Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Bindegarn » allgemein » (un)geeignete Bindegarne » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen (un)geeignete Bindegarne
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Olaf Karsten   Zeige Olaf Karsten auf Karte Olaf Karsten ist männlich
Moderator


Dabei seit: 01.02.2008
Beiträge: 1.336
Herkunft: Berlin

(un)geeignete Bindegarne Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Winterzeit - Testzeit. Nachdem ein Forummitglied hier Probleme mit seinen Madeira Garnen hatte, habe ich nach Proben gefragt und diese netter Weise auch bekommen.

Ohne das ich jetzt einen wissenschaftlichen Test durchgeführt habe, möchte ich die Ergebnisse/Vermutungen teilen.

Madeira Classic / Madeira Rayon sind beide völlig ungeeignet als Bindegarn. Die behalten im Lackiervorgang nicht annähernd die Form.

Madeira Polyneon ist verwendbar, kann aber durchaus trickig sein. Kritisch sind nach meiner Erfahrung 2 Faktoren. Zum einen die Spannung; ist die zu hoch, sorgt das bei dem Garn beinahe zwangsläufig für leicht fleckige Endergebnisse. Das Garn zieht sich beim Lackieren zusammen. Ist die Trockenspannung schon sehr hoch, entstehen dabei Lücken und dünne Stellen. Eine lockere Wicklung lief fast immer problemlos. Der zweite Faktor hängt irgendwie auch damit zusammen. Umso grösser die Lücke zwischen Ringfuss, Garn und Blank (an den Seiten des Fusses), desto wahrscheinlicher ist eine unschöne Optik.

Polyneon muss mit CP behandelt werden.

Sicherer für die Ringwicklung ist es, eines der erprobten Rutenbindegarne zu nehmen. Das sind für mich Fishhawk und Gudebrod.

Viel weniger problematisch ist das bei Zierwicklungen. Hier kann man recht problemlos mit Polyneon arbeiten, wenn man an die Spannung denkt. Madeira bietet eben eine deutliche breitere Farbpalette, was für Zierwicklungen ja hilfreich sein kann. Neben Madeira habe ich auch
"Brildor PB" erfolgreich für Zierwicklungen eingesetzt.

Gruß

Olaf
19.03.2009 19:47 Olaf Karsten ist offline E-Mail an Olaf Karsten senden Homepage von Olaf Karsten Beiträge von Olaf Karsten suchen Nehmen Sie Olaf Karsten in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Olaf Karsten in Ihre Kontaktliste ein YIM-Name von Olaf Karsten: olaf.karsten MSN Passport-Profil von Olaf Karsten anzeigen
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
derextremexxl   Zeige derextremexxl auf Karte derextremexxl ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-742.gif

Dabei seit: 30.12.2007
Beiträge: 3.807
Herkunft: Reichelsheim/Odenwal d
Skype-Name: derextremexxl

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke

Klasse - einer muss es ja testen und vergleichen...

Alex

__________________
www.rutenschmied.de
19.03.2009 20:35 derextremexxl ist offline E-Mail an derextremexxl senden Homepage von derextremexxl Beiträge von derextremexxl suchen Nehmen Sie derextremexxl in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
wolly3 wolly3 ist männlich
User


images/avatars/avatar-182.gif

Dabei seit: 12.01.2009
Beiträge: 54
Herkunft: Salzburg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weil mal nichts anderes zur Verfügung stand, hab ich für einen leichten Fliegenblank normales Fliegenbinde-Garn verwendet. Das ist im Vergleich zu unserem Wickelgarn nicht so eng verzwirbelt. Das heißt, wenn man es mit etwas Druck auf den Blank presst, legen sich die einzelnen Fädchen eher parallel nebeneinander (ist beim Fliegenbinden von Vorteil, weil es weniger in das Material darunter einschneidet, und es dafür besser hält).

Beim Rutenbau verwendet werden die Wicklungen weniger hoch. Durch den Lack wird das ganze extrem durchsichtig. Ich habe mich für goldenes Garn auf einem dunkelgrünen Blank entschieden. Bei der fertigen Rute erkennt man jetzt die Wicklung eigentlich nur als goldenen Schimmer, wenn die Sonne draufscheint. Ich finds klasse. Natürlich scheinen auch die Ringfüße durch, als ob sie nachträglich auf die Wicklung geklebt worden wären. Lachen-5
19.03.2009 22:22 wolly3 ist offline E-Mail an wolly3 senden Beiträge von wolly3 suchen Nehmen Sie wolly3 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Olaf Karsten   Zeige Olaf Karsten auf Karte Olaf Karsten ist männlich
Moderator


