Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Blanks » Wallerrutenblank » Ist der Blank wallertauglich? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Ist der Blank wallertauglich?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.652
Herkunft: Berlin

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Info, Axel Daumenhoch2

Ich würde mich freuen, wenn Du (oder jemand anderes) irgendwann mal eine Einschätzung zum realen WG abgeben könntest. Ich bräuchte was oberhalb der 125er SS3H, reale 150-180g wären toll.

Das würde mir sehr helfen, vielen Dank Zweidaumenhoch

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg
15.05.2019 10:59 Tisie ist offline E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.693
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tisie
Danke für die Info, Axel Daumenhoch2

Ich würde mich freuen, wenn Du (oder jemand anderes) irgendwann mal eine Einschätzung zum realen WG abgeben könntest. Ich bräuchte was oberhalb der 125er SS3H, reale 150-180g wären toll.

Das würde mir sehr helfen, vielen Dank Zweidaumenhoch

Morgen oder übermorgen werde ich wohl mal dazu kommen das WG mit der 3,75°-Methode zu vermessen und dann werde ich das hier bekannt geben.
Aus "dem Bauch heraus" würde ich schätzen, dass er das von Dir angepeilte WG von 150-180 g wohl nicht erreicht.

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
15.05.2019 13:46 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.652
Herkunft: Berlin

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dank Dir für die erste Einschätzung, Axel.

Kennst Du die 125er SS3H als Vergleichsgrösse?

Zum Hintergrund: Eigentlich möchte ich gar keine größeren Köder fischen als die, die ich aktuell mit der Rute verarbeiten kann (max. Ködergesamtgewicht 140g). Das macht die Rute noch gut mit meiner Meinung nach (werfe durch den BC-Aufbau mit längerem Zug, durch die vielen Ringe auch gute Lastverteilung/Kraftausnutzung des Blanks). Ich bin mit der SS3H rundum zufrieden ... trotzdem möchte ich für mich einfach mal ausprobieren, ob die größten/schwersten Köder mit einer kräftigeren Rute nicht doch noch effektiver zu werfen/fischen wären, wenn die 140g eher im guten Mittelfeld des WG-Spektrums des Blanks liegen als an dessen oberen Ende.

Hier wäre mir mit einem Blank, der die 140g so gerade schafft, nicht geholfen, er sollte schon deutliche Reserven nach oben haben.

Gruß, Matthias

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg
15.05.2019 15:37 Tisie ist offline E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.693
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Matthias,

Bin doch heute schon zum Vermessen gekommen Winken1
Nach den Vorgaben Deines letzten Posts, ist die 8' lange FN-BigBait nicht das was Du suchst und den direkten Vergleich zur 125er SS3H kann ich leider auch nicht ziehen, sorry unglücklich

Also hier mal die nackten Zahlen der 8' langen FN-BigBait:
Länge 242,5 cm
Gewicht 115 g
Balancepunkt bei 73 cm vom unteren Ende
Bei der Ermittlung des Wurfgewichts mit der 3,75°-Methode bin ich von einer Grifflange von 50 cm ausgegangen (freie Aktionslänge 192,5 cm) habe die Rute entsprechend eingespannt und habe bei einem Gewicht von 142 g die gewünschte Auslenkung um 3,75° erreicht.
Gemessenes WG also 142 g.
Die Aktion würde ich als eine straffe medium-fast einstufen. cool

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MeFo-Schreck: 15.05.2019 16:59.

15.05.2019 16:58 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Einsteiger Einsteiger ist männlich
User


Dabei seit: 30.05.2018
Beiträge: 213
Herkunft: Heilbronn

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von MeFo-Schreck
Hallo Matthias,

Bin doch heute schon zum Vermessen gekommen Winken1
Nach den Vorgaben Deines letzten Posts, ist die 8' lange FN-BigBait nicht das was Du suchst und den direkten Vergleich zur 125er SS3H kann ich leider auch nicht ziehen, sorry unglücklich

Also hier mal die nackten Zahlen der 8' langen FN-BigBait:
Länge 242,5 cm
Gewicht 115 g
Balancepunkt bei 73 cm vom unteren Ende
Bei der Ermittlung des Wurfgewichts mit der 3,75°-Methode bin ich von einer Grifflange von 50 cm ausgegangen (freie Aktionslänge 192,5 cm) habe die Rute entsprechend eingespannt und habe bei einem Gewicht von 142 g die gewünschte Auslenkung um 3,75° erreicht.
Gemessenes WG also 142 g.
Die Aktion würde ich als eine straffe medium-fast einstufen. cool


Klasse gemacht Axel sehr hilfreich von Anfang an von dem blank Applaus Danke dafür

Liebe Grüße Pren
15.05.2019 19:22 Einsteiger ist offline E-Mail an Einsteiger senden Beiträge von Einsteiger suchen Nehmen Sie Einsteiger in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.693
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Einsteiger
... sehr hilfreich von Anfang an von dem blank ...

