Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Ringe/Ringabstände » Ringabstände/Berechnung » KR die 1000ste » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen KR die 1000ste
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-546.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.163
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe bisher alle KR-Ruten, mit nem 20er KL-H begonnen. Diese Ruten werden alle mit einer 2500er bis 4000er Rolle gefischt. Bei schwereren Ruten habe ich so noch nicht beringt, da bin ich eher im Bereich eines NGC mit KW-Ringen (z.B. bei meiner 180er Nitro 9+1: KW30-20-12-8-6-6-6-6-6+ 6er Top).
Nur an einer UL-Rute (S660 MHX) hab ich kleiner (16er Kl-H) angefangen und dieser ist mir bei der verwendeten Rolle (Symetre 500) noch viel zu gross.

Habe jetzt aber noch einige UL-Blanks rumliegen, für die ich als Starter nur den 10er Kl-H vorgesehen hab. Dies sind 3 Super Rozy Figaros von Matagi (Kl-H 10 - KT4 Torzite), sowie 3 MHX S661-2 (Kl-H10 - KT4,5 Alconites) Hab das Schema dafür noch nicht erarbeitet, denke aber aufgrund der sehr kleinen Rollen (Shimano Cardiff Ci4+, Symetre 500) sollte ich mit dem 10er gut hinkommen. Wenn nicht wärs blöd, hab das Zeug ja alles schon rumliegen...Lachen-5
Aber ich bin da ganz zuversichtlich...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von sepp73: 15.01.2018 16:45.

15.01.2018 16:42 sepp73 ist online E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Thomas B.
User


Dabei seit: 05.09.2017
Beiträge: 30
Herkunft: Münchner Osten

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin noch nicht lange im Rutenbau tätig aber irgendwie komm ich mit dem Gedanken bei ner 4000er Rolle nen 20er Starter zu verbauen nicht klar.
Vielleicht unbegründet aber irgendwie taugt mir das nicht, auch schon von der Optik her Denken2
15.01.2018 17:16 Thomas B. ist offline E-Mail an Thomas B. senden Beiträge von Thomas B. suchen Nehmen Sie Thomas B. in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-546.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.163
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich bin noch nicht lange im Rutenbau tätig aber irgendwie komm ich mit dem Gedanken bei ner 4000er Rolle nen 20er Starter zu verbauen nicht klar

Naja, das ergibt sich ganz einfach daraus, dass der 20er Kl-H mit 50,8mm wesentlich höher baut als normale Ringe. Der 25er KL als vergleichbarer Standard-Startring für ne 4000er Rolle hat z.B. nur 44mm Rahmenhöhe...
Sinn und Zweck des KR Systems ist ja der, durch möglichst schnelle Reduktion der Ringrößen eine wesentlich leichtere Beringung in der Spitze zu erhalten um die Blankperformance zu steigern...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
16.01.2018 09:37 sepp73 ist online E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Thomas B.
User


Dabei seit: 05.09.2017
Beiträge: 30
Herkunft: Münchner Osten

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen zusammen!

Das mit der schnellen Reduktion verstehe ich schon. Aber diese erreicht man doch sowieso durch die doch schnelle Reduktion der Ringgrößen (z.B. 25h - 12h - 5,5h usw, gibt da ja mehr Möglichkeiten)
Mir gehts da eher drum, dass doch bei ner 4000er Spule größere Klänge ablaufen als bei 2500er usw. Staut sich da nicht die Schnur vor dem Starter?
Keine Ahnung, hab da echt noch keine Erfahrungswerte Denken2
16.01.2018 09:46 Thomas B. ist offline E-Mail an Thomas B. senden Beiträge von Thomas B. suchen Nehmen Sie Thomas B. in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Joo92
User


Dabei seit: 05.10.2015
Beiträge: 143
Herkunft: Österreich

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo in die Runde.

