Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Blanks » Spinnrutenblank » Feine Spinne für Dorsch gesucht » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Feine Spinne für Dorsch gesucht
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Schraube Schraube ist männlich
User


images/avatars/avatar-347.jpg

Dabei seit: 13.10.2010
Beiträge: 472

Achtung Feine Spinne für Dorsch gesucht Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin zusammen.

Nach langer Abstinenz hier wollte ich mich mal wieder zu Wort melden Daumenhoch Habe mehr Zeit mit jagen und messerbauen verbracht.

Nun stand aber ein einzigartiger Urlaub in DK mit drei sehr guten Freunden an. Gefangen wie die blöden und ein Tag nach Urlaubsende direkt für 2016 gebucht.

Nun mein Anliegen. Ich will nun 4 Teamruten aufbauen. Design wird an die TwinPower SW angepasst da wir alle die gleiche Rolle fischen. Das Design hab ich schon im Kopf....

Es fehlt der Blank.

Ich persönlich war mit meiner SS3 sehr zufrieden aber die anderen wollen etwas weniger Brett Denken1
Soll also ein klassischer Zanderblank sein da ausschließlich Gummis gefischt werden um die 13 cm (auch mal 15er dann aber Richtung Shaker also schlanke Modelle) und 20 bis 50 g Köpfen.

Suche etwas mit 60 g Wg, med. fast mit guter Bisserkennung und Rückstellgeschwindigkeit.

Preis ist erstmal Nebensache. Darüber kann man später mit den Jungs diskutieren. großes Grinsen

Dachte evtl an die SS2. Kann leider meine SS2 mit 120 g WG schlecht mit der SS3 60 g WG vergleichen. Aber meine das die SS2 grundsätzlch doch etwas weicher Richtung Blankmitte ist oder?
Was ist mit dem Nitro?

Bin für alles offen.

LG

Benedikt

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von Schraube: 07.05.2015 13:14.

07.05.2015 12:23 Schraube ist offline E-Mail an Schraube senden Beiträge von Schraube suchen Nehmen Sie Schraube in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Schraube Schraube ist männlich
User


images/avatars/avatar-347.jpg

Dabei seit: 13.10.2010
Beiträge: 472

Themenstarter Thema begonnen von Schraube
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Um das ganze noch zu ergänzen.... Es wird auf Dorsch geangelt vom driftenden Boot aus. Daher eher eine Aktion Richtung Med.Fast um ausschlitzen zu vermindern.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Schraube: 07.05.2015 15:19.

07.05.2015 15:11 Schraube ist offline E-Mail an Schraube senden Beiträge von Schraube suchen Nehmen Sie Schraube in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
wusdorf wusdorf ist männlich
User


images/avatars/avatar-996.jpg

Dabei seit: 11.03.2013
Beiträge: 431
Herkunft: 49536 Lienen

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

ich werfe mal 2 Blanke ins Rennen, CTS ETA in 75g 2,4m oder der CTS Elite SD (CSD).

Die Elite SD hat mehr Rückrad als die ETA, ich würde die Aktion als Progressiv bezeichnen. Die ETA ist parabolischer in der Aktion.

Ich hab die SD für die Dorschfischerei aufgebaut aber noch nicht gefischt, der Test in DK folgt aber in 11/2 Wochen.

Du hast zu der gewünschten Länge nichts geschrieben deshalb hab ich mal 2,40 angenommen.

Zu der SS2 als Dorschpeitsche gibt es glaub ich einen Thread hier. C.W. hat diese wohl empfohlen wenn ich mich richtig erinnere. Er hat auch für Kutter und Küste mal exklusiv eine Rute gebaut die von den Daten her wahrscheinlich auf dem SS2 85g Blank basierte.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

Bei bedarf kann ich den CSD mal Einspannen und Belatungsfotos machen.

__________________
Gruß, Hendrik


07.05.2015 16:53 wusdorf ist offline E-Mail an wusdorf senden Beiträge von wusdorf suchen Nehmen Sie wusdorf in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
hjb66   Zeige hjb66 auf Karte hjb66 ist männlich
User


images/avatars/avatar-772.jpg

Dabei seit: 30.03.2012
Beiträge: 1.159
Herkunft: Oberwesel

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Nitro kannst Du in der Gewichtsklasse streichen um 60gr.Köpfe +Gummis zu werfen würde ich die 30-120er nehmen.

