Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Blanks » Fliegenrutenblank » Hilfe für den Sohn » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Hilfe für den Sohn
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 336

Hilfe für den Sohn Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Kollegen,

ich kenne mich mit CTS etc Fliegenblanks überhaupt nicht aus. Kann mir einer der verehrten und erfahrenen Kollegen bitte noch einmal helfen?!

Ich suche für den Sohn - wie gesagt Coronaferien - einen Blank in der Klasse 5 oder 6. Mir geht es darum einen Blank zu finden, der dann nicht plötzlich 2 Klassen über der Angabe vom Händler liegt.

Die #5 soll wie üblich für Forellen auf Trockenfliege/Nymphe passen und die #6 für Forellenstreamer - also keine Monster. Wenn mir da Empfehlungen zukommen, die uns helfen eine für uns sinnvolle Wahl zu treffen, also das wäre großartig! Der Sohn freut sich schon wie ein Schnitzel und wir würden hier auch jedes krasse Farbexperiment gnadenlos dokumentieren.

Und viellleicht habt Ihr noch einen Vorschlag für Ringe/Grössen. Wir werden auch ganz klassisch Schlangenringe wählen und keinen Schnick und Schnack mit Titan und Keramik.

Einen herzlichen Dank im Voraus.

Frank

__________________
Annemarie - Leinen und Lachse
17.03.2020 11:13 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Slickerthanu
User


images/avatars/avatar-1758.png

Dabei seit: 17.12.2013
Beiträge: 385
Herkunft: Südhessen

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Salve Frank,

ohne Angabe wo gefischt wird also Bach, Fluss, See, viel Rückraum oder nicht... wird es schwierig Empfehlungen abzugeben.

die CTS Fliegenruten Blanks sind mMn alle recht bis sehr Klassenkonform... Eigentlich gibt es auch was die Modelle an sich angeht nicht zu viel Auswahl... Affinity X ( xfast, Spitzenaktion) Affinity M (med fast, etwas progessiver, oder die Quartz Glas Blanks... gut davon gibt es dann jeweils 60 Farben, 5 verschiedene Teilungen und 30 Längen.

als 5er dry fly Blank wäre mir der X zu Xfast, eher der M in 8,6“ - als Streamerrute ggf der x in 9‘ #6 wobei der heftigst Xfast ist und daher schon zum Mefofischen an der Küste taugt...

Also eher der 8,6 #6 M oder ne alte Affinity one in 8,6-6... aber das wäre mein Geschmack und hat keinen Anspruch deinem Junior zu gefallen...

Vllt hat ja jemand anders noch Ideen und Eindrücke zu teilen!

VG

Marc

__________________
MB Custom Rods Shop

Instagram
17.03.2020 18:31 Slickerthanu ist offline Homepage von Slickerthanu Beiträge von Slickerthanu suchen Nehmen Sie Slickerthanu in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Jens1977 Jens1977 ist männlich
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 84
Herkunft: Deutschland

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

also die 9‘ #6 Affinity X hab ich selbst schon aufgebaut (und natürlich auch gefischt). Ist auch als kurzer Bericht in der Rubrik „Fotos eurer Schätze“ gelistet.
Blank ist wirklich sehr schnell, da stimme ich Marc absolut zu. Wirft übrigens auch ne 7er Leine ohne Überforderung.
Ist ne klasse Rute, wenn der Wind z.B Irland o.ä. ein wenig mehr Power fordert auf den Loughs.

Viele Grüße
Jens
17.03.2020 19:33 Jens1977 ist offline E-Mail an Jens1977 senden Beiträge von Jens1977 suchen Nehmen Sie Jens1977 in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Jens1977: Jens Frey
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.246
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,
Frank ich tät jetzt nicht ne 5er und ne 6er nehmen, 4 ist die neue 5 wie es so schön heißt. 5 er und 6 er sind m. E. Heutzutage schon so ähnlich, dass man sich eine Rute sparen kann. Ne 4er Affinity M in 8,6 oder 9Fuss Länge, dazu ne 6er Affinity X , damit bist du wesentlich breiter aufgestellt.
Die M Blanks sind nicht leicht zu kriegen, der Otti hat in seinem Gattenhaus einige recht günstig liegen, beim Karl gibt's die aber auch...
Gruß , Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
18.03.2020 18:48 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 336

Themenstarter Thema begonnen von fly fish one
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Kollegen,

einen herzlichen Dank soweit schon einmal! Ich habe heute mit Waschtl telefoniert und Firma Bartsch ist einfach der Burner! Genau wie Sepp sagt, wir nehmen #4 um damit trockene Fliegen und feuchte Nymphen in der Isar zu fischen. Waschtl schickt einen ganzen Schwung Bartsch und CTS zum testen, alle 9' oder 8,6' und ein Duplon Camo Blau/Weiß Parallelstück....Waschtl sprang fast durch den Hörer, und ich kann das verstehen, aber was willste machen, der Sohn.... Denken2

Ich werde weiter berichten für was wir uns entschieden haben.


