Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Blanks » Feederrutenblank » Beringung und Aufbau von Feederruten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Beringung und Aufbau von Feederruten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
habitealemagne   Zeige habitealemagne auf Karte habitealemagne ist männlich
Moderator & RB


images/avatars/avatar-92.jpg

Dabei seit: 01.03.2008
Beiträge: 2.801
Herkunft: Wittenberge /Elbe

Beringung und Aufbau von Feederruten Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich hoffe ich bin mit Fragen zu Feeder bei den Spinnruten richtig.
Wer hat schon mal eine Heavy-feeder(200-250 gr Wurfgewicht-5m Länge) aufgebaut? Wo bekommt man solche Blanks , zu welchem Preis ? Ich habe im Netz nur wesentlich leichtere/kürzere Blanks gefunden.Welches Beringunskonzept ist zu verwenden? Welche Tips und Tricks sind zu beachten? Bitte schildert eure Erfahrungen.
Grüße

__________________
Alle sagten, das geht nicht, bis einer kam, der das nicht wusste und es einfach gemacht hat.
28.03.2008 21:07 habitealemagne ist offline E-Mail an habitealemagne senden Beiträge von habitealemagne suchen Nehmen Sie habitealemagne in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Hamiota   Zeige Hamiota auf Karte Hamiota ist männlich
User


images/avatars/avatar-103.jpg

Dabei seit: 18.01.2008
Beiträge: 944
Herkunft: Erde/EU/D/NRW/Wupper tal

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Diese Erfahrungen und den passenden Blank hätte ich auch gerne. Die schweren Feederrutenblanks gibt es wohl nicht für uns. unglücklich

__________________
Wenn du willst daß es gut wird mach es selbst

Gruß Georg
---------------------------------------------------------------
www.catchless-release-force.de.vu
28.03.2008 21:12 Hamiota ist offline E-Mail an Hamiota senden Homepage von Hamiota Beiträge von Hamiota suchen Nehmen Sie Hamiota in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Hamiota   Zeige Hamiota auf Karte Hamiota ist männlich
User


images/avatars/avatar-103.jpg

Dabei seit: 18.01.2008
Beiträge: 944
Herkunft: Erde/EU/D/NRW/Wupper tal

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da ich keinerlei Erfahrungen mit unberingten Stippruten habe, meine blöde Frage: Könnte man so eine Stipprute nicht mit den entsprechenden Spitzen versehen und beringen? Wobei ich natürlich keine Teleskopruten meine.

__________________
Wenn du willst daß es gut wird mach es selbst

Gruß Georg
---------------------------------------------------------------
www.catchless-release-force.de.vu

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hamiota: 28.03.2008 21:19.

28.03.2008 21:18 Hamiota ist offline E-Mail an Hamiota senden Homepage von Hamiota Beiträge von Hamiota suchen Nehmen Sie Hamiota in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
habitealemagne   Zeige habitealemagne auf Karte habitealemagne ist männlich
Moderator & RB


images/avatars/avatar-92.jpg

Dabei seit: 01.03.2008
Beiträge: 2.801
Herkunft: Wittenberge /Elbe

Themenstarter Thema begonnen von habitealemagne
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Georg,
nun ja wir sind ja an den großen Strömen zuhause Augenzwinkern . Ich selbst hab ne Mosella X-Strong 4,80m -250gr als schärfstes Ding im Gebrauch. Das ist wie ein Eisenrohr (zum Glück nicht so schwer) und brauch schon einen Fischum ein bischen in Aktion zu kommen. Ich bin eigentlich rechtzfrieden , jedoch wär es doch interessant sich so ein Arbeitsgerät auch selbst zu schnitzen. Ich bin guter Dinge, das wir hier an Infos Kommen.
Grüße

__________________
Alle sagten, das geht nicht, bis einer kam, der das nicht wusste und es einfach gemacht hat.
28.03.2008 21:21 habitealemagne ist offline E-Mail an habitealemagne senden Beiträge von habitealemagne suchen Nehmen Sie habitealemagne in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Hamiota   Zeige Hamiota auf Karte Hamiota ist männlich
User


images/avatars/avatar-103.jpg

Dabei seit: 18.01.2008
Beiträge: 944
Herkunft: Erde/EU/D/NRW/Wupper tal

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eigentlich bin ich ja mit den beiden Cherrywood 4,80m zufrieden, aber wie du schon sagst, selbst bauen....

