Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Rutenbau » Meine erste Rute » Meeresrute Norwegen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Meeresrute Norwegen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Dr. Flosse
User


Dabei seit: 26.01.2021
Beiträge: 9

Meeresrute Norwegen Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Forummtglieder,
ich bin neu hier im Forum angemeldet und möchte mich daher kurz einmal vorstellen: mein Name ist Michael, ich bin 38 Jahre alt, komme aus Lübeck und angel schon solange ich mich zurück erinnern kann.
Ich möchte mir meine erste Rute (Jiggingrute für Stationärrolle - Penn Clash 5000) aufbauen. Einsatzgebiet soll in Nordnorwegen das Speedpilken auf Seelachs sowie das leichte Pilken/Gummifischangeln auf Dorsch sein (Köder 150/200 - max. 230 g). Als Blank habe ich mir den Xzoga U*s 150 g, PE 2-4, 175 cm ausgesucht. Denke der passt für das Einsatzgebiet?! Kann mir jemand bei den Ringen helfen: unterwickeln wollte ich mit Nylon in a, die Ringe anbinden mit Nylon in d. Startring soll ein 30er sein. Ich bin unsicher was die Ringaufteilung angeht - Länge vom oberen Rand des Rollenhalters bis zur Blankspitze ist 108,5 cm. Wo würdet Ihr den ersten Ring platzieren und wie die Ringabstände wählen? 6 + 1 Ringe sollte passen?
Vielen Dank im Voraus
Michael
15.02.2021 20:23 Dr. Flosse ist offline E-Mail an Dr. Flosse senden Beiträge von Dr. Flosse suchen Nehmen Sie Dr. Flosse in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Seriola
User


Dabei seit: 02.01.2011
Beiträge: 30

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin!

wenn ich mir die angegebenen Masse so anschaue finde ich das hintere Hanteil recht lang für deinen Zweck da es bei der Jig-Bewegung hinderlich ist. Ich persönlich würde den Griff zum Jiggen daher etwas kürzer wählen. Den Bockring würde ich bei ca. 50cm vom Rollenfuss anbringen. Ich kenne den Blank nicht, da du aber sicher keine Gewaltwürfe hinlegen willst, sollte ein etwas kürzerer Abstand nur Vorteile bringen.

Gruß
15.02.2021 22:38 Seriola ist offline E-Mail an Seriola senden Beiträge von Seriola suchen Nehmen Sie Seriola in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
RoRi RoRi ist männlich
User


images/avatars/avatar-1805.png

Dabei seit: 28.11.2019
Beiträge: 74
Herkunft: Raum Stuttgart BW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also bei einer so kurzen Rute mit Stationärrolle - da würde ich auf alle Fälle die hochbeinigsten Ringe nehmen die ich finden kann. Wenn die Ringe dann von der Höhe einigermaßen gleichmäßig abgestuft sind, dann kannst die von der Rollenachse bis zur Spitze eine Schnur spannen, und die Ringe dann so ausrichten, dass die Schnur mittig durch laufen würde. Zumindest würde ich das etwa so in der Art machen.

Wenn es optisch gewünst ist, dann kannst du natürlich D-Garn verwenden, aber A-Garn reicht aus.

Zum Blank kann ich nix sagen, den kenne ich auch nicht.

Gruß Robert
16.02.2021 07:33 RoRi ist offline E-Mail an RoRi senden Beiträge von RoRi suchen Nehmen Sie RoRi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.739
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,
erst mal ein herzliches Willkommen2 . Dein Griff ist echt sehr lang, die Oberkante des RH ist demnach irgendwas mit 67cm vom Butt entfernt, bei einem RH mit einer Länge von 17cm wäre das ein Reargripp mit 50cm Länge. Das kommt mir schon extrem lang vor, es sind bei mir immer so 33-35cm.
Ich denke mit 6+1 kommst du gut hin, die 50cm Abstand des Starters von der Rolle würde ich aber erst mal ausprobieren. Rolle rein, Ring antapen und Schnur (unter Last) einkurbeln. Kann nämlich sein dass bei den kurzen Abstand und der doch großen Rolle die Schnur im Startring "schlägt" was auf Dauer sehr unangenehm ist.
Der Blank ist top, mit dem wirst du viel Freude haben...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
16.02.2021 07:51 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Reinhard 02 Reinhard 02 ist männlich
User