__________________
Gruß Herwig
07.05.2015 20:44 hjb66 ist offline E-Mail an hjb66 senden Beiträge von hjb66 suchen Nehmen Sie hjb66 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.726
Herkunft: Berlin

RE: Feine Spinne für Dorsch gesucht Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Benedikt,

Zitat:
Original von Schraube
Ich persönlich war mit meiner SS3 sehr zufrieden aber die anderen wollen etwas weniger Brett Denken1
Soll also ein klassischer Zanderblank sein da ausschließlich Gummis gefischt werden um die 13 cm (auch mal 15er dann aber Richtung Shaker also schlanke Modelle) und 20 bis 50 g Köpfen.


das verstehe ich nicht so recht:

1. Du fischst mit der 60er SS3 13-15er Gummis an 20-50g und bist damit sehr zufrieden?

2. Deine Kumpels finden die 60er SS3 mit DEN Ködergewichten immer noch zu steif?

Schleift Ihr die Köder nur hinter dem driftenden Boot oder führt Ihr die auch aktiv? So richtig geht das für mich nicht zusammen Denken1

Gruß, Matthias

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg
08.05.2015 15:35 Tisie ist online E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
denny71   Zeige denny71 auf Karte denny71 ist männlich
User


Dabei seit: 19.01.2014
Beiträge: 558
Herkunft: Zehdenick, jetzt Konstanz

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Evtl. ist ja dieser Blank was für dein Vorhaben.

http://tackle24.de/index.php?a=6376

Wurde ja von einigen hier schon genau für diesen Zweck aufgebaut.
Oder die etwas schwere Variante. (bis 120g WG)

__________________
Grüße Denny

...wer fängt hat recht. Zweidaumenhoch
08.05.2015 16:03 denny71 ist offline E-Mail an denny71 senden Beiträge von denny71 suchen Nehmen Sie denny71 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Schraube Schraube ist männlich
User


images/avatars/avatar-347.jpg

Dabei seit: 13.10.2010
Beiträge: 472

Themenstarter Thema begonnen von Schraube
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ wusdorf: Beide waren bei mir in der Top 5. Wenn die ETA parabolischer ist wäre sie evtl interessanter. Werde mir beide nochmal genau angucken. Wenn du Belastungsfotos machen könntest wwäre das unheimlich hilfreich. Wenn man die Aktion sieht kann man damit schon mehr anfangen.

@ Matthias: die Jungs kennen die SS3 nur vom Zanderangeln. Im Urlaub haben die die nicht gefischt. Aber sie kennen die Aktion.
Ich hab die SS3 aktiv mit 40 g gefischt. Hatte keinerlei Probleme. Allerdings muss man dazu sagen dasbeim Dorschangeln alles nicht so fein sein muss wie beim Zandrrangeln. Selbst mit 50 g konnte ich noch gut jiggen. Das war aber dann der Grenzbereich. Beim werfen hatte ich keine Probleme.
Am Rhein angel ich mit der 60er um einiges leichter Ein 40 g Kopf in der Andrift lässt sich recht leicht angeln.

@ denny: Suche etwas feineres und Hochwertigeres. Und der Blank wäre auch zu kurz.



Die Blanklänge sollte zwischen 2,40 und 2,60 liegen.....
10.05.2015 17:12 Schraube ist offline E-Mail an Schraube senden Beiträge von Schraube suchen Nehmen Sie Schraube in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
reisi
User


images/avatars/avatar-1840.jpg

Dabei seit: 17.09.2010
Beiträge: 515
Herkunft: Straubing

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die 60er SS3 kann ich mir für sowas auch irgendwie schlecht vorstellen, kenn mich mit der Angelei aber auch nicht aus.

Die 90er fireneedle hab ich zuletzt aufgebaut und bin bisher recht angetan.
Die Spitze arbeitet sauber mit, Rückgrad ist ordentlich und bei zunehmender Belastung arbeitet die ganze Rute.
10.05.2015 19:18 reisi ist offline E-Mail an reisi senden Beiträge von reisi suchen Nehmen Sie reisi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Schraube Schraube ist männlich
User


images/avatars/avatar-347.jpg

Dabei seit: 13.10.2010
Beiträge: 472

Themenstarter Thema begonnen von Schraube
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie gesagt ich war persönlich sehr zufrieden mit der 60er SS3 und würd sie auch immer wieder dafür misbrauchen. großes Grinsen

Gibt mit Sicherheit geeignetere Stecken aber ich mag mein Baby halt.

Aber da es ja diesmal nicht nur um mich sondern um 4 weitere Personen geht muss ich einen Mittelweg finden zwischen passender Aktion und Feinheit. Soll ebend nicht ein 100 g Knüppel werden da wir so schwer nicht fischen. 90 + sind wir alle ausgerüstet mit SS2 und Golianos usw.

Soll halt etwas um die 60 bis 80 g Wg sein der man auch beim Wurf mal einen 50 g Kopf zutraut. Die Köderführung ist ja bei weitem nicht so feinfühlig wie beim Zanderangeln daher kann man mal außer acht lassen ob der Gummi beim zupfen jetzt hochkatapultiert wird oder gemächlicher gen Oberfläche taumelt.

