Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Ringe/Ringabstände » Ringabstände/Berechnung » KR-Konzept - Stand heute » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen KR-Konzept - Stand heute
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Thomas B.
User


Dabei seit: 05.09.2017
Beiträge: 18
Herkunft: Münchner Osten

KR-Konzept - Stand heute Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Kollegen

Ich befasse mich zur Zeit sehr mt dem KR-Konzept. Im Frühjahr werde ich die ein oder andere Rute bauen, bei der auch auf dieses Konzept zurückgegriffen werden soll. Wenn man sich jetzt mal so die ganzen Beiträge hier aber auch generell im Netzt ansieht, hat sich das Konzept ja durchaus geändert, bzw wird es oft etwas abgewandelt.

Mich würde interessieren wie ihr so eure Ruten aufbaut. Wieviele Ringe, welche, wieviele zur Reduzierung und warum ihr das so macht.
Es gab ja mal so wie ich das raus lese anfangs nur die hohen "H" Ringe. Mittlerweile sind ja die "L" und "M" dazu gekommen. Was hat sich dadurch geändert bzg. drei oder vier Ringe zur Reduzierung oder auf die komplette Ringanzahl? Bei CMW gibt es z.B. KR-Ringsätze mit vier Reduzierungsringen.

Mich interessiert auch wie ihr das mit der Auswahl des Starters seht. Bei NGC gibt es ja den Anhaltspunkt halber Spulendurchmesser = ca. größe des Startrings. Bei KR wird ja dies mehr oder weniger außer Kraft gesetzt.
Gibt es da Unterschiede in der Praxis bei kleineren Ringen die man merkt - positiv wie negativ?

Mich würden eure Einschätzungen total interessieren wie ihr so berringt und warum.

Freue mich auf eure Erfahrungen fröhlich

Gruß,
Thomas
06.12.2017 12:36 Thomas B. ist online E-Mail an Thomas B. senden Beiträge von Thomas B. suchen Nehmen Sie Thomas B. in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-546.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.022
Herkunft: Fridolfing/Bayern

RE: KR-Konzept - Stand heute Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,
naja, das ganze wird immer dargestellt wie ne Wissenschaft, dabei ist es eigentlich ganz einfach. Hauptsinn des ganzen ist m.E, die Verwendung der recht leichten KT-Microguides in der Spitze, die Performance-mäßig schon merklich was bringt. Ob man den sog. Reduction-Train dann mit 3 oder 4 Ringen umsetzt bringt aktionsmäßig m.E. jetzt keine so großen Unterschiede. Hatte zu Anfang der KR-Ära einige Ruten mit 3 KL-Hs beringt und war sehr zufrieden, seit es jetzt die M und L Varianten gibt mach ich es grade bei längeren Ruten nun mit 4 Reduction-Guides. Vorteile zur ursprünglichen Version merkt man technisch eigentlich keinen, optisch verkleinern sich die Ringe aber einfach harmonischer...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von sepp73: 06.12.2017 15:56.

06.12.2017 15:55 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Da Vinci Da Vinci ist männlich
User


images/avatars/avatar-202.jpg

Dabei seit: 25.02.2008
Beiträge: 86
Herkunft: Arnstein / Unterfranken

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich wähle (bei Wurfruten) mittlerweile immer den Starter anhand der verwendeten Rolle, bei einer 4000er Shimano einen 25er Starter, bei 2500/3000er Shimanos einen 20er Starter. Den Abstand des Starter setze ich soweit entfernt dass bei drehen der Rolle die Schnur immer im vollen Umfang die Ringeinlage berührt (eine grobe Voreinschätzung und Verteilung is schon nötig). Die weiteren Abstände ermittle ich anhand der Berechnungstabelle hier aus dem Forum...

Grüße
07.12.2017 09:00 Da Vinci ist offline E-Mail an Da Vinci senden Beiträge von Da Vinci suchen Nehmen Sie Da Vinci in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Ringe/Ringabstände » Ringabstände/Berechnung » KR-Konzept - Stand heute