Das war der Plan dahinter großes Grinsen Winken1
Und ich hatte da noch 2 Werte vergessen nämlich
Durchmesser Handteil unten 13,4 mm
und
Durchmesser Spitze 2,49 mm

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von MeFo-Schreck: 15.05.2019 19:35.

15.05.2019 19:32 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Sebarschtian Sebarschtian ist männlich
User


Dabei seit: 25.12.2015
Beiträge: 86

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Axel,

vielen Dank für die Messung. Bedeutet das nun, dass 142g das ideale oder das maximale Wurfgewicht sind?

Gruß Sebastian
15.05.2019 21:03 Sebarschtian ist offline E-Mail an Sebarschtian senden Beiträge von Sebarschtian suchen Nehmen Sie Sebarschtian in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.652
Herkunft: Berlin

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für's messen, Axel Daumenhoch

Von den Durchmesserangaben schonmal filigraner als die 125er SS3H, also wenn die nicht viel dickwandiger ist ...

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg
15.05.2019 23:05 Tisie ist offline E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.693
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sebarschtian
Hallo Axel,
vielen Dank für die Messung. Bedeutet das nun, dass 142g das ideale oder das maximale Wurfgewicht sind?
Gruß Sebastian

Das maximale WG. Winken1

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
16.05.2019 07:06 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.693
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tisie
Von den Durchmesserangaben schonmal filigraner als die 125er SS3H, also wenn die nicht viel dickwandiger ist ...

Habe jetzt gerade noch für Dich die Wandstärke gemessen.
Unten am Handteil 1,57 mm
und
unten am Spitzenteil 0,99 mm
Winken1

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
16.05.2019 07:09 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.652
Herkunft: Berlin

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Super Service, Axel, vielen Dank!

Dann wird's wohl auf eine Fertigrute hinauslaufen, die dann ggf. umgebaut wird.

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg
16.05.2019 09:38 Tisie ist offline E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.693
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der einzige Blank, der mir das sofort und ohne große Überlegen für die 150-180 g in den Kopf kommen würde, wäre die "Hähnchenschleuder" von Expert Graphite der Blank EG71020204 (https://www.tackle24.de/index.php?a=891). Der ist allerdings auch schon recht schwer unglücklich

Schon mal darüber nachgedacht einen passenden Einteiler mit einem separat gefertigtem Handteil und einem teilbaren RH (https://www.tackle24.de/index.php?a=9862) zu so einer BigBait-Schleuder nach Deinen Wünschen zu vereinigen? Denken1

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
16.05.2019 16:29 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 3.733
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,
ja, die Hähnchenschleuder packt solche Gewichte locker, hab damit auch schon den großen TwinFin (250g) gefischt, Spass macht das auf Dauer aber nicht weil das dann schon an ein "Workout"grenzt. Der Rute macht das aber nix, der Stecken ist echt heftig...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
17.05.2019 07:31 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.652
Herkunft: Berlin

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dank Euch für die Anregungen, Axel & Sepp!

Es soll wie gesagt kein heftiger BigBait Stecken werden, sondern nur ein kleiner Step-Up zur 125er SS3H ... hab da auch schon zwei, drei Fertigruten im Auge, die nur noch kleine Anpassungen erfordern würden. Das kurbeln großer Gummis wird ja gerade ziemlich gehypt auf allen Kanälen, was mich einerseits zwar nervt, andererseits aber für ein recht breites Angebot der Hersteller in dem Bereich sorgt. Also eindecken und dann hoffen, daß der Trend in der breiten Masse schnell wieder abebbt cool

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg
17.05.2019 09:16 Tisie ist offline E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Blanks » Wallerrutenblank » Ist der Blank wallertauglich?