Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Rutenbau » Meine erste Rute » Zuspruch oder ausreden? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Zuspruch oder ausreden?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Vigorous Vigorous ist männlich
User


Dabei seit: 22.12.2013
Beiträge: 8
Herkunft: HWI

Zuspruch oder ausreden? Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,
zunächst mal ich bin Nils aud dem Norden Deutschlands.
Ich bin begeisterter Meerforellen angler. Bisher habe ich die Penzill Seatrout 3,05 10-50 gr gefischt. Zunehmend wird der Wunsch größer nach einer wesentlich leichteren feineren Rute. Um Köder zwischen 15-20gr sehr gut werfen und führen zu können. Bei der länge dürfte es tendentiel sogar kürzer sein um nicht unbedingt Kopflastig zu werden. Bzw einen elend langen griff muss ich auch nicht haben.
So nun habe ich elend viele Stöcke von der Stange in der hand gehabt und kann mich nicht entscheiden.
Beispielsweise die Edge Dynamic gefiel mir recht gut in10' und 7-30 gramm geworfen habe ich sie allerdings nicht!
So beim Preis von 240€ überlege ich halt stark ob ich mir eine Rute selber bauen sollte. Zumal mir an der Edge der Korkgriff unten garnicht gefällt.( zur not könnte man den kja schleifen)
Gut wie dem auch sei. Ich lese seit Wochen alles mögliche zu stangen ruten und Handgebauten.
Mir ist am stärksten der XST 1143 im Kopf geblieben. Dieser klingt ziemlich perfekt für mich. und würde preislich insgesamt wohl relativ ähnlich liegen.
Nun kommt eben das größe Fragezeichen. Wird diese Rute tatsächlich meinen Anforderungen gerecht? Verwöhnt bin ich durch die penzill sicher nicht! Bei ner Stangenrute tausch ich sie einfach um, n aufgebauten Blank kann ich mir nur an die wand hängen großes Grinsen
Bitte helft mir bei der entscheidungsfindung. Ich will das Thema endlich zufriedenstellend abschließen und von erfahrenen leuten wie euch profitieren :-)
Ps: Rutenbau ansich kommt bei mir definitiv, bloß möchte ich speziell jetzt bei der mefopeitsche kein Klogriff machen ,weil ich das Geld dafür gespart habe neben Frau und Kind und Studium...bedeutet ich gehe alle paar tage fischen um uns was schönes aufn Tisch zu zaubern und möchte ungern soviel geld ausgeben und nachher unzufrieden sein.
Ich weiß sehr hohe erwartungen :/ Helft mir..
22.12.2013 17:50 Vigorous ist offline E-Mail an Vigorous senden Beiträge von Vigorous suchen Nehmen Sie Vigorous in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
BigPaco   Zeige BigPaco auf Karte BigPaco ist männlich


images/avatars/avatar-645.jpg

Dabei seit: 27.12.2009
Beiträge: 3.026
Herkunft: Münsterland

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Willkommen2

Mhm, die XST kann ich bedenkenlos empfehlen, allerdings kenne ich die nur mit Titan aufgebaut, damit ist sie aber bombe. Ich hab den Stock für einen Bekannten (ebenfalls MefoAngler) aufgebaut (die Lange -45g WG) und der ist schlicht begeistert davon.

*Klick*

Für einen Erstling wird dir hier jeder raten erstmal mit ner alten Rute Erfahrungen zu sammeln, also abtakeln und wieder neu aufbauen, damit Du die Grundtechniken draufgeschafft kriegst. Ansonsten besteht ein nicht unerhebliches Risiko mit dem letztendlichen Ergebnis deiner Bauerei nicht zufrieden zu sein.

..aber wir hatten hier schon echt gierige Erstlinge im ersten Wurf.

Gruß

Rainer
22.12.2013 18:02 BigPaco ist offline E-Mail an BigPaco senden Beiträge von BigPaco suchen Nehmen Sie BigPaco in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
brugal
User


Dabei seit: 13.12.2013
Beiträge: 187
Herkunft: sulzbach/saar

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Als stangenrute kann ich dir auch die GREYS PROWLA PLATINUM SPECIALIST in 10ft 12-38g empfehlen!
Hab zwar keine möglichkeit für mefo angeln aber eine klasse spinrute.leicht, sehr schnell , schnelle sensible spitzenaktion und schön dynamisches rückrad.
Kost ca 150,-
Mit ich mein lebenslanger garantie...
22.12.2013 20:24 brugal ist offline E-Mail an brugal senden Beiträge von brugal suchen Nehmen Sie brugal in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
wusdorf wusdorf ist männlich
User


images/avatars/avatar-996.jpg

Dabei seit: 11.03.2013
Beiträge: 431
Herkunft: 49536 Lienen

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

hab die Greys Platinum Specalist in 40-80g, falls die 12-38g von der Aktion her ähnlich ist (wo von ich ausgehe) ist die für Mefo`s zu hart. Hab mir meine damals zum Jiggen gekauft. Zum Mefo fischen hab ich mir von der Stange damals ne Fenwick Iron Feather 2 in 3m gekauft (170€). Schöner Blank geile Aktion aber der Griff viel zu lang und die Ringe je nach Schnur doch schon sehr laut.
Jetzt steht hier der XST 1264 aber noch nicht aufgebaut, nach dem ersten begrabbeln bin ich schon mal begeistert.

