Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Bindegarn » Stärke des Bindegarns » Bindegarnstärken » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Bindegarnstärken
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
helm   Zeige helm auf Karte helm ist männlich
User


Dabei seit: 08.01.2008
Beiträge: 45
Herkunft: Urbach

Zunge raus! Bindegarnstärken Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Anbei ein kleines Bild über die Durchmesser der am meisten
verwendeten Bindegarne von diversen Herstellern.

helm hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Bindegarn.jpg



__________________
großes Grinsen Always one step ahead.
17.01.2008 13:46 helm ist offline E-Mail an helm senden Homepage von helm Beiträge von helm suchen Nehmen Sie helm in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tagschlaefer   Zeige Tagschlaefer auf Karte Tagschlaefer ist männlich
User


images/avatars/avatar-30.jpg

Dabei seit: 02.01.2008
Beiträge: 221
Herkunft: Bregenz

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Helmut!

Wie schon gesagt. Du schreibst super Beiträge.

Woher hast diese Tabelle? - Quelle


Welche Garnstärke verwendet Ihr bei welchen Ruten, für was?
Unterwicklung
Ringwicklung
Verstärkungen
Zierwicklung
Finish
usw...

__________________
Wer schläft sündigt nicht

Tagschläfer aka
Stefan W.
17.01.2008 14:44 Tagschlaefer ist offline E-Mail an Tagschlaefer senden Beiträge von Tagschlaefer suchen Nehmen Sie Tagschlaefer in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Tagschlaefer in Ihre Kontaktliste ein
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Rodmaker   Zeige Rodmaker auf Karte Rodmaker ist männlich
User


images/avatars/avatar-31.jpg

Dabei seit: 03.01.2008
Beiträge: 632
Herkunft: Handzell

RE: Bindegarnstärken Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Helmut,

ich muß Stefan recht geben. Du schreibst super Beiträge, muß dich aber diesmal leider korrigieren.

Gudebrod Nylon gibt es nur mehr in zwei Stärken. A + D. Die anderen Stärken gehören der Vergangenheit an. Früher gab es auch noch die Stärke 0 auch als Nylon.

NCP, also das vorfixierte Garn, gibt es noch in der Stärke C. Gudebrod hat auch leider mit den Farben sehr abgespeckt (Abrobos Abspecken, würde mir auch gur tun).

Karl

__________________
)><(((°> Rodmaker <°)))><( )><(((°> Karl <°)))><(
17.01.2008 18:31 Rodmaker ist offline E-Mail an Rodmaker senden Homepage von Rodmaker Beiträge von Rodmaker suchen Nehmen Sie Rodmaker in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Teddy Teddy ist männlich
User


Dabei seit: 01.01.2008
Beiträge: 54
Herkunft: Fürth

RE: Bindegarnstärken Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo
Da hat Rodmaker recht. Ich verwende seit einiger Zeit Bindegarn von Madeira. Ist zwar nicht vorfixiert, aber in sachen farbreichtum sind die ungeschlagen.
Mfg.Teddy

__________________
Mini1 www.tommis-carpshop.de Mini1
17.01.2008 18:43 Teddy ist offline E-Mail an Teddy senden Beiträge von Teddy suchen Nehmen Sie Teddy in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Andi   Zeige Andi auf Karte Andi ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1484.jpg

Dabei seit: 02.01.2008
Beiträge: 643
Herkunft: Österreich, Tirol

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

HI Zusammen!

Verwende Gudebrod nur in Stärke A.
Von Madeira hab ich drei Restgroßspulen zugesandt bekommen die vor der Silikontemperung abgefangen wurden.
In diesem Fall nochmals ein riesen Dankeschön an die Firma Madeira.
Ich muss sie nur noch umspulen auf kleine Konen und mal ne Wicklung machen.... Die Stärke ist übrigens 40

__________________
LG

Andi
17.01.2008 20:29 Andi ist offline E-Mail an Andi senden Homepage von Andi Beiträge von Andi suchen Nehmen Sie Andi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tagschlaefer   Zeige Tagschlaefer auf Karte Tagschlaefer ist männlich
User


images/avatars/avatar-30.jpg

Dabei seit: 02.01.2008
Beiträge: 221
Herkunft: Bregenz

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich verwende für alles wo viel Belastung drauf kommt
Gr D

Für alles andere
Gr A

In meinr Kiste hab ich glaub noch Gr 0 rumliegen...


