Rutenbauforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Board-Chat Galerie Werbepartner Partnerboards Lexikon Datenbank Werbung

Rutenbauforum » Blanks » Fliegenrutenblank » Gewicht einsparen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Zum Ende der Seite springen Gewicht einsparen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
alexschney alexschney ist männlich
User


Dabei seit: 31.01.2011
Beiträge: 28

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zwei etwa 2,5cm große Stücke.
30.01.2020 10:14 alexschney ist offline E-Mail an alexschney senden Beiträge von alexschney suchen Nehmen Sie alexschney in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Rissi Rissi ist männlich
User


Dabei seit: 27.11.2019
Beiträge: 40
Herkunft: Lübeck

Themenstarter Thema begonnen von Rissi
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

ich habe gestern in einer Produktvorstellung des Fliegenfischer - Forum gelesen, dass eine Fliegenrute Klasse#7 mit 9 Fuss Länge nur 87g wiegt.
Wie baut man eine Rute mit so einem geringen Gewicht?

Gruß Rissi
19.02.2020 09:58 Rissi ist offline Beiträge von Rissi suchen Nehmen Sie Rissi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 336

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Entweder sie haben "ungenau" gewogen oder die Blanks sind einfach noch mal ein gutes Stück leichter als PB! Ich vermute eher letzteres. Ich würde mir da aber keinen Kopf draus machen. Das Gefeilsche um die letzten Gramms erinnert mich immer an meine Vergangenheit aus dem Radsport. Da saßen Männer mit Bierbäuchen auf Rädern, wo für Spezialteile Unsummen ausgegeben wurden. Jeder Besuch im Fitnessstudio wäre günstiger und Gewichtsersparnis schneller zu erreichen. Auch die Marketingmaschinerie dazu hat deutliche Parallelen, weil die Ruten/Fahrräder plötzlich eigentlich auch ganz alleine werfen/fahren!

Frank

__________________
Annemarie - Leinen und Lachse

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von fly fish one: 19.02.2020 11:27.

19.02.2020 11:26 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Ruten-Halter Ruten-Halter ist männlich
User


Dabei seit: 21.03.2015
Beiträge: 516
Herkunft: bei Magdeburg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von fly fish one
Entweder sie haben "ungenau" gewogen oder die Blanks sind einfach noch mal ein gutes Stück leichter als PB! Ich vermute eher letzteres. Ich würde mir da aber keinen Kopf draus machen. Das Gefeilsche um die letzten Gramms erinnert mich immer an meine Vergangenheit aus dem Radsport. Da saßen Männer mit Bierbäuchen auf Rädern, wo für Spezialteile Unsummen ausgegeben wurden. Jeder Besuch im Fitnessstudio wäre günstiger und Gewichtsersparnis schneller zu erreichen. Auch die Marketingmaschinerie dazu hat deutliche Parallelen, weil die Ruten/Fahrräder plötzlich eigentlich auch ganz alleine werfen/fahren!

Frank


Das kenne ich auch und im Getränkehalter aus Carbon steckte dann eine Glasflasche mit isotonischem Erdinger.

Trotzdem hätte ich meine Radtouren niemals im Fitnessstudio auf einem Gerät machen wollen. Die letzten paar Gramm kosten halt "etwas" mehr, aber dazu zwingt man sich nur
selber.
19.02.2020 11:34 Ruten-Halter ist offline E-Mail an Ruten-Halter senden Beiträge von Ruten-Halter suchen Nehmen Sie Ruten-Halter in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.246
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja, mit möglichst wenig Materialeinsatz. Am Blank selber kannst als Rutenbauer ja nichts mehr einsparen, das Gewicht ist also schon mal gegeben. Am meisten Gewicht einsparen kannst du wohl am Rollenhalter, Stichwort unterfüttern und Klebereinsatz. Bei Verwendung eines entsprechenden RH kann man z.B. auch noch den Spacer ganz weglassen, sind auch wieder n paar Grämmer. Das Ringgewicht unterscheidet sich auch von Hersteller zu Hersteller, ich hatte mal eine 6er Rute komplett mit Recoil beringt, der ganze Satz hatte grade mal 1,6g, ein dicker Stahl-Ringsatz kann schon mal auf über 5g kommen. Nächster Ansatz ist der Lackeinsatz, es macht schon einen Unterschied, ob ich einmal dünn lackiere oder die Wicklung zukleistere, da können sicher auch n paar Gramm Unterschied entstehen. Korklonscheiben an den Griffenden schauen gut aus und verhindern Ausbrüche am Kork, haben aber sicher mindestens das doppelte an Gewicht wie Kork pur.
Tja, mehr geht dann fast nicht mehr, wobei es mir lieber ist wenn eine Rute 10g mehr wiegt und dafür gut ausbalanciert ist als wenn sie möglichst leicht ist und dafür Kopflastig wird...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
19.02.2020 11:43 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Reinhard 02 Reinhard 02 ist männlich
User


Dabei seit: 25.12.2010
Beiträge: 1.950
Herkunft: BaWü, Heidelberg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eigentlich kann ich Sepp nur bestätigen fröhlich , die Gewichtsersparniss wird hauptsächlich an der Ausstattung und zu einem geringen Teil durch die Lackierung - auch die des blanks - ermöglicht, aber nie durch den blank!