__________________
Wenn du willst daß es gut wird mach es selbst

Gruß Georg
---------------------------------------------------------------
www.catchless-release-force.de.vu
28.03.2008 21:24 Hamiota ist offline E-Mail an Hamiota senden Homepage von Hamiota Beiträge von Hamiota suchen Nehmen Sie Hamiota in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
ingma   Zeige ingma auf Karte ingma ist männlich
User


images/avatars/avatar-216.gif

Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 634
Herkunft: wien,1160

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

Georg bin ein bisschen enteuscht großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen , du hast doch sonst immer eine Idee in der Hinterhand.

Es gibt glaube ich in Holland zwei Rutenbauer die machen diesen langen Stangen, aus zwei Blanks wobei sie ein Modell aus Sportex-Kev-Carp herstellen. Wurfgewicht um 100g.
Gibts allerdings auch nur fertig.

__________________
mit Petri Heil ingma
28.03.2008 21:45 ingma ist offline E-Mail an ingma senden Beiträge von ingma suchen Nehmen Sie ingma in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
habitealemagne   Zeige habitealemagne auf Karte habitealemagne ist männlich
Moderator & RB


images/avatars/avatar-92.jpg

Dabei seit: 01.03.2008
Beiträge: 2.801
Herkunft: Wittenberge /Elbe

Themenstarter Thema begonnen von habitealemagne
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Georg
so eine Kopfrute ist ja etsprechend ihrer Verwendung sehr dünnwandig , extrem steif und kommt nach 5m schon auf ganz andere Durchmesser. Ist nicht zu gebrauchen und ganz anders als ein Feederrutenblank. Die Aktion von heutigen Kopfruten entsteht fast nur im Spitzenteil , wo ein innen liegender Gummizug mündet oder eine Vollglasspitze oder Spitze mit Aktion eingesteckt ist. Auf einer Länge von z.B. 13m muß die Rute ja ohne Biegung (nach Möglichkeit) gerade stehen, ohne durchzuhängen , sonst täts bei jeder Bewegung schwabbeln und der Anschlag in 13m Entfernung wär verdammt langsam und das Handling schlecht. Diese Ruten haben teilweise Materialstärken um 1mm , selbst im Handteil (auch wegen dem Gewicht). Das Material hat eben eine ganz andere Auslegung , als bei Spinnruten , eben bis zur Spitze möglichst wenig Aktion zu haben. Die Kohlefaser ist relativ teuer, und bei der Vorstellung eine 1000€+ Rute zu zersägen und ne Feeder draus zu basteln, muß ich traurig . Teleskopische Stippen (auch Bolos) sind da von der Aktion wieder anders. Ich hab aber auch eine teleskopische Wettkampfstippe die bis zur Spitze und auch bei Bewegung wie eine Linie ist . Oben drinne ein Gummizug, alternativ erwähnte Glasspitze.

__________________
Alle sagten, das geht nicht, bis einer kam, der das nicht wusste und es einfach gemacht hat.
28.03.2008 21:49 habitealemagne ist offline E-Mail an habitealemagne senden Beiträge von habitealemagne suchen Nehmen Sie habitealemagne in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
habitealemagne   Zeige habitealemagne auf Karte habitealemagne ist männlich
Moderator & RB


images/avatars/avatar-92.jpg

Dabei seit: 01.03.2008
Beiträge: 2.801
Herkunft: Wittenberge /Elbe

Themenstarter Thema begonnen von habitealemagne
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja , aber 100g ist vielleicht grad die halbe Miete. Ich fisch in einem Kanal , wo der 200g Korb rollt, wenn am Vorfluter das Wehr ein klein wenig offen steht Augenzwinkern Ich hab die Körbe bisher bei meinem Dackelverkäufer im Ort gekauft, werd jetzt aber mal Modelle mit Krallen bestellen , die sollen ja viel besser sein, hat da jemand Erfahrungen?

__________________
Alle sagten, das geht nicht, bis einer kam, der das nicht wusste und es einfach gemacht hat.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von habitealemagne: 28.03.2008 21:53.

