Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Rutenbau » allgemein » Für welchen Zweck wurde diese Rute aufgebaut? VHF 3,20m 5-30 WG » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Für welchen Zweck wurde diese Rute aufgebaut? VHF 3,20m 5-30 WG
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
tom66   Zeige tom66 auf Karte
User


Dabei seit: 03.08.2010
Beiträge: 19
Herkunft: Gütersloh

Für welchen Zweck wurde diese Rute aufgebaut? VHF 3,20m 5-30 WG Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich habe mich gerade für dieses Forum angemeldet und auch direkt eine Frage.

Bislang habe ich mich noch nie mit Rutenbau beschäftigt und mir auch noch nie eine Rute nach individuellen Anforderungen aufbauen lassen.

Trotzdem bin ich natürlich neugierig, wie sich eine handgebaute Rute so anfühlt und möchte gerne mal eine ausprobieren.

Aus diesem Grunde habe ich vor 2 Tagen auf eine Ebay-Auktion mitgeboten, ohne eigentlich genau zu wissen für welchen Zweck die angebotene Rute aufgebaut wurde, ob sie denn für meinen Einsatzzweck wirklich geeignet ist und welche Fehler man beim Aufbau generell machen kann.

Gesucht habe ich eine Rute, um an der Ems, hier im Kreis Gütersloh ca. 15-25 Meter breit, durchschnittlich 80-150cm tief und mit steil abfallenden Ufern (man kommt ganz schlecht bis direkt ans Wasser, steht also meist erhöht) und und in der Regel im mindestens hüfthohen Unkraut, gezielt auf Döbel, Aland und Barsch fischen zu können (Kunstköder). In der Regel twitche ich kleine Wobbler, Blinker und Spinner fische ich eher selten. Eine etwas länger Rute schien mir dafür, in erster Linie aufgrund er steil abfallenden Ufer und des langen Weges zur Wasseroberfläche, grundsätzlich geeignet zu sein. Weite Würfe muss ich nicht unbedingt machen, das ist zweitrangig, aufgrund des starken Krautbewuchses im Wasser vielleicht sogar unsinnig.

Ersteigert habe ich nun folgende Rute:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...e=STRK:MEWNX:IT

Was mir als Laie dabei auffiel ist die geringe Anzahl an Ringen (6+1). Das wird an Standardruten normalerweise auf 2,70 Meter verbaut. Viele Ruten haben heute mehr Ringe. Ist das auch für eine Rute diese Länge eine Standardberingung oder wollte man vielleicht einen bestimmten Effekt damit erzielen?

Die Rute ist noch nicht bei mir eingetroffen, kann daher noch nicht mehr dazu sagen, wie der Durchmesser der Beringung ist und welches Material verbaut wurde. Das Handteil dürfte um die 50cm lang sein (geschätzt). Habe schon ein wenig im Forum gelesen und bin zu der Erkenntnis gelangt, dass diese Länge des Handteils für eine Weitwurfrute eher nachteilig wäre, da man damit automatisch an Hebel für weite Würfe verliert. Aus welchen Grund würde man dann ein so langes Handteil wählen? Liegt eine solche Rute weniger Kopflastig in der Hand?

Auch wenn man solche Fragen vielleicht stellen sollte, bevor man irgendwo mitbietet, denke ich für den Preis kann man nicht viel verkehrt machen, wenn man sieht, was alleine das Material für diese Rute kosten würde. Mich würde halt nur interessieren ob dieser Aufbau für meine Einsatzzweck geeignet oder weniger optimal (aus welchen Gründen auch immer) wäre.

Weitere Informationen zum Aufbau stelle ich noch in den Thread ein, wenn ich die Rute in den Händen halte.

Viele Grüße und Besten Dank für eure Antworten!
tom66

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von tom66: 03.08.2010 22:27.

03.08.2010 22:19 tom66 ist offline E-Mail an tom66 senden Beiträge von tom66 suchen Nehmen Sie tom66 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 7.107
Herkunft: Viernheim

RE: Für welchen Zweck wurde diese Rute aufgebaut? VHF 3,20m 5-30 WG Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tom66,

Zuerst einnmal Glückwunsch zur gelungenen Ebay-Auktion, für den "Kurs" (101 Euronen) bekommst Du sonst nicht mal den "nackten" Blank... Applaus

Gerade über diesen Blank wurden sich hier im Forum schon öfter die Köpfe heiss geredet, der lange VHF ist so einer der die Gemeide spaltet, die einen lieben ihn (da gehöre ich dazu), die anderen mögen ihn nicht.

