Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Blanks » Karpfenrutenblank » 10ft karpfenblank » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen 10ft karpfenblank
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
brugal
User


Dabei seit: 13.12.2013
Beiträge: 179
Herkunft: sulzbach/saar

Themenstarter Thema begonnen von brugal
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ok.er hat direkt gewusst um was es geht.dieser blank wäre aber nurnoch 1x in 11ft verfügbar.
Er riet mir aber zu den tac ax100;einmal in 45g oder in 70g wobei er eher zu den 45g tendierte.beide in 10ft.
Die 45g hätte für den einsatz als karpfenblank genügend rückrad und die 70g hätte eher den einsatzzweck "werfen"im.vordergrund.

Was meint ihr...?

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von brugal: 18.05.2017 09:47.

18.05.2017 09:40 brugal ist offline E-Mail an brugal senden Beiträge von brugal suchen Nehmen Sie brugal in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.384
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dieter hat Ahnung von was er spricht Zweidaumenhoch
Vertrau ihm! Winken1

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
18.05.2017 11:16 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
brugal
User


Dabei seit: 13.12.2013
Beiträge: 179
Herkunft: sulzbach/saar

Themenstarter Thema begonnen von brugal
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Alex du meinst ja die tac ax blanks kommen unter belastung der eta recht nahe von der aktion...also meinst du damit ,dass der 70g tac blank dem 75g eta nahe kommt?ist das so richtig?
Weil von der power her denke ich ,dass die 75g der eta schön schwer in ordnung sind um ein 20kg fisch paroli bieten zu können...
Wenn dies so ist tendiere ich mehr zum 70g tac blank und habe noch etwas reserven.
Ich hoffe rausgelesen zu haben,dass der tac ax blank ja auch nicht so spöde/hart wäre dondern eher allroundmässig gutmütiger-also doch was weicher als die eta 75g.
Denke da wäre die 45g dann doch ne nummer zu weich/zart...??!
Müsste man echt mal in der hand haben...
18.05.2017 12:52 brugal ist offline E-Mail an brugal senden Beiträge von brugal suchen Nehmen Sie brugal in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.384
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von brugal
Alex du meinst ja

Hier antwortet Axel so viel Zeit muss sein Lachen-5
Mach Dir keine Gedanken du bist nicht der erste mit dem "Dreher" Winken1
Zitat:
Original von brugal
die tac ax blanks kommen unter belastung der eta recht nahe von der aktion...also meinst du damit ,dass der 70g tac blank dem 75g eta nahe kommt?ist das so richtig?
Weil von der power her denke ich ,dass die 75g der eta schön schwer in ordnung sind um ein 20kg fisch paroli bieten zu können...
Wenn dies so ist tendiere ich mehr zum 70g tac blank und habe noch etwas reserven.
Ich hoffe rausgelesen zu haben,dass der tac ax blank ja auch nicht so spöde/hart wäre dondern eher allroundmässig gutmütiger-also doch was weicher als die eta 75g.
Denke da wäre die 45g dann doch ne nummer zu weich/zart...??!
Müsste man echt mal in der hand haben...

Also ich habe 2011 auch vor der Frage gestanden, ob ich in 10' den 45-Grämmer oder den 70-Grämmer von der TAC AX nehme...als ich nämlich nach einer geschmeidigen Spinnrute für starke Lachse mit Durchschnittsgewichten von 5 und Höchstgewichten bis über 15 Kilo gesucht habe.
Ich habe mich letztendlich für den 45-Grämmer entschieden...sagt das über die Power genug? cool Das ist genug vorhanden! Zweidaumenhoch
Was den Vergleich der "Sprödigkeit" angeht: Die ETA ist von vornherein sehr viel "giftiger" ab dem ersten Zentimeter der Biegung, der Druck der AX baut sich etwas zarter auf (ohne dabei zu weich zu sein) und baut den Druck dann sehr gleichmässig immer mehr auf.
"Hintenraus" haben beide letztendlich ähnlich viel Druck/Liftingpower un dgehen in eine ähnliche Biegekurve.
Ich empfände deswegen den AX fürs Karpfenfischen und Allroundspinnfischen viel angenehmer als die ETA, die dafür meiner Meinung nach Ihre Stärken dann doch eher beim Fischen mit Gufi oder Wobbler hat.

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MeFo-Schreck: 18.05.2017 20:07.

18.05.2017 15:34 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
brugal
User


Dabei seit: 13.12.2013
Beiträge: 179
Herkunft: sulzbach/saar

Themenstarter Thema begonnen von brugal
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ok axel.das erklärt sich mir nun ganz gut.danke für deine hilfe.
Die eta habe ich auch zum zandern mit gufi gebaut und bin richtig glücklich mit ihr.anschläge auf distanz gehen 1:1,1 durch und sie gibt wirklich alles am köder sehr gut in die hand durch.
Ich bin auch froh ,dass die ax serie da nicht ganz so brettig ist aber dennoch gut power hintenraus hat.
Ich habe mich gefühlsmässig jetzt doch zur 70g entschieden und hoffe die wahl war die richtige.