Frank

__________________
Annemarie - Leinen und Lachse
18.03.2020 19:08 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 336

Themenstarter Thema begonnen von fly fish one
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Kollegen,

die Blanks sind eingetroffen und wir haben heute mal gewiggelt. In die nähere Auswahl sind CTS Affinity X #4 9' und M #4 8,6'

Wir haben sie mit einer Hardy Zenith Sintrix #5 9' und einer Winston #4 9' verglichen. Meine Herren, das sind schon Welten allein im Ansprechen und dem Feeling über den ganzen Blank betrachtet - für Hardy und für Winston meine ich. Augenzwinkern Ich war in dieser Richtung wirklich neugierig, wie sich das anfühlt. Das die Winston grundsätzlich und als echte #4 völlig anders ist, habe ich ja erwartet. Aber die Hardy ist mit #5 gelabelt, ist aber eher in Richtung #6 und ihre gesamte "Ansprache", nur allein schon im Schwabeltest, ist einfach grandios. Da fühlen sich die beiden CTS deutlich anders an, einfach unsensibel.


Das frapierende ist eigentlich das die Affinity X einen harmonischeren Eindruck hinterläßt als die "M". Die wird ja als Medfast ausgewiesen, hat ein deutlich dünneres Handteil, aber der Spitzenbereich ist echt unsensibel. Ich hätte erwartet, dass der gesamte Verlauf sensibler ist, aber das fühlt sich wirklich nicht so an. Das kann natürlich noch daran liegen, dass dies eine 8,6' ist.

So nun meckert nicht, nennt mich ruhig Markenhengst und morgen messen wir die Blanks mal ein wenig aus und vergleichen wieder mit Hardy und Winston. Und ja, natürlich ist das nur eingeschränkt verwertbar, weil wir noch nicht wirklich mal eine Leine geworfen haben und vielleicht ändert die Praxis alles - was ich aber wirklich nicht glaube, aber der fairnes wegen schreiben muss! Zweidaumenhoch

Bleibt spannend.

Frank

Und einen habe ich noch und einen habe ich noch: Waschtl hat mir noch eine 7teilige (auf 9 Füße!) mitgeschickt. Meine Fresse, dass ist schon irgend wie geil! Und ein Name für sowas kann eigentlich nur " Der Wilddieb" lauten! Ich habe ein Gewässer in den Bergen, wo wirklich wandern angesagt ist. Dafür wäre sie toll.

__________________
Annemarie - Leinen und Lachse

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von fly fish one: 21.03.2020 20:13.

21.03.2020 19:47 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.246
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,
Ich kann mit der Angabe "Sensitiv" jetzt Grad nicht so richtig was anfangen. Dass die Aff. M zwar medfast gelabert ist stimmt zwar, letztlich ist das Ding aber über den ganzen Blank heftiger als die X. Der Unterschied ist so ziemlich derselbe wie bei Sage zwischen der One und der X Serie. Während die One bei Sage, wie die X bei CTS aus der Spitze raus arbeitet, macht das die Sage X und auch die CTS Aff. M aus dem ganzen Blank. Also mir gefällt die Aff. M besser als die X, zumindest bei der leichteren Fischerei. An der Küste wär mir dann aber wieder die Tipaction der Aff. X lieber.. Gruß, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
22.03.2020 17:06 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 336

Themenstarter Thema begonnen von fly fish one
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lieber Sepp,

ich muss mal ein kleines Gewicht an die Blanks hängen und die Kurven aus der Seitenansicht in Ruhe betrachten. Das Ganze im Vergleich mit meinen eigenen Ruten. Das sollte ein wenig mehr Erkenntnis bringen, wie sich welcher Blank wie verhält.

Im Endeffekt, verzeiht mir diese Ansicht, hätte ich von der M erwartet dass der Spitzenbereich einfach so sensibel ist wie bei der X. Sie haben den Blank der M im Handteil und entsprechend davor im Querschnitt deutlich reduziert gegenüber der M und den Spitzenbereich steifer gemacht, damit sie mehr ins Handteil arbeitet. Aber das finde ich deutlich zu simpel!