Hat jemand schon mal den Pacbay versucht?

__________________
Wer schläft sündigt nicht

Tagschläfer aka
Stefan W.
18.01.2008 14:28 Tagschlaefer ist offline E-Mail an Tagschlaefer senden Beiträge von Tagschlaefer suchen Nehmen Sie Tagschlaefer in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Tagschlaefer in Ihre Kontaktliste ein
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
helm   Zeige helm auf Karte helm ist männlich
User


Dabei seit: 08.01.2008
Beiträge: 45
Herkunft: Urbach

Themenstarter Thema begonnen von helm
Zunge raus! Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

HI,

das Bindegarn von Pac Bay bekomme ich immer wenn ich meine
Rutenbausätze in Amerika bestelle.
Ich habe dies in der Stärke A bereits mehrfach verarbeitet und
konnte nichts negatives feststellen.

Gruß
Helm

__________________
großes Grinsen Always one step ahead.
18.01.2008 17:16 helm ist offline E-Mail an helm senden Homepage von helm Beiträge von helm suchen Nehmen Sie helm in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Ralf Ralf ist männlich
User


images/avatars/avatar-1639.jpg

Dabei seit: 18.01.2008
Beiträge: 531
Herkunft: St.Wendel, Saarland

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Andi schreibt, dass er auch Wallerruten mit Stärke "A" binden würde. Hält dieses Garn den Belastungen im Drill stand? verwirrt

__________________
Gruß Ralf

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ralf: 23.01.2008 13:38.

23.01.2008 13:37 Ralf ist offline E-Mail an Ralf senden Beiträge von Ralf suchen Nehmen Sie Ralf in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Andi   Zeige Andi auf Karte Andi ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1484.jpg

Dabei seit: 02.01.2008
Beiträge: 643
Herkunft: Österreich, Tirol

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Ralf!

Warum sollte das nicht Standhalten. Auch wenn es im Durchmesser dünner ist hast du dafür umso mehr Wicklungen auf den Ring hoch. Für mich ist da kein Unterschied ob D oder A. Der Einzigste mir erklärbare Unterschied ist, dass man bei D nicht so genau arbeiten muss als bei A und weniger Wicklungen machen muss.... aber ich denke der ein oder andere Profi wird dir das ganz genau erklären können.

__________________
LG

Andi
23.01.2008 14:19 Andi ist offline E-Mail an Andi senden Homepage von Andi Beiträge von Andi suchen Nehmen Sie Andi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Ralf Ralf ist männlich
User


images/avatars/avatar-1639.jpg

Dabei seit: 18.01.2008
Beiträge: 531
Herkunft: St.Wendel, Saarland

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leuchtet ein, was du sagst, Andi! Ich will das auch gar nicht in Frage stellen, sondern nur um Erfahrungswerte der Profis am Board bitten. fröhlich

__________________
Gruß Ralf
24.01.2008 13:30 Ralf ist offline E-Mail an Ralf senden Beiträge von Ralf suchen Nehmen Sie Ralf in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
heavytoolz heavytoolz ist männlich
User


images/avatars/avatar-97.jpg

Dabei seit: 13.01.2008
Beiträge: 78
Herkunft: niederösterreich

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich bin faul und hab mir eben D organisiert großes Grinsen
konnte mir praktisch keine nachteile zuzsammenreimen, baue aber auch nur "fürs grobe" cool
15.02.2008 00:43 heavytoolz ist offline E-Mail an heavytoolz senden Beiträge von heavytoolz suchen Nehmen Sie heavytoolz in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie heavytoolz in Ihre Kontaktliste ein
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fischerblut   Zeige fischerblut auf Karte
User


images/avatars/avatar-1705.jpg

Dabei seit: 17.01.2008
Beiträge: 490

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Nachteil von D im Vergleich zu A ist, daß es naturgemäß mehr aufträgt und eine Bindung inklusive Lackierung etwas dicker wird - bei Wallerruten wurscht.

Man kann durch die Dicke des Garns die einzelnen Stränge leichter erkennen und dadurch wirkt die Wicklung halt etwas gröber - bei Wallerruten wieder wurscht

Ich glaube nicht, daß es im Vergleich zu A viel stabiler ist, schadet aber auch nicht großes Grinsen

Dafür läßt es sich leichter und schneller verarbeiten.