Der 3,20er VHF ist sehr schnell und steif und somit hervorragend zum fischen mit "Gummi" geeignet. Ausserdem ist er (je nach persönlcher Wurftechnik...und da scheiden sich die Geister an dem Stock) eine "Weitwurf-Rakete" für die Küste. Ich persönlich fische ihn auch gerne auch auf Meerforelle, andere empfinden ihn dafür als zu hart, auch daran scheiden sich die Geister.
Was die Beringung von 6+1 angeht so ist diese Beringung eben auch
auf Weite ausgelegt. Die Aussage, dass MAD sie für den Verkäufer aufgebaut hat, kann Dich sicher sein lassen, dass die Verarbeitung erstklassig ist. Unser Board-Mitglied MAD baut (zumindest was ich bis jetzt gesehen habe) wirklich schöne Sachen.

Die Länge des Handteils ist nach meiner Meinung sicher nicht nachteilig für die Weitwurfqualitäten, ganz im Gegenteil. Warum haben den gerade die Karpfen- und Brandungsruten, für die es auf Wurfweite ankommt immer recht lange Handteile? Bei einem langen Handteil ist es besser möglich mit seinen beiden Händen (oben und unten) den notwenigen Hebel für eine hohes Drehmoment um den Drehpunkt der Rute zu erzeugen und somit eine hohe Beschleunigung zu erzeugen-->dies führt zusammen mit dem "Laden" der Rute zu weiten Würfen.
Deine andere Vermutung bzgl. der Kopflastigkeit, bzw. dem Vermindern dieser Kopflastiglkeit stimmt, je länger das Handteil, je weiter der Rollenhalter nach oben rutscht,umso weniger neigt eine Rute zur Kopflastigkeit.

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MeFo-Schreck: 04.08.2010 08:22.

04.08.2010 08:21 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Margaux   Zeige Margaux auf Karte Margaux ist männlich
User


images/avatars/avatar-144.jpg

Dabei seit: 03.10.2008
Beiträge: 1.157
Herkunft: Bargteheide

RE: Für welchen Zweck wurde diese Rute aufgebaut? VHF 3,20m 5-30 WG Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von MeFo-Schreck
Hallo Tom66,

Zuerst einnmal Glückwunsch zur gelungenen Ebay-Auktion, für den "Kurs" (101 Euronen) bekommst Du sonst nicht mal den "nackten" Blank... Applaus


Das unterschreibe ich, der Ebay-Preis liegt unter dem Blankpreis, der so um die 150€ kostet. Mir persönlich ist nie klar, warum man bei Ebay nicht zumindest per Startpreis den reinen Blank-Preis deckelt. Ich selber bin ja auch "An- und Verkäufer" Augenzwinkern , und würde niemals eine neuwertige Rute unter Blankpreis abgeben.

Da die Rute von Mad aufgebaut ist, wird wohl der Korkgriff mit normaler Länge, d.h. unten ca. 35cm aufgebaut sein. Das finde ich zum Spinnfischen auch mit 3,20m-Ruten gut, ich lasse bei solchen Längen maximal 38cm verbauen, das paßt.

Über den Anwendungsbereich läßt sich trefflich dsikutieren, auch hier im RBF ging es diesbezüglich schon hoch her. Für den genannten Anwendungsbereich - Döbel, Aland und Barsch durch twitchen mit kleinen Wobblern - halte ich persönlich die VHF 30 3,20m für eher nicht geeignet. Die Harrison-seitige Wurfgewichtsangabe 5-30 ist defintiv untertrieben, 45 sogar 50g. sind locker drin.

Als ich im Juni in Norwegen feiste Küstendorsche um die 80cm am Band hatte, die meine Meerforellenrute über den Rand des Machbaren brachten, hätte ich mir die VHF 30 3,20 sehr gewünscht. Auch wenn mir in Deutschland nicht so recht ein Anwendungsgebiet einfällt, habe ich mir diesen außergewöhnlichen Blank nach langem Überlegen doch wieder bestellt... Engel-Teufel

Viel Spaß damit und willkommen im Forum Zweidaumenhoch ,
Volker
04.08.2010 14:01 Margaux ist offline E-Mail an Margaux senden Beiträge von Margaux suchen Nehmen Sie Margaux in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Bobster   Zeige Bobster auf Karte Bobster ist männlich
User


Dabei seit: 20.12.2008
Beiträge: 42
Herkunft: Meinerzhagen

RE: Für welchen Zweck wurde diese Rute aufgebaut? VHF 3,20m 5-30 WG Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Gemeinde,

nach meiner mittlerweilen 2ten von MAD wird die 3te wohl nicht lange auf sich warten lassen.