Und es ist auch ein Problem im Drill mit unseren Forellen. Ich finde, dass so eine Charakteristik für die feinen Klassen unangebracht ist. Sowas dient einem Lift einer schweren Klasse oder im Drill grösserer Fische. Da sind auch stärkere Vorfächer montiert. Aber zum Forellenfischen?? Aber was soll's vielleicht irre ich mich auch. Lass mich die Dinger mal ausmessen und dann eine aufbauen und werfen. Man muss immer anmerken, die leichteren Klassen in Kohlefaser sind in meinen Augen immer die Königsdisziplin für einen Blankhersteller.

Frank

__________________
Annemarie - Leinen und Lachse
22.03.2020 20:44 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.246
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Sie haben den Blank der M im Handteil und entsprechend davor im Querschnitt deutlich reduziert gegenüber der M und den Spitzenbereich steifer gemacht, damit sie mehr ins Handteil arbeitet. Aber das finde ich deutlich zu simpel!


Naja, das ist genau das was Sage bei One und X gemacht hat. Grade beim Forellenfischen find ich die Aktion der Aff. M sehr gut, vor allem wenn es auch mal auf Weite gehen soll. Ich fische hier ja meist in einem Fluss, der im Schnitt 80 - 100m breit ist und Würfe auf 20-25m sind schon eher Standard. Beim Äschenfischen schauts anders aus, das ist mir die M fast etwas zu hart bei den weichen Mäulern dieser "Damen". Letztes Jahr an der Gmundner Traun, mit Forellen bis ca. 55cm aus schneller Strömung war meine 8,6ft #5er aber eine Offenbarung...
Letzten Endes gibt es aber natürlich Leute, die sowas mögen und auch welche die es eben nicht mögen, das muss jeder für sich selber entscheiden. War ja beim Wechsel der Sage One zur X auch nicht anders. Ich hab grade wieder eine 9ft #4er M in Arbeit, die wird mir allein vom Trockenwedeln her sicher viel Freude bereiten und nachdem meine Lachswochen in DK heuer wohl ausfallen, werde ich im April halt damit an der Traun vom Rudi Heger auf Testtour gehen, 25km wird man in der Krise ja wohl noch reisen dürfen...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
23.03.2020 08:18 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 336

Themenstarter Thema begonnen von fly fish one
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lieber Sepp,

Feedback Session.

Also ich muss mich korrigieren. Wir haben ein paar Münzen an die Spitzen gehängt und verglichen. Ergebnis: Die M hat einen harmonischeren Verlauf und biegt sich über die ganze Länge mehr und weiter ins Handteil! Der Wiggeltest täuschte, vermutlich durch das höhere Eigengewicht der 9' X.

Die Hardy kommt der X näher und die Winston habe ich nicht verglichen - weil witzlos da deutlich weicher als X und M und eine echte #4.

Mein Sohn und ich haben beschlossen darüber zu schlafen und morgen eine Entscheidung zu fällen. Und der "Bach" vor unserer Haustür, also ich muss nicht zum Heger! Wurfweite brauchen wir öfters auch ein wenig mehr, also keine 100 Meter, aber gute 20 - 30 Meter sind schon hin und wieder drin, weil man nicht hin waten kann.

Frank

__________________
Annemarie - Leinen und Lachse

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von fly fish one: 24.03.2020 19:35.

24.03.2020 19:34 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 336

Themenstarter Thema begonnen von fly fish one
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir bauen die M auf und sind bei den Überschubsicherungen, sogar zweifarbig und durchaus mit Geschmack! Wehe hier lacht einer! Lachen-5

Die Farben hat sich der Sohn ausgedacht, vermutlich deshalb akzeptabel. Meine Hilfestellung hält sich in Grenzen und nur beim Farbwechsel noch nötig. Heute Abend planen wir die erste Lackierung - das wird spannend. Bilder folgen noch, versprochen.

Frank

__________________
Annemarie - Leinen und Lachse
30.03.2020 16:14 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Knobi Knobi ist männlich
User


Dabei seit: 26.09.2019
Beiträge: 133
Herkunft: Roßleben

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Frank und Sohn,

das finde ich super von dir, das du deinen Sohn nicht reinquatschen tust in das Design SEINER Rute.
Und lachen tut hier mit sicherheit keiner. Eventuell könnte der Duplon in Camo, den dein Sohn sich ausgesucht hat, den Axel auf die Augen schlagen. Lachen-5 .
Es wird nicht lange dauern das dein Sohn dir in der praktischen Ausführung etwas vormachen tut,noch kannst du helfen irgendwann wirst du ihn fragen.

Ich freue mich jetzt schon auf die ersten Bilder Daumenhoch4

Liebe Grüße Frank
30.03.2020 18:35 Knobi ist offline E-Mail an Knobi senden Beiträge von Knobi suchen Nehmen Sie Knobi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Blanks » Fliegenrutenblank » Hilfe für den Sohn