__________________
*
Wer nichts weiß muß alles glauben

*
15.02.2008 14:26 fischerblut ist offline E-Mail an fischerblut senden Beiträge von fischerblut suchen Nehmen Sie fischerblut in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
AngelDet   Zeige AngelDet auf Karte
User


Dabei seit: 01.02.2008
Beiträge: 3.148
Herkunft: Region Woodland

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genauso halte ich es auch: Die Stärke D geht schneller und am HT paßt das z.B. meistens, auch geht das D besser den Fuß hoch und man sieht die Kante weniger. Die kleinen Ringe bekommen eine Wicklung A.
Andere Stärken hab ich bisher nicht benötigt.

Die Tabelle finde ich klasse!!, auch wenn ich nur 2 Werte gebrauchen kann, so weiß ich jetzt wenigstens die offiziellen Durchmesser.

__________________

15.02.2008 23:48 AngelDet ist offline Beiträge von AngelDet suchen Nehmen Sie AngelDet in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
ingma   Zeige ingma auf Karte ingma ist männlich
User


images/avatars/avatar-216.gif

Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 634
Herkunft: wien,1160

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

ich verwende gerne A, da es sich meines Erachtens besser zusammen schieben lässt.

__________________
mit Petri Heil ingma
24.02.2008 23:54 ingma ist offline E-Mail an ingma senden Beiträge von ingma suchen Nehmen Sie ingma in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
heavytoolz heavytoolz ist männlich
User


images/avatars/avatar-97.jpg

Dabei seit: 13.01.2008
Beiträge: 78
Herkunft: niederösterreich

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

habe bei den new dimension ruten wieder mit D und einer vernünftigen wickelstation statt schuhschachtel und telefonbuch gearbeitet und bin begeistert -> für starke ruten bleib ich bei dem starken zwirn.. cool
25.02.2008 00:20 heavytoolz ist offline E-Mail an heavytoolz senden Beiträge von heavytoolz suchen Nehmen Sie heavytoolz in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie heavytoolz in Ihre Kontaktliste ein
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
HGB
User


Dabei seit: 29.03.2008
Beiträge: 18

RE: Bindegarnstärken Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
im Forum wird immer wieder diskutiert über die Frage ob Bindegarn der
Stärke A oder D "stärker" ist.
Wer z.B. zum Aufbau einer Welsrute - hier sind breitere Wickungen
für die Ringe zu erwarten - die Stärke A nimmt, der hat garantiert
mehr Haltbarkeit, als wenn er diese Wicklung mit Stärke D aufbaut.
Grund: Auf die Länge der Ringwicklungen gesehen bildet die Stärke A
wesentlich mehr Lagen. Was nichts anderes heisst, als dass letztlich mehr Haltekraft anliegt als bei den weniger Lagen an D.
Primär sollte man aber folgendes beachten. Stärke A empfiehlt sich
für dünne Blanks und kleine Ringstege. Einfach schon deshalb, weil es leichter ist, sauber zu wickeln. Bei höheren und dickeren Ringstegen
(sprich grösseren Ringen) und dickeren Blanks empfiehlt sich Stärke
C bzw. D.
Noch ein Hinweis. Neuerdings gibt es von Gudebrod wieder mehr
Farbauswahl und auch eine neue Stärke B. Ein grosse Auswahl bietet
z.B. an:www.House-of-Brunner.de. Mein Tipp: Man kann auch die
Stärke der Bindeseide variieren. Nehmt z.B. für Ringgrössen 06 bis 16
die Stärke A und für Ringe der Grössen 18 und aufwärts die Stärken
C bzw. D. Wichtig ist, dass keine Farbabweichungen vorhanden sind.
Also beim bestellen unbedingt darauf achten und den Händler dahingehend Mitteilung machen.
Gruß
HGB

__________________
HGB
31.05.2008 18:52 HGB ist offline E-Mail an HGB senden Beiträge von HGB suchen Nehmen Sie HGB in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
ingma   Zeige ingma auf Karte ingma ist männlich
User


images/avatars/avatar-216.gif

Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 634
Herkunft: wien,1160

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

tut mir sehr leid aber dir ist ein Irrtum unterlaufen.

Die Annahme mehr Wicklungen mit dem schwächeren A-Garn ergäbe

einen stabileren Halt der Ringe als mit D ist falsch.

Der D-Garn ist nicht nur im Durchmesser etwa doppelt so stark sondern

auch die Reißfestigkeit ist entsprechend höher.