Dabei seit: 25.12.2010
Beiträge: 2.263
Herkunft: BaWü, Heidelberg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genau diesen blank kenne ich nicht, aber viele XOGA blanks sind extrem dickwandig.
Da ist eine Unterwicklung technisch betrachtet, zumal für einen Stationäraufbau, völlig unnötig.

Wenn du sie aus optischen Gründen machen möchtes, ist das eine andere Sache.

Ich mache gelegentlich eine Fake Unterwicklung zwischen den beiden Ringwicklungen.

Das ist eine Wicklung, die nur den Zwischenraum ausfüllt und mit einem andersfarbenen Garn oder auch mehreren Farben einen Kontrast zu den Ringwicklungen bildet.

Reinhard
16.02.2021 10:27 Reinhard 02 ist offline E-Mail an Reinhard 02 senden Beiträge von Reinhard 02 suchen Nehmen Sie Reinhard 02 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Dr. Flosse
User


Dabei seit: 26.01.2021
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von Dr. Flosse
RE: Meeresrute Norwegen Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die Antworten. Sorry, hatte nen kleinen Messfehler drin (hatte von der Spitze zum Front Grip gemessen). Vom oberen Teil des Rollenhalters bis zur Spitze sind es 125 cm, vom unteren Ende bis zum Butt sind es 36 cm. Hatte bewusst nen eeetwas längern Griff gewählt, damit man die Rute beim Speedjiggen etwas unterm Arm einklemmen kann. Bin etwas verwirrt was den Bockring angeht. Eine vergleichbare Jiggin Master Ocean Devil in 175 cm hat den Bockring bei 41 cm vom Rollenfuß gemessen. Vlt muss ich mir den Blank einfach mal in Belastung angucken. Ein 30er Bockring sollte es aber schon sein oder?
Gruß Michael
16.02.2021 15:15 Dr. Flosse ist offline E-Mail an Dr. Flosse senden Beiträge von Dr. Flosse suchen Nehmen Sie Dr. Flosse in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.739
Herkunft: Fridolfing/Bayern

RE: Meeresrute Norwegen Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei der Rolle (ich hab die 5000er Battle II, sollte ja ziemlich gleich groß sein) sollte es schon mindestens der 30ger sein, evtl. brauchst du auch einen 40ger (bei Fuji gibt's auch einen KW-L) wenn der Abstand so gering ist damit du keine schlagende Schnur einbaust... Das wird wohl auch bei der genannten Stangenrute der Fall sein wenn die nur 41cm Abstand hat. Auf dem doch recht filigranen Blank wirkt der 40ger natürlich riesig und überdimensioniert, ist bei den Salzwasserruten und den darauf verwendeten großen Rollen aber schon recht üblich.
Eine Möglichkeit wäre als Startring einen 30ger RVTG (Torzite) zu verbauen, der baut höher als der normale 30ger. Der Ringsatz würde damit z.B. so aussehen: RVTG30; KW20, KW12, KW10, KW8, KW8 + 8er Top. Kostet aber sehr gutes Geld, diese Variante, allein der Startring liegt bei so ca. 80 €, der komplette Satz in Torzite würde wohl auf knapp 150 € kommen (wenn man den im Ausland ordert, hier in DE wird's teurer).

Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von sepp73: 16.02.2021 16:34.

