Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Blanks » Spinnrutenblank » Brauche Inspiration und Vorschläge » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Brauche Inspiration und Vorschläge
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kohlmeise
User


images/avatars/avatar-403.jpg

Dabei seit: 06.01.2010
Beiträge: 335

Brauche Inspiration und Vorschläge Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Rutenbauer,

nach Jahren, in denen ich keine Lust mehr hatte zu bauen, und auch zu beschäftigt war, hat es mich nun wieder gepackt und die ersten beiden Blanks, die noch rumstanden, wurden aufgebaut. Für den kommenden Winter suche ich noch nen Blank, bei dem ich mich so richtig austoben kann. Es soll, wie soll es anders sein, ein Blank werden hauptsächlich zum Jiggen, aber ab und an wird auch mal ein Sandra oder Effzett einfach nur durchgeleiert.

Beim Jiggen läuft es auf ~11-12 cm Shads am 7-10 Gramm Kopf raus, maximales Blinkergwicht sind 22 Gramm. Wobbler eher selten. Meine Referenzrute dafür ist ausnahmsweise eine Stangenrute, nämlich die Greys Prowla Platinum in 9´´ und 20-50 Gramm WG. Ich liebe diese Aktion. Hart in der Spitze, unter Belastung in die Parabolik gehend, unglaublich feine Rückmeldung. Eigentlich bin ich sehr zufrieden mit ihr, wobei ein kleines bisschen mehr Dampf aus dem Rückgrat schön wäre. Ich hab natürlich schon recherchiert und paar Namen gefunden: Blaas, FN2, vielleicht auch die neue Kasai. Und jetzt ihr: Macht mich hot!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kohlmeise: 16.09.2020 11:20.

16.09.2020 11:17 Kohlmeise ist offline E-Mail an Kohlmeise senden Beiträge von Kohlmeise suchen Nehmen Sie Kohlmeise in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.455
Herkunft: Deutschland NRW

RE: Brauche Inspiration und Vorschläge Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Welcome back :-)

Ich hoffe, ich kann Dir einheizen. Hätte aber nur ne Meinung zu FA, da kenne ich mich aus. Den Rest überlasse ich den lieben Kollegen/ Kolleginnen.

Aber ne Frage vorab, auf was willst Du fischen? Vom Ködergewicht braucht es ja nur ne Rute die 25gr werfen kann, das könnte ggf. für die Hechtangelei zu schwach sein.

Welche Länge willst Du fischen? Ein- oder zweiteilig?

P.S. von der Idee ist eine Blaas XF schon richtig :-)

LGB
16.09.2020 11:59 Tölkie ist online E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Kohlmeise
User


images/avatars/avatar-403.jpg

Dabei seit: 06.01.2010
Beiträge: 335

Themenstarter Thema begonnen von Kohlmeise
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Prinzip schon Zander. Wobei hier auf einen Zander 10 Hechte kommen. Von daher...ists wohl ne Allroundfrage. Ja, und so zwischen 8´´6´und 9´wäre gut, zweiteilig. Wobei auch ne 10´´er was hätte...
16.09.2020 12:02 Kohlmeise ist offline E-Mail an Kohlmeise senden Beiträge von Kohlmeise suchen Nehmen Sie Kohlmeise in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Kneuer Kneuer ist männlich
User


images/avatars/avatar-1778.jpg

Dabei seit: 10.11.2014
Beiträge: 40
Herkunft: Oberbayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte mir für diesen Zweck eine FN2 bis 60g aufgebaut. Damit war ich schon sehr zufrieden. Bis ich mir die 40g FN2 aufgebaut hab. Schöne, straffe Aktion ohne zu brettig zu sein.

Wenn mans brettig mag und auch mal einen 15er Shad am 14g-Kopf fischen möchte, dann die 60g-Variante. Wenn man von den anvisierten Shad eher Richtung 10cm Easy Shiner am 7g-Kopf abweichen möchte, gefällt mir die 40g-Version besser.

Mir wurde aber auch schon oft von der FA Blaas vorgeschwärmt.

__________________
Mit besten Grüßen aus dem Süden der Republik
16.09.2020 14:59 Kneuer ist offline E-Mail an Kneuer senden Beiträge von Kneuer suchen Nehmen Sie Kneuer in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 7.022
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kneuer

Wenn mans brettig mag und auch mal einen 15er Shad am 14g-Kopf fischen möchte, dann die 60g-Variante..