Ich möchte mich bedanken für eure Hilfe. smile
Ich finde es macht jeder anders seine KR-Beringung.
Aber von Fuji gibt es direkt keiner Erklärung wie sie die das vorgestellt haben?
16.01.2018 11:52 Joo92 ist offline E-Mail an Joo92 senden Beiträge von Joo92 suchen Nehmen Sie Joo92 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-546.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.163
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja, die wollen die Ringe halt auch verkaufen und nur mit optischen Gesichtspunkten geht das nicht so gut als wenn ein Grossteil der Rutenbauer an einen Performance-Zuwachs glaubt.
Dieser ergibt sich m.E. eher aus dem eingesparten Gewicht in der Spitze als durch das grundsätzliche Konzept. Mir gefällt es aber auch optisch sehr gut und es hebt sich auch immer noch sehr von den meisten Stangenruten ab. Ob ich damit jetzt weiter werfen kann bezweifle ich aber.

Zitat:
Mir gehts da eher drum, dass doch bei ner 4000er Spule größere Klänge ablaufen als bei 2500er usw. Staut sich da nicht die Schnur vor dem Starter


@Thomas B.: Theoretisch hast du natürlich recht, der 20er KL-H hat einen Ringdurchmesser von nur gut 14mm, stauen tut sich da trotzdem nix. Vom grundsätzlichen Gedanken her (sieht man auch gut auf den Grafiken von Fuji) laufen die Klänge durch den Startring und begradigen sich bei jedem weiteren Reduktionsring, zwischen den Laufringen läuft sie dann schon fast linear durch was angeblich den Performance-Zuwachs im Vergleich zu anderen Beringungskonzepten verursacht. Hatte noch nie ne Zeitlupenkamera drauf gehalten, vom bloßen zuschauen beim Wurf klappt das aber schon gut. Wieviel und ob es einen Zuwachs an Wurfweite bringt ist eine andere Sache...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
16.01.2018 16:10 sepp73 ist online E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Thomas B.
User


Dabei seit: 05.09.2017
Beiträge: 30
Herkunft: Münchner Osten

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sepp, Danke für deine Einschätzungen Danke
Werd mir das noch bissal überlegen ob ich nun mit dem 25er oder doch nem 20er starte....
16.01.2018 17:44 Thomas B. ist offline E-Mail an Thomas B. senden Beiträge von Thomas B. suchen Nehmen Sie Thomas B. in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 544
Herkunft: Deutschland NRW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Thomas

Verzweifele nicht, es funktioniert beides! Kenne Ruten, die in der Länge von 250 cm sogar mit einem 16 er Starter los gehen.

Es gibt Beschwörer von KR, die von "viel weiter" als NGC sprechen, manche mögen nur die Optik besser leiden. An einen 25 H könnte ich mich nicht so ganz gewöhnen, obwohl ich vorherige Tage einen ähnlichen Stecken damit in der Hand hatte. Er sieht mir einfach zu groß aus Lachen-5 .

Irgendwie konnte ich noch nie wirklich feststellen, dass man mit KR weiter werfen kann. Egal ob eine vergleichbare HR Rute, eine Kraag oder was auch immer, irgendwie komme ich mit der 35 er Blaas mit KR immer mehr oder minder gleich weit. Gebe zu, habe aber nie zwei die gleichen Blanks mit den unterschiedlichen Ringen zum Vergleich aufgebaut.

Liebe Grüsse Bernd
16.01.2018 20:17 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Thomas B.
User


Dabei seit: 05.09.2017
Beiträge: 30
Herkunft: Münchner Osten

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Bernd,

ich verzweifle nicht, keine Angst Augenzwinkern Ich mach mir nur so meine Gedanken und möchte es besser verstehen.
Ich schau da auch ehrlich gesagt gar nicht so auf die Länge, mir scheint da die Rollengröße wichtiger, zumindest für mein Empfinden.
Wahrscheinlich bestelle ich eh gleich paar verschiedene Ringgrößen und probiere was mir am besten taugt.

Gruß
Thomas
16.01.2018 22:40 Thomas B. ist offline E-Mail an Thomas B. senden Beiträge von Thomas B. suchen Nehmen Sie Thomas B. in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Ringe/Ringabstände » Ringabstände/Berechnung » KR die 1000ste