Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Blanks » Spinnrutenblank » Hers Ii Slr 9025-2n » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Hers Ii Slr 9025-2n
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
RoRi RoRi ist männlich
User


Dabei seit: 28.11.2019
Beiträge: 3
Herkunft: Raum Stuttgart BW

Hers Ii Slr 9025-2n Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich hoffe dieses Thema wurde nicht schonmal hier irgendwo durchgekaut und ich habe es blos übersehen.

diesen Winter möchte ich mir eine "mittelschwere" Spinnrute als Zanderjigge mit der man in der Dämmerung auch mal ein paar Wobbler langsam durchleiern kann aufbauen.

Hier im Forum gibt es ja schonn massig Beiträge zu den FishingArt-Blanks aus denen ich schon viele Informationen ziehen konnte, und ich denke da ist auf jeden fall was dabei was meinen Vorlieben entspricht.

Ich möchte mir eine 270er bzw. 9 Fuß Variante aufbauen, dafür schwebt mir aktuell die HERS II vor mit den 12-45g WG. Weichere schnelle Spitze mit übergang in ein kräftiges Rückrad entspricht schon meinem Geschmak.

Leider konnte ich aus den vorhandenen Infos nicht richtig abschen ob der Blank von der Stärke her passt wirklich passt. die FA-Blanks solln, wenn ich das richtig verstanden habe bein WG eher bei der Realität liegen und nicht wie andere 20-40% drüber, ist das Richtig?

Bisher habe ich erst eimal eine Spinnrute augebaut mit der sich aber vieleicht ein Vergleich ziehen lässt Falls den Blank jemand kennt, eine vierteilige FireNeedle mit 60g WG. Im vergleich zu dieser möchte ich gerne noch etwas mehr Aktion in der Spitze, aber insgesammt etwas mehr Bums (ca. gefühlte 20%). Würde ich da mit der HERS hinkommen?
Die KRAAG gäbe es ja als alternatieve dazu noch etwas stärker falls die HERS nicht kräftig genug ist.

Eine Frage hätte ich dann auch noch am Rande zum Finish gibt es standardmäßig eins, oder sind die Blanks nackig wenn man keins dazu bestellt?

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von RoRi: 28.11.2019 22:25.

28.11.2019 22:11 RoRi ist offline E-Mail an RoRi senden Beiträge von RoRi suchen Nehmen Sie RoRi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 1.151
Herkunft: Deutschland NRW

RE: Hers Ii Slr 9025-2n Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi RoRi

Ich fische den 8,6f Blank mit 40gr. Bin damit sehr zufrieden. Ich habe das Teil schon mal mit 30gr Köpfen und 4inch gefischt. Werfen hatte ich keine Sorge, Jiggen ist nicht optimal, da knickt die Spitze weg. Aber, das war in dem Fall auch nicht maßgeblich, wir haben in der Strömung gefischt und nur leicht angelupft, um den Gummi zu versetzen. Zwischen 15 und 25 gr arbeitet sie sehr gut.

Zwar hat Hers den steilsten Taper, die nachgiebigste Spitze, aber sie hat nichts mit einer typischen Bassrute zu tun. Der Blank ist ja recht leicht und eher dünnwandig, daher arbeitet die Rute auch über die Hälfte mit. Was bei der Länge sehr schön ist, sie ist extrem gut ausbalanciert.

Zum wobbeln kann ich Dir nichts sagen, habe ich noch nie gemacht. Twitchen täte ich sagen, dafür ist sie vorne zu nachgiebig, aber Kurbeln denke ich, ok. Mir wäre nur 9f dafür zu lang....


Leider kenne ich die vierteilige FN nicht, nur die Zweigeteilten, wobei es da eine Fast und XFast gibt. Die XFast ist sicher nicht schwächer als die Hers 40. Die Fast kenne ich nur in 228cm, da würde ich sagen, die Hers 40/45 hat mehr Power im Hinterteil.

Kraag 55 ist deutlich kräftiger als Hers 40. Da kannst Du in voller Strömung mit 40 gr oder sogar mehr Köpfe angeln, das macht der nix. Für mich eher eine sehr schöne Hechtrute oder wenn, schwere Zanderrute für große Gummis. Der Blank lädt sich nicht ideal bei 10cm Wobbler auf.

