Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Lack und Kleber » Lackieren -> Das finish » Blanklackierung platzt ab » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Blanklackierung platzt ab
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kneuer Kneuer ist männlich
User


images/avatars/avatar-1778.jpg

Dabei seit: 10.11.2014
Beiträge: 46
Herkunft: Oberbayern

Blanklackierung platzt ab Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Forum,

nachdem ich mir meine TFO BVK mit meiner letzten "Rettungslackierung" massiv verschlimmbessert habe, ist nun guter Rat teuer.

An meiner erst vor 2 Jahren aufgebauten TFO BVK hat sich über die letzte Saison am Lack irgendwas getan. Der Lack hat sich ein wenig klebrig angefühlt, obwohl er vorher schon vollständig ausgehärtet gewesen ist. dazu kam, dass er kleine Buckel und Dellen geworfen hat. Irgendwie scheint sich der Lack (ich weiß nicht mehr welcher es war...) nicht mit der Politur, die ich sonst allen meinen Ruten vor dem Winter gönne, vertragen zu haben.

Also dachte ich mir: Fein anschleifen und dann ganz dünn mit Flexcoat Lite Built mit ein wenig Isoprop überlackiert.

Ergebnis: Totaler Lackschaden an den Ringwicklungen.

Weiteres Verfahren: Ringwicklungen vorsichtig erwärmen, auf dem Ring einschneiden, Ring rausnehmen und dann die Wicklung abpopeln.

Erneutes Problem: Wo der Bindungslack den Blank unmittelbar betroffen hatte, platzt mir der Klarlack des Blanks mit ab. Das heißt, auch der Bereich zwischen den Bindungen des Schlangenrings ist mit Einschlägen versehen.

Lösungsvorschlag: Ich plane jetzt, ganz fein den bestehenden Blank-Lack anzuschleifen und dann entsprechend dünn die betroffenen Stellen mit Flexcoat nachzulackieren. Den Flexcoat würde ich vorher verdünnen und einfärben, damit das schöne grün des Blanks möglichst erhalten bleibt.

Nachlackieren wollte ich möglichst kurz nur den Bereich zwischen den Füßen des Schlangenrings. Dann noch die Wicklungen 2mm länger machen und dann sollte die Optik passen.

Ich verspreche mir davon, die Optik des Blanks möglichst zu erhalten und dennoch nicht "zu dick aufzutragen" und damit die Rute unnötig schwer zu machen.

Vorschläge aus dem Forum zu meiner Idee?

__________________
Mit besten Grüßen aus dem Süden der Republik

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Kneuer: 17.11.2020 09:41.

17.11.2020 09:39 Kneuer ist offline E-Mail an Kneuer senden Beiträge von Kneuer suchen Nehmen Sie Kneuer in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 7.060
Herkunft: Viernheim

RE: Blanklackierung platzt ab Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein paar Bilder des Desaters wären evtl. zur Beurteilung hilfreich?!?

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
17.11.2020 10:15 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.567
Herkunft: Fridolfing/Bayern

RE: Blanklackierung platzt ab Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, da wäre auch eine Nennung der Politur interessant. Bei dir ists ja schon passiert, muss ja anderen nicht auch so ergehen wenns sich vermeiden lässt. Eine echte Politur verursacht ja immer einen gewissen Abtrag, dass das der 2k nicht vertragen würde, wär mir neu. Denke eher dein Lack war von vornehinein schlecht vermischt und war deshalb noch etwas klebrig in der Oberfläche weil er nicht sauber vernetzt war. Deshalb verrühre ich die Komponenten immer mindestens 2-3 Minuten bis das Zeug wirklich komplett klar ist...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
17.11.2020 11:38 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Kneuer Kneuer ist männlich
User


images/avatars/avatar-1778.jpg

Dabei seit: 10.11.2014
Beiträge: 46
Herkunft: Oberbayern

Themenstarter Thema begonnen von Kneuer
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich werde mir heute Abend die restliche Rute, nachdem Handteil und erstes Teil gestrippt habe, noch zu Gemüte führen. Dann mach ich ein paar Bilder.

Vielleicht vorab noch eine kurze Beschreibung: Die Platzer sehen aus wie kleine Steinschläge von ca. 1-2mm Durchmesser.

Dass es am Bindungslack direkt liegt, glaube ich fast nicht. Der Lack pappt ja am Blank wie hulle und deswegen platzt ja auch der Lack vom Blank ab.