Man wickelt deshalb bei Verarbeitung von D mit erhöhter Vorspannung,

was dem Ring mit der dazu gehörenden Lackierung natürlich einen

besseren Halt gibt.

Noch ein Vorteil von D bei hochbelasteten Bindungen, die

Ringfußkanten außen

sind einfach besser geschützt und es ergeben sich keine

Undichtheiten die bei schwächerer Ausführung manchmal als weißliche

Streifen an den Außenkanten sichtbar werden.

Ich würde auch keine Rute mit verschieden Garnstärken verarbeiten

da A eine wesentlich transparentere Optik als D ergibt.

Natürlich kann man von der Fliegen- bis zur Wallerrute alles in A

gestalten, Optimal find ich es aber nicht.

__________________
mit Petri Heil ingma

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ingma: 01.06.2008 19:31.

01.06.2008 19:28 ingma ist offline E-Mail an ingma senden Beiträge von ingma suchen Nehmen Sie ingma in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Olaf Karsten   Zeige Olaf Karsten auf Karte Olaf Karsten ist männlich
Moderator


Dabei seit: 01.02.2008
Beiträge: 1.336
Herkunft: Berlin

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So ganz kann ich die Argumente von ingma nicht teilen. Um zu sehen, welche Bindung aus welchem Garn tatsächlich stärker ist, müsste man testen. Die Effekte sind so, wie HGB und ingma es beschrieben haben. Es gibt eben beide Effekte. A-Wicklung hat mehr Umläufe, das bringt was. Höherer Durchmesser bringt auch was. Welcher Effekt stärker ist, das dürfte so eindeutig nicht zu sagen sein.

Über die andere Aussage von HGB bin ich etwas verwirrt. Meine letzte Info aus Amerika war, Gudebrod stellt zieht sich aus dem Rutenbau zurück.

Gruß

Olaf


Admin: kann hier einer mal 2 der 3 Posts von HGB killen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Olaf Karsten: 02.06.2008 16:55.

02.06.2008 16:54 Olaf Karsten ist offline E-Mail an Olaf Karsten senden Homepage von Olaf Karsten Beiträge von Olaf Karsten suchen Nehmen Sie Olaf Karsten in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Olaf Karsten in Ihre Kontaktliste ein YIM-Name von Olaf Karsten: olaf.karsten MSN Passport-Profil von Olaf Karsten anzeigen
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
ingma   Zeige ingma auf Karte ingma ist männlich
User


images/avatars/avatar-216.gif

Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 634
Herkunft: wien,1160

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

kein Problem, jeder hat seine Erfahrungen.

Hier mal die Diameter der Garne, kann dann jeder selbst entscheiden

mit was man stabiler herstellt.

Size Diameter Break Strength
A .006 (.152) 2.7 lbs.
D .0104 (.264) 7.4 lbs

Note: Diameter in inches and (mm).

Schon ein enormer Unterschied bei der Reißfestigkeit, meiner Meinung

nach .

__________________
mit Petri Heil ingma
02.06.2008 19:10 ingma ist offline E-Mail an ingma senden Beiträge von ingma suchen Nehmen Sie ingma in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
derextremexxl   Zeige derextremexxl auf Karte derextremexxl ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-742.gif

Dabei seit: 30.12.2007
Beiträge: 3.810
Herkunft: Reichelsheim/Odenwal d
Skype-Name: derextremexxl

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Würde mal vorsichtig behaupten, dass man KEINE Wicklung beim Fischen abreißt! Egal ob mit A oder D gewickelt wird! Schon gar nicht wenn das ganze lackiert ist. Oder ist bei einem von eich schon mal der Ring weggeflogen weil die Ringwicklung gerissen ist!

Das mit dem transparent werden ist sicher ein Argument und auch zwei verschiedene Garnstärken würde ich aus diesem Grund nicht an einer Rute verwenden.

Denke mit dickerem Garn hat man einfach auch schneller gewickelt. Aus meiner Sicht macht die stärkere Wicklung eigentlich nur bei der Unterwicklung Sinn, da hier eine dickere "Pufferschicht" entsteht.

Grüße,

Alex

__________________
www.rutenschmied.de
02.06.2008 19:30 derextremexxl ist offline E-Mail an derextremexxl senden Homepage von derextremexxl Beiträge von derextremexxl suchen Nehmen Sie derextremexxl in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Bindegarn » Stärke des Bindegarns » Bindegarnstärken