Zurück zum Thema.

Ich kann meinen Vorredner nur zustimmen, ein feiner Blank,
eine guter handwerklicher Aufbau von MAD und für den
Preis bei ebay...nicht zu schlagen.

Ich teile auch die Auffassung, die VHF Harrison's sind keine
Wobblerruten, dafür oder gerade deswegen aber ideale
Gummifischruten, welche auch bei mir dafür eingesetzt werden.

Dafür sind sie n.M. wie geschaffen.

Also, TOP-Schnäppchen.
Zum gufieren wie geschaffen

__________________
Bobster
04.08.2010 15:10 Bobster ist offline E-Mail an Bobster senden Beiträge von Bobster suchen Nehmen Sie Bobster in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 7.107
Herkunft: Viernheim

RE: Für welchen Zweck wurde diese Rute aufgebaut? VHF 3,20m 5-30 WG Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Margaux
[ Auch wenn mir in Deutschland nicht so recht ein Anwendungsgebiet einfällt, habe ich mir diesen außergewöhnlichen Blank nach langem Überlegen doch wieder bestellt... Engel-Teufel

Viel Spaß damit und willkommen im Forum Zweidaumenhoch ,
Volker


Die Diskussion über Ihre Tauglichkeit als MeFo-Rute (für weeeite Entfernung) will ich hier nicht aufwärmen, da haben sich hier schon genügend Leute drüber trefflich "gestritten" Winken1 .
Aber ein weiterer Einsatzzweck in DE fällt mir hier natürlich ein: Ich nutze die Rute auch zum GuFi-Fischen auf Zander. Speziell da wo wie in den grossen Flüssen mit Steinpackungen (Rhein, Neckar oder auch Elbe)eine längere Rute von Vorteil ist, ist die lange VHF nach meiner Meinung eine "Macht", die dann auch noch genug "Bumms" hat einen "verirrten" grösseren Hecht oder sonstigen grossen Raubfisch den Weg zum Ufer zu zeigen.
Deswegen kann ich auch Dein "Verlangen" nach der VHF beim Drill von 80er Küstendorschen gut nachvollziehen großes Grinsen

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!
04.08.2010 15:28 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Andi69   Zeige Andi69 auf Karte Andi69 ist männlich
User


images/avatars/avatar-317.jpg

Dabei seit: 26.07.2010
Beiträge: 107

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Schnäppchen. Daumenhoch4

Was mich ein wenig iritiert ist das Gewicht der Rute. Der Blank wiegt doch nur 90g, wo kommen denn die weiteren 160g her. 6+1 Ringe, Lack, RH und Kork kann doch nicht so schwer sein. Oder?? Denken1
04.08.2010 16:16 Andi69 ist offline E-Mail an Andi69 senden Beiträge von Andi69 suchen Nehmen Sie Andi69 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Margaux   Zeige Margaux auf Karte Margaux ist männlich
User


images/avatars/avatar-144.jpg

Dabei seit: 03.10.2008
Beiträge: 1.157
Herkunft: Bargteheide

RE: Für welchen Zweck wurde diese Rute aufgebaut? VHF 3,20m 5-30 WG Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von MeFo-Schreck
Deswegen kann ich auch Dein "Verlangen" nach der VHF beim Drill von 80er Küstendorschen gut nachvollziehen großes Grinsen


Absolut Axel, als der größte Dorsch über meine 32g-Meerforellenrute nur müde gelächelt hat und sich anschließend mit einem flotten Flossenschwung verabschiedete, da kamen in meinen Rachegelüsten die VHF zum Zuge. Eigentlich hatte ich das längst vergessen - sagen wir verdrängt - als ich zufälligerweise vor ein paar Wochen bei einem weiteren Rutenfetischisten wie wir alle Nase die VHF 30 3,20m wieder in die Hände bekam. Danach konnte es nur eine Entscheidung geben:
Rutenbauer

Grüße,
Volker

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Margaux: 04.08.2010 19:01.