Gruß

Hendrik

__________________
Gruß, Hendrik


22.12.2013 20:56 wusdorf ist offline E-Mail an wusdorf senden Beiträge von wusdorf suchen Nehmen Sie wusdorf in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Vigorous Vigorous ist männlich
User


Dabei seit: 22.12.2013
Beiträge: 8
Herkunft: HWI

Themenstarter Thema begonnen von Vigorous
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey,
Vielen Dank euch!
Nachdem ich gerade ,unzufrieden wie ich war, begonnen habe meine Penzill zumindest einmal in Balace zu bringen ohne zusätzliches Gewicht einzubringen, habe ich endgültig beschlossen das ich selbstbauen muss. Ich baue mein Leben lang schon alles was irgendwie geht selbst...bisher soghar zwei Boote :-D
Nun aber nochmal zur Penzill. Ich dachte mir wenn ich den Rollenhalter leicht abbekomme, versetze ich ihn. Erschrecvkenderweise, einmal gedreht, zack lose..schlecht verarbeitet ,s.B
Das ist mir bei mehreren Stangenruten versehendlich schon passiert. dabei wäre es doch nicht schwer an solchen Stellen ordentlich zu arbeiten!?
Naja also, Kork beseitigt, epoxi beseitigt und alles ordentlich geschliffen, Kork angepasst und festepoxiert :-)
Bilder seht ihr ja, ist noch nicht ganz fertig.

Nun zum weiteren Projekt. Blank ist bestellt.
Titanringe mit 7 Laufringen 25-20-16-12-10-08-07 und 06 Endring (fische ne 3000er Rarenium mit 4,8cm spulendurchmesser)
Fuji Rollenhalter, einfach 22,5gr
Kork einfach
Bindegarn A Gudebrod


Ich habe gerade gelesen das der 25er Ring nur nen 20mm Innendurchmesser hat.
Passt das oder ist das zu klein?

Danke

Gibts da was auszusetzen?

Vigorous hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
DSC_0396.jpg DSC_0399.jpg

22.12.2013 22:06 Vigorous ist offline E-Mail an Vigorous senden Beiträge von Vigorous suchen Nehmen Sie Vigorous in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Chrizzi
User


Dabei seit: 21.01.2009
Beiträge: 413

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei den Ringen scheiden sich die Geister.

Wenn du nur Geflochtene fischt, könntest du sogar noch kleinere Ringe nehmen, dafür mehr. Ich hätte mind. 9+1 oder sogar hoch bis 11+1 genommen. 9+1 dürfte normaler Vorschlag sein, aber bei nur Geflechtruten kann man noch ruhig ein, zwei, drei Ringe mehr einbasteln.

Zu deinen Ringen kann ich ansonsten nichts sagen, da ich nie Standard aufgebaut habe, sondern nur NGC oder nun die K-Guides.
23.12.2013 13:57 Chrizzi ist offline E-Mail an Chrizzi senden Beiträge von Chrizzi suchen Nehmen Sie Chrizzi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Schraube Schraube ist männlich
User


images/avatars/avatar-347.jpg

Dabei seit: 13.10.2010
Beiträge: 472

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Moin und schonmal frohe Weihnachten. Daumenhoch2
Hört sich soweit passend an. Nur bei den Ringen hätte ich hier vorher nochmal gefragt. Wie chrizzi schon geschrieben hat hätte ich wohl auch zu 11+1 tendiert. Ist kein thema bei der Länge. Gerade beim mefoangeln kommt es auf wurfweite an. Und da ist ngc nunmal mit Spitzenreiter. Da du es perfekt machen willst würd ich über einen Ringtausch nachdenken. Klassisch geht natürlich auch aber durch ngc holst du mehr wurfweite und mehr blankperformance raus da du durch viele kleine Ringe an der spitze weniger Gewicht hast als bei der standardberingung. Weniger Gewicht im Spitzenzeit bedeutet das die Rute schneller wird und die rückstelleigenschaften sich verbessern.