Dabei seit: 01.02.2008
Beiträge: 1.336
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Olaf Karsten
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Yepp, das ist ein schöner Effekt mit den durchsichtigen Bindungen.
19.03.2009 22:42 Olaf Karsten ist offline E-Mail an Olaf Karsten senden Homepage von Olaf Karsten Beiträge von Olaf Karsten suchen Nehmen Sie Olaf Karsten in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Olaf Karsten in Ihre Kontaktliste ein YIM-Name von Olaf Karsten: olaf.karsten MSN Passport-Profil von Olaf Karsten anzeigen
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
derextremexxl   Zeige derextremexxl auf Karte derextremexxl ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-742.gif

Dabei seit: 30.12.2007
Beiträge: 3.807
Herkunft: Reichelsheim/Odenwal d
Skype-Name: derextremexxl

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@wolly3

Kannst du ev. ein paar Bilder deiner durchsichtigen Wicklung machen. Wir suchen doch immer nach neuen Anregungen großes Grinsen
Danke,

Alex

__________________
www.rutenschmied.de
20.03.2009 00:22 derextremexxl ist offline E-Mail an derextremexxl senden Homepage von derextremexxl Beiträge von derextremexxl suchen Nehmen Sie derextremexxl in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
wolly3 wolly3 ist männlich
User


images/avatars/avatar-182.gif

Dabei seit: 12.01.2009
Beiträge: 54
Herkunft: Salzburg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Klar mach ich das. Aber erst morgen, wenn ich wieder natürliches Licht hab.
20.03.2009 21:58 wolly3 ist offline E-Mail an wolly3 senden Beiträge von wolly3 suchen Nehmen Sie wolly3 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
wolly3 wolly3 ist männlich
User


images/avatars/avatar-182.gif

Dabei seit: 12.01.2009
Beiträge: 54
Herkunft: Salzburg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist sie. fröhlich

Blank Batson Rainshadow RX6, 8'6", #4, 4-teilig.

wolly3 hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg

21.03.2009 11:16 wolly3 ist offline E-Mail an wolly3 senden Beiträge von wolly3 suchen Nehmen Sie wolly3 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Hamiota   Zeige Hamiota auf Karte Hamiota ist männlich
User


images/avatars/avatar-103.jpg

Dabei seit: 18.01.2008
Beiträge: 944
Herkunft: Erde/EU/D/NRW/Wupper tal

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe noch ein Problem mit Madeira festgestellt. Wenn man bei Metalic Garnen mit den Fingern über die Oberfläche streicht, um z.B. die ersten beiden Windungen zu machen dröselt sich die Metalloberfläche vom Trägergarn ab, was zu unschönen Fehlstellen und Schlaufenbildung führt.

Hamiota hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
P1010050.jpg



__________________
Wenn du willst daß es gut wird mach es selbst

Gruß Georg
---------------------------------------------------------------
www.catchless-release-force.de.vu
22.03.2009 09:28 Hamiota ist offline E-Mail an Hamiota senden Homepage von Hamiota Beiträge von Hamiota suchen Nehmen Sie Hamiota in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
habitealemagne   Zeige habitealemagne auf Karte habitealemagne ist männlich
Moderator & RB


images/avatars/avatar-92.jpg

Dabei seit: 01.03.2008
Beiträge: 2.723
Herkunft: Wittenberge /Elbe

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
na das hab ich bei anderen Metallicgarnen aber auch ab und zu.

__________________
Alle sagten, das geht nicht, bis einer kam, der das nicht wusste und es einfach gemacht hat.
22.03.2009 10:31 habitealemagne ist offline E-Mail an habitealemagne senden Beiträge von habitealemagne suchen Nehmen Sie habitealemagne in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fishmike fishmike ist männlich
User


images/avatars/avatar-215.jpg

Dabei seit: 02.03.2009
Beiträge: 323
Herkunft: Linz

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,
ich wollte es auch nicht glauben dass man besser Markengarn verwenden soll, aber Gott sei Dank, vorsichtig wie ich bin hab ich zuerst eine Probelackierung gemacht.

Ich hab mir vom Nähladen ein 100% Nylon Garn - Coats Nylbond - geholt. Der erste Eindruck war sehr sehr gut - bonded, daher kein auskrangeln, jedoch beim lackieren wurde es dann fleckig - obwohl lt. Coats das Garn nicht mit Silikon behandelt wurde...
Der Grund dafür ist wohl dass das Garn den 2K Kleber nicht gleichmäßig aufgenommen hat - obwohl ich die Bindung vor dem lackieren mit Aceton abgewischt habe.