16.02.2021 16:32 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Dr. Flosse
User


Dabei seit: 26.01.2021
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von Dr. Flosse
RE: Meeresrute Norwegen Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für den Tip, aber das wird mir dann doch zu kostspielig. Denke ich werde "normale" Fuji Sic Zweistegringe verbauen und mit nem 30er Bockring starten. Hoffe 50 cm vom Rollenfuß passt dann, werd mir mit dem Exeltool die Ringabstände berechnen, die Ringe provisorisch antapen und schauen wie es aussieht wenn der blank belastet wird.
Auf jeden Fall toll wie einem hier geholfen wird! Werde mich bei Problemen wieder melden Augenzwinkern
Gruß Michael
17.02.2021 18:15 Dr. Flosse ist offline E-Mail an Dr. Flosse senden Beiträge von Dr. Flosse suchen Nehmen Sie Dr. Flosse in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 7.105
Herkunft: Viernheim

RE: Meeresrute Norwegen Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dr. Flosse
Danke für den Tip, aber das wird mir dann doch zu kostspielig. Denke ich werde "normale" Fuji Sic Zweistegringe verbauen und mit nem 30er Bockring starten. Hoffe 50 cm vom Rollenfuß passt dann, werd mir mit dem Exeltool die Ringabstände berechnen, die Ringe provisorisch antapen und schauen wie es aussieht wenn der blank belastet wird.
Auf jeden Fall toll wie einem hier geholfen wird! Werde mich bei Problemen wieder melden Augenzwinkern
Gruß Michael

Jetzt werde ich mal ein wenig "ketzerisch" Augenzwinkern und frage, was Du als "normalen Fuji Sic Zweistegring" bezeichnest? Denn die div. verschiedenen 2-beinigen Fuji-SIC-Ring-Formen sind alle unterschiedlich hoch Denken1
Die KWSG-Form ist als 30er 59,6 mm hoch, als 30L (L=Low) nur 50,0 mm (Quelle)
Die ebenfalls 2-beinige MNSG-Form ist auch 50,0 mm (Quelle )
Solltest die SVSG-Form meinen (wenn du sie in der Größe noch irgendwo bekommst), so wären die 30er Ringe 51,0 mm hoch (Quelle)
Und solltest Du die bauchige NSG-Form meinen, so wäre ein 30er Ring nur 47 mm hoch (Quelle)
Jetzt hast Du die Qual der Wahl verwirrt , Sorry

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von MeFo-Schreck: 18.02.2021 11:09.

18.02.2021 11:06 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Dr. Flosse
User


Dabei seit: 26.01.2021
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von Dr. Flosse
RE: Meeresrute Norwegen Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Grad geguckt. Hatte mir schon Ringe schicken lassen, die werden aber getauscht, da mir der 25er Bockring halt zu klein ist. Sind dann Fuji Sic KWSG. Gruß Michael
18.02.2021 14:01 Dr. Flosse ist offline E-Mail an Dr. Flosse senden Beiträge von Dr. Flosse suchen Nehmen Sie Dr. Flosse in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.739
Herkunft: Fridolfing/Bayern

RE: Meeresrute Norwegen Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na mit den Fuji-SIC-Ringen hast du eine sehr gute und hochqualitative Beringung ausgesucht. Da kann man nix falsch machen. der einzige Vorteil der Titan/Torzite ist das niedrigere Gewicht, was bei der Rute aber eh zu vernachlässigen sein sollte. Die Korrosionsbeständigkeit der Titanrahmen gegen Salzwasser könnte man noch anführen aber wenn man die SIC-Ringe nach dem fischen mit Süsswasser spült, gibt's auch mit den Edelstahlrahmen kein Problem. Ich hab auf meinen Norwegenruten meist nur die günstigen Alconites drauf und auch damit hat man keine Probleme...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
18.02.2021 17:23 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Dr. Flosse
User


