Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Blanks » Feederrutenblank » Belastbarkeit / Testkurve / WG testen bzw. herantasten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Belastbarkeit / Testkurve / WG testen bzw. herantasten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
AbsoluterBeginner
User


Dabei seit: 15.04.2019
Beiträge: 15

Belastbarkeit / Testkurve / WG testen bzw. herantasten Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Suchfunktion im Forum hat mir noch keine abschließende Erklärung geliefert, daher die Frage in die Runde:

Angenommen ich habe eine Feederrute, deren Wurfgewicht / Belastbarkeit und Material mir völlig unbekannt sind und es sich um einen recht steifen Stecken handelt, der nur Spitzenaktion zeigt - wie genau ermittle ich die Testkurve / Wurfgewicht? Da die Glasfaserspitzen sehr wabblig sind und der Blank an sich sehr steif wirkt, weiß ich nicht, ob ich das, was ich gelesen habe, mit der Rute veranstalten sollte - oder ob ich sie damit nicht eher beschädige oder die Spitze direkt 'Knack' macht.

Wenn ich es richtig verstanden habe, würde man die Rute
1.) Einspannen
2.) Nach und nach so viel Gewicht dran hängen, bis der letzte Ring am Blank (nicht der Einsteckspitze) im 90° Winkel zum Griff steht (da weiß ich gerade nicht, ob die Rute das aushält)
3.) Wenn man weiß, wieviel Gewicht den 90°Winkel erzeugt, dann ist der Rest pi mal Daumen Berechnung (ich las geteilt durch 16 und dann 10% abziehen, dann hat man in etwa das opt. WG)

Ist das so korrekt?

Oder müsste man die Rute für das WG nicht eigentlich im 90° Winkel nach oben anstatt nach unten biegen?

Wie würdet ihr vorgehen?
22.04.2019 02:43 AbsoluterBeginner ist offline E-Mail an AbsoluterBeginner senden Beiträge von AbsoluterBeginner suchen Nehmen Sie AbsoluterBeginner in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Blanks » Feederrutenblank » Belastbarkeit / Testkurve / WG testen bzw. herantasten