28.03.2008 21:53 habitealemagne ist offline E-Mail an habitealemagne senden Beiträge von habitealemagne suchen Nehmen Sie habitealemagne in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Hamiota   Zeige Hamiota auf Karte Hamiota ist männlich
User


images/avatars/avatar-103.jpg

Dabei seit: 18.01.2008
Beiträge: 944
Herkunft: Erde/EU/D/NRW/Wupper tal

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nee, mit 100gr. wäre ich wohl verloren. Ein 200gr. Fuko plus nasses Futter, da verneigt sich eine Berkley mit angeblichem WG von 250gr. schon Besorgnis erregend. Wenn die Bisserkennung besser wäre, würde ich weiterhin mit Brandungsruten fischen.

__________________
Wenn du willst daß es gut wird mach es selbst

Gruß Georg
---------------------------------------------------------------
www.catchless-release-force.de.vu
28.03.2008 22:17 Hamiota ist offline E-Mail an Hamiota senden Homepage von Hamiota Beiträge von Hamiota suchen Nehmen Sie Hamiota in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
AngelDet   Zeige AngelDet auf Karte
User


Dabei seit: 01.02.2008
Beiträge: 3.148
Herkunft: Region Woodland

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wieso nicht eine Stellfischrute, und am liebsten teleskopisch?
Das paßt schon und die derberen können auch 500g Fische gut befördern.
Wenn Du eine noch gut handhabbare 6m nimmst, vorne das erste Stück entfernst und da eine Feederspitzeneinpassung reinbringst kommst Du sogar auf fast 6m! Und das ist kein Fahnenmast oder Eisenstange.
So für lange dicke Ruten finde ich Tele gar nicht schlecht, die klappern auch nicht - jedenfalls meine alten nicht.

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von AngelDet: 28.03.2008 22:22.

28.03.2008 22:21 AngelDet ist offline Beiträge von AngelDet suchen Nehmen Sie AngelDet in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
habitealemagne   Zeige habitealemagne auf Karte habitealemagne ist männlich
Moderator & RB


images/avatars/avatar-92.jpg

Dabei seit: 01.03.2008
Beiträge: 2.801
Herkunft: Wittenberge /Elbe

Themenstarter Thema begonnen von habitealemagne
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist sicher eine Möglichkeit , ich wollte aber gerne eine Heavyfeeder,wenn möglich, in Eigenregie aufbauen und suche nach so einem Blank , bzw. nach Erfahrungen in Bezug auf den Bau einer solchen Rute, Materialbeschaffung etc. Der Charakter sollte auch Feeder sein , also relativ schlank bei um die 5m Länge und mit schlankem Griffende, denn bei mir ist feedern mehr so aktives Spinnfischen, wegen der starken Strömung. Das heißt spätestens alle 2 min nach dem Auswerfen einholen und Korb wieder auffüllen und wieder raus damit. Da lob ich mir nen schlanken Griff mit feinem Kork Augenzwinkern . Meist hängt dann schon was drann , aber unter15/20cm merkt mann meist den Biss nicht, auch wegen dem Strömungsdruck. Aber so ab 40cm+ da wirds merklich mehr parabolisch, besonders wenn sich die Klodeckel seitlich in die Strömung stellen.
Grüße

__________________
Alle sagten, das geht nicht, bis einer kam, der das nicht wusste und es einfach gemacht hat.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von habitealemagne: 28.03.2008 23:38.

28.03.2008 23:37 habitealemagne ist offline E-Mail an habitealemagne senden Beiträge von habitealemagne suchen Nehmen Sie habitealemagne in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
ingma   Zeige ingma auf Karte ingma ist männlich
User


images/avatars/avatar-216.gif

Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 634
Herkunft: wien,1160

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

es ging mir nicht um 100g oder Mehr, ich meinte nur dass exreme Längen durch die Verarbeitung von 2 Blanks ereicht werden können.
Will man eine Rute mit hohem Wurfgewicht herstellen muß man eben dem entsprechend härteres Material verwenden

__________________
mit Petri Heil ingma

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ingma: 29.03.2008 08:57.

