Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Rutenbau » Fotos eurer Schätze » Mein "Team" für Söröya in Nordnorwegen... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Mein "Team" für Söröya in Nordnorwegen...
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.242
Herkunft: Viernheim

Themenstarter Thema begonnen von MeFo-Schreck
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Harzer
So etwas in der Art konnte ich mir schon fast denken.
Ich hatte bis jetzt noch nicht das Glück eine Platte zu Spüren. Von daher ist es schwer die kraft sich vor zu stellen.
Macht die 16kg Rute auch bei normalen fischen, wie ein 80er dorsch oder Seelachs Spaß, oder ist sie eher hart wie ein Brett?

Bei 'nem 80er Dorsch ist 'ne 16-Kilo XZoga doch eher unterfordert obwohl auch die Taka G nicht hart wie ein Brett ist.
Wenn du etwas mehr "Leben" im Blank haben willst, dann nimm nicht den Taka G sondern einen von den Taka U*S, die sind geschmeidiger. Den gibt's in 12, 15 und 18 Kilo.
Selbst die "kleinen Heilbutte" von 'nem Meter (80-110 cm ist dort auf Söröya so der "Standard" ) machen ganz schön Alarm und sind mit Dorschen im Drill überhaupt nicht vergleichbar. Der grösste Heilbutt unseres Trips war mit 142 cm und 52 Kilo schon einer von der guten wenn auch nicht von der wirklich kapitalen Sorte.

Den 12er und 18er hatte ich in Nord-Norge im Sommer mit dabei und den 12er kann man vertikal gut fischen bis Jig-Gewichten von 270 g (270-g- Cutbait). der 18er kam bei mir beim gezielten Heilbuttfischen mit Köpfen von 300 g aufwärts zum Einsatz und hat auch 400-g-Köpfe (Giant Baithead) mit nem 35 cm-Köhler als Köder drauf gut bewältigt. Kraft ist bei dem 18-Kilo-Modell ausreichend vorhanden, ohne dass er ein lebloser Stock ist Zweidaumenhoch

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von MeFo-Schreck: 01.12.2017 13:27.

01.12.2017 13:23 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.242
Herkunft: Viernheim

Themenstarter Thema begonnen von MeFo-Schreck
RE: Mein "Team" für Söröya in Nordnorwegen... Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Harzer
Habt ihr ein paar Könige des Nordmeers damit fangen können?

Ja, ein paar Platte sind auf unserem Boot gelandet, eine kompletten Bericht über den Trip kannst Du hier nachlesen Klick mich

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
01.12.2017 13:33 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Harzer
User


images/avatars/avatar-1591.jpg

Dabei seit: 01.08.2017
Beiträge: 18
Herkunft: Celle

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die tips.
Deinen Beitrag von eurem Trip fand ich einfach klasse geschrieben. Die Leute hier im Zug gucken mich schon komisch an weil ich nur am lachen bin Applaus

Welche Ringe hast du für deine 18kg verwendet?

Gruß
Sascha
04.12.2017 11:03 Harzer ist offline E-Mail an Harzer senden Beiträge von Harzer suchen Nehmen Sie Harzer in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.242
Herkunft: Viernheim

Themenstarter Thema begonnen von MeFo-Schreck
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Harzer
Vielen Dank für die tips.
Deinen Beitrag von eurem Trip fand ich einfach klasse geschrieben. Die Leute hier im Zug gucken mich schon komisch an weil ich nur am lachen bin Applaus

Welche Ringe hast du für deine 18kg verwendet?

Gruß
Sascha

Lass sie gucken, Hauptsache, Du hast Spass! großes Grinsen
An der 18-Kilo-Taka U*S habe ich die schwarzen Fuji SiNII https://www.tackle24.de/index.php?a=7098 und den dazu passenden Spitzenring https://www.tackle24.de/index.php?a=7060 "getackert".

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
04.12.2017 14:54 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Rutenbau » Fotos eurer Schätze » Mein "Team" für Söröya in Nordnorwegen...