So war die Sage One deutlich leichter als die Vorgänger, das lag aber nur an der Ausstattung, nicht am blankgewicht.

Da ich alle alten Heger als auch Sage Kataloge habe, kann man solche Angaben leicht überprüfen, denn die dort angegebenen blankgewichte waren immer sehr korrekt!

Da gab es über die Jahrzehnte kaum Veränderungen bei Ruten gleicher Schnurklasse - wobei ich jetzt nicht den Aufdruck auf dem blank meine sondern die tatsächliche Schnurklasse.

Ich habe eine 5er LL und eine 4er RPL - die sind seeehr ähnlich im Wurfvermögen und auch in der Aktion. Aber die LL sollte halt eine eher gemütliche Serie sein und- schwuppdi- wurde die durch eine leichte Übergewichtung langsamer und gemütlicher gemacht!

Also - Gewichtsersparniss qualitativ vergleichbarer Ruten ergeben sich durch kürzere und dünnere Korkgriffe und leichte Rollenhalter. Es gibt Vollalu RH von 35gr und von ?15gr? vielleicht. Das sind schon mal 20gr.

Früher waren die Hardy Ruten vielfach sehr leicht, zB. die De luxe Serie.
Da habe ich eine 8,5´ 6/7er ( tatsächlich 5/6). Die wiegt irgendwas um die 82gr.
Die hat aber auch Aluschubringe auf Korkspacer als RH - Gesamtgewicht unter 10gr?!

Es gibt natürlich Unterschiede bei den blankgewichten, aber in der jeweiligen Preislage sind sie alle sehr ähnlich.

So, ich habe schnell mal paar Kataloge gewälzt: Alles SAGE, Blank immer 9´, Klasse 5, 4-teilig:

RPL 44gr
LL 47gr
RPL + 43 gr
XP 46gr
Z-Axis 39gr
VXP 42gr
ZXL 42gr
Abweichend die schnelleren Serie, die aber eher überzeichnet sind
TCX 48 gr
TCR 51gr

Vergleiche ich jetzt mal zB. mit der Fireneedle - aber als 6er, da gibt es keine 5er in 9´: Der hat 43gr.
Mein FN Prototyp, der Richtung 7 tendiert hatte 50gr. Und das der bez. Wurfperformance locker mit Ruten wie TCX oder TCR mithalten kann, hat er schon bewiesen.

Aktuellere Modelle:

Sage X 43gr
Method 40gr
Mod 41gr
Igniter 40gr

Also an den Blankgewichten hat sich in den letzten 30 Jahren wenig verändert - zumindest bei Sage.


Reinhard

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Reinhard 02: 19.02.2020 16:15.

19.02.2020 16:14 Reinhard 02 ist offline E-Mail an Reinhard 02 senden Beiträge von Reinhard 02 suchen Nehmen Sie Reinhard 02 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Reinhard 02 Reinhard 02 ist männlich
User


Dabei seit: 25.12.2010
Beiträge: 1.950
Herkunft: BaWü, Heidelberg

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Als Vergleich: Der entsprechende Quickline blank von PB wiegt 43 gr.

Der Batson Eternity 42 gr und der RX 7+ 56gr!! - laut CMW

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Reinhard 02: 20.02.2020 11:26.

20.02.2020 10:13 Reinhard 02 ist offline E-Mail an Reinhard 02 senden Beiträge von Reinhard 02 suchen Nehmen Sie Reinhard 02 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Rissi Rissi ist männlich
User


Dabei seit: 27.11.2019
Beiträge: 40
Herkunft: Lübeck

Themenstarter Thema begonnen von Rissi
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für eure Ausführungen.

Ich hatte mich nur gewundert über solch ein geringes Gewicht von 87g für eine #7 / 9' Rute für unter 200 €.
Mein letzter Aufbau QL #7 / 9' hat ein Gewicht von 104g. Dabei hatte ich schon eure Tipps, wie Tapewicklung am RH usw. beachtet und somit schon 8g Gewicht zur vorherigen QL #6 / 9' eingespart.

Gruß Rissi
20.02.2020 11:37 Rissi ist offline Beiträge von Rissi suchen Nehmen Sie Rissi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
sepp73   Zeige sepp73 auf Karte sepp73 ist männlich
User


images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 4.246
Herkunft: Fridolfing/Bayern

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja,
das neue Nano-Carbon ist natürlich schon um ein gutes Stück leichter als älteres Material. Dabei wird der Faseranteil der Matte erhöht und mittels höherem Druck im Autoklaven der Harzanteil möglichst gering gehalten. Das Harz macht das Hauptgewicht aus, so dass aktuelle Blanks schon einige Gramm leichter sein können als solche, die vor 5 Jahren oder mehr entwickelt wurden und das bei gleicher oder sogar höherer Belastbarkeit...
Gruss, Sepp