04.08.2010 18:59 Margaux ist offline E-Mail an Margaux senden Beiträge von Margaux suchen Nehmen Sie Margaux in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
AngelDet   Zeige AngelDet auf Karte
User


Dabei seit: 01.02.2008
Beiträge: 3.148
Herkunft: Region Woodland

RE: Für welchen Zweck wurde diese Rute aufgebaut? VHF 3,20m 5-30 WG Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Margaux
Absolut Axel, als der größte Dorsch über meine 32g-Meerforellenrute nur müde gelächelt hat und sich anschließend mit einem flotten Flossenschwung verabschiedete, da kamen in meinen Rachegelüsten die VHF zum Zuge.

Das mit den "Rachegelüsten" hast Du für mein Empfinden sehr gut beschrieben! cool Augenzwinkern
Es gibt keine andere Rute für mich, mit der ich so gnadenlos "Fleisch machen" und mäkelige Spitzbeißer annageln+abräumen kann wie mit einer der meinen - vorausgesetzt die Montage ist genau passend getuned, was z.B. ein dehnungspassendes Vorfach sein kann.
Allerdings ist das eben merklich mehr Handarbeit mit der langen Stange, ganz klar.

Welcome back im Kreis der unheilbar infizierten, Volker! Daumenhoch

__________________

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von AngelDet: 04.08.2010 20:02.

04.08.2010 20:01 AngelDet ist offline Beiträge von AngelDet suchen Nehmen Sie AngelDet in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
AngelDet   Zeige AngelDet auf Karte
User


Dabei seit: 01.02.2008
Beiträge: 3.148
Herkunft: Region Woodland

RE: Für welchen Zweck wurde diese Rute aufgebaut? VHF 3,20m 5-30 WG Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tom66
Weitere Informationen zum Aufbau stelle ich noch in den Thread ein, wenn ich die Rute in den Händen halte.

Mach das mal, und dann erstmal feststellen, welche Ringgrößen, wie lang Griff wirklich ist, Durchmesser der Spitze unterm Spitzenring, sowas hilft in der Beurteilung.

__________________

04.08.2010 20:05 AngelDet ist offline Beiträge von AngelDet suchen Nehmen Sie AngelDet in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Margaux   Zeige Margaux auf Karte Margaux ist männlich
User


images/avatars/avatar-144.jpg

Dabei seit: 03.10.2008
Beiträge: 1.157
Herkunft: Bargteheide

RE: Für welchen Zweck wurde diese Rute aufgebaut? VHF 3,20m 5-30 WG Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von AngelDet
Welcome back im Kreis der unheilbar infizierten, Volker! Daumenhoch


Im Grunde war ich nie weg, Det Angler4
04.08.2010 20:06 Margaux ist offline E-Mail an Margaux senden Beiträge von Margaux suchen Nehmen Sie Margaux in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
AngelDet   Zeige AngelDet auf Karte
User


Dabei seit: 01.02.2008
Beiträge: 3.148
Herkunft: Region Woodland

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Stimmt, Harrison und VHF hat dich nicht los gelassen.
Ich meinte jetzt besonders die lange "Wuchtbrumme", an der sich so manche Geister scheiden.

__________________

04.08.2010 20:13 AngelDet ist offline Beiträge von AngelDet suchen Nehmen Sie AngelDet in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Margaux   Zeige Margaux auf Karte Margaux ist männlich
User


images/avatars/avatar-144.jpg

Dabei seit: 03.10.2008
Beiträge: 1.157
Herkunft: Bargteheide

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von AngelDet
Stimmt, Harrison und VHF hat dich nicht los gelassen.
Ich meinte jetzt besonders die lange "Wuchtbrumme", an der sich so manche Geister scheiden.


Ja, die lange Wuchtbrumme scheiden wirklich die Geister. Das wiederum zeigt, daß etwas, das man so lang und kontrovers diskutiert, schon etwas Besonderes sein muß. Ob man jetzt damit Forellen nachstellen sollte oder nicht, sollten wir an dieser Stelle nicht wiederholen, dazu wurde in mindestens zwei Foren schon ausgiebig diskutiert und alles gesagt. Der Blank an sich ist aber halt so außergewöhnlich, daß man ihn - gerade als Harrison-Fan - gerne im "Waffenschrank" hat.
04.08.2010 20:36 Margaux ist offline E-Mail an Margaux senden Beiträge von Margaux suchen Nehmen Sie Margaux in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Pikepauly   Zeige Pikepauly auf Karte Pikepauly ist männlich
User


Dabei seit: 17.01.2008
Beiträge: 567
Herkunft: Otterndorf

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend Gentleman!

