Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Reparatur/Austausch/Pflege » Umbau komplett » Umbau Jerkrute » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Umbau Jerkrute
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kneuer Kneuer ist männlich
User


Dabei seit: 10.11.2014
Beiträge: 28
Herkunft: Oberbayern

Umbau Jerkrute Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Forum,

ich habe in meinem Angelkeller eine alte einteilige Rozemeijer Jerkrute mit 80g WG gefunden. Die Rute habe ich immer gern mit meinen Jerks gefischt und es hat auch super geklappt. Dennoch möchte ich die Rute nun etwas aufpeppen. Was mir an der Rute nicht gefällt, sind die schweren Ringe, der zu lange Griff und der Rollenhalter ohne Trigger.

Was möchte ich also haben:

Leichtere Ringe: Bisher sind Ringe in der Bauform des PacBay TDCZG auf der Rute. Gefällt mir nicht und sollte leichter werden.
Ich dachte an Einstegringe wie z.B. SlimSIC XO. Geht das mit einer Baitcaster gut oder sind die Ringe da nicht stabil genug?
Wenn es doch wieder Zweistegringe werden müssten, dachte ich an flache Bauformen wie z.B. Fuji Concept Alconite Low-Rider BLCAG oder BKWAG.
Welche Ringgrößen und welche Anzahl der Ringe bietet sich bei 1,95m Länge an, wenn die Rute mit einer Baitcaster gefischt werden soll?

Griff: Kork weg, Duplon ran. Durchgehender Griff in 27mm Durchmesser, da die mir passenden Rollenhalter fast alle 27mm Anschlussdurchmesser haben.

Rollenhalter: Bisher ist ein ganz einfacher Fuji DPS drauf. Mit Multirolle nicht so schön fischbar. Ersetzt werden soll er durch nen Trigger-Rollenhalter wie z.B. Sea-Guide XCSS-MN 16 oder Fuji ASCD. Habt ihr da Empfehlungen, welcher Rollenhalter angenehm in der Hand liegt?

Was soll die Rute später können? Mit der Rute sollen größere Wobbler und Jerks gefischt werden. Schleppend aber auch vom Boot geworfen. Dann sollen auch mal Gummifische gejiggt werden. Und zu guter letzt soll es meine schwere Vertikalrute sein, die auch mal einen 9er Slug-Go am 30-40g Kopf am Grund hält. Das müsste der Blank sauber mitmachen. Es kommt mir nur auf die übrigen Komponenten an.

Ich danke schonmal für eure Mithilfe.

__________________
Mit besten Grüßen aus dem Süden der Republik

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kneuer: 09.01.2019 09:34.

09.01.2019 09:31 Kneuer ist offline E-Mail an Kneuer senden Beiträge von Kneuer suchen Nehmen Sie Kneuer in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tölkie   Zeige Tölkie auf Karte Tölkie ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 976
Herkunft: Deutschland NRW

RE: Umbau Jerkrute Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi

hatte mir vor kurzem ein ähnlichen Wunsch erfüllt, allerdings mit etwas höherem WG. Daher hatte ich mich auch für den Doppelsteg entschieden.

http://rutenbauforum.de/rodbuilding/thre...?threadid=12189
Nur scheine ich mich dort verschrieben zu haben, bin zwar mit 12 gestartet, aber nicht auf 4 runter (die gibt es ja nicht). Ich meine, es waren die 6er oder sogar die 5,5er.

Ich hätte mich aber lieber für die RSoltution Ringe entschieden, nur passte, fand ich, das Silber der Alconite besser zum Aufbau. Die RS haben eine minimale andere Farbe.

LGB
09.01.2019 09:53 Tölkie ist offline E-Mail an Tölkie senden Beiträge von Tölkie suchen Nehmen Sie Tölkie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Tisie Tisie ist männlich
User


images/avatars/avatar-280.jpg

Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.654
Herkunft: Berlin

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

zuerst einmal kann man bei der Gelegneheit überlegen, ob die Gesamtlänge der Rute noch passt oder es ggf. ein paar cm mehr sein könnten (ich jerke inzwischen lieber mit etwas längeren Ruten) ... als einteilige ist hier eine Verlängerung ganz easy zu machen.

Grifflänge: sollte auch nicht zu kurz sein, versuch einen guten Kompromiss aus Handling bei der Köderführung und Hebel für den Wurf der schweren Köder zu finden (ich mache den Untergriff bei schweren Ruten lieber etwas länger).

RH: Qualität spricht für Fuji, aber der ACS liegt nicht jedem. Ergonomisch bist Du mit dem ECS eher auf der sicheren Seite.

Ringe: Fuji Alconite reicht völlig, klassisches Schema Gr. 12-05, harmonisch abgestuft, ersten drei/vier als KW, Rest Einsteg KT gar kein Problem im Spitzenbereich, fische ich selbst auf schwereren Ruten. Kleinste Größe in der Abstufung ist auch abhängig vom Spitzendurchmesser und verfügbaren Spitzenringen mit entsprechender Tube, d.h. wenn Du z.B. eine 2,6mm dicke Spitze hast, bekommst Du die meisten Spitzenringe nicht kleiner als Größe 06, eine mögliche Abstufung wäre dann also KW 12-10-08-07 + 6x KT Gr. 06 + Spitzenring (10+1 Ringe solltest Du bestellen, vielleicht geht einer weniger, mußt Du schauen je nach kleinster Ringgröße (Höhe) und Aktion der Rute).

Viel Erfolg!

__________________
Raubfisch-Dezernat Berlin/Brandenburg
09.01.2019 10:51 Tisie ist offline E-Mail an Tisie senden Beiträge von Tisie suchen Nehmen Sie Tisie in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Kneuer Kneuer ist männlich
User


Dabei seit: 10.11.2014
Beiträge: 28
Herkunft: Oberbayern

Themenstarter Thema begonnen von Kneuer
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die Infos. Dann werde ich mal schauen, wie genau ich die Restaurierung umsetze und wann ich dazu komme

__________________
Mit besten Grüßen aus dem Süden der Republik
10.01.2019 06:13 Kneuer ist offline E-Mail an Kneuer senden Beiträge von Kneuer suchen Nehmen Sie Kneuer in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Reparatur/Austausch/Pflege » Umbau komplett » Umbau Jerkrute