Dabei seit: 26.01.2021
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von Dr. Flosse
RE: Meeresrute Norwegen Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ok. Hättet Ihr andere Ringe gewählt? Wie gesagt die Kosten sollten nicht komplett ausufern aber möglichst leicht ist natürlich immer gut. Haben Sea Guide Ringe Vorteile? Wie oft sollte man Lackieren? Hatte gedacht 2 Lackierungen (nass auf nass) und dann 2 weitere (jeweils nach min. 24 h)?! Passt das?
Gruß Michael
18.02.2021 18:54 Dr. Flosse ist offline E-Mail an Dr. Flosse senden Beiträge von Dr. Flosse suchen Nehmen Sie Dr. Flosse in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.739
Herkunft: Fridolfing/Bayern

RE: Meeresrute Norwegen Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich lackiere immer nur 2 mal dünn, das reicht völlig. Die Ringe passen sehr gut...
Gruß, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
18.02.2021 19:19 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 7.105
Herkunft: Viernheim

RE: Meeresrute Norwegen Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich stimme Sepp komplett zu was die Qualität und der Behandlung/Plflege der Fuji-Sics angeht! Daumenhoch2
Ob die Seaguides Vorteile haben? Naja, zumindest wenn man unbedingt Titan-Rahmen haben will, dann sind die vergleichbaren Ringe doch 'ne Ecke günstiger als die entsprechend Fuji-Titanellen Daumenhoch3
Ich benutze die gerne und habe noch keinen echten Qualitätsunterschied feststellen können Daumenhoch3
Was da lackieren angeht so lackiere ich erst mal dünn (Garn darf sich gerade so vollsaugen, warte 24-48 h bis völlig ausgehärtet und dann noch 2 Durchgänge nass in nass (einmal dünn, einmal "satt" ) mit ca. 3-4 h Abstand. Aber da führen viel "Wege nach Rom" und das hat sich bei mir persönlich als die Methode herauskristallisiert, die für mich die schönsten Ergebnisse bringt! Daumenhoch2
Ach ja, die von gewählten KWSG-Ringe passen prima! Daumenhoch2

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von MeFo-Schreck: 18.02.2021 19:34.

18.02.2021 19:31 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
RoRi RoRi ist männlich
User


images/avatars/avatar-1805.png

Dabei seit: 28.11.2019
Beiträge: 74
Herkunft: Raum Stuttgart BW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vier schlichten Lack?, wüsste nicht was das bringen soll. Denken1 stabiler wird es dadurch jedenfalls nicht wirklich.
Ich mache so gut wie immer nur eine Schicht.

Schau mal hier: https://youtu.be/g-rFePbObko
Ich mache das ähnlich, statt Pinsel nehme ich Zahnstocher.
18.02.2021 19:33 RoRi ist offline E-Mail an RoRi senden Beiträge von RoRi suchen Nehmen Sie RoRi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 656

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn mein Axel sagt, er macht das in 4 Schichten, dann hat das Hand und Fuß! (ist mein Kampfrichter und ne harte Nummer!) Aber ernsthaft, die Urgesteine hier, haben sich eigene Verfahren entwickelt und das ist ganz sicher lupenrein!

Ich z.B. würde einem Zahnstocher nie vertrauen, nachher haste einen funierten Ring! Wenn überhaupt nimmt man, so wie ich z.B., einen Messingstab. Ich lackiere nüchsts mit dem Pinsel, alles mit dem Messingstab - halt stimmt nicht! Neuerdings die Seide mit dem extrem verdünnten Lack, da nehme ich einen Pinsel, weil ich da wirklich pinsel, stampfe usw. um die Seide blasenfrei und lupenrein zu bekommen. Im zweiten Gang danach aber wieder: Messing! Auch mit einem anderen wieder dickeren Lack.

Weiter und natürlich halte ich meine eigenen Verfahren für die ALLERBESTEN Nase lackiere nur nass in nass bis in extremste Schichtdicken in maximal 2 Arbeitsgängen. Wie das geht, musste mal den Weckesser gucken. Der hat mich inspiriert und weil ich ein alter Schrauber war, also bis hin zum Lackieren ganzer Autos und Motorräder war mir das sofort klar - nur so!!