__________________
Nach verwirrt verwirrt verwirrt kommt hoffentlich Daumenhoch4
20.02.2020 11:47 sepp73 ist offline E-Mail an sepp73 senden Beiträge von sepp73 suchen Nehmen Sie sepp73 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
BlackZulu
User


Dabei seit: 09.11.2013
Beiträge: 348
Herkunft: Siebeneichen SH

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Solange keiner das Griffteil zerlegt und wirklich sagen kann, welche Materialien verwendet wurden, ist alles Spekulation großes Grinsen

Gruß BZ
20.02.2020 12:57 BlackZulu ist offline E-Mail an BlackZulu senden Beiträge von BlackZulu suchen Nehmen Sie BlackZulu in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Rissi Rissi ist männlich
User


Dabei seit: 27.11.2019
Beiträge: 40
Herkunft: Lübeck

Themenstarter Thema begonnen von Rissi
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Welche Blanks sind aktuell leicht & schnell?
Gibt es einen #6 / 9' Nano-Carbone Blank der 40g oder weniger wiegt?
20.02.2020 14:15 Rissi ist offline Beiträge von Rissi suchen Nehmen Sie Rissi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
fly fish one
User


Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 336

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guckst Du Reinhard o.g. Sage Method + Igniter sind sicher die Leichtesten auch in #6. Method musst Du Dir nachfertigen lassen, weil ausgelaufen und beide sind sicher heraus ragend, aber auch heraus ragend teuer im Bereich von einigen 100,- Euro als Blanks. Aber ehrlich, ich habe Methods und finde die überragend - muss man aber auch mögen, sind etwas speziell. Die Igniter kann ich nicht einschätzen, vermutlich wesentlich zahmer. Sind alles nur Allgemeinplätze von mir, da mein Rutenwald und daher auch meine Erfahrung hinsichtlich Herstellern überschaubar ist (und bleibt, aber das ist ein ganz anderes Thema..) Aber das Gewicht der Methods hat mich persönlich nie interessiert... Ich würde Sepp, Reinhard und noch so'n paar Strategen konsultieren, wenn es darum geht Blanks ausfindig zu machen.

Frank

__________________
Annemarie - Leinen und Lachse

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von fly fish one: 20.02.2020 21:02.

20.02.2020 20:54 fly fish one ist offline E-Mail an fly fish one senden Beiträge von fly fish one suchen Nehmen Sie fly fish one in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Slickerthanu
User


images/avatars/avatar-1758.png

Dabei seit: 17.12.2013
Beiträge: 385
Herkunft: Südhessen

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Rissi, wenn ich momentan eine Empfehlung in 690 für leicht, schnell und bezahlbar aussprechen soll, dann der RedTruck 690c Diesel HS. Wiegt 41gramm und ist sehr performant. Bei den Küstenfischern in Dänemark, Norwegen und Schweden derzeit einer der beliebtesten leichten Küstenblanks.

Ich habe ja auch den Epic 690c (auch 41gramm) sowie den 590c (36gramm) von Epic im Shop und beide auch schon aufgebaut... Der RedTruck ist beim Blindverkosten nicht zu unterscheiden und kostet nur die Hälfte... wird im Übrigen in der gleichen Fabrik wie Loop hergestellt...

VG

Marc

Slickerthanu hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
5A882E6E-8397-4812-A2FA-3E083B64D00F.jpeg



__________________
MB Custom Rods Shop

Instagram
20.02.2020 21:54 Slickerthanu ist offline Homepage von Slickerthanu Beiträge von Slickerthanu suchen Nehmen Sie Slickerthanu in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Rissi Rissi ist männlich
User


Dabei seit: 27.11.2019
Beiträge: 40
Herkunft: Lübeck

Themenstarter Thema begonnen von Rissi
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Marc,

welche Farbe hat der RedTruck Blank?

Gruß Rissi
20.02.2020 23:07 Rissi ist offline Beiträge von Rissi suchen Nehmen Sie Rissi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Slickerthanu
User


images/avatars/avatar-1758.png

Dabei seit: 17.12.2013
Beiträge: 385
Herkunft: Südhessen

Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Anthrazit grau ... HIER kann man die Farbe gut erkennen...

__________________
MB Custom Rods Shop

Instagram
21.02.2020 06:36 Slickerthanu ist offline Homepage von Slickerthanu Beiträge von Slickerthanu suchen Nehmen Sie Slickerthanu in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Rissi Rissi ist männlich
User


Dabei seit: 27.11.2019
Beiträge: 40
Herkunft: Lübeck

Themenstarter Thema begonnen von Rissi
Zum Portal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Daumenhoch2
Vielen Dank, ich schlafe ein paar Nächte darüber und überlege es mir.
Gruß Rissi
21.02.2020 07:08 Rissi ist offline Beiträge von Rissi suchen Nehmen Sie Rissi in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber des Rutenbauforums distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt dieses threads. Für dessen Inhalt ist alleine der Verfasser verantwortlich.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzten so informieren Sie diesen bitte.
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen Zum Portal
Rutenbauforum » Blanks » Fliegenrutenblank » Gewicht einsparen