Jaja, die lange VHF! Baby1
Vorstellen könnte ich mir damit auch was....

Dem Schnäpchenjäger wünsche ich viel Spass damit.
04.08.2010 21:29 Pikepauly ist offline E-Mail an Pikepauly senden Beiträge von Pikepauly suchen Nehmen Sie Pikepauly in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Margaux   Zeige Margaux auf Karte Margaux ist männlich
User


images/avatars/avatar-144.jpg

Dabei seit: 03.10.2008
Beiträge: 1.157
Herkunft: Bargteheide

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Pikepauly
Jaja, die lange VHF! Baby1
Vorstellen könnte ich mir damit auch was....


Dann aber raus mit der Sprache, Gerrit großes Grinsen
04.08.2010 21:43 Margaux ist offline E-Mail an Margaux senden Beiträge von Margaux suchen Nehmen Sie Margaux in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
tom66   Zeige tom66 auf Karte
User


Dabei seit: 03.08.2010
Beiträge: 19
Herkunft: Gütersloh

Themenstarter Thema begonnen von tom66
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nach dem Lesen eurer Beiträge bin ich nun noch gespannter auf die Rute, als ich es zuvor war ;-)

Was mich da wohl erwarten mag....? Momentan schmiede ich Pläne zum Probefischen für für diverse mögliche Einsatzzwecke!

Sobald sie da ist, werde ich wie versprochen die genauen Daten einstellen. Zum Probefischen komme ich vermutlich nur an den Wochenenden.

Sollte die Rute sich, wie schon angedeutet, für meinen Einsatzzweck als weniger geeignet erweisen, müsste ich noch mit euch über eine Alternative diskutieren, damit ich im Winter eine Aufgabe habe....

Doch dafür mache ich dann einen neuen Thread auf.

Viele Grüße
Tom66
04.08.2010 21:57 tom66 ist offline E-Mail an tom66 senden Beiträge von tom66 suchen Nehmen Sie tom66 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 7.107
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Andi69

Was mich ein wenig iritiert ist das Gewicht der Rute. Der Blank wiegt doch nur 90g, wo kommen denn die weiteren 160g her. 6+1 Ringe, Lack, RH und Kork kann doch nicht so schwer sein. Oder?? Denken1


Zuerst sollte man den von Dir genannten Teil nicht unterschätzen, alleine ein RH aus Alu kann mal alleine schnell 45 g wiegen...das Gewicht der Einzelteile kann sich ganz schnell summieren.

Darüber hinaus kann es ja sein (ist jetzt allerdings Spekulation), das MAD beim Bau zum Ausgleich von Kopflastigkeit, Gewicht in den "Hintern" der Rute geklebt hat. Wie schon mehrfach hier im Forum gesagt, ist das absolute Gewicht für ein gutes Rutengefühl nicht alleine entscheidend, sondern auch wie ausgewogen/ausbalanciert die Rute am RH ist. Somit können ein paar Extra-gramm zusätzlich (an der richtigen Stelle plaziert) die Rute subjektiv leichter erscheinen lassen.

__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MeFo-Schreck: 05.08.2010 07:59.

05.08.2010 07:58 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Andi69   Zeige Andi69 auf Karte Andi69 ist männlich
User


images/avatars/avatar-317.jpg

Dabei seit: 26.07.2010
Beiträge: 107

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die Antwort Alex. Ich bin ja gerade dabei mich in die Materie einzulesen.
05.08.2010 08:21 Andi69 ist offline E-Mail an Andi69 senden Beiträge von Andi69 suchen Nehmen Sie Andi69 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
tom66   Zeige tom66 auf Karte
User


Dabei seit: 03.08.2010
Beiträge: 19
Herkunft: Gütersloh

Themenstarter Thema begonnen von tom66
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sie ist nun da und ich bin wirklich begeistert, auch wenn ich sie noch gar nicht gefischt habe.

