Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Rutenbau » Projekte » Ring Wahl » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Ring Wahl
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
DHO
User


Dabei seit: 10.12.2010
Beiträge: 126
Herkunft: Deutschland

Ring Wahl Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hy Gemeinde,

ich möchte mir eine Fliegenrute etwa #3/4 aufbauen. Meine Ringwahl viel auf Einstegringe Ringe Fuji BLAG Größe 4,5 für die ersten 5 Ringe inkl. Spitzenring. Nun in der Hand erscheinen sie mir schon recht klein und möchte fragen ob da Erfahrungen bei dem Einen oder Anderen vorliegen ob das noch gut zu werfen geht.

Grüße

DHO
13.01.2021 14:49 DHO ist offline E-Mail an DHO senden Beiträge von DHO suchen Nehmen Sie DHO in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.739
Herkunft: Fridolfing/Bayern

RE: Ring Wahl Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na die 4,5er BLAG sollten einen ID von 2,8mm haben und sind für ne Fliegenrute viel zu klein und für die leichte Schnurklasse auch zu schwer. Da tät ich zu Schlangenringen oder auch zu Fliegen-Einstegringen mit dünnem Draht (z.B. Seaguide Lightwire o.ä.) greifen. Die kleinsten haben einen ID von 4mm und sind schon sehr klein, für ne 3/4 sollte es aber wohl grade noch passen. Ich nehm meist Ringe mit einem ID um 4,5mm.
Dann hast du natürlich wieder das Problem, dass die Fliegen-Standard-Tops alle einen ID von 5,3 oder 5,4mm haben. Das löse ich indem auf die leichten Ruten (bis #4) als Top ein Fliegen-Einstegring in gleicher Größe wie die kleinsten Laufringe drauf kommt. Der wird mit einem kleinen Tropfen UV-Kleber (vom Fliegenbinden, z.B. Bugbond) an der richtigen Stelle fixiert, mit Garn angewickelt und dünn lackiert. Hält ohne Weiteres und schaut viel besser aus als ein fettes Standard-Top auf ner leichten Rute...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von sepp73: 13.01.2021 15:17.

13.01.2021 15:13 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
DHO
User


Dabei seit: 10.12.2010
Beiträge: 126
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von DHO
RE: Ring Wahl Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hy Sepp,

ich habe die Ringe heute bekommen und habe mir gleich gedacht das die recht klein sind. Fürchte Du hast recht.

Grüße

DHO
13.01.2021 15:40 DHO ist offline E-Mail an DHO senden Beiträge von DHO suchen Nehmen Sie DHO in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.739
Herkunft: Fridolfing/Bayern

RE: Ring Wahl Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn du mit Alconite-Einlageringen bauen willst, müsstest du schon mind. die 6er (ID 4,1mm) nehmen. Die sind dann aber so schwer, dass damit ein leichter Fliegenblank komplett in die Knie geht.
Wenn so ein Blank schon mit Einlageringen aufgebaut werden soll, dann wäre die leichteste Variante noch Fuji Torzite, da könnte man wohl auch noch mit 5,5ern in der Spitze auskommen weil die eine dünnere Einlage haben... Bei der Last, die bei der Fischerei mit so leichten Fliegenruten auf die Ringe kommt ist das aber m.E. übertrieben und fällt dann eher in die Rubrik "Perlen vor die Säue". Preislich ist man da auch in anderen Sphären. Bei nem 400€ Blank seh ichs ja noch ein, 100€ in die Ringe zu investieren aber bringt das wirklich einen Vorteil? Eher nicht...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
13.01.2021 15:49 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
DHO
User


Dabei seit: 10.12.2010
Beiträge: 126
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von DHO
RE: Ring Wahl Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo nochmal,

ich habe schon mal eine #5 Rute mit den Ringen ab Gr. 5 aufgebaut. Ich hatte noch einen Blank, Preis 8 €, und habe den mit einer soliden Spitze versehen. Die wirft sich richtig gut. Allerdings sind es kurze Ruten um die 2 m für das Fischen in der heimischen Weil, ein Fließgewässer ca 5 m breit mit starkem Uferbewuchs. Da geht die Rute allemal. Die Ringe sind eigentlich sehr leicht, durch den Einsteg spart man sich die zweite Wicklung und den Lack dafür. Ich habe nun nicht den Eindruck das die Rute dadurch überlastet ist. Deshalb auch der Versuch nun mit diesen Ringen. Werde noch etwas hin und herdenken, mal sehen was draus wird.

Grüße

DHO
13.01.2021 17:57 DHO ist offline E-Mail an DHO senden Beiträge von DHO suchen Nehmen Sie DHO in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Reinhard 02 Reinhard 02 ist männlich
User


Dabei seit: 25.12.2010
Beiträge: 2.263
Herkunft: BaWü, Heidelberg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Warum sind Ringe mit einem Innendurchmesser von 2,8mm zu klein für die Schnurklasse 3/4?

Eine 4er Trockenschnur hat einen Durchmesser von ca. 1,2mm.

Selbst wenn man eine schwere Compaktkeule draufmacht hat die ungefähr 1,4mm max.

Da wäre also noch genug Luft.

Hardy hatte mal eine 10er Rute im Programm, die mit solch winzigen Symo Ringen beringt war. Da war das Verhältniss noch extremer.

Gibt es Test mit verschiedenen Ringgrößen bez. Wurfvermögen, Schussfreudigkeit ect.?

Wenn man Schnüre mit Knoten oder Schlaufen mittendrin fischt - Schusskopsysteme, würden zu kleine Ringe stören.

Bei Salzwasser Fliegenruten werden häufig übergoße Ringe verwendet, um bei einer schnellen Flucht eines Fisches und einem gleichzeitigen Knoten in der Fliegenschnur diesen noch durch zu lassen.

Was wiegen denn die obengenannten Fujis in der Größe?

Gewicht spielt durchaus eine Rolle.
Daher würde ich mir auf eine 3/4er Rute einen 1-Beiner als Spitzenring draufwickeln.
Das kann 2/10gr oder mehr ausmachen! Und das an der äußersten Spitze!

Und natürlich möglichst, kurze Wicklung und dünn lackieren.

Reinhard
13.01.2021 21:10 Reinhard 02 ist offline E-Mail an Reinhard 02 senden Beiträge von Reinhard 02 suchen Nehmen Sie Reinhard 02 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
DHO
User


Dabei seit: 10.12.2010
Beiträge: 126
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von DHO
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Reinhard,

danke für Deinen Beitrag. Ich werde die Rute mal bauen und berichten.

Grüße

DHO
14.01.2021 12:37 DHO ist offline E-Mail an DHO senden Beiträge von DHO suchen Nehmen Sie DHO in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Rutenbau » Projekte » Ring Wahl