist bei Gewaltswürfen Handschuh auf der Schnur haltenden Hand und geflochtenes Material vorne drann sonst knallts. Hierzu verwenden wir von Aquaborne das snagcord ich denke hier kannst aber auch jede andere geflochten verwenden.

Dann werfen bis der Arm schmerzt und das über mehrere Wochen und du wirst sehen der Erfolg stellt sich ein.

Für die Wurftechnik kannst dir zig Videos bei Youtube reinziehen von den Weitwurfprofis dann Videokamera mit Stativ aufstellen und schauen wo die Fehler liegen sieht man in der Zeitlupe spitzenmäßig.
Bei den ersten Videos war ich echt überrascht wie die Rute aufgeladen wird.

__________________
LG

Andi
08.07.2019 08:03 Andi ist offline E-Mail an Andi senden Homepage von Andi Beiträge von Andi suchen Nehmen Sie Andi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Reinhard 02 Reinhard 02 ist männlich
User


Dabei seit: 25.12.2010
Beiträge: 1.786
Herkunft: BaWü, Heidelberg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

[quote]Original von Andi

Wichtig ist bei Gewaltswürfen Handschuh auf der Schnur haltenden Hand und geflochtenes Material vorne drann sonst knallts. Hierzu verwenden wir von Aquaborne das snagcord ich denke hier kannst aber auch jede andere geflochten verwenden.


Hallo Andi,

hast du mal deine geflochtene Schlagschnur mit einer 60er Mono verglichen bez. Wurfweite?

Reinhard
08.07.2019 10:16 Reinhard 02 ist offline E-Mail an Reinhard 02 senden Beiträge von Reinhard 02 suchen Nehmen Sie Reinhard 02 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 237

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachmessen, nicht nachrechnen, pulveresiert Scheunentoregos auf zarte Grössen! Das ist im Fliegenfischen nicht anders und auch mir so ergangen. Deshalb messe ich nicht mehr, so fühle ich mich besser! großes Grinsen Nur bei den Angaben in irgend welchen Foren, bin ich sowas von zurückhaltend, aber sowas von! Und was macht Ihr eigentlich wenn auf 150 Meter ein Grosser anbeißt - beten?? Der schwimmt doch wohin er will, bei den flachen Winkeln zum Fischer hin betrachtet? Oder flüchtet Ihr in der entgegengesetzten Richtung um den Teich rum, um den Winkel zur Fluchtrichtung zu vergössern? Denken2 Ich stell mir das ganz lustig vor, so immer wieder um den Teich zu joggen, mal links rum und mal rechts rum. Da sag noch einer Ansitzangeln ist kein Sport! Zunge raus

Und ein Nachtrag: Kraft = Masse * Beschleunigung! Üblicherweise sind grosse Menschen eher etwas langsamer in der Beschleunigung und kleinere eher etwas schneller. Soll heißen der "Grosse" hat mehr Kraft, aber weniger Beschleunigung und der "Kleine" weniger Kraft aber mehr Beschleunigung. Dies führt schon rein physikalisch Aussagen bestimmter Leistunsgsfähigkeiten bezüglich Körpergrössen ad absurdum. Das ist jetzt nicht die Chaostherorie und relativ einfach.

Frank

__________________
Pamela - nicht Baywatch aber Orkla

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von fly fish one: 08.07.2019 11:45.

08.07.2019 11:26 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Timo1987
User


Dabei seit: 29.02.2016
Beiträge: 11
Herkunft: Oberfranken

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was auch super Ruten sein sollen, sind Orient Ruten aus der Ukraine. Bin schon mal in Email Kontakt getreten mit dem deutsch/österreichischen Vertrieb und habe Preise für Blanks erfragt, welche sich in einem annehmbaren Rahmen bis 180€/St. bewegen. Bin am Überlegen mir da mal welche aufzubauen...
Sind echt richtige Weitwurfruten und scheinen auch echt hochwertig zu sein.
08.07.2019 11:29 Timo1987 ist offline E-Mail an Timo1987 senden Beiträge von Timo1987 suchen Nehmen Sie Timo1987 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Andi   Zeige Andi auf Karte Andi ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1484.jpg

Dabei seit: 02.01.2008
Beiträge: 630
Herkunft: Österreich, Tirol

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Reinhard 02

Hallo Andi,

hast du mal deine geflochtene Schlagschnur mit einer 60er Mono verglichen bez. Wurfweite?

Reinhard


Hallo Reinhard!

Ich hab nur getestet 0,60iger Mono mit 0,16ener Gigafish Powerline und hier knallt die geflochtene so alle 5-8 Würfe. Ich hab hier KWSG Ringe verbaut und die geflochtene hat sich immer in der Ecke zwischen Ringfuss und Metallrahmen wo die Einlage eingeklebt ist verkeilt.

und zu Frank kann ich nur sagen.
Es mag sein, dass bei unseren Schotterteichen sowas nicht benötigt wird, jedoch in Kroatien wird auf allen Gewässern die ich kenne geworfen. Dort machen 20-30m oft einen riesen Unterschied und ich hab jetzt meinen Größten dort mit 22,20kg gefangen und das war keine große Hexerei. Der Vorteil ist das Gewässer ist nicht sehr tief und ich bin im Drill dem Fisch mit den Watstiefeln entgegen gegangen.