Liebe Grüsse Bernd
28.11.2019 23:19 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Einsteiger Einsteiger ist männlich
User


Dabei seit: 30.05.2018
Beiträge: 345
Herkunft: Heilbronn BW

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi RoRi,
du kommst aus Stuttgarter Gegend und dein Hauptgewässer ist der Neckar so wie meine oder?
Machst du lange Ruten (geschmcksache) oder willst du nur in Schleusen damit fischen?
Persönlich mach ich höchstens 8'ft manche vielleicht 8'6ft aber mehr Denken1 Denken2 habe selber die Jackson One im 9'ft von Stolli die kommt höchstens drei vier mal im Jahr in Einsatz, bei Hochwasser vielleicht mehr wegen der beifang sonst fische ich höchstens 30-40 Gramm Rute und dafür setze ich die Kraag 37er und ich bin begeistert von der Rute wie universell sie ist ob Gummis, Twichbaits, Crankbaits, Spinnerbaits alles macht die mit deswegen bin ich bei der aufgebauten schon dritten Kraag momentan 19er im Testfase auf anderen Thread (Fotos euere Schätze) komm ich später dazu und es folgen noch zwei von der Kraag's!!

Ich habe nicht viel mehr hinzuzufügen was schon Bernd gesagt hat, die Hers ist ein unglaubliche sehr hellhörige empfindliche Rute was denn Köder betrifft keine machts besser solange man nur schlanke gummis fischt!!, ich habe auch drei davon gehabt und momentan habe nur die 30er wenn ich nur gummis fische 8-10 cm ist meine erste Wahl, die sind noch ein bisschen schneller als die Kraag's und wenn man Crankbaits & Twichbaits vorschaltet dan spürt man diese zick-zack kräfte sowohl in der Rute als auch in der Rolle und wirkt unangenehmer als mit der Kraag's, von der Spitze sind alle beide ähnlich dünn und fein was mir sehr gut gefällt nur die Spitze von der Kraag ist weicher und damit allrounder-angenehmer für Crank&Twichbaits, sonst beide tolle Blanks !!
Für dich wäre dann das Gegenteil von 9025 Hers die 9022 Kraag und meine Aussagen beziehen sich von der Praxiserfahrung in kürzeren Längen bis 8'ft für beide Blanks und mm nach das ändert sich auch nicht viel in anderen Längen...

LG Pren
29.11.2019 11:17 Einsteiger ist offline E-Mail an Einsteiger senden Beiträge von Einsteiger suchen Nehmen Sie Einsteiger in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
RoRi RoRi ist männlich
User


Dabei seit: 28.11.2019
Beiträge: 3
Herkunft: Raum Stuttgart BW

Themenstarter Thema begonnen von RoRi
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi, vielen Dank euch beiden für die schnellen Antworten.

Zitat:
du kommst aus Stuttgarter Gegend und dein Hauptgewässer ist der Neckar so wie meine oder? Machst du lange Ruten (Geschmacksache) oder willst du nur in Schleusen damit fischen?

Ja ich komme aus der Stuttgarter Gegend, muss aber zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie am Neckar geangelt habe, obwohl sich das eigentlich anbieten würde. Ich bin viel am Rhein bei Karlsruhe unterwegs, dort möchte ich die Rute dann einsetzen.
Die 9'ft ist für mich einfach eine bewährte Länge, bei mir haben sich halt längen zwischen 270cm und 285cm bewährt, 240cm Ruten waren mir für normale Wasserstände auf jeden Fall immer zu kurz. Mal abgesehen von der gefühlt etwas größeren Wurfweite, kann man mit einer etwas längeren Rute die Köder einfach besser über die Steinpackung vor einem führen.
Den Zwischenschritt mit 8'6ft habe ich allerdings noch nicht getestet, wäre vielleicht auch ein guter Kompromiss, generell bevorzuge ich ja schon eher Ruten um die 8'ft.

Eigentlich ist für mich das WG gar nicht so entscheidend, üblicherweise nutze ich hauptsächlich Köpfe zwischen 12g und 18g und Shads um die 5 Inch die dann halt für gewöhnlich so zischen 10g und 20g wiegen. Also alle human!
Mir geht es eher darum, dass einige Gummis wie z.B. BA Carmo Sea Shad oder ein Fat Swing Impact ja schon recht viel Druck im Wasser ausüben, wenn jetzt noch Distanz dazu kommt habe ich dann in der Rute immer lieber etwas mehr Power.

Vielen Dank für den Vergleich mit der FN, ich habe mir bei T24 mal das Datenblatt angeschaut, dort sind die Angaben zur Power für die XFast mit Medium, und die Angaben für die 2- und 4-teilige Fast-Version mit Medium-Heavy angegeben. Falls die Angaben nicht einfach aus der Luft gegriffen sind würde das in meinem Fall vermutlich schon dafür sprechen lieber auf die Kraag 55 zu setzen (obwohl mich die Hers trotzdem irgendwie mehr reizen würde).

Naja, ich werde noch ein paar Tage drüber sinnieren, aber nochmal vielen Dank für den Input! großes Grinsen

Liebe Grüße
Robert
01.12.2019 20:05 RoRi ist offline E-Mail an RoRi senden Beiträge von RoRi suchen Nehmen Sie RoRi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Blanks » Spinnrutenblank » Hers Ii Slr 9025-2n