LG, Frank

Und einen habe ich und einen habe ich noch: Fränkie, ich habe es versucht: 3 Sätze, 1 Komma und 3 Punkte! Zfix, Fränkie... Denken2

__________________
Annemarie - Leinen und Lachse und Knobi sagt: "Das ist nicht bunt, sondern farbenfroh!" Endlich versteht mich mal Einer!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von fly fish one: 18.02.2021 21:31.

18.02.2021 21:25 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 656

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aber ich wollte eigentlich noch was anders sagen: So'n Fuji, gross, mächtig, als Starter (oder ein ganzer Satz), aus Titan, mit Keramik, also wenn ich so eine Rute nachher beim Fischen in der Hand halte, vergesse ich manchmal das Fischen, weil ich meine Ringe dümmlich anlächle!! Die Dinger sind schon echt eine Pracht und nur noch durch eigene Dummheit zu zerstören. Ansonsten für die Ewigkeit!! Außerdem, wenn man Kollegen mit Stangenruten trift, ihnen zeigt was möglich ist, wie schön man sowas bauen kann, schauen die ihre Kackstecken hinterher immer an als wenn die Lepra haben! Lachen-5

LG, Frank

__________________
Annemarie - Leinen und Lachse und Knobi sagt: "Das ist nicht bunt, sondern farbenfroh!" Endlich versteht mich mal Einer!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von fly fish one: 18.02.2021 21:42.

18.02.2021 21:41 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 7.105
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von fly fish one
Wenn mein Axel sagt, er macht das in 4 Schichten, dann hat das Hand und Fuß! (ist mein Kampfrichter und ne harte Nummer!) Aber ernsthaft, die Urgesteine hier, haben sich eigene Verfahren entwickelt und das ist ganz sicher lupenrein!

Was hast Du denn da gelesen??? Denken1
In 4 Schichten habe ich noch nie lackiert, 3 Schichten sind "mein Ding" Winken1
Oder haben wir einen anderen Kampfrichter mit dem schönen Namen Axel? Augenzwinkern

Ach übrigens, die Sache mit dem Zahnstocher. gerade für gerade Kanten im 1. Durchgang funktioniert prima Daumenhoch3 und bisher habe ich weder "Furnier" noch jemals überhaupt einen Splitter im Lack gehabt Winken1

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
19.02.2021 12:35 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 656

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zfix, kaum will ich mal eine Richterschleimspur hinlegen, praktisch Einflussnahme, dann sowas! Also und überhaupt, wenn Kampfrichter höchstpersönlich mit Zahnstocher lackieren, dann finde ich das ganz super! Muss ich unbedingt mal probieren! Applaus

(ich bin ja schon froh, dass ich nicht wieder Alex geschrieben habe, aber einen Arbeitskollegen habe ich mal "Achsel" im Eifer des Gefechtes tituliert!)

LG,
Frank

__________________
Annemarie - Leinen und Lachse und Knobi sagt: "Das ist nicht bunt, sondern farbenfroh!" Endlich versteht mich mal Einer!
19.02.2021 16:11 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 7.105
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von fly fish one
Zfix, kaum will ich mal eine Richterschleimspur hinlegen, praktisch Einflussnahme, dann sowas! Also und überhaupt, wenn Kampfrichter höchstpersönlich mit Zahnstocher lackieren, dann finde ich das ganz super! Muss ich unbedingt mal probieren! Applaus

Gerade so noch so gerettet! Lachen-5
Für eine effizientere "Schleimspur" werde ich Dir noch sowohl meinen Paypal-Account als auch meine Bankverbindung mitteilen großes Grinsen Winken1

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von MeFo-Schreck: 19.02.2021 19:30.

19.02.2021 19:27 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Rutenbau » Meine erste Rute » Meeresrute Norwegen