__________________
LG

Andi
08.07.2019 11:47 Andi ist offline E-Mail an Andi senden Homepage von Andi Beiträge von Andi suchen Nehmen Sie Andi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
habitealemagne   Zeige habitealemagne auf Karte habitealemagne ist männlich
Moderator & RB


images/avatars/avatar-92.jpg

Dabei seit: 01.03.2008
Beiträge: 2.762
Herkunft: Wittenberge /Elbe

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich habe die 13 ft Trebuchet 5 lbs auch mal aufgebaut. Für jemanden, der weit werfen wollte. Ziel war, mit Montage sicher auf 140m fischen. Die Ruten hat der Kollege mit mir zusammen auf einem eingeschneiten Acker, nur mit Blei, ohne weitere Montage, alte schnur auf alter Rolle, probegeworfen. Da waren etliche Würfe zwischen 150 und 170m dabei. Das war recht gut abzumessen. Der Kollege fischt seit eh und jeh auf Karpfen und ist ein guter Werfer. Das ist aber ein recht steifes Gerät und wenn man das fischt, muss man da wirklich mit trainieren und regelmäßig mit fischen.

Ich fische selbst alte 13 ft Ballista (glaube 3 1/2lbs), mit heli Rig werfe ich da für meine Zwecke, ausreichend weit und ich bin kein guter Werfer und auch zu klein für mein Gewicht.
Die Ballista macht am Fisch auch Spaß.

__________________
Alle sagten, das geht nicht, bis einer kam, der das nicht wusste und es einfach gemacht hat.
08.07.2019 11:49 habitealemagne ist offline E-Mail an habitealemagne senden Beiträge von habitealemagne suchen Nehmen Sie habitealemagne in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 237

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Andi
Zitat:
Original von Reinhard 02

Hallo Andi,

hast du mal deine geflochtene Schlagschnur mit einer 60er Mono verglichen bez. Wurfweite?

Reinhard


Hallo Reinhard!

Ich hab nur getestet 0,60iger Mono mit 0,16ener Gigafish Powerline und hier knallt die geflochtene so alle 5-8 Würfe. Ich hab hier KWSG Ringe verbaut und die geflochtene hat sich immer in der Ecke zwischen Ringfuss und Metallrahmen wo die Einlage eingeklebt ist verkeilt.

und zu Frank kann ich nur sagen.
Es mag sein, dass bei unseren Schotterteichen sowas nicht benötigt wird, jedoch in Kroatien wird auf allen Gewässern die ich kenne geworfen. Dort machen 20-30m oft einen riesen Unterschied und ich hab jetzt meinen Größten dort mit 22,20kg gefangen und das war keine große Hexerei. Der Vorteil ist das Gewässer ist nicht sehr tief und ich bin im Drill dem Fisch mit den Watstiefeln entgegen gegangen.


Lieber Andi,

22 Kilo sind eine Ansage! Sowas ist in der Welt der Fliegenfischer ansonsten eigentlich nur im Salzwasser möglich und auch die Wurfweiten sind weit jenseits von dem was wir erreichen können. In meinen bescheidenen Augen mit deutlich weniger Praxiserfahrung im Fischen insgesamt, hast Du alles richtig gemacht. Ich weiß aus Erzählungen von Fliegenfischern z.B. im Lachsfischen, dass einige Kollegen wie angewurzelt stehen, anstelle die Distanz und Leine ohne Probleme durch Entgegengehen zu verkürzen. Meist verlieren die auch ihre grossen Lachse!

Frank

An den Rest: Bitte um Verzeihung für den OT!

__________________
Pamela - nicht Baywatch aber Orkla

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von fly fish one: 08.07.2019 22:46.

08.07.2019 22:45 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
koffi koffi ist männlich
User


images/avatars/avatar-448.jpg

Dabei seit: 29.10.2010
Beiträge: 482
Herkunft: BaWü - Biberach an der Riß

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus

Blankempfehlung für sehr weite Würfe (natürlich machst du Kompromisse in der Aktion, aber die kennst du ja wahrscheinlich):

- Free Spirit Hi-S 200
- Harrison Rods Trebuchet
- Century FMA
- Century SP+
- Century FS (gehört laut Century auch dazu)

Blanks die etwas gemäßigter sind:
- Free Spirit Hi-S've
- Harrison Torrix oder wenn noch etwas mehr Power benötigt wird Harrison Torrix TE
- Harrison Ballista 13ft 3,5lbs geht meiner Meinung nach auch, habe ich in Kroatien schön gesehen.
- Century NG+

Grüße,
Max

PS: Der Blank alleine reißt es nicht raus. Wurftechnik, Rolle, Schnur, Wurfgewicht (also das Blei) und die Ködergröße sind sehr entscheidend. Vor allem wenn du auf 150m in Clip werfen willst. Das ist viel Training, aber absolut machbar.

__________________
KILL NOTHING, BUT TIME.
TAKE NOTHING, BUT PHOTOGRAPHS.
LEAVE NOTHING, BUT FOOTPRINTS.

10.07.2019 13:49 koffi ist offline E-Mail an koffi senden Beiträge von koffi suchen Nehmen Sie koffi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Carras Carras ist männlich
User


Dabei seit: 02.01.2008
Beiträge: 184

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Salü,


auch mal von meiner Seite eine evtl. Idee.

Da Du ja schon mal mit Erich Unger telefoniert hast.

Wie wäre denn eine CTS Vapor Carp, di egibt es in diversen Längen und TC.


Ich habe die Vapor Carp als 10 ft. 3 lbs.
Und als 10 ft. Rute, hat die schon eine sehr gute Wurfperformance.

Zumal die Vapor Ruten von CTS ja im Ursprung zum Brandungsfischen entwickelt wurden,....wenn ich mich recht erinnere


Gruß
12.07.2019 07:55 Carras ist offline E-Mail an Carras senden Beiträge von Carras suchen Nehmen Sie Carras in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Blanks » Karpfenrutenblank » Weitwurfkanonen gesucht...