Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Ringe/Ringabstände » Doppelstegringe » Ringe für eine Jerke » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Ringe für eine Jerke
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.150
Herkunft: Deutschland NRW

Ringe für eine Jerke Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

brauche bitte Hilfe. Ich plane eine schwere Jerke in 6,6f aufzubauen. Gewicht der Köder sind 60-110 gr. Die Rolle dazu habe ich schon, es ist eine Shimo Tranx 301, dazu eine 20kg Schnur.

Mit welcher Ringgrösse würdet ihr starten, tendenziell wäre ich eher für einen 10 oder sogar 8er Starter.

Liebe Grüsse Bernd
19.08.2018 22:27 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.023
Herkunft: Fridolfing/Bayern

RE: Ringe für eine Jerke Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,
glaub die Tranx baut etwas höher als die üblichen, kleinen Multis, von daher tät ich schon mindestens mit nem 12er wenn nicht 16er starten (Fuji KW). Beim 10er KW verläuft die Schnur schon bei sehr kleinen Rollen (z.B. Chronarch 51E, Citica 201) eigentlich nur am oberen Ringrand, da tät ich das bei der doch schweren Fischerei nicht noch auf die Spitze treiben wollen...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von sepp73: 20.08.2018 11:36.

20.08.2018 11:34 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.684
Herkunft: Berlin

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

ich kann bestätigen, was Sepp zur 301er Tranx schreibt und habe bei meiner 125er SS3H auch einen 16er KW als Starter verbaut.

Gruß, Matthias

P.S.: Man muß natürlich auch sagen, daß ein leichter Knick im Schnurlauf am Leitring bei der BC keinerlei Probleme macht (sonst wäre ja ständig der Schnurführer der Rolle hinüber Augenzwinkern ) und die Beringung auch optisch zur Rute passen sollte ... auf eine kurze Jerke würde ich sicher einen 12er Leitring verbauen, habe ich so jahrelang mit Roundprofiles gefischt und geht auch völlig problemlos.

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tisie: 20.08.2018 16:19.

20.08.2018 16:12 Tisie ist offline E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.150
Herkunft: Deutschland NRW

Themenstarter Thema begonnen von Tölkie
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Ihr Beiden. Ich werde dann mal etwas experimentieren und mir mal verschiedene Ringgrössen ansehen ...

Liebe Grüsse Bernd
20.08.2018 18:49 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Ringe/Ringabstände » Doppelstegringe » Ringe für eine Jerke