29.03.2008 08:56 ingma ist offline E-Mail an ingma senden Beiträge von ingma suchen Nehmen Sie ingma in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
derextremexxl   Zeige derextremexxl auf Karte derextremexxl ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-742.gif

Dabei seit: 30.12.2007
Beiträge: 3.810
Herkunft: Reichelsheim/Odenwal d
Skype-Name: derextremexxl

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt doch Blanks die vor allem fürs Brandungsfischen etc. genommen werden. Soweit ich weiß gibt es die 3 teilig mit ca 4,8m Länge. Leider kann ich nix dazu sagen was diese in der Spitze für einen Durchmesser haben wegen einem einstecken einer Glasfaserspitze. Denke aber wenn man eine solches Blank um 30 cm kürzt kann man sicher das Blank so aufbohren, dass dann eine Glasfaserspitze hinein passt. Sollte dann halt gut umwickelt werden wegen der Stabilität und Belastung auf diesem Stück. 4,8m - 30cm= 4,5m Plus eine Glasfaserspitze von 50-80cm wären deine 5m.

Denke nicht, dass es viel mehr Möglichkeiten gibt als ein Blank von entsprechender Länge, Aktion und Gewicht ein Stück zu kürzen und umzubauen. Ein Fliegengewicht wird es aber wohl nicht werden, gerade wenn du über 200g WG haben willst.

__________________
www.rutenschmied.de
29.03.2008 09:39 derextremexxl ist offline E-Mail an derextremexxl senden Homepage von derextremexxl Beiträge von derextremexxl suchen Nehmen Sie derextremexxl in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
habitealemagne   Zeige habitealemagne auf Karte habitealemagne ist männlich
Moderator & RB


images/avatars/avatar-92.jpg

Dabei seit: 01.03.2008
Beiträge: 2.801
Herkunft: Wittenberge /Elbe

Themenstarter Thema begonnen von habitealemagne
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nun ja , es werden doch auch Spinnrutenblanks industriell verarbeitet und mann kann die entsprechenden Rohblanks durchaus käuflich erwerben. Das sollte doch auch bei Heavyfeeder gehen. Nur wo? Ich hätt so gerne den Rohblank der sensas serie one in 5m Augen rollen , wenn derzu bezahlen wär.

__________________
Alle sagten, das geht nicht, bis einer kam, der das nicht wusste und es einfach gemacht hat.
29.03.2008 17:38 habitealemagne ist offline E-Mail an habitealemagne senden Beiträge von habitealemagne suchen Nehmen Sie habitealemagne in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
habitealemagne   Zeige habitealemagne auf Karte habitealemagne ist männlich
Moderator & RB


images/avatars/avatar-92.jpg

Dabei seit: 01.03.2008
Beiträge: 2.801
Herkunft: Wittenberge /Elbe

Themenstarter Thema begonnen von habitealemagne
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weiß denn keiner Antwort verwirrt

__________________
Alle sagten, das geht nicht, bis einer kam, der das nicht wusste und es einfach gemacht hat.
05.04.2008 05:09 habitealemagne ist offline E-Mail an habitealemagne senden Beiträge von habitealemagne suchen Nehmen Sie habitealemagne in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
joosten001
User


images/avatars/avatar-126.jpg

Dabei seit: 27.01.2008
Beiträge: 36
Herkunft: Ostfriesland

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ingma
Hi,

Georg bin ein bisschen enteuscht großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen , du hast doch sonst immer eine Idee in der Hinterhand.

Es gibt glaube ich in Holland zwei Rutenbauer die machen diesen langen Stangen, aus zwei Blanks wobei sie ein Modell aus Sportex-Kev-Carp herstellen. Wurfgewicht um 100g.
Gibts allerdings auch nur fertig.


Moin,

es stimmt in Holland kenne ich einen Rutenbauer ( Ron Peuyn ) der aus den Kev-Carp Blanks Feederruten baut. Die Längen liegt um die 4 Meter, fast immer haben diese Ruten eine fest eingebaute Spitze. Die Ruten sind jedoch eher für das fischen auf weite Entferung ausgelegt, für die Strömung nicht unbedingt zu gebrauchen.
Ich besitze eine solche Rute, klasse Teil aber nichts für das Extreme.

__________________
________________
Gruß aus Ostfriesland
Reinald Joosten

05.09.2008 17:51 joosten001 ist offline E-Mail an joosten001 senden Homepage von joosten001 Beiträge von joosten001 suchen Nehmen Sie joosten001 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Blanks » Feederrutenblank » Beringung und Aufbau von Feederruten