Naja... dann eben ein paar Euros mehr ausgeben und Gudebrod verwenden...

Ich werde morgen ein Foto reinstellen, da heute der Lack noch nicht ganz trocken ist.

//Michi
23.03.2009 14:22 fishmike ist offline E-Mail an fishmike senden Beiträge von fishmike suchen Nehmen Sie fishmike in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Olaf Karsten   Zeige Olaf Karsten auf Karte Olaf Karsten ist männlich
Moderator


Dabei seit: 01.02.2008
Beiträge: 1.336
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Olaf Karsten
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nun, auch das andere ist Markengarn, nur nicht spezielles Rutenbaugarn. Augenzwinkern

Mir geht es z.B. auch gar nicht ums Geld sparen. Für Zierwicklungen ist aber das Angebot an Farben bei z.B. Madeira ungleich breiter als bei Gudebrod.

Olaf
23.03.2009 14:58 Olaf Karsten ist offline E-Mail an Olaf Karsten senden Homepage von Olaf Karsten Beiträge von Olaf Karsten suchen Nehmen Sie Olaf Karsten in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Olaf Karsten in Ihre Kontaktliste ein YIM-Name von Olaf Karsten: olaf.karsten MSN Passport-Profil von Olaf Karsten anzeigen
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fishmike fishmike ist männlich
User


images/avatars/avatar-215.jpg

Dabei seit: 02.03.2009
Beiträge: 323
Herkunft: Linz

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Olaf Karsten
Nun, auch das andere ist Markengarn, nur nicht spezielles Rutenbaugarn. Augenzwinkern

Mir geht es z.B. auch gar nicht ums Geld sparen. Für Zierwicklungen ist aber das Angebot an Farben bei z.B. Madeira ungleich breiter als bei Gudebrod.

Olaf


Daumenhoch2 das ist wohl richtig, dass das andere auch Markengarn ist.

Mir gehts um beides, mehr Farben und günstiger...

Ich möchte mal eine gelbe Ringbindung machen - weiß zufällig jemand ob das Gelb von Gudebrod durchsichtig wird - ohne Behandlung mit Farbfixadiv?

//Michi
23.03.2009 16:03 fishmike ist offline E-Mail an fishmike senden Beiträge von fishmike suchen Nehmen Sie fishmike in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Olaf Karsten   Zeige Olaf Karsten auf Karte Olaf Karsten ist männlich
Moderator


Dabei seit: 01.02.2008
Beiträge: 1.336
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Olaf Karsten
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Standardgarn ja - das NCP-Garn nein, aber etwas dunkler schon. Ausserdem gefallen mir die NCP Garne von der Farbbrillianz nicht. Die sehen so stumpf langweilig aus.

Olaf
23.03.2009 17:05 Olaf Karsten ist offline E-Mail an Olaf Karsten senden Homepage von Olaf Karsten Beiträge von Olaf Karsten suchen Nehmen Sie Olaf Karsten in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Olaf Karsten in Ihre Kontaktliste ein YIM-Name von Olaf Karsten: olaf.karsten MSN Passport-Profil von Olaf Karsten anzeigen
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
karpfenkuno   Zeige karpfenkuno auf Karte karpfenkuno ist männlich
User


Dabei seit: 06.02.2008
Beiträge: 450
Herkunft: München

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von fishmike
Ich möchte mal eine gelbe Ringbindung machen - weiß zufällig jemand ob das Gelb von Gudebrod durchsichtig wird - ohne Behandlung mit Farbfixadiv?

//Michi


wenn du ein richtig knalliges Gelb haben willst, nimm das "neon-gelb" von CMW. Daumenhoch2
In Kombination mit dem "neon-orange" knallt es doppelt Zweidaumenhoch

muß allerdings wie fast alle Nicht-NCP-Garne mit Farbfixativ behandelt werden, sonst wird es dunkel
23.03.2009 17:42 karpfenkuno ist offline E-Mail an karpfenkuno senden Beiträge von karpfenkuno suchen Nehmen Sie karpfenkuno in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
laverda   Zeige laverda auf Karte
User