Und von dem FN2 in 9' gäbe es sogar eine spezielle X-Fast-Variante , die besonders für Jiggen "taugt" weil sie etwas spitzenorientierter ist als die "normale" FN2.
Das wäre dann das Modell FN2 9' 12-60G X-FAST

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
16.09.2020 15:08 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.455
Herkunft: Deutschland NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kohlmeise
Im Prinzip schon Zander. Wobei hier auf einen Zander 10 Hechte kommen. Von daher...ists wohl ne Allroundfrage. Ja, und so zwischen 8´´6´und 9´wäre gut, zweiteilig. Wobei auch ne 10´´er was hätte...


7gr Kopf + 12cm Gummi produziert ja eher ein sanftes Aufsetzen, normal würde ich dafür meine Hers 30 (8F) nehmen, die hat eine sehr feine Spitze mit etwas mehr Rückgrad, von der Feinfühligkeit her der beste Blank von FA (m.M.).
Von der Blankcharaktaristik aber eher das Gegenteil Deiner Greys, die eindeutig Richtung Blaas XF geht. Da wäre der 28er die Wahl, wenn Du das Spektrum sowohl von der Feinfühligkeit als auch vom WG Bereich abdecken willst.
Alternativ gäbe es noch so als Allroundblank den Kraag XF 30. Etwas mehr Rückgrad als Blaas, nicht ganz so spitzenbetont wie Hers, aber auch nicht so feinfühlig wie Hers.

Die WG KLasse darüber wäre schon too much, zumindest für die leichten Gummis!

Hinweis, je länger der Blank wird, desto mehr verliert er die Steifigkeit/ Schnelligkeit. Gerade bezogen auf Blaas und Kraag, beide würde ich nicht in 10f wählen, wenn ich ehrlich bin. Hers 30 wird nur bis 9f produziert. Ich mag ja die 8,6f Länge, auch ein guter Kompromis betreff Balance.

P.S. kann Hers leider nicht so richtig beurteilen wie sie mit einem Blinker arbeitet, habe ich noch nie getan. Hatte mal den 8,6 in der Hand, schlanke Blinker hätte ich mir durchaus vorstellen können. So Breite wie ein Effzett wohl eher nicht, meine ich?! Müsste man probieren, wenn ich ehrlich bin.

LGB
16.09.2020 15:13 Tölkie ist online E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.472
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,
wenn du ne schnelle Rute suchst, die unter Last in eine Parabolik mit viel Rückgrad übergeht, wäre eine CTS CNC wohl was für dich. Ich hab den 8ft 20-55g schon einige male aufgebaut und die Aktion begeistert mich immer wieder. Den Blank gibt's auch in 9 und 10ft, wobei er für deine Köder schon passend ist aber auch noch nach oben hin etwas mehr vertragen kann. Du kannst mal bei Ottis Gattenhaus.de nachschauen, ob er auch ne leichtere Version da hat. Alternativ kannst du auch bei Melli und Wastl (rutenbau.eu) danach gucken. Die FA Kraag xf in 30g hab ich in 8,6ft auch da, der wär für deine Köder auch sehr gut geeignet, er verträgt was draufsteht und den gibt's auch länger...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
16.09.2020 15:27 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Kohlmeise
User


images/avatars/avatar-403.jpg

Dabei seit: 06.01.2010
Beiträge: 335

Themenstarter Thema begonnen von Kohlmeise
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Für die WG Klasse drüber bin ich mit einer umgebauten Aspius H (2. Modell) gut aufgestellt. Nur der Gruselkork und der Rollenhalter mussten runter, konnte man ja nicht guten Gewissens mit angeln...
Wenn man das Zeug nur begrabbeln könnte. Ist ja auch eine Frage des Preises, gerade die FN zur Blaas z.B.
Eine WG Klasse drunter fische ich die ebenfalls modifizierte White Aori der ersten Generation. Das ist so ziemlich das geilste an Akltion in meinem Bestand, obwohl schon spitzenorientierter als die Greys.
16.09.2020 17:37 Kohlmeise ist offline E-Mail an Kohlmeise senden Beiträge von Kohlmeise suchen Nehmen Sie Kohlmeise in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Kohlmeise
User