Es wird halt nicht brachial gejiggt und geknüppelt sondern gefühlvoll gezupft. Zunge raus
11.05.2015 20:18 Schraube ist offline E-Mail an Schraube senden Beiträge von Schraube suchen Nehmen Sie Schraube in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.726
Herkunft: Berlin

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Schraube
90 + sind wir alle ausgerüstet mit SS2 und Golianos usw.


Dann ist doch alles schick, perfekte Ruten vorhanden Zweidaumenhoch ... WG passt und so straff wie die reinrassigen Jigruten sind die auch nicht.

Welchen Sinn macht es, eine Rute mit weniger WG zu überlasten bzw. über ihrem optimalen Einsatzbereich zu fischen?

Die Eigenschaften einer Rute (Material, Aktion, Rückstellung, usw.) sind das eine, aber das WG das andere und da würde ich immer versuchen einen passenden Blank zu nehmen.

Wir haben auch viel light Tackle in Norge gefischt und beim feinen Zuppeln in der Andrift kann man schonmal etwas mehr Gewicht ranhängen, als die Rute normalerweise optimal fischt, aber das waren nie mehr als 30%. 50g auf 'ner 60er SS3 sind ja schon mehr als das doppelte (fast das dreifache), das würde ich nicht machen, zumal Du ja auch noch vernünftig werfen willst.

Gruß, Matthias

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg
12.05.2015 09:20 Tisie ist online E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
wusdorf wusdorf ist männlich
User


images/avatars/avatar-996.jpg

Dabei seit: 11.03.2013
Beiträge: 431
Herkunft: 49536 Lienen

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hoffe man erkennt was auf den Fotos. Belastet hab ich mit 300g. 500g und 750g.
Blank ist der Elite SD in 2,4m 75g.

wusdorf hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
tmp_3726-IMG_20150512_113912-1826063021.jpg tmp_3726-IMG_20150512_114020-904367563.jpg tmp_3726-IMG_20150512_114128963181480.jpg



__________________
Gruß, Hendrik


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von wusdorf: 12.05.2015 11:49.

12.05.2015 11:47 wusdorf ist offline E-Mail an wusdorf senden Beiträge von wusdorf suchen Nehmen Sie wusdorf in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Schraube Schraube ist männlich
User


images/avatars/avatar-347.jpg

Dabei seit: 13.10.2010
Beiträge: 472

Themenstarter Thema begonnen von Schraube
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Tisie: Wie gesagt ich hab die 50 g ohne Probleme geworfen. Und damit meine ich nicht Unterhandwurf rausgeschlenzt.

Das mein Vorhaben nicht optimal ist ist mir klar. großes Grinsen Soviel Plan hab ich von der Materie.

Es wird dabei bleiben. Gesucht wird ein Blank mit 60 - 75 g WG. Alles andere hatten wir dabei und hat kein Spaß gemacht. Auf Langeland mit Megadrift mögen die Ruten optimal sein. Da sag ich nichts. Aber im kleinen Belt wo wir null Drift hatten bleiben die Knüppel zu hause.

Die Rute wird eine Woche überfischt. Und danach wird sie als schöner Zanderstecken am Rhein genutzt mit dem Blei was ihr zusteht.

Aber dort muss sie mehr arbeiten. Wir hatten alle Ruten mit 60 g Wg dabei und alles hat gepasst. Über die optimale Auslegung müssen wir nicht reden. Aber wie ich auch schon gesagt habe.... Es wird nicht super fein gezupft oder wild gejiggt wie beim pilken. Meist wird der Gummifisch eh nur leicht angejiggt und dabei reden wir in einem Bereich von 20 bis 50 cm über Grund. Und das schafft jede 60er Rute.
50 g waren eh die Ausnahme und dann meist mehr in der Abdrift gehalten. Die Regel waren 25 - 40 g. Und das schaffen die locker auch ohne das das Jiggveerhalten stark beeinträchtigt wird.

@ Wusdorf: Vielen Dank für die Fotos. Sehr hilfreich. Jeetzt hab ich eine gute Vorstellung in welche Richtung der Blank geht. Daumenhoch
12.05.2015 18:39 Schraube ist offline E-Mail an Schraube senden Beiträge von Schraube suchen Nehmen Sie Schraube in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
wusdorf wusdorf ist männlich
User


images/avatars/avatar-996.jpg

Dabei seit: 11.03.2013
Beiträge: 431
Herkunft: 49536 Lienen

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Schraube

Wenn du dich noch ein paar Tage gedulden kannst mit der Blankbeschaffung kann ich dir direkt eine Rückmeldung geben, wie sich die Rute am kleinen Belt schlägt. Wir fahren ab Samstag für 2 Wochen dort hin
Applaus Applaus Applaus

Meine Seaspin war auf jeden Fall viel zu Heavy für den kleinen Belt.