Und ich hab die Rute ja auch eine Saison gefischt, ohne dass ich Probleme hatte. Die Probleme traten ja erst auf, nachdem die Rute seit letztem Winter im Futteral lag und nicht mehr bewegt wurde.

Was ich mir vorstellen könnte ist, dass ich aus Versehen bei der zweiten Lackschicht meine Lacke durcheinander gebracht habe und Flexcoat auf Roddancer oder andersrum aufgebracht habe und sich die Harze nicht vertragen haben auf lange Sicht...

Fakt ist jedenfalls, dass ich die Platzer irgendwie ausbessern muss. Ein Arbeitskollege hat mir jetzt vorgeschlagen, nach dem Strippen der Rute die gesamte zuvor lackierte Länge mit 5000er Schleifpapier anzuschleifen und Ultrafein nachzulackieren. Somit sollten die Platzer auch ausgefüllt sein und durch die umliegenden grünlackierten Stellen quasi auch grün schimmern...

Ach ja: Politur war Dr. Wack A1 Speed Polish und A1 Speed Wax. Das nehm ich schon seit mehreren Jahren für meine Ruten und für mein Auto her.

__________________
Mit besten Grüßen aus dem Süden der Republik

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kneuer: 17.11.2020 11:59.

17.11.2020 11:58 Kneuer ist offline E-Mail an Kneuer senden Beiträge von Kneuer suchen Nehmen Sie Kneuer in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.567
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja, an der Politur wird's dann eher nicht liegen, kann dann schon sein, dass die Kombi von 2 verschiedenen Lacken das Problem verursacht weil die irgendwie reagiert haben. Ich würde den ganzen Blank strippen, fein säuberlich mit 1000er - 2000er schleifen bis die Oberfläche wieder homogen ist und dann das ganze mit PU-Leim versiegeln. Das gibt eine schöne, matt-glänzende Oberfläche. Das Original-Finish kriegst du m.M. eher nicht mehr sauber hin
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
17.11.2020 12:08 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 7.060
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe oben noch mal nachgelesen und verstehe ich das richtig, dass diese Abplatzer nur an den Wicklungen passiert sind?
Könnte es dann sein, dass Du einen silikonisierten Faden genutzt hast? Das würde einiges der Probleme erklären... unglücklich

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
17.11.2020 14:44 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Knobi Knobi ist männlich
User


Dabei seit: 26.09.2019
Beiträge: 295
Herkunft: Roßleben

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

das hört sich ziemlich mysteriös an deine Beschreibung des Schadens Denken2
Nach zwei Jahren so eine Reaktion im oder auf dem Lack Denken2 ,.Ich habe auch schon mit verschiedenen Lack eine Bindung lackieren müssen da einer aufgebraucht war und ich fertig werden wollte, aber so etwas konnt ich nicht beobachtet.
Mit dem Garn was der Axel geschrieben hat könnte es was zu tun haben. Ich hatte früher meine Ruten mit so kleinen Gummis/ Gummiringe nach dem Angeltag fixiert. Nach längeren nicht gebrauch der Rute musste ich mit Entsetzen feststellen das der Gummi den Lack angegriffen hat, es haben sich kleine Vertiefungen/ Rillen abgezeichnet. Da hat der Weichmacher vom Gummi ganze Arbeit geleistet.
Hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber kann es sein das dein Rutenfutteral der Schuldige ist? Es könnte ja ein Stoff/ Kunststoff im Futteral verbaut sein der Weichmacher beinhaltet, der dann so eine Reaktion auf deinen lackierten Bindungen hervorgerufen hat.

Ich bin gespannt was der wirkliche Grund dafür ist, lass uns teilhaben wenn du den Verursacher ermittelt hast.

Liebe Grüße,
Frank
17.11.2020 16:00 Knobi ist offline E-Mail an Knobi senden Beiträge von Knobi suchen Nehmen Sie Knobi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Kneuer Kneuer ist männlich
User


images/avatars/avatar-1778.jpg

Dabei seit: 10.11.2014
Beiträge: 46
Herkunft: Oberbayern

Themenstarter Thema begonnen von Kneuer
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo nochmal,

Das Garn möchte ich beinahe ausschließen. Es handelt sich hier um Pro Wrap unfixiert, welches dann mit Chromaseal fixiert wurde.

Das Futteral könnte es gewesen sein. Das hab ich selbst genäht aus einem samtartigen Stoff. Der Stoff riecht auch nach dem Auspacken der Rute sehr "chemisch". Evtl ist da was drin... War ein Stoffrest vom Grabbeltisch.