images/avatars/avatar-354.jpg

Dabei seit: 10.10.2009
Beiträge: 1.322
Herkunft: Linker Niederrhein

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi ihr Rutenprofis,
ich habe bis dato noch nicht sehr viele Ruten aufgebaut und für mich zählt in erster Linie Funktionalität und solide Komponenten. Auf Design lege ich kaum Wert.
Ich habe gerade wieder eine Fliegenrute in der Mache und baue die mal wieder wie gehabt:
Kein spezielles Bindegarn sondern eine 12kg Geflochtene, kein Rutenlack sondern ich bestreiche die Wicklungen mit Epoxi 2K-Kleber.
Bis jetzt habe ich noch nie eine schadhafte Ringbefestigung feststellen können auch gilbt das Epoxi nicht nach.
Trotzdem würde mich interessieren, ob eurer Meinung nach materialmäßig irgendetwas gegen diese Kombination spricht.
Die Geflochtene hat in meinen Augen den Vorteil, dass bei notwendiger Reparatur dieser Faden stark genug ist, um am Stück abgewickelt werden zu können. Das war aber noch nie notwendig. Der Epoxi-Kleber ist so viskos, dass bei normalem einfachen Auftrag mittels Moosgummi-Streifen keine Rutendrehbank notwendig ist.

Anbei Bilder der Wicklungen einer sehr viel geworfenen Fliegenrute:

laverda hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Flyrod1-Ringbindung1-web.jpg Flyrod1-web-Griff.jpg



__________________
Fliegenruten werfen Masse................nicht Klasse!!
http://www.flyran.de

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von laverda: 02.01.2010 00:45.

02.01.2010 00:35 laverda ist offline E-Mail an laverda senden Beiträge von laverda suchen Nehmen Sie laverda in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
AngelDet   Zeige AngelDet auf Karte
User


Dabei seit: 01.02.2008
Beiträge: 3.148
Herkunft: Region Woodland

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ökonomisch betrachtet sehe ich ds erstmal einen Nachteil:

Geflochtene Schnur ist teurer als Bindegarn (ca.2-10mal)
und der Epoxi-Kleber auch (ca.10mal).

Mit der Schnur sehe ich bisher keine Probleme, die ist sozusagen überqualifiziert. Augenzwinkern

Mit einem Kleber wie 2k-Epoxi-Hochfest Kleber wie UHU-Plus hätte ich aber arge Bauchschmerzen. verwirrt
Hast Du das schonmal wieder wirklich probiert das abzubekommen?

Dann ist da noch die Sache mit dem wirklichen Durchtränken der Bindungen, vor allem bis unter den Ringfuß bzw. die Ringfußsohle. Da habe ich arge bedenken, auch bei den "Spachtelpanscher"-Lackierern selbst mit normalem Bindelack! Nase

Ich halte mich an die Empfehlung von Christian Weckesser, was mir mit seinem Pinselbehandlungstips - selbst zu Lasten vieler verkaufter Einwegpinsel Augenzwinkern - noch einen weiteren Schritt an Bindelackierverbesserung gebracht hat! Zweidaumenhoch

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von AngelDet: 02.01.2010 00:53.

02.01.2010 00:46 AngelDet ist offline Beiträge von AngelDet suchen Nehmen Sie AngelDet in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
laverda   Zeige laverda auf Karte
User


images/avatars/avatar-354.jpg

Dabei seit: 10.10.2009
Beiträge: 1.322
Herkunft: Linker Niederrhein

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Angeldet,
wie gesagt, ich brauchte noch nie eine Wicklung zu entfernen.
Durchgetränkt wird die Geflochtene mit Sicherheit nicht. Da Epoxi beim Vernetzen und Aushärten aber nicht unerheblich schwindet, setzt sich das bis in die kleinste Pore.
Die Verbindung sollte auf alle Fälle jeglicher Rutenbelastung dauerhaft standhalten.

Wegen der Kosten wäre das bei den kleinen Mengen marginal. An dünner Geflochtenen brauche ich eh einiges, da ich damit meine Streamer binde. Da hole ich mir abgelegte für lau beim Höker. Meist sind da gerade mal die ersten 20-30m unbrauchbar. An Epoxi komme ich von Berufswegen auch für Nüsse.

Vielleicht werde ich ja mächtig fluchen, wenn doch mal was ausgetauscht werden muss.
Andererseits sind doch die 2K-Lacke z.T. auch auf Epoxi-Basis.

__________________
Fliegenruten werfen Masse................nicht Klasse!!
http://www.flyran.de
02.01.2010 01:15 laverda ist offline E-Mail an laverda senden Beiträge von laverda suchen Nehmen Sie laverda in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
AngelDet   Zeige AngelDet auf Karte
User


Dabei seit: 01.02.2008
Beiträge: 3.148
Herkunft: Region Woodland

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die gängigen Bindelacke sind laut Aussage von einem Chemiker+Rutenbauer auf Acryl-Basis. Kann ich nicht nachprüfen, die Ähnlichkeit zu Schnell-2k-Kleber (dem laschen in 4min smile ) ist aber auch ersichtlich.