Die Verarbeitung ist Top und die Optik wesentlich besser, als sie bei den Ebay-Fotos rüberkam. Jetzt, wo ich die Rute vor mir habe, wirkt sie ganz anders auf mich, als auf den Fotos.

Man sieht am Handteil, dass die Rute gefischt wurde, das Spitzenteil ist in der Tat neuwertig. Die Beringung wirkt filigran und bei der Grifflänge habe ich mich auf dem Foto ganz schön verschätzt. Die von Margaux abgegebene Schätzung mit 35 cm trifft es genau!

Wie versprochen, habe ich sie vermessen und stelle die Maße ein. Ich habe die Rute mit einem Zollstock vermessen, für 1-2 mm Varianz kann ich nicht garantieren, aber die Kernaussage zu den Maßen sollte stimmen.

Gesamtlänge inklusive Endkappe 321 cm, Spitzenteil 163,5 cm, Griffteil 165 cm incl. Endkappe.

Ringabstände von der Spitze her gemessen von einem Ring zum nächsten, dann bis zur Oberkannte des Rollenhalters:

17,7 cm
22,9 cm
30 cm
36 cm
43,3 cm
51 cm
68, 7 cm

Die Länge des unteren Griffteils beträgt 35 cm, Rollenhalter 11 cm, obereres Griffteil 10 cm.

Die Beringung ist durchgängig zweistegig und die Ringe wirken filigran auf mich. Die Durchmesser inkl. Spitzenring sind 20-16-12-10-8-6-6.

Leider kann ich den Durchmesser der Spitze nicht vermessen, da ich kein geeignetes Messinstrument habe. Werde mir aber eins beschaffen und das Messergebnis in den nächsten Tagen noch einstellen.

Was ich auch interessant finde, der erste Ring zeigt auf der Makroaufnahme bereits Abnutzungsspuren, die mit dem blossen Auge nicht zu erkennen wären (sieh Foto). Muss doch mal ein paar Ruten von mir überprüfen, ob das dort auch so ist. Beim Vergleichsobjekt handelt es sich um eine 2 Eurocent Münze.

Viele Grüße
Tom66

tom66 hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Harrison320 009.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von tom66: 10.08.2010 21:22.

10.08.2010 21:19 tom66 ist offline E-Mail an tom66 senden Beiträge von tom66 suchen Nehmen Sie tom66 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Schleien-Stefan
User


images/avatars/avatar-145.jpeg

Dabei seit: 03.10.2008
Beiträge: 291
Herkunft: Bruchköbel

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sieht fast aus als hätte die Einlage einen Riss?

Zieh doch mal einen Wollfaden durch und schaue was passiert. Falls der Fäden zieht würde ich den Ring zwingend austauschen.

__________________
.
Bitte beachten: Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware! Du darfst sie kostenlos nutzen, allerdings ist sie nicht Open Source, das heisst Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Schleien-Stefan: 11.08.2010 07:29.

11.08.2010 07:29 Schleien-Stefan ist offline E-Mail an Schleien-Stefan senden Beiträge von Schleien-Stefan suchen Nehmen Sie Schleien-Stefan in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
MeFo-Schreck   Zeige MeFo-Schreck auf Karte MeFo-Schreck ist männlich


images/avatars/avatar-490.jpg

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 7.107
Herkunft: Viernheim

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Ringdurchmesser, die Du genannt hast, sind das Ringinnendurchmesser (lichte Weite) oder sind das die Durchmesser von Aussenkante zu Aussenkante der Ringeinlage (siehe Bild)?
Wenn es die 2. von mir genannte Möglichkeit wäre, fände ich zumindest den Durchmesser der ersten Ringe für diese Weitwurfrute relativ klein.
Meine 6 +1 Beringung für die lange VHF mit SlimSic-Ringen sieht so aus: 30 (2-Bein), 25, 20 16,12, 10 (ab 25 Einbein) mit einen Fuji FST 10 als Spitzenring.

MeFo-Schreck hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Ring.jpg



__________________
Gruß
Axel/MeFo-Schreck
Fishing-The thin line between living and being alive!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MeFo-Schreck: 11.08.2010 09:16.

11.08.2010 08:36 MeFo-Schreck ist offline E-Mail an MeFo-Schreck senden Beiträge von MeFo-Schreck suchen Nehmen Sie MeFo-Schreck in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Rutenbau » allgemein » Für welchen Zweck wurde diese Rute aufgebaut? VHF 3,20m 5-30 WG