Vielleicht isses aber auch nur eine Mischung aus verschiedenen Ursachen, die zusammengewirkt haben. Ich möchte jetzt im Nachhinein auch nicht ausschließen, dass irgendein Fremdstoff auf Händen oder der Wickelbank war oder was auch immer. Evtl. Auch vor der zweiten Lackschicht falsch entfettet... Jedenfalls mysteriös und hoffentlich ein Einzelfall.

Bilder folgen

__________________
Mit besten Grüßen aus dem Süden der Republik
17.11.2020 20:23 Kneuer ist offline E-Mail an Kneuer senden Beiträge von Kneuer suchen Nehmen Sie Kneuer in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Kneuer Kneuer ist männlich
User


images/avatars/avatar-1778.jpg

Dabei seit: 10.11.2014
Beiträge: 46
Herkunft: Oberbayern

Themenstarter Thema begonnen von Kneuer
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Irgendwas stimmt mit dem Bild oder dem hochladen nicht. Ich versuche seit gestern Abend ein Bild von einer gestrippten Lackierung hochzuladen, das haut nicht hin.

Was ich aber gestern noch versucht habe, sieht gar nicht so übel aus.

Ich hab ganz fein einen dünnflüssigen Flexcoat auf die betroffenen Stellen aufgebracht, nachdem ich den Lack angeschliffen hatte. Jetzt gibt die Lackfläche des Blanks wieder ein einheitliches Bild. Natürlich sieht man beim genauen Hinsehen die kleinen schwarzen Abplatzer durch den Lack, aber da muss man schon sehr sehr genau hinsehen.

Wenn ich jetzt die Ringwicklungen von der Länge her noch etwas anpasse, dann wird das schon werden.

Übrigens: Am Spitzenteil und dem folgenden Teil hatte ich die Probleme nicht mehr. Hier habe ich den Bindungslack noch etwas heißer gemacht, da hat er sich schön vom Klarlack des Blanks gelöst, ohne diesen mit abzureißen.

__________________
Mit besten Grüßen aus dem Süden der Republik
18.11.2020 06:46 Kneuer ist offline E-Mail an Kneuer senden Beiträge von Kneuer suchen Nehmen Sie Kneuer in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Kneuer Kneuer ist männlich
User


images/avatars/avatar-1778.jpg

Dabei seit: 10.11.2014
Beiträge: 46
Herkunft: Oberbayern

Themenstarter Thema begonnen von Kneuer
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nun hab ich es geschnallt. Bild via Dateianhang.

Wie ihr seht, ist das Hauptproblem an den Rändern aufgetreten, dort wo die Wicklung schon abgeschlossen war und der Bindungslack unmittelbar auf den Blank getroffen ist.

Abgemacht hab ich den Lack nach dem Erwärmen mit dem Fingernagel. Der Blanklack hatte sich so mit dem Ringbindungslack verschmolzen, dass der Blanklack mit abgerissen ist.
Ich habe ausdrücklich NICHT mit einem scharfen oder Spitzen Gegenstand den Lack abgehebelt und bin dabei in den Blank-Lack gefanhren.

Kneuer hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
20201117_184340.jpg



__________________
Mit besten Grüßen aus dem Süden der Republik

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Kneuer: 18.11.2020 11:54.

18.11.2020 11:49 Kneuer ist offline E-Mail an Kneuer senden Beiträge von Kneuer suchen Nehmen Sie Kneuer in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.567
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jaaa, das ist natürlich echt scheise und ich würde kotz wenns mir passieren tät. Denke wie oben schon geschrieben nicht, dass man die Original-Oberfläche wieder so schön hinkriegt, schade um das schöne grün...Weinen
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von sepp73: 18.11.2020 12:05.

18.11.2020 12:05 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Kneuer Kneuer ist männlich
User


images/avatars/avatar-1778.jpg

Dabei seit: 10.11.2014
Beiträge: 46
Herkunft: Oberbayern

Themenstarter Thema begonnen von Kneuer
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aktueller Stand, sh. Anhang

Das Gröbste sollte von den neuen Wicklungen verdeckt werden. Lediglich zwischen den Ringfüßen wird man beim genauen Betrachten die Macken erkennen. Leider...

Kneuer hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
20201117_213152.jpg



__________________
Mit besten Grüßen aus dem Süden der Republik

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kneuer: 18.11.2020 16:22.

18.11.2020 16:21 Kneuer ist offline E-Mail an Kneuer senden Beiträge von Kneuer suchen Nehmen Sie Kneuer in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Lack und Kleber » Lackieren -> Das finish » Blanklackierung platzt ab