Ein Vorteil der "echten" Bindelacke ist ihre bleibende hohe Elastizität (Gute Produkte CMW, K.B.) und die erprobte Möglichkeit wie Alex es öfter schon schrieb:
Mit einem simplen Feuerzeug über dem Ringfuß zu erwärmen und dort auf der Metallunterlage die Wicklung ratzfatz wieder runterzuschneiden.
Was mich noch am Meisten stört: Die viel zu intensive eingängige Verbindung mit dem Rutenblanklack, das ist viel zu heftig für normale Ruten, die nicht gerade in den heftigen hochbelastenden Angelarten gefischt werden.


Und noch nach meiner Sichtweise nachgelegt:
Ich glaube nicht mehr an die perfekt aufgebaute Rute, jedes Jahr finde ich neue Sachen heraus (und teste aus), und die bisherigen Rutenaufbauten sind plötzlich veraltet, was in diesem Fall öfter heißt: Mag ich so nicht mehr fischen.
Ich hoffe, das hört irgendwann mal auf ... unglücklich großes Grinsen
Ich werde dieses Jahr einige meiner frühen Aufbauten "schlachten" und neu aufbauen müssen, nicht weil kaputt, sondern weil funktional veraltet.
Aber auch die kaputt geangelten Lieblingsruten, oft im Griff, die kommen vor, und zwar wieder gerade bei den Lieblingsruten. 5 Jahre so ungefähr geb ich denen, wobei Ausnahmen die Regel bestätigen, hängt dabei klar von der Benutzungsintensität ab.

__________________

02.01.2010 01:36 AngelDet ist offline Beiträge von AngelDet suchen Nehmen Sie AngelDet in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Olaf Karsten   Zeige Olaf Karsten auf Karte Olaf Karsten ist männlich
Moderator


Dabei seit: 01.02.2008
Beiträge: 1.336
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Olaf Karsten
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von laverda
Die Geflochtene hat in meinen Augen den Vorteil, dass bei notwendiger Reparatur dieser Faden stark genug ist, um am Stück abgewickelt werden zu können. Das war aber noch nie notwendig. Der Epoxi-Kleber ist so viskos, dass bei normalem einfachen Auftrag mittels Moosgummi-Streifen keine Rutendrehbank notwendig ist.


großes Grinsen Auf so eine Argumentation muss man erstmal kommen. Bei den Bindungen, die ich bisher aufmachen musste, hatte ich keine wesentlichen Probleme mit dem Abwickeln des Garns. Aber sei es drum. Welche Strippe man zum wickeln verwendet, scheint mir eher Geschmackssache zu sein. Hauptsache die hält den Ring fest und lässt sich mit Lack/Kleber versiegeln.

Bei dem viskosen Kleber hätte ich eher Bedenken. In dreierlei Hinsicht:

1) Verbindet der sich richtig mit dem Garn? Zieht er sich in die Hohlräume und fixiert die Ringfüsse richtig? Das wird wohl eher schwierig.

2) Wie elastisch ist der Kleber? Es gibt ja auch sehr spröde weniger flexible Epoxies, was für eine Fliegenrute sicher weniger geeignet ist.

3) Gewicht: Möglich, das man mit dem Kleber mehr aufträgt, als mit niedrigviskosem Rutenbaulack und deshalb das Gewicht der Bindungen höher ist.

Fröhliches neues Jahr

Olaf
02.01.2010 08:09 Olaf Karsten ist offline E-Mail an Olaf Karsten senden Homepage von Olaf Karsten Beiträge von Olaf Karsten suchen Nehmen Sie Olaf Karsten in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Olaf Karsten in Ihre Kontaktliste ein YIM-Name von Olaf Karsten: olaf.karsten MSN Passport-Profil von Olaf Karsten anzeigen
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
hirs   Zeige hirs auf Karte
User


images/avatars/avatar-362.jpg

Dabei seit: 15.02.2008
Beiträge: 1.230
Herkunft: Oberpfalz

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Winken1


Nur mal so gefragt?


Sind unsere Bindegarne UV-Resistent?

Die meisten Geflochtenen Angelschnüre sind es nicht.

__________________
Matthias

Wer aus Scheiße Bonbons formt hält noch lange keine Schokolade in der Hand
02.01.2010 18:50 hirs ist offline E-Mail an hirs senden Beiträge von hirs suchen Nehmen Sie hirs in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Bindegarn » allgemein » (un)geeignete Bindegarne