Also herzlich dank an alle ,die hier mitgewirkt haben!
18.05.2017 16:41 brugal ist offline E-Mail an brugal senden Beiträge von brugal suchen Nehmen Sie brugal in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
brugal
User


Dabei seit: 13.12.2013
Beiträge: 179
Herkunft: sulzbach/saar

Themenstarter Thema begonnen von brugal
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da fällt mir nochwas ein...das spitzenteil der tac ax hat ja am überschub eine gewebeverstärkung.ist das nur optisch oder kann man hier eine stützwicklung vernachlässigen?
18.05.2017 18:22 brugal ist offline E-Mail an brugal senden Beiträge von brugal suchen Nehmen Sie brugal in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.384
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja das Spitzenteil hat da am Überschub so eine Gewebematte aber wirklich dicker sieht die Wandung nicht aus, ich würde also ganz normal auch da eine Stützwiclung machen Winken1

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
18.05.2017 20:12 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
brugal
User


Dabei seit: 13.12.2013
Beiträge: 179
Herkunft: sulzbach/saar

Themenstarter Thema begonnen von brugal
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi leute.so meine 2 tac ax 70g sind angekommen.machen einen soliden eindruck.die oberfläche ist nicht perfekt(staubflusen im klarlack ,auch ist der lack nicht 100%gleichmässig ...)aber es ist ok.
Die aktion ist semiparabolisch und ich bin froh das 70er modell gewählt zu haben.das 90er wäre bestimmt auch noch ok gewesen.

Hat jemand vielleicht ein paar maße für mich zum verteilen der 6+1fuji k concept?
30 25 20 16 12 10 +10
21.05.2017 10:35 brugal ist offline E-Mail an brugal senden Beiträge von brugal suchen Nehmen Sie brugal in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Wernerbig   Zeige Wernerbig auf Karte Wernerbig ist männlich
User


images/avatars/avatar-1370.jpg

Dabei seit: 22.03.2015
Beiträge: 192
Herkunft: Saarburg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Winken1

Schau mal hier:
http://www.cmw-angeln.de/CMW/Tipps.html

Da sind ein paar 10ft mit 6+1 kannst du mal probieren was dir besser zusagt.

petri Werner
Angler3

__________________
Ein guter Carp sollte mindestens so viel Bauch wie der Angler haben

Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.
21.05.2017 12:56 Wernerbig ist offline E-Mail an Wernerbig senden Beiträge von Wernerbig suchen Nehmen Sie Wernerbig in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
brugal
User


Dabei seit: 13.12.2013
Beiträge: 179
Herkunft: sulzbach/saar

Themenstarter Thema begonnen von brugal
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke werner.
Meinst du es macht bei dem blank einen unterschied ob ich ein -oder zweisteg ringe verbaue?also 30er starter auf jeden fall zweisteg,nur das spitzenteil...??!
21.05.2017 13:30 brugal ist offline E-Mail an brugal senden Beiträge von brugal suchen Nehmen Sie brugal in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Wernerbig   Zeige Wernerbig auf Karte Wernerbig ist männlich
User


images/avatars/avatar-1370.jpg

Dabei seit: 22.03.2015
Beiträge: 192
Herkunft: Saarburg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Winken1

Aus meiner Sicht wird das schon einen Unterschied machen.
Habe den Winter genutzt meine zwei Jahre alten Tribal Supressas 2,75lbs zu strippen und dann neu aufzubauen.
Alte Beringung 5+1 40-30-25-20-16-16 Klassik Zweisteg
neu 9+1 30-20-12 Zweisteg mit Unterwicklung dann 10-10-10-10-10-Einsteg 10er Top
Dadurch entstand eine ganz andere Biegekurve bei dem Blank und das Rückstellvermögen hat sich aus meiner Sicht gefühlt verbessert.
Gefischt werden die Ruten mit 30er Geflechtshauptschnur mit ca.8 Meter 60er Mono als Leader. Verbunden mit Albrightknoten läuft das beim werfen sauber durch die Beringung. Blei 120-150g auf ca 50-60 Meter.

Da du den 70er Blank gewählt hast würde ich auf dem Spitzenteil eher Einsteg verbauen. ( wobei ich den ersten ring nach der Steckverbindung gerne auch als Zweisteg setzte) aber das ist Geschmackssache bin halt ein Grobmotoriker und hab immer Angst den Einsteg beim auseinander bauen der Ruten zu verbiegen. Denken2

petri Werner


Angler3

ps. Wer sich jetzt die Frage stellt warum der Irre seine recht neuen Ruten strippt und neu aufbaut. An mehreren Bindungen war der Lack gerissen und der Rollenhalter hatte seinen Namen nicht wirklich verdient, da der Blank aber richtig gut ist für die Fischerei die ich betreibe und mir auch einige tolle Fische bescherte....
Also rein sentimentale Gründe Lachen-5

__________________
Ein guter Carp sollte mindestens so viel Bauch wie der Angler haben

Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.
21.05.2017 17:52 Wernerbig ist offline E-Mail an Wernerbig senden Beiträge von Wernerbig suchen Nehmen Sie Wernerbig in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
brugal
User


Dabei seit: 13.12.2013
Beiträge: 179
Herkunft: sulzbach/saar

Themenstarter Thema begonnen von brugal
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Passt doch werner.
Denke auch dass ich die spitze mit einsteg besetze.
21.05.2017 20:40 brugal ist offline E-Mail an brugal senden Beiträge von brugal suchen Nehmen Sie brugal in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
ericu ericu ist männlich
User


Dabei seit: 09.01.2008
Beiträge: 19
Herkunft: Burgenland/Österreic h

10ft. Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Helloooo!

Bin seit den 90ern überzeugt von 10 und 11ft Carprods...
Aktueller 10ft. Carp blanks:
Harrison: C-one 3lb./3,5lb
CTS: Vapor Carp 3lb./3,5lb
Century: CPU 3,25/3,75lb
FBS UK green 3lb/3,5lb
DB ( new Armalite ) 3lb/3,5lb
Conoflex: Jack Hilton 2,5lb/3.b

ganz neu die neue CTS: Maori 3lb/3,25lb


Ganz liebe Grüsse, Erich/NG-carp
14.04.2018 11:56 ericu ist offline E-Mail an ericu senden Homepage von ericu Beiträge von ericu suchen Nehmen Sie ericu in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Blanks » Karpfenrutenblank » 10ft karpfenblank