Ich wundere mich allerdings, das ihr durchweg mit so leichten Ködern hingenommen seit, wir mussten bei unseren letzten zwei Einsätzen dort durchaus auch deutlich schwerer fischen. Diesmal haben wir allerdings einen Driftsack dabei und ich hoffe das wir dadurch mit dem Ködergewicht in niedrigere Bereiche kommen.

__________________
Gruß, Hendrik


12.05.2015 18:57 wusdorf ist offline E-Mail an wusdorf senden Beiträge von wusdorf suchen Nehmen Sie wusdorf in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Reinhard 02 Reinhard 02 ist männlich
User


Dabei seit: 25.12.2010
Beiträge: 2.262
Herkunft: BaWü, Heidelberg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hendrik,
die Schnurstärke spielt auch eine wichtige Rolle. Benedikt hatte auf seiner Rute wahrscheinlich eine dünnere Schnur als du auf der Seaspin.

Viel Spaß und Erfolg im Urlaub!

Reinhard
13.05.2015 10:52 Reinhard 02 ist online E-Mail an Reinhard 02 senden Beiträge von Reinhard 02 suchen Nehmen Sie Reinhard 02 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.736
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus!
Komm ja grade aus Norge zurück und ich hab für genau diese Fischerei den Expert Ultra Spin EG X80M dabei gehabt. 4" und 6" Shaker an Köpfen bis 60g auf Dorsch und Seelachs. Konnte die Köder damit ohne Bedenken voll durchziehen und hab auch beim Faulenzen jede Grundberührung gut wahrgenommen. Die Aktion ist dabei weit weg von einem Brett, Spitzenbetont aber unter Last schön durchgängig. Der Stecken hat da oben voll überzeugt...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
15.05.2015 23:49 sepp73 ist online E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Schraube Schraube ist männlich
User


images/avatars/avatar-347.jpg

Dabei seit: 13.10.2010
Beiträge: 472

Themenstarter Thema begonnen von Schraube
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Reinhard: Hast recht. Hatte eine 12er Plasma auf meiner TwinPower. Vollkommen ausreichend. Haben nie tiefer als 20 Meter geangelt. Und da kaum Drivt vorhanden war, war das mit dem Strömungsdruck und Schnurwiederstand optimal. Daumenhoch2

@ Wusdorf. Berichte mal gerne wie es gelaufen ist. Wohin fahrt ihr genau? Wir waren in Mommark. Top dort. Matze macht nen super Job mit seinem Bootsverleih. So ein Service hab ich noch nie erlebt. Respekt

@ Sepp: Sehr gut. Der hört sich zumindest auch sehr passend an. Werd mir den mal bestellen und testen. Momentan scheint er ausverkauft zu sein.Steht jetzt aber in der Top 3. großes Grinsen Danke für den Tip!!!
18.05.2015 18:55 Schraube ist offline E-Mail an Schraube senden Beiträge von Schraube suchen Nehmen Sie Schraube in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
wusdorf wusdorf ist männlich
User


images/avatars/avatar-996.jpg

Dabei seit: 11.03.2013
Beiträge: 431
Herkunft: 49536 Lienen

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Benedikt,

habe die Rute nun einige male gefischt. Das leichteste was ich gefischt habe war ein 60g Kopf mit einem 12cm Attractor. Damit hab ich voll durchgezogen und keinerlei Angst um den Blank dabei gehabt. In der Abdrift ist das Auftreffen des Kopfes auf den Grund gut Spürbar. Ich hab den Blank auch noch höher belastet mit 85g Kopf und Kopyto, dann allerdings nur noch rausgeschlänzt. Pilker von 110g sind auch problemlos zu führen.

Alles in allem bin ich mit dem Blank super zufrieden, allerdings glaube ich das er für dein Vorhaben einen tick zu heftig ist. Da würde ich dann doch ehr in Richtung ETA schauen.

Das mit den unterschiedlichen Strömungen und Ködergewichtem hat sich nun auch geklärt. Wir sind nämlich ein ganzes Stück höher im Lillebelt, in der Nähe von Fredericia, und hier ist die Drift doch schon nicht zu verachten.

Ach ja, hätte ich nun beinahe vergessen zu erwähnen, mit Schnürsenkeln Fische ich natürlich auch nicht. Mein Geflecht ist allerdings etwas stärker 16er von Gigafisch.

__________________
Gruß, Hendrik


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von wusdorf: 24.05.2015 12:08.

24.05.2015 12:05 wusdorf ist offline E-Mail an wusdorf senden Beiträge von wusdorf suchen Nehmen Sie wusdorf in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Blanks » Spinnrutenblank » Feine Spinne für Dorsch gesucht