images/avatars/avatar-403.jpg

Dabei seit: 06.01.2010
Beiträge: 335

Themenstarter Thema begonnen von Kohlmeise
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gerade die Hers würde mich schon auch interessieren. Niemand da Nähe Ansbach, der sie mal zum Trockenwedeln vorbei bringt?
Gerade die Aussage, dass sie unten eben nicht zumacht, sondern bei steigender Belastung doch mitgeht, gefällt mir.
17.09.2020 08:08 Kohlmeise ist offline E-Mail an Kohlmeise senden Beiträge von Kohlmeise suchen Nehmen Sie Kohlmeise in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.455
Herkunft: Deutschland NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kohlmeise
Gerade die Hers würde mich schon auch interessieren. Niemand da Nähe Ansbach, der sie mal zum Trockenwedeln vorbei bringt?
Gerade die Aussage, dass sie unten eben nicht zumacht, sondern bei steigender Belastung doch mitgeht, gefällt mir.


Wenn Du bis Heilbronn durch fährst, wird Pren Dir sicher helfen :-).

Das Feine an Hers ist halt, sie ist ultrasensibel aufgrund der feinen Spitze, so dass man mit der 30er recht leicht fischen kann (ist oft in NL bei mir so eine Gegebenheit), da man manchmal Glück mit einem fetten Zettie hat oder auch Hechten von über 1m, braucht man etwas Dampf hinten rum. Da gefällt mir persönlich Hers besser als Blaas. Zumindest in der WG Klasse, meine 35er Blaas mag ich sehr und würde sie nicht tauschen, ist aber nichts mehr für 7gr Köpfe. Ausser es reicht, wenn man die Schnur beobachtet, aber fühlen tut man da nix mehr. Dafür ist sie zu kraftvoll. Jeder hat da aber so seine Vorstellungen.

LGB
17.09.2020 09:57 Tölkie ist online E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Knobi Knobi ist männlich
User


Dabei seit: 26.09.2019
Beiträge: 251
Herkunft: Roßleben

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,
ob du mit der Hers glücklich werden tust ? Ich glaube nicht ganz, mM..
Die Hers ist, zumindest für mich und meinen Vorstellungen,in der Klasse eine Zanderjigge, zumindest setze ich die so ein.
Du schreibst aber das du Gummi, Blinker und eventuell Wobbler fischen möchtest.
Erwähnt hast du das überwiegend mit Hecht zu rechnen ist. Ich persönlich würde da die, wie von Sepp schon vorgeschlagen wurde, CTS CNC verwenden. Die CTS 35 fische ich selbst als Allrounder, schöner Blank mit enormer Wurfweite und feinfühlig ist sie auch.
Oder wenns preiswert bleiben soll den Vorschlag vom Axel ( MeFo ) berücksichtigen.
Die Kraag und Blaas kenn ich nicht.
Die Qual der Wahl bleibt bei dir.

Gruss Frank
17.09.2020 11:22 Knobi ist offline E-Mail an Knobi senden Beiträge von Knobi suchen Nehmen Sie Knobi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.455
Herkunft: Deutschland NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Knobi
Hi,
ob du mit der Hers glücklich werden tust ? Ich glaube nicht ganz, mM..
Die Hers ist, zumindest für mich und meinen Vorstellungen,in der Klasse eine Zanderjigge, zumindest setze ich die so ein.
Du schreibst aber das du Gummi, Blinker und eventuell Wobbler fischen möchtest.
Erwähnt hast du das überwiegend mit Hecht zu rechnen ist. Ich persönlich würde da die, wie von Sepp schon vorgeschlagen wurde, CTS CNC verwenden. Die CTS 35 fische ich selbst als Allrounder, schöner Blank mit enormer Wurfweite und feinfühlig ist sie auch.
Oder wenns preiswert bleiben soll den Vorschlag vom Axel ( MeFo ) berücksichtigen.
Die Kraag und Blaas kenn ich nicht.
Die Qual der Wahl bleibt bei dir.

Gruss Frank


Hi Frank

Du kannst die längeren Hers ganz sicher zum Wobbler fischen nehmen :-). Die 7 oder 7,6f Hers 40 (die Du hast) aber eher nicht :-). Die Länge des Blanks verändert schon ein wenig die Aktion. Ich nutze meinen 8f Blank um kleine Cranks mal ab und zu an der Spundwand spazieren zu führen. Sofern ich mal MeFo fischen wollte und es Hers 30 in 10f geben würde, würde ich mir genau den Blank für die schlanken Blinker zu legen, damit könnte man 12gr aber auch 25gr gut auf Weite bringen. Will also sagen, es macht viel aus in welcher Länge Du die Rute nimmst.