Und jetzt viel Spaß beim grübeln. Lachen-5

Frohes fest

Benedikt
24.12.2013 10:18 Schraube ist offline E-Mail an Schraube senden Beiträge von Schraube suchen Nehmen Sie Schraube in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Vigorous Vigorous ist männlich
User


Dabei seit: 22.12.2013
Beiträge: 8
Herkunft: HWI

Themenstarter Thema begonnen von Vigorous
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin, auch Frohe Weihnachten schonmal großes Grinsen
Also ich versuche mich derzeit stark mit diesem Thema Ringkonzept zu beschäftigen.
Scheint also tatsächlich so zu sein, das das andere Konzept wohl besser sein wird.
welche Ringe müssen dann getauscht werden?
25 Leitring passt?! dann in Gruppen kleiner, hab ich das richtig verstanden? Dann im vorderen drittel nurnoch eine größe, beispiel 7er?! Spitzenring dann auch gleich bleibend? 7er?
Wird dann ja sogar günstiger Danke
24.12.2013 11:34 Vigorous ist offline E-Mail an Vigorous senden Beiträge von Vigorous suchen Nehmen Sie Vigorous in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Vigorous Vigorous ist männlich
User


Dabei seit: 22.12.2013
Beiträge: 8
Herkunft: HWI

Themenstarter Thema begonnen von Vigorous
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wäre das ne passende aufteilung:
25-20-16-12-10-08-06-06-06-06-06-06
Und ich bin gerade am lesen, das der erste Ring laut rechenmethode beim NGC bei 1,27m vom Spulenkopf sein muss ?! Denken1
Das hieße ja ich müsste nur auf dem zweiten stück Rute alle Ringe haben. das ist doch quatsch?!
Methode war Spulendurchmesser*27 ...das wäre bei ner 3000er Rarenium 47mm*27
24.12.2013 12:16 Vigorous ist offline E-Mail an Vigorous senden Beiträge von Vigorous suchen Nehmen Sie Vigorous in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Fr33 Fr33 ist männlich
User


images/avatars/avatar-978.jpg

Dabei seit: 15.02.2011
Beiträge: 732
Herkunft: Dreieich

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus Vigo,

das ist für mich kein NGC, was deine Ringgrößen angeht.

Ich stelle mir hier bei 11+1 (top) eher folgendes vor:

25er (Starter) - 16 - 10 - 7 - 6 - 6 - 6 - 6 - 6 - 6 - 6 + Top vor.

Geht ja beim NGC darum, schnell die Ringgrößen runter zu brechen und dann viele kleinere, aber wesentlich leichtere Ringe zu verwenden. Dadurch hast du weniger Gewicht auf der Spitze und der Blank behält seine Eigenschaften.
24.12.2013 12:31 Fr33 ist offline E-Mail an Fr33 senden Beiträge von Fr33 suchen Nehmen Sie Fr33 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Vigorous Vigorous ist männlich
User


Dabei seit: 22.12.2013
Beiträge: 8
Herkunft: HWI

Themenstarter Thema begonnen von Vigorous
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Soo hab nun noch einen Satz bestellt. 25-16-10-07-06-06-06-06-06-06-06-06
Ich werde beide sätze mal auswiegen und dann entscheiden großes Grinsen
Hab hier ne kernwage mit 0,01 schritten und bin sehr gespannt :-)
26.12.2013 01:26 Vigorous ist offline E-Mail an Vigorous senden Beiträge von Vigorous suchen Nehmen Sie Vigorous in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
hean hean ist männlich
User


Dabei seit: 29.05.2013
Beiträge: 19
Herkunft: Bremen

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

würde mir auch gern eine Rute für die Salzwasserangelei nach NGC aufbauen, nur steige ich überhaupt nicht durch was NGC betrifft, vielleicht kannst mir ja auf die Sprünge helfen?

__________________
Gruß Andy
26.12.2013 10:39 hean ist offline E-Mail an hean senden Beiträge von hean suchen Nehmen Sie hean in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Vigorous Vigorous ist männlich
User


Dabei seit: 22.12.2013
Beiträge: 8
Herkunft: HWI

Themenstarter Thema begonnen von Vigorous
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sofern ich das nun richtig erlesen und verstanden habe bedeutet das new guid cocept, dass die Ringe sehr stark in der größe sinken um A das Top-gewicht durch kleine Ringe so niedrig wie möglich zu halten und B die Schnur so schnell wie möglich in einen geraden schwingungsfreien lauf gebracht werden soll.
Beudetet im Klartext: Du suchst nach bekannten Formeln deinen Bockring also Spulendurchmesser /2 in etwa. 3000er Rarenium 47mm--> 25er Bockring
dann ermittelst du den Chokerringsitz anhand bekannter möglichkeiten, Formel oder Spuelenachsen verlängerung. (ist hier allerdings im Forum mehrmals genau erklärt.
Dann werden zwischen Choker und Spule mindestens 1 maximal 4 Ringe installiert die rapide kleiner werden. beispiel eben 25-16-10...
dann zwischen Choker und Top werden die Ringgrößen so klein als möglich gewählt. für geflecht unter20Pf 6er über 20Pf 7er
Sollte wohl so in etwa hinkommen.
Bei dem KR- weerden micoringe also 4,5 5,5er benutzt..soweit ich das jetzt gecheckt habe...
26.12.2013 10:49 Vigorous ist offline E-Mail an Vigorous senden Beiträge von Vigorous suchen Nehmen Sie Vigorous in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Rutenbau » Meine erste Rute » Zuspruch oder ausreden?