Jürgen zB nutzt seine 8,6f gerade sehr gerne, wenn er Wobbler einkurbelt, twitchen ist nicht so die Stärke, da braucht es m.M. nach eher eine steife (etwas ) dickere Spitze.

P.S. Sorry, wenn ich also interveniere :-). D.h. aber auf gar keinen Fall, es geht nur Hers oder eine andere FA. Die CTS kenne ich nur in der alten Version, die hatte ich auch mal, nur die ging gar nicht zum Wobbeln. Hat aber lt. Otti gar nichts mehr mit der heutigen Version zu tun. Ne 55er CNC täte ich jetzt aber auch für 7gr Köppe in Frage stellen, die nutzt ein Kumpel als mittlere Hechtrute für 15er Gummis oder vertue ich mich da?!

LGB
17.09.2020 12:08 Tölkie ist online E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Kohlmeise
User


images/avatars/avatar-403.jpg

Dabei seit: 06.01.2010
Beiträge: 335

Themenstarter Thema begonnen von Kohlmeise
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja die Qual der Wahl...
normalerweise baue ich lieber Stangenruten um als neu aufzubauen. Einfach weil man begrabbeln kann und weiss auf was man sich einlässt. Und es gibt fantastische Blanks im Stangenrutenbereich, zu guten Preisen. Ich bin einmal reingefallen mit einer TAC AX glaube ich. Als die raus kamen waren alle gehypt und ich dachte mir, ok, machste fürs Geld nix falsch. Bekommen habe ich einen dermassen lahmen und nachschwingenden 9´´ Stecken, da wären schon 20 Taler zuviel gewesen. Und seitdem bin ich bisschen vorsichtig, gerade auch weil im Stangensegment oftmals gute Aufbauten dabei sind und Alconites schon Standard. Wenn nur die gräuslichen Griffe nicht wären...
17.09.2020 12:17 Kohlmeise ist offline E-Mail an Kohlmeise senden Beiträge von Kohlmeise suchen Nehmen Sie Kohlmeise in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Knobi Knobi ist männlich
User


Dabei seit: 26.09.2019
Beiträge: 251
Herkunft: Roßleben

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tölkie

Hi Frank

Du kannst die längeren Hers ganz sicher zum Wobbler fischen nehmen :-). Die 7 oder 7,6f Hers 40 (die Du hast) aber eher nicht :-). Die Länge des Blanks verändert schon ein wenig die Aktion. Ich nutze meinen 8f Blank um kleine Cranks mal ab und zu an der Spundwand spazieren zu führen. Sofern ich mal MeFo fischen wollte und es Hers 30 in 10f geben würde, würde ich mir genau den Blank für die schlanken Blinker zu legen, damit könnte man 12gr aber auch 25gr gut auf Weite bringen. Will also sagen, es macht viel aus in welcher Länge Du die Rute nimmst.

Jürgen zB nutzt seine 8,6f gerade sehr gerne, wenn er Wobbler einkurbelt, twitchen ist nicht so die Stärke, da braucht es m.M. nach eher eine steife (etwas ) dickere Spitze.

P.S. Sorry, wenn ich also interveniere :-). D.h. aber auf gar keinen Fall, es geht nur Hers oder eine andere FA. Die CTS kenne ich nur in der alten Version, die hatte ich auch mal, nur die ging gar nicht zum Wobbeln. Hat aber lt. Otti gar nichts mehr mit der heutigen Version zu tun. Ne 55er CNC täte ich jetzt aber auch für 7gr Köppe in Frage stellen, die nutzt ein Kumpel als mittlere Hechtrute für 15er Gummis oder vertue ich mich da?!

LGB


Hi Bernd,
Ich bin von meiner 3 Jahre alten CNC ausgegangen. Das die NEUEN sich so in ihre Eigenschaft geändert haben, sagt Otti, wuste ich nicht. Da muß man den Otti aber auch hoch anrechnen das er bei seinen angebotenen Blank`s auch das Modelljahr mit erwähnt, macht nicht jeder Shop.
Keine Frage sicher geht die Hers, er möchte ja auch was schnelles da ist die Hers an erster Stelle. Aber wenn ich mir seine zu fischenden Köder ansehe würde ich eben die CNC, wie ich diese habe, einsetzendie ist auch schnell und für Hecht mM ein bissel besser geeignet. Aber da hat jeder auch seine eigenen Vorstellungen und Vorlieben.

Gruss Frank
17.09.2020 13:20 Knobi ist offline E-Mail an Knobi senden Beiträge von Knobi suchen Nehmen Sie Knobi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.455
Herkunft: Deutschland NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Knobi

Hi Frank,

Du wirst sicher die neue aktuelle Version haben, ich hatte mal ne CNC vor einigen Jahren, die Otti so gar nicht kannte. CTS hat ja schon mal ab und zu über den dt. (?) Generalimporteur für so einige Verwirrungen gesorgt. Das Teil hatte mit der heutigen Version gar nichts gemein.

Hers habe ich ja nur in Bezug auf die leichten Köppe erwähnt, dabei hatte ich die nicht vorhandene Blinkererfahrung ja erwähnt.

Ansonsten glaube ich, dass CNC 35 sicher auch passen würde, CTS macht ja gute Produkte, kenne mich aber nicht damit aus, Du weißt ja, bei mir steht nur noch FA rum, ausser 2 alte Ruten, die ich mal über CMW gekauft habe, ist aber schon lange her :-).

LGB
17.09.2020 13:40 Tölkie ist online E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 7.022
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tölkie
Du wirst sicher die neue aktuelle Version haben, ich hatte mal ne CNC vor einigen Jahren, die Otti so gar nicht kannte.

Sorry wenn ich mal so "schnäkig" frage Augenzwinkern : Woher weißt Du was für CNC's Otti vor einigen Jahren kannte oder nicht kannte? Winken1

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
17.09.2020 18:44 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.455
Herkunft: Deutschland NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von MeFo-Schreck
Zitat:
Original von Tölkie
Du wirst sicher die neue aktuelle Version haben, ich hatte mal ne CNC vor einigen Jahren, die Otti so gar nicht kannte.

Sorry wenn ich mal so "schnäkig" frage Augenzwinkern : Woher weißt Du was für CNC's Otti vor einigen Jahren kannte oder nicht kannte? Winken1


Man spricht miteinander Augenzwinkern .

Liebe Grüsse Bernd
17.09.2020 19:04 Tölkie ist online E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Einsteiger Einsteiger ist männlich
User


Dabei seit: 30.05.2018
Beiträge: 559
Herkunft: Heilbronn BW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Kohlmeise,
habe alle drei Blanks von Fisching Art in verschiedene Ausführungen eher kürzere gehabt und momentan nur Kraag und Hers.

Wenn du Prowla Platinum von Greys hast und dir gefällt dann ist die Aktion der Blaas sowie Bernd vorgeschlagen dein Geschmack und du erwähnst das gerne auch mit guten Rückgrat haben willst ist die 35er mit guten Rückgrat aber zu starken spitze das heißt ab 10 eher 12 Gramm+4er losgeht dagegen könnte die 28er eher geeigneter dafür sein aber hier habe ich angst das Rückgrat fehlt auf deine wunschlänge.!

Die Hers ist der beste Blank von FA mm; leichteste, schnellste, ausgewogenste, ist spitzenbetont oder spitzenorientiert aber nicht "SPITZENAKTION" (habe ich möglicherweise falsch gefasst in anderen Threads-für mich ist spitzenaktion wenn die Rute nur über die spitze gerne arbeitet) das heißt Hers arbeitet stufenweise über den ganzen Körper bis hinter der RH bei starker Belastung, denn 30er habe ich in drei Längen gehabt in 8’ft und momentan in 7‘6 ft & 7‘ft und ich empfehle nicht über die 8’ft Länge wird zu schwach in der spitze da sehr Filigran puffert zuviel denn 8’ft habe ich deswegen abgegeben aber der geht noch länger nur etwas für MeFo aber nicht mehr den Gummi von bodden so Energievoll abzulupfen, 3er,4er und 5er Inch geht alles am bestens 4er bis 25/26 wg komplettköder genau deine köderspektrum dagegen mit minovs, crankbaits, spinerbaits solange man reinkurbelt geht aber schlagen-twitchen nicht gerne.!

Was ich dir empfehlen würde ist die 30er Kraag in deiner wunschlänge ab 7 oder 8 Gramm Kopf +4er und schafft bis angegebene 30 Gramm wg, mit dere kannst du alles machen nicht so fein wie mit Hers für Gummis aber dafür bist du locker mit Wobbler oder Spinner , ob Zander, Rapfen, Hecht sogar metrige Welse und 35/40er Barsche machen Laune damit mit "SPITZENAKTION"

Vor par Wochen habe ich auch mit Otti gesprochen bezüglich Cts CNC und der hat mir das gleiche gesagt wie der Sepp schon beschreibt und viele davon aufgebaut hat Daumenhoch2

Ich hoffe das hilft Zweidaumenhoch

PS. Bernds vorschlag kannst du annehmen wir können uns treffen wenn Ruten probewerfen willst die 30er Hers&Kraag über WE dafür muss du gute stunde zu mir fahren Daumenhoch2

LG Pren

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Einsteiger: 17.09.2020 22:33.

17.09.2020 21:15 Einsteiger ist offline E-Mail an Einsteiger senden Beiträge von Einsteiger suchen Nehmen Sie Einsteiger in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Kohlmeise
User


images/avatars/avatar-403.jpg

Dabei seit: 06.01.2010
Beiträge: 335

Themenstarter Thema begonnen von Kohlmeise
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Antworten und genaue Differenzierungen zwischen den versch. FA Blanktypen. Tölkie hat mir ein Foto mit der Biegekurve einer Hers geschickt, die ist so wunderschön...hab mich richtig verliebt :-)
Die Entscheidung ist noch nicht gefallen, aber die Hers ist schon sehr weit oben, wenn dann in 8´6´´. Bis zum Winter ist es noch lang und wem noch was einfällt...sind die SS3 mittlerweile echt so abgehängt, dass sie niemand mehr empfiehlt?
18.09.2020 14:05 Kohlmeise ist offline E-Mail an Kohlmeise senden Beiträge von Kohlmeise suchen Nehmen Sie Kohlmeise in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Reinhard 02 Reinhard 02 ist männlich
User


Dabei seit: 25.12.2010
Beiträge: 2.076
Herkunft: BaWü, Heidelberg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

bez. CNC "Früher - Heute": Selbst innerhalb eines Jahrgangs hatten zumindest die früheren CNC je nach WG unterschiedliche Aktionen bei gleicher Länge: Ich hatte als Vergleich eine 2,4m in 15-45 und ca. 20 - 60gr, die waren schon deutlich unterschiedlich.

bez. Aktionsbilder: Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass solche Aktionsbilder nicht unbedingt viel aussagen müssen, denn wir wissen ja nicht, wie stark die Belastung ist, bzw. wie stark ich die Belastung steigern muss, um eine gewisse Biegung zu erreichen.
Da hatt ich schon manche Überraschung.
Am Besten sind dann noch Belastungsbilder mit sich steigernden Gewichten, dann lässt sich die Entwicklung der Belastung auf Bildern noch am ehesten beurteilen.
Wenn ich etwas Spezielles suche, geht nichts über den praktischen Test.

Und die Entwicklung geht heute ja zu immer spezielleren Ruten, gerade beim "Spinnen":

Eine Rute für kleine Spinner stromauf gefischt, eine für den gleichen Köder aber stromab gefischt, alles natürlich in 3 verschiedenen Längen, eine für kleine Gummifische im Stillwasser vom Ufer (lang), vom Boot (kurz), mittelgroße Gummis an leichtem Kopf, eine für die gleichen Gummis aber für dickere Köpfe, das Ganze dann noch für Fließwasser,- leichte Strömung, starke Strömung, größere Gummis, eine für Stickbaits, eine für Wobbler, Spinner, mit Strömung, ohne....... aaaaahhhhrrrggggg mir platzt der Kopf Lachen-5 Lachen-5 Lachen-5

ok. ok. - ich bin der mit den über 100 Fliegenruten.... großes Grinsen cool

Reinhard
18.09.2020 16:17 Reinhard 02 ist offline E-Mail an Reinhard 02 senden Beiträge von Reinhard 02 suchen Nehmen Sie Reinhard 02 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Blanks » Spinnrutenblank